Xhibition - eine neue Boutique in Köln
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. November 2017 06:44
99939 Beiträge in 6070 Themen von 682 Mitglieder
Neuestes Mitglied: caultron
   
Mitglieder im Chat online: Andi125 (Lounge)
Infos: Du möchtest einen Überblick zu den aktiven Themen haben: Mit einem Klick alles im Blick


Bei allen Services (Mister Wong, Yigg, Infopirat etc.)
Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Xhibition - eine neue Boutique in Köln  (Gelesen 7704 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Ferdi
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 996


"Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"


WWW
« am: 20. April 2004 22:58 »

Hallo zusammen!

Ich habe heute in Köln eine neue, mir bis dahin nicht bekannte Boutique besucht. Auf dieses Geschäft bin ich durch MAS aufmerksam geworden, der dort einen "Menintime"-Rock gekauft hat. Da bin ich neugierig geworden und bin mal hingefahren. Ich kann nur sagen, ich bin beeindruckt und begeistert. Als ich die Palmstrasse entlang ging und zur Eingangstür kam stand der Inhaber in der Tür. Als er mich sah, sagte er nur "Männerrock!". Ich hatte natürlich einen kurzen Jeansrock an. Chang, so heisst der Inhaber, empfing mich so herzlich, als ob er mich schon eine Ewigkeit als Freund kennen würde. Ich wurde zu einem Kaffee eingeladen und er bot mir Kuchen an. Wir kamen sofort in ein sehr nettes, ausführliches und interessantes Gespräch. Dabei erfuhr ich so nebenbei, dass er heute Geburtstag hat. Er stammt aus Korea, spricht aber fliessend deutsch. Ich erfuhr, dass er Designer ist und nicht nur Kleidung entwirft, sondern auch Einrichtungsgegenstände. Er hat die ganze Geschäftsausstattung, die mir sehr gut gefiel, selbst entworfen.

Er sprach davon, dass er selber Röcke trägt, wobei er wie ich Minis bevorzugt, aber auch die in Südostasien bevorzugten Sarongs gerne trägt (heute hatte er aber eine weisse Hose an). Er hat sich zum Ziel gesetzt, deutsche Designer, die kreative und alternative Mode entwerfen, zu unterstützen. Daher führt er in seinem Geschäft Röcke von Menintime. Einige lange Röcke hingen im Geschäft, konnten sofort anprobiert und gekauft werden. Er sagte auf meine Frage nach kurzen Menintime-Röcken, dass er diese in 2 bis 3 Tagen beschaffen könnte. Wer einen nicht vorrätigen Rock kaufen will, soll sich auf der Website von Menintime den Rock aussuchen und ihm telefonisch das Modell und die gewünschte Grösse durchgeben. Einige Tage später kann der Rock im Geschäft anprobiert und abgeholt werden. Nun einige Bilder, die ich heute dort gemacht habe.

Das Geschäft von der Strasse aus gesehen

Hier hängen die Menintime-Röcke

Zwei nebeneinanderliegende Geschäfte, das von Chang und das einer Mode-Designerin, teilen sich ein Atelier, in dem zwei freundliche Mitarbeiterinnen die entworfenen Kleidungsstücke anfertigen. Vorne Changs Geburtstagstafel für seine Kunden.

In dem Geschäftsraum herrscht eine angenehme, helle und freundliche Atmosphäre.

Neben Menintime-Röcken kann man dort auch andere interessante Kleidung kaufen. Diesen Tellerrock aus Leder-Imitat zum Beispiel, leider war er mir ein wenig zu eng. Aber man kann ihn sich auch massanfertigen lassen.

Und das ist Chang, der ausserordentlich nette Inhaber dieser grossartigen Boutique.

Hier für diejenigen, die Interesse haben, die Kontaktmöglichkeiten:

Xhibition
Shop*Gallery*Atelier
Palmstr. 45
50672 Köln
Telefon: 0221/7192613
Fax:      0221/7192612

 http://www.xhibition-cologne.com

e-Mail: contact@xhibition-cologne.com

Schöne Grüsse,
Ferdi
« Letzte Änderung: 20. April 2004 23:19 von Ferdi » Gespeichert

Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.
Ben
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.445


« Antworten #1 am: 20. April 2004 23:08 »

Hallo,

schön, daß es ein solches Geschäfte wie dieses gibt. Möge die Phiosophie aufgehen

Eine Frage drängt sich mir dabei allerdings auf: wäre so ein Geschäft nicht etwas für Ricardas Röcke?

Gruß

Collantix
Gespeichert
Ferdi
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 996


"Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"


WWW
« Antworten #2 am: 20. April 2004 23:23 »

Hi Collantix!

Das Geschäft ist eines der schönsten, was ich in Köln bisher gesehen habe. Über Ricarda habe ich mit ihm gesprochen. Erst wollte er nicht so recht, weil sie keine Deutsche ist. Aber als ich erzählte, dass sie ihre Röcke für Männer entwirft und von Deutschland aus verkauft, da zeigte er Interesse.

Aber leider habe ich schon wochenlang nichts mehr von Ricarda, Rudolfo & Co gehört, so dass ich befürchte, dass dieses Projekt gestorben ist. Schade eigentlich.

Darf ich Dich um einen Gefallen bitten? Den werde ich Dir in einer PM mitteilen.

Liebe Grüsse,
Ferdi
Gespeichert

Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.
stevie
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 131


Ich mag`s rockig


« Antworten #3 am: 20. April 2004 23:33 »

Hi Ferdi,

wirklich ein interessanter Laden. Da kann Mann in Ruhe vielleicht mals an- und ausprobieren. Wieviel würde den der Tellerrock in Maßanfertigung kosten (oder generell Anfertigungen?).
Auf Deinem letzten Bild soll der Inhaber - ein Mann? - zu sehen sein Huh?
Also,  für mich sieht das auf dem Bild wie eine Frau aus. Shocked Shocked Shocked

stevie

PS.
Das mit Ricarda täte mir wirklich sehr leid. Vielleicht erfährst Du ja mehr.
Gespeichert

Ferdi
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 996


"Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"


WWW
« Antworten #4 am: 21. April 2004 07:50 »

Hallo stevie!

Das ist ja witzig. Ich habe ihn nämlich auch zuerst als Frau angesprochen. Da sagte er freundlich, dass er keine Frau sei. Das war mir ein wenig peinlich, habe mich entschuldigt, er meinte, das sei nicht schlimm, das passiere öfters. Er hat aber auch wirklich sehr weiche, androgyne Gesichtszüge, dazu kommen die langen Haare. Er ist eine aussergewöhnlich sympathische Persönlichkeit und hat eine enorme Ausstrahlung. Das spürt man erst, wenn man sich persönlich mit ihm unterhält. Ich habe mich über eine Stunde dort aufgehalten, weil mir die ganze Atmosphäre so zusagte. Ausserdem war es sehr ruhig und es kamen kaum Kunden ins Geschäft.

Aber er verkauft gut, auch die Menintime-Röcke. Am Wochenende (Freitag/Samstag)  ist dort auch mehr los und man kann sich nicht so ungestört unterhalten.

Was aus Ricarda wird - mal sehen. Jetzt ist sie am Zuge sich mal zu melden. Ich laufe keinem hinterher.

Schöne Grüsse,
Ferdi
« Letzte Änderung: 21. April 2004 07:54 von Ferdi » Gespeichert

Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 9.416


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #5 am: 27. April 2004 10:19 »

Ich hatte dort ja vorletzte Woche einen Men-in-time-Rock namens "Modell Berlin" gekauft. Es war mit 119 Euro zwar teurer, als wenn ich ihn mir hätte schicken lassen (90 Euro), aber es war sehr gut, ihn anzuprobieren, denn die Klettverschlüsse mussten umgeesetzt werden, sonst wäre mir der Rock zu eng gewesen. Das machte Chang dann, während meine Frau und ich noch in der Stadt unterwegs waren. Dann holten wir ihn ab.

Ich kann Ferdis Eindruck, dass es sich um einen sympatischen Laden handelt, nur bestätigen.

Beste Grüße,

Michael
« Letzte Änderung: 21. Mai 2004 23:13 von MAS » Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Shops und Testberichte  |  Shopping  |  Thema: Xhibition - eine neue Boutique in Köln
Gehe zu: