Autor Thema: "Ich dachte, Du bist ein Priester."  (Gelesen 2261 mal)

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 590
  • Geschlecht: Männlich
"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« am: 13.11.2020 22:19 »
"Ich dachte, Du bist ein Priester." sagte letztens ein Bekannter zu mir, der mich zuerst nur kurz im Halbdunklen gesehen hat. Ich hatte nichts geantwortet (weil ich leider nicht schlagfertig genug bin) und er hat dann auch das Thema gewechselt. Ich hatte meinen wadenlangen, schwarzen Jerseyrock hat und muss zugeben, auf den ersten Blick hatte mein Äußeres tatsächlich ein wenig Ähnlichkeit mit einem Priestergewand / Soutane. Aber auf den zweiten Blick nicht.

Es ist verflixt, ich habe mit Kirche nichts am Hut und will aber auch den Würdenträger und Gläubigen nichts wegnehmen, nichts verhöhnen oder sonstigen Unfrieden stiften. Aber ich kann es nicht ändern, der Kleidungsstil bzw. die Amtstrachten kommen meinem Geschmack ziemlich nahe, sodass das, was ich trage, immer wieder Ähnlichkeiten dazu hat. Insofern werde ich mit solchen Verwechselungen wohl leben müssen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #1 am: 13.11.2020 22:31 »
Das passierte mir schon öfter. Z.B. an unserm Hochzeitstag auf einem Gelände vom Kloster Heisterbach begrüßten mich die Leute, die da sonst so unterwegs waren, ganz erhfüchtig. Und einmal beim Nürnberger Forum sagte mir sogar Herr Beckstein, damals Bayerischer Ministerpräsident, in einem Tonfall "Guten Morgen", dass ich schon wusste, dass er mich für einen Geistlichen hielt. Und einmal fragte mich in Bielefeld ein Mann mit russtischen Wurzeln, ob ich ein orthoxer Priester sei, so mit langem schwarzem Rock und Pferdeschwanz. Und für einen Zen-Mönch wurde ich auch schon gehalten.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.124
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #2 am: 14.11.2020 00:24 »
Ich denke Bielefeld gibt es nicht?  ::)
Könnte es sein, dass das Menschen über Männer in Röcken ähnlich denken wie Albis über Priester, dass damit Frauen etwas weggenommen wird oder ihr Geschlecht damit verhöhnt wird?

Viele Grüße
Jule

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #3 am: 14.11.2020 00:37 »
Jule,

bzgl. Bielefeld bist Du nicht auf dem Laufenden:
"Im August 2019 lobte das Stadtmarketing Bielefeld unter dem Namen „Die Bielefeldmillion“ ein Preisgeld in Höhe von einer Million Euro für denjenigen aus, der schlüssige Beweise für die Nichtexistenz der Stadt vorlegen kann.[30] Das Thema wurde weltweit von Medien aufgegriffen (über 500 Erwähnungen, darunter BBC, Radio Canada, The Sydney Morning Herald und die New York Post).[31][32] Am 17. September wurde der Wettbewerb für beendet erklärt: kein Teilnehmer hätte eine Nichtexistenz der Stadt beweisen können und das Geld bleibt daher unangetastet. Die Stadt sieht ihre Existenz daher als abschließend erwiesen und die Verschwörung für beendet. Zu ihrem Gedenken wurde in der Bielefelder Altstadt in der Nähe des Leineweber-Denkmals ein Findling aufgestellt.[33]"
https://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeld-Verschw%C3%B6rung#Rezeption

Zum 2. Argument: Du lässt nicht locker. Irgendwie ist es auch wieder respektabel, so viel Energie in die Plausibelmachung Deiner These zu stecken, Röcke seien ein Kleidungsstand eines höheren gesellschaftlichen Ranges, seien es Frauen oder Priester.
In China hättest Du sicher recht damit, denn da galten Kleider lange als Gewänder der Ranghohen, die nicht körperlich arbeiten mussten und Hosen als Kleidung derer, die eben körperlich arbeiten mussten. Indes galten auch dort wie in Europa männliche Priester als hochrangig, Frauen als niedrigrangig.
Es gibt konfuzianisch vier Rangverhältnisse:
Kaiser - Volk
Vater - Sohn
Älterer Bruder - jüngerer Bruder
Mann - Frau

Nicht viel anders war es lange in Europa.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Lars

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 457
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #4 am: 14.11.2020 11:04 »
... Würdenträger und Gläubigen nichts wegnehmen ...

Was ist denn ein Würdenträger? Bist du nicht selber einer? Ist nicht jeder Mensch einer?
Krass, wie sich die Leute freiwillig unterordnen und klein machen .... oh, da kommt ein Würdenträger .... und ich hab keine Würde und krieche vor ihm ...

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #5 am: 14.11.2020 17:08 »
Ich würde auch lieber von einem Amtsträger sprechen, wobei dem Amt nochmal eine eigene Würde zusätzlich zur Menschenwürde zukommt. Man sagt deshalb ja auch "in Amt und Würden".

Heute wurde ich nicht für einen Priester, sondern für einen Iroschotten oder Schootiren gehalten: Ein Mann sprach mich auf Englisch an, weil ich meine grüne Irlandjacke und einen blauen Faltenjeansrock trug, und meinte, ich sei oben irisch und unten schottisch. Und obwohl ich auf Deutsch sagte, dass in der Kleidung aber ein Deutscher stecke, sagte er auf Englisch weiter, er habe gar nicht gewusst, dass Iren auch Kilts tragen. Darauf sagte ich: "We wear everything!"  ;D

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 590
  • Geschlecht: Männlich
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #6 am: 15.11.2020 00:03 »
@MAS: Schön, dass es mir nicht nur allein so geht/ging.  ;)

@culture skirt / Jule: Woher willst Du denn wissen, was ich über Priester denke? Dazu habe ich nichts geschrieben, schon gar nicht mit Querbezug zu Frauen oder anderen Geschlechtern. Aber ich kann Dich aufklären: Ich plädiere für friedliche Koexistenz, denn ich kann Kirche nicht verstehen und Kirche wird mich nicht verstehen. Und Priester sehe ich an dieser Stelle stellvertretend für Kirche.

@Lars: Du hast vollkommen Recht. Ersetze Würdenträger durch Kirchenamtsperson.

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #7 am: 15.11.2020 04:15 »
Ich wurde im langem Rock auch schon manchmal für einen Mönch oder Priester angesehen. Hat mir nix ausgemacht, im Gegenteil, war wieder mal ein Anlass für ein kurzes, freundliches Gespräch mit anderen Menschen 😊

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline swen44

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Hoffen heißt, Wolken fangen zu wollen.
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #8 am: 13.02.2021 19:11 »
Ich habe zur Zeit 4 knöchellange Kleider in Schwarz und Hellgrau gekauft. Die werden im Rockteil auch sehr weit. Gibt es momentan bei Baur zu kaufen:

https://www.baur.de/p/linea-tesini-by-heine-maxikleid/AKLBB600199910#sku=08748599-46-600199910&lmPromo=la,3,hk,Merkzettel,fl,Merkzettel_Bild_gelickt

Wenn ich die trage, denken die Leute auch, dass ich entweder kirchlich oder gar islamisch sei :) Aber die sind unwahrscheinlich bequem und jetzt im Winter schön warm. Manche schauen mich auch schief an, aber die Meisten tolerieren es einfach.

Wieso untergrabe ich die Würde der Frauen, wenn ich ihnen die Röcke "wegnehme"? Sie "nehmen mir doch auch die Hosen weg". Und da fühle ich mich deswegen auch nicht beleidigt. - Was soll der Quatsch?
Liebe Grüße im Sinne einer totalen Gleichberechtigung.

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #9 am: 13.02.2021 19:46 »
Sehr schön, das lange Kleid in schwarz.
Könnte mir auch gefallen.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #10 am: 13.02.2021 20:51 »
Ich wurde auch schon mal im Zug von einer älteren Dame gefragt, welchem Orden ich angehöre.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #11 am: 13.02.2021 22:14 »
Ich wurde auch schon mal im Zug von einer älteren Dame gefragt, welchem Orden ich angehöre.

Dem Orden wider den tierischen Ernst! ;D

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #12 am: 14.02.2021 07:37 »
Ich trug damals eine langen schwarzen Rock und glaube ich einen schwarzen oder dunkelblauen V-Pullover, darunter eine weißes T-Shirt, dass im V-Ausschnitt des Pullovers sichtbar war.
Irgendwie wirkte das Ganze schon etwas klerikal. Praktisches ein modernes Mönchsoutfit. Die Dame war dann auch entäuscht, dass ich den Rock aus modischen Gründen trug und nicht aus religiösen Gründen.
Das wäre doch mal eine gute Rechtfertigung:
Ich trage den Rock oder das Kleid aus religiösen Gründen. Meine Religion schreibt das so vor.
Die Religion wurde von dem heiligen Ferdinand la Roche gegründet, und der legte das so fest. Und er sitzt jetzt auf seiner Wolke, blickt auf uns herunter und überwacht ob wir uns an seine Vorgaben halten.

Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline bobbele

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #13 am: 14.02.2021 08:33 »
Das wäre doch mal eine gute Rechtfertigung:
Ich trage den Rock oder das Kleid aus religiösen Gründen. Meine Religion schreibt das so vor.

Sofern es wirklich so sein sollte - gut - aber als Rechtfertigung würde mir schon genügen wenn du mir sagst, dass es dir gefällt. Punkt.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #14 am: 14.02.2021 08:44 »
Die Religion wurde von dem heiligen Ferdinand la Roche gegründet, und der legte das so fest. Und er sitzt jetzt auf seiner Wolke, blickt auf uns herunter und überwacht ob wir uns an seine Vorgaben halten.

Amen! ;D

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline swen44

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Hoffen heißt, Wolken fangen zu wollen.
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #15 am: 14.02.2021 13:18 »
Manchmal verstehe ich euch nicht ganz. Ich trage Röcke und Kleider, weil mir das gefällt und ich mich darin wohl fühle. Und genau das repräsentiere ich auch nach außen. Wenn mich jemand nach dem Warum fragt, erwidere ich ihm, dass es mir einfach Spaß macht.
Ich suche da nicht irgendwelche Ausreden oder Rechtfertigungen.

Allerdings muss man das schon lange genug machen, um so viel Selbstbewusstsein mitzubringen. Für mich ist das ganz normale Kleidung wie eine Jeans. Natürlich ist mir klar, dass es nicht jeder so sieht. Wenn ich solche Bemerkungen bekomme, versuche ich die eher ins Humoristische zu ziehen. Ich erkläre ganz deutlich, dass ich das als ganz Normal empfinde. Und das funktioniert auch.
Liebe Grüße im Sinne einer totalen Gleichberechtigung.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #16 am: 14.02.2021 16:10 »
Lieber Swen,

das ist bei Zwurg und mir doch genau so. Ich verstehe Zwurgs Beitrag ironisch und habe auch ironisch geantwortet.

Wobei das schon öfter passiert ist, wenn ich den knöchllangen Men-in-time-Rock von Anders-Landinger trug, dass ich gefragt wurde, ob ich Priester, Mönch, Zen-Meister oder sonst was Klerikales sei. Zumal ich mich damit auch in der interreligiösen Szene bewege. Eimal nickte mir sogar Herr Beckstein, damals bayerischer Ministerpräsitent, ganz ehrfurchtsvoll zu.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #17 am: 14.02.2021 18:16 »
Natürlich würde ich niemals religös argumentieren.
Das war nicht ganz ernst gemeint.

Aber wenn man keine Lust hat zu diskutieren, könnte man rein theoretisch so argumentieren.
Andere Relegionsgruppen argumentieren mit Religion wenn es um bestimmte Kleidungsstücke geht und damit ist jede Diskussion beendet.

Natürlich war Ferdi kein religöser Führer. Wie wir, trug er einfach nur gerne Röcke und ging auch keiner Diskussion aus dem Weg.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #18 am: 14.02.2021 18:24 »
Ha, nee, das war Ferdi ganz bestimmt nicht. Der hätte sich kaputtgelacht, wenn ihn jemand als religösen Führer angesehen hätte.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.124
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #19 am: 14.02.2021 21:53 »
Wieso untergrabe ich die Würde der Frauen, wenn ich ihnen die Röcke "wegnehme"? Sie "nehmen mir doch auch die Hosen weg". Und da fühle ich mich deswegen auch nicht beleidigt. - Was soll der Quatsch?
Weil du für Frauen nicht gleichwertig bist. Und für andere Männer hast du nicht den gleichen Stellenwert wie den einer Frau. Frauen und besonders Mädchen bilden sich sehr viel auf ihre Schönheit und ihren makellosen Körper ein, und wollen, dass es tunlichst auch so bleibt, dass sie der besondere Mensch sind, der bewundert und geschätzt wird.

Viele Grüße
Jule

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #20 am: 14.02.2021 21:58 »
Ah, Jule, da bist Du wieder. Wo warst Du denn?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.124
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #21 am: 14.02.2021 22:40 »
Du willst wissen wo ich war? Im virtuellen Gefängnis.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #22 am: 14.02.2021 23:40 »
Eingesperrt? Ich vermutete ausgesperrt.

Na ja, jetzt bist Du wieder da. Benimm Dich also! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:"Ich dachte, Du bist ein Priester."
« Antwort #23 am: 15.02.2021 01:36 »
Du willst wissen wo ich war? Im virtuellen Gefängnis.

Huch, Jule, das ist doch schön!!! Du warst also mal in der Realität?

Wieso untergrabe ich die Würde der Frauen, wenn ich ihnen die Röcke "wegnehme"? Sie "nehmen mir doch auch die Hosen weg". Und da fühle ich mich deswegen auch nicht beleidigt. - Was soll der Quatsch?
Weil du für Frauen nicht gleichwertig bist. Und für andere Männer hast du nicht den gleichen Stellenwert wie den einer Frau. Frauen und besonders Mädchen bilden sich sehr viel auf ihre Schönheit und ihren makellosen Körper ein, und wollen, dass es tunlichst auch so bleibt, dass sie der besondere Mensch sind, der bewundert und geschätzt wird.

Auch wenn Dein Beitrag nur noch peripher mit dem direkten Thread-Thema zu tun hat und er wieder mal in die immer wieder bemühte Richtung abzielt, mit diesem Beitrag hast Du ziemlich Recht! Und er ist nicht diffamierend formuliert. Ja, da ist was dran, was Du beschreibst.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up