Gender läuft auf vollen Touren.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Juni 2018 06:15
103116 Beiträge in 6233 Themen von 702 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Xanti
   
Mitglieder im Chat online:
Infos: Anleitung zum Platzieren eines Pins auf der Mitgliederkarte


Bei allen Services (Mister Wong, Yigg, Infopirat etc.)

https://yournewswire.com/british-school-boys-wear-skirts/
Gespeichert

Zitat
School boys in the United Kingdom are now banned from wearing shorts during the summer and are required to wear “gender neutral” skirts instead.

Interessant, dass Röcke als geschlechtsneutral bezeichnet werden.

Für uns ist das schon lange klar. Wie bei Hosen.
Gespeichert

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, werden Röcke erlaubt, da sie als formeller gelten und eh schon zur Schuluniform galten, während das bei kurzen Hosen nicht der Fall war.

Zugleich dürfen Mädchen und Jungs und alle anderen lange Hosen und Röcke tragen, aber keiner kurze Hosen, so dass keine sexuelle Diskriminierung vorliegt.

Finde ich soweit gut!

Ob nun kurze Hosen ncht auch als formell gelten können, ist eine andere Frage. Nico in seinem Forum meint unabhängig von dieser Meldung, kurze Hosen sähen wenger schön aus als gleichkurze Hosen. Das ist aber auch wieder Geschmacksache.

LG, Micha
Gespeichert

Zitat
kurze Hosen sähen wenger schön aus als gleichkurze Hosen

Ja, nee, is klar? Ähhh, öhh! Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked
Gespeichert

Wieso steht jetzt immer "Ein Kommentar von ..." über jeder Antwort, aber wer den Thread begonnen hat, steht nicht mehr oben drüber?

Und wieso fehlen jetzt Datum und Uhrzeit der einzelnen Beiträge?

LG, Micha
Gespeichert

Zitat
kurze Hosen sähen wenger schön aus als gleichkurze Hosen

Ja, nee, is klar? Ähhh, öhh! Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked

Oh sorry, ich bzw. Nico meinte als gleich kurze Röcke.

LG, Micha
Gespeichert

Wieso steht jetzt immer "Ein Kommentar von ..." über jeder Antwort, aber wer den Thread begonnen hat, steht nicht mehr oben drüber?

Und wieso fehlen jetzt Datum und Uhrzeit der einzelnen Beiträge?

LG, Micha

Vielleicht weil der Ursprungsbeitrag unter Artikel erstellt wurde?

gleichkurze Hosen, das hat mich auch etwas verwirrt. Alle in der Gruppe gleich kurze Hosen, bzw. Röcke, damit es ein einheitliches Bild gibt. Geht aber nicht, da Körpergröße und damit auch die Beinlänge bei jedem anders ist???

Aber danke, lieber Micha für die Klärung.
Ich finde Röcke auch schöner als kurze Hosen. Am Mann.

Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Wieso steht jetzt immer "Ein Kommentar von ..." über jeder Antwort, aber wer den Thread begonnen hat, steht nicht mehr oben drüber?

Und wieso fehlen jetzt Datum und Uhrzeit der einzelnen Beiträge?

LG, Micha

Vielleicht weil der Ursprungsbeitrag unter Artikel erstellt wurde?

gleichkurze Hosen, das hat mich auch etwas verwirrt. Alle in der Gruppe gleich kurze Hosen, bzw. Röcke, damit es ein einheitliches Bild gibt. Geht aber nicht, da Körpergröße und damit auch die Beinlänge bei jedem anders ist???

Aber danke, lieber Micha für die Klärung.
Ich finde Röcke auch schöner als kurze Hosen. Am Mann.

Grüßle
Jürgen

Ich finde Röcke auch schöner. Aber das ist halt mein Geschmack, den ich niemandem Aufdrängen will. Wenn jemand Hosen schöner findet, soll er sie tragen, wenn er will.

LG, Micha
Gespeichert

Hallo zusammen,

bemerkenswert ist es meiner Meinung nach auch, dass die Jungs sich dazu entschlossen haben,
ein "offensichtlich weibliches Kleidungsstück" anzuziehen. Würden das deutsche Jungs hinkriegen
oder wären sie vielleich doch zu verklemmt?

Ich kann's eben immer wieder beobachten, dass hierzulande gerade das "starke Geschlecht" sehr
darauf bedacht ist nicht aufzufallen und größtenteils auf Mittreiben im Mainstream bedacht ist.
Und wenn sich einer mal etwas "anders" kleidet, erntet er entsprechend Sprüche, zumeist eben
gerade von seinen Geschlechtsgenossen. Find' ich schade!

Gestern waren wir im Theater, ich im Casual Kilt und meine Holde in Lederhose. Natürlich sind wir
gaaaaar nicht aufgefallen. Und wieder waren es die Damen, die unser Outfit mit recht positiven
Bemerkungen bedacht haben. Cheesy

Mein Junior hatte letztens auch einen Kilt getragen, als er im Geo-Unterricht ein Referat über
Großbritannien halten durfte. Cool  Er hatte seinen Black Indi Denim Kilt von UNION KILTS an.
Die sind in Kindergrößen gar nicht mal teuer und echt pflegeleicht.

Rockige Grüße von einem , der seit Monaten keine
Hosen mehr trägt (Unnerbüx muss aber sein! Wink)

Herr Vater Smiley

  Nur wem es bockwurstegal ist,
  was andere von ihm denken,
  ist wirklich frei!


Gespeichert

Hallo, ein sehr schöner Artikel. Ich glaube auch, dass deutsche Jungs erheblich mehr Probleme hätten, so solidarisch Röcke anzuziehen. Aber wenn ich diese Jungs sehe, muß auch ich sagen, Röcke sehen bei Jungs besser aus als kurze Hosen und was da heute so alles getragen wird. Auch der Beitrag von ""Herr Vater" finde ich toll, dass sein Junge einen Kilt zum Unterricht trug. Aber es wird sicher noch lange dauern, bis Rocktragen für Jungs/Männer etwas normales ist.
GRuß Ludwig
Gespeichert

Aber es wird sicher noch lange dauern, bis Rocktragen für Jungs/Männer etwas normales ist.

...dieser Ansicht bin ich, leider, auch  Sad
Gespeichert

Aber es wird sicher noch lange dauern, bis Rocktragen für Jungs/Männer etwas normales ist.

...dieser Ansicht bin ich, leider, auch  Sad

Ich sprach neulich mit einem jungen Kollegen darüber. Er gab mir Recht, dass das keine rationale Frage sei, sondern eine emotonale. Wir sind so von klein auf erzogen bzw. beeinflusst, dass selbst der Gedanke daran, einen Rock oder ein anderes weibliches besetztes Kleidungsstück anzuzuiehen, uns zu tiefst peinlich ist.

Und doch bekam ich gestern im Aufzug in der Uni von einem mir unbekannten Studenten ein Kompliment: "Schöner Rock! Gefällt mir!"

LG, Micha
Gespeichert

Also mir kommen mindestens vier der Jungs bekannt vor

https://cdns.yournewswire.com/wp-content/uploads/2018/06/British-schoolboys-skirts.jpg (British schoolboys forced to wear gender-neutral skirts)

Ich glaube, das sind die, die sich im vergangenen Jahr die Röcke ihrer Mitschülerinnen ausgeliehen haben. Ich hab auch nicht das Gefühl, dass sie älter geworden sind. Auch bild ich mir ein, sie haben die gleichen Haarlängen. Hab jetzt keine Lust, das nachzuschauen. Aber das Bild ist mir neu, aber mir kommt es so vor, als sei es am selben Tag entstanden, wie damals als sie für das Tragen von Shorts protestierten.

YourNewsWire.com wirbt übrigens mit den Schlagworten: "News. Truth. Unfiltered.", auf deutsch würde das in etwa heissen: "Ehrliche Nachrichten - unabhängig, schnell, seit 1845" - ein Segen, dass es sowas heutzutage gibt. In einem Artikel von gestern im YourNewsWire.com erfährt man dann auch die ersten Zeugenaussagen von Whistleblowern, dass die bereits abgefeuerten Atomraketen, die zu wissenschaftlichen Zwecken untwerwegs waren in Richtung Mond, noch in letzter Sekunde von Extraterresten abgefangen wurden, damals so Ende der 70er. Ein Segen, sonst würde heute der Mond selbst bei Neumond noch strahlen.

Aber man soll ja nicht alles nicht glauben, was es alles nicht gegeben hat. Ein bisschen open-minded und open-gendered ist immer gut. Ungefiltert.
Gespeichert

Vielleicht haben sie nur ein altes Bild aus dem Archiv genommen, um eine neue Nachricht zu illustrieren.

LG, Micha
Gespeichert

Vielleicht haben sie nur ein altes Bild aus dem Archiv genommen, um eine neue Nachricht zu illustrieren.
LG, Micha

Vielleicht haben sie nur ein altes Bild aus dem Archiv genommen, um eine neue Nachricht zu kreieren.

Also, liebe Gemeinde, ehe diese Nachricht noch weitere Kreise zieht: Nicht alle guten Nachrichten sind auch echte Nachrichten. Ich zog mit meinem neuerlichen Hinweis ' "News. Truth. Unfiltered.", auf deutsch würde das in etwa heissen: "Ehrliche Nachrichten - unabhängig, schnell, seit 1845" ' deswegen die selbstverliehenen deutschen Attribute des Postillion hinzu, um zu zeigen, mit welchem Medium wir es bei der Nachrichtenquelle "YourNewsWire.com" zu tun haben.

Leider ist das Satire. Oder anders ausgedrückt: Fake-News. Und zwar offenherzige Fake-News. Wer dieses Medium nutzt, genauso wie den Postillion, der sollte wissen, dass es sich um reine Satire oder gar Sarkasmus handelt. Das ist das, was die deutschen Nutzer des Postillion ja so lieben.

Also streicht diese Nachricht aus Eurem Argumenten-Repertoire. Bis dies mal eine echte Nachicht wird, müssen wir wohl noch etwas warten.
Gespeichert

Seiten: [1] 2  Alle |   Nach oben
Drucken