Im Süden war es schön..
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. Dezember 2017 19:13
100174 Beiträge in 6087 Themen von 684 Mitglieder
Neuestes Mitglied: timber
   
Mitglieder im Chat online:
Infos: Anleitung zum Einrichten eines Adressbuches für Private Mitteilungen


Bei allen Services (Mister Wong, Yigg, Infopirat etc.)
Seiten: [1] 2  Alle |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Im Süden war es schön..  (Gelesen 2078 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Dr.Heizer
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.715



« am: 14. Februar 2017 08:23 »

Das muss ich nun mach miener Dienstreise mal sagen: Das Wetter war geanz toll, die Sonne angenehm, Temperaturen zwischen 2 und 17 Grad verwöhnten mich, wenn auch die Freizeit zwischen den Terminen und Veranstaltungen nur kurz war. Ich war für einige Tage in Spanien zur Weiterbildung und Vorstellung von Produktneuheiten und in meinem kleinen Gepäck hatte ich natürlich nicht nur Hosen, denn ich bin ja ein richtiger Freizeitrocker. Vor allem am Mittwoch hatte ich Gelegenheit, nach dem Dinner noch etwas in die Stadt zu gehen und einen Spaziergang zu unternehmen.

Barcelona ist auch am Abend sehr belebt und ich habe eines bemerkt: Egal wo ich unterwegs war, es war wie hierzulande. Selten schaut mal einer nach dem Rock. Im Hotel unterhält man sich angenehm freundlich auf englisch und ich war nicht der einzige, der etwas aus der Reihe der Sehgewohnheiten fiel: ich sah manche Männer in der Stadt (unabhängig voneinader, also in zeitlichem/räumlichem Abstand, keine Gruppe), die eine Art Kleid trugen, allerdings stets über Hosen. Einer freute sich scheinbar und sparch mich an, deutete auf meinen Rock und sprach freundlich, jedoch spanisch. Mein Spanisch beschränkt sich auf einige Worte und so konnte ich nur ein paar Fetzen verstehen. Als ich signalisierte, dass ich aus Deutschland komme und fragte, ob er englisch spreche, schien er auf englisch zu wiederholen, was er vorher auf spanisch gesagt hatte.
Er erzählte, dass er mien Outfit gut fand, jedoch fürchtete, dass ich frieren könnte. Als ich erklärte, dass ich aus einer der kältesten Regionen Deutschlands komme und bei uns Schnee liegt, es auch unter minus 20 Grad kalt sein kann im Winter und ich es daher nun bei den nächtlichen 5 Grad angenehm warm empfinde, fröstelte er sichtlich. Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen, welche Art Kleid das ist, das er da trug, da er nun zum ankommenden Bus eilte. Er dehte sich nochmal um und hob den Daumen, ich ebenso und lächelte.

Das Lächeln dort von Menschen ist genau wie hier, man ist freundlich zurückhaltend und wird gut behandelt, wenn man andere anspricht und bspw. nach dem Weg fragt (Datenroaming habe ich mir gespart, somit auch "Gockel-Mops"). Eigentlich war alles genau wie hier in der Heimat, angenehm, schön, freundlich, nur wärmer als hier. So war es auch am zweiten Abend.

Es war also nichts besonderes für die vielen Menschen, welchen ich begenete, wenn ich im Rock unterwegs bin. Eher war für die Einheimischen dort ungewöhlich, dass ich weder eine Jacke, noch eine warme Beinbekleidung an diesen "kühlen" Abenden trug. Grin

Hier Bilder vom Mittwoch Abend: ich trug meine braunen Business-Schuhe, eine Sommer-Strumpfhose in 15den, einen schwarzen Jeansrock, ein gestreiftes Hemd. Hier die Bilder noch aus dem Hotel, bevor ich los bin, die anderen aus der Stadt sind leider alle zu dunkel geworden Undecided





« Letzte Änderung: 14. Februar 2017 08:24 von Dr.Heizer » Gespeichert

Viele Grüße aus dem Vogtland, Dr.Heizer
Ce_Jäger
777
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 911


-_-


« Antworten #1 am: 14. Februar 2017 08:33 »

[...]

[...]

Servus,
schöner Bericht. Finde es mehr als Freizeittauglich Smiley - schaut gut aus

gruß
Ce.
Gespeichert

...ob Hose oder Rock - was sollte es denn für einen Unterschied für mich machen?
Lars
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 92



« Antworten #2 am: 14. Februar 2017 09:03 »

Sehr schick! Dein Outfit hat Stil ...
Und nein, ich beneide Dich nicht wegen der fast sommerlichen Erlebnisse da unten im Süden  Grin
 
Grüße,
Lars
Gespeichert
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.929


Die meisten nennen meine Röcke Kilts


WWW
« Antworten #3 am: 14. Februar 2017 10:18 »

Ich habe dieselben positiven Erfahrungen in Spanien gehabt, allerdings nur mit Kilt.

Gruß
Gregor
Gespeichert

www.dress2kilt.eu/index_de.htm
http://blog-de.dress2kilt.eu

Ein Rock ist ein Rock, und ein Mann ist ein Mann. Ein Mann im Rock ist ein Mann im Rock.

MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 9.473


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #4 am: 14. Februar 2017 19:02 »

Barcelona ist bestimmt eine Reise wert, auch wegen der Musikszene und wegen dieser Kirche vom Dali (wie heißt sie noch?).

Spricht man da eigentlich mehr Spanisch im Sinne von Katilisch oder mehr Katalanisch?

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.
DesigualHarry
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.373



« Antworten #5 am: 14. Februar 2017 19:36 »

Hallo!

Die Kirche heißt Sagrada Familia, lieber Michael.

Leider war ich zu einer Zeit in Barcelona wo ich mich noch nicht traute im Rock auf die Straße zu gehen Cry Denn Barcelona ist für mich eine der schönsten Städte überhaupt Cool
Gespeichert

Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 9.473


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #6 am: 14. Februar 2017 19:42 »

Hallo!

Die Kirche heißt Sagrada Familia, lieber Michael.

Leider war ich zu einer Zeit in Barcelona wo ich mich noch nicht traute im Rock auf die Straße zu gehen Cry Denn Barcelona ist für mich eine der schönsten Städte überhaupt Cool

Danke für den Namen, Harry. Ich hätte ja nachgucken können, aber so in der Kommunikation ist mir das auch lieb. Die würde ich jedenfalls gerne mal in Natura sehen.

Und diese Band aus Barcelona würde ich gerne mal life erleben: https://www.youtube.com/watch?v=MysPniHLUcw&list=RDMysPniHLUcw#t=26


LG, Micha
« Letzte Änderung: 14. Februar 2017 19:44 von MAS » Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.
Luan
Administrator
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.965


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #7 am: 14. Februar 2017 21:48 »

Barcelona ist ein tolle Stadt. Damals hatte ich leider noch keinen Sinn für die dortigen Markthallen, ich empfehle Dir einen Besuch dort. Das war auch die Stadt in der ich erstmals outdoor im Rock unterwegs war.
Gespeichert

Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.362



« Antworten #8 am: 15. Februar 2017 01:32 »


Spricht man da eigentlich mehr Spanisch im Sinne von Katilisch oder mehr Katalanisch?

LG, Micha


Hallo Micha,
Barcelona ist die Hauptstadt der Provinz Katalonien...

Für mich ist es die Hauptstadt der Taschendiebe - ich habe dort viel Zeit verbracht, wurde dabei nie Opfer, auch wenn es Versuche gab, habe aber sogar einige der Langfinger bei der Arbeit beobachtet.

LG Cephalus
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 9.473


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #9 am: 15. Februar 2017 07:38 »


Spricht man da eigentlich mehr Spanisch im Sinne von Katilisch oder mehr Katalanisch?

LG, Micha


Hallo Micha,
Barcelona ist die Hauptstadt der Provinz Katalonien...

Für mich ist es die Hauptstadt der Taschendiebe - ich habe dort viel Zeit verbracht, wurde dabei nie Opfer, auch wenn es Versuche gab, habe aber sogar einige der Langfinger bei der Arbeit beobachtet.

LG Cephalus

Ersteres ist mir schon klar, lieber Cephalus. Nur wie weit Katalanisch als Umgangssprache verbreitet ist, weiß ich nicht. Aber so wie Du es betonst, scheint es ja dort doch die Hautpverkehrssprache zu sein.

Ah, hier steht Genaueres: https://barcelona.de/de/barcelona-sprachen-katalanisch.html
Hier gibt es ein kleines Wörterbuch: https://www.barcelona.de/downloads/de/de-woerterbuch.pdf

Adéu,
Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.
Dr.Heizer
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.715



« Antworten #10 am: 18. Februar 2017 08:16 »

Barcelona ist ein tolle Stadt. Damals hatte ich leider noch keinen Sinn für die dortigen Markthallen, ich empfehle Dir einen Besuch dort. Das war auch die Stadt in der ich erstmals outdoor im Rock unterwegs war.

Vielleicht habe ich bei meinem nächsten Besuch mehr Zeit für einen Ausflug in die Stadt oder ich hänge mal noch 2 Tage an die Dienstreise ran. Da ich schon als Kind meist in den Sommerferien 2-3 Wochen in Berlin verbrachte und auch dann als Teenager viel allein in der "großen Stadt" unterwegs war, habe ich auch keine Angst vor unbekanntem und entdecke gern mir noch unkannte Gegenden. Fremde Menschen machen mir auch keine Angst, ich kann Menschen recht gut einschätzen, wenn ich auf Sie zugehe.

Eines ist jedoch sicher: im Sommer würde ich nicht im warmen heißen Süden verweilen wollen, das wäre mir viel zu warm, sogar im Rock! Wink
Gespeichert

Viele Grüße aus dem Vogtland, Dr.Heizer
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.362



« Antworten #11 am: 18. Februar 2017 09:32 »


Ersteres ist mir schon klar, lieber Cephalus. Nur wie weit Katalanisch als Umgangssprache verbreitet ist, weiß ich nicht. Aber so wie Du es betonst, scheint es ja dort doch die Hautpverkehrssprache zu sein.

Ach, so meinst du du Frage...
Deinen Links bin ich nicht gefolgt;  meine persönliche Erfahrung ist, dass die Einheimischen untereinander Katalan sprechen, im Geschäftsumfeld mit Leuten aus anderen Regionen und dem Ausland, wie mir, alle von vorneherein Spanisch sprechen - ebenso beim Einchecken im Hotel usw.
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 9.473


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #12 am: 18. Februar 2017 09:43 »


Ersteres ist mir schon klar, lieber Cephalus. Nur wie weit Katalanisch als Umgangssprache verbreitet ist, weiß ich nicht. Aber so wie Du es betonst, scheint es ja dort doch die Hautpverkehrssprache zu sein.

Ach, so meinst du du Frage...
Deinen Links bin ich nicht gefolgt;  meine persönliche Erfahrung ist, dass die Einheimischen untereinander Katalan sprechen, im Geschäftsumfeld mit Leuten aus anderen Regionen und dem Ausland, wie mir, alle von vorneherein Spanisch sprechen - ebenso beim Einchecken im Hotel usw.

Ja, Cephalus, das meinte ich. Ich war ja noch nie dort. Es gibt ja auch Gegenden Europas, in denen die traditionelle regionale Sprache, wie Bretonisch in der Bretagne oder sogar offizielle Amtssprache, wie Gälisch in Irland, kaum noch gesprochen wird. Ich finde es gut, wenn es viele Regionalsprachen gibt, die auch gesprochen und geschrieben werden, denn das ist dann gewissermaßen ein größerer sprachlicher Genpool als wenn alle nur in großräumigen Standardsprachen reden. Deswegen bin ich auch so für die Pflege von Mundarten oder Dialekten.

Und, wo bist Du jetzt auf dem Erdenrund?

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.
Asterix
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.442



« Antworten #13 am: 19. Februar 2017 01:16 »

Deswegen bin ich auch so für die Pflege von Mundarten oder Dialekten.

Für mich sind Mundarten/Dialekte die "wahre" Sprache(n).
Gespeichert

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.362



« Antworten #14 am: 19. Februar 2017 01:57 »

Und, wo bist Du jetzt auf dem Erdenrund?

Gerade sitze ich an dem Spielplatz im Botanischen Garten von Wellington, zu dem wir mit dem dortigen Cableway gefahren sind.
LG
Cephalus
Gespeichert

Seiten: [1] 2  Alle |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Röcke und mehr...  |  Erfahrungsberichte  |  Thema: Im Süden war es schön..
Gehe zu: