Autor Thema: Wie weiblich darf ein Mann wirken?  (Gelesen 6479 mal)

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.687
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #15 am: 25.03.2021 18:14 »
Als seinerzeit Ferdi und viel später Barefoot-Joe - Gott sei ihnen beiden gnädig -

Was ist mit Joe?

LG, Micha

Beide sind nicht mehr im Forum präsent.

Aber es ist noch gar nicht so lang her, dass Joe mal wieder ins Forum geschaut hat. Und Ferdi ist bestimmt im Geiste mitten unter uns.

Also alles gut.
Ausser Joe, seine Vielfalt fehlt...

Offline Lars

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 417
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #16 am: 25.03.2021 20:49 »
Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Sehr schön! Ich würde sagen: So geht Rockmode.de ...
 
Wie bekannt, habe ich nicht das Ziel, in irgendweiner Form weiblich aussehen zu wollen. Bei diesem Rock, der durch die voluminösen Unterröcke (ja, es sind zwei Petticoats) doch sehr an historische Kleidermode erinnert, kam ich dann ins Schwanken, ob es nicht doch zu weiblich ist/wirkt. Der Rock kommt allerdings, bedingt durch seinen Schnitt, erst mit diesen fülligen Unterröcken so richtig schön zur Geltung. Und genau das ist es, was ich daran so mag. Mir gefällt es einfach richtig gut.
 
Mir wurde schon mehrfach gesagt, ich würde mich anders und wesentlich eleganter bewegen, wenn ich einen Rock oder ein Kleid anhabe. Wahrscheinlich geschieht dies unbewußt, um der eleganten Kleidung auch das entsprechende Gesamterscheinungsbild zu verleihen. Und dann ist es in der Tat egal, ob ein Mann oder eine Frau in der schönen Kleidung steckt.
 
Natürlich hab ich mich nicht lumpen lassen und habe das Gewand heute ausgeführt bei mir im Dorf und in der umgebenden Natur. Aufgrund der Tatsache, daß ich an einem Tag mitten in der Woche und auch noch zur Mittagszeit unterwegs war, bin ich nur wenigen Menschen begegnet. Reaktionen gab es keine, bis auf eine: Ich stand auf der Kanalbrücke und beäugte gedankenverloren ein paar Enten und Kormorane. Eine Spaziergängerin überquerte die Brücke, blieb bei mir stehen und sagte, mich betrachtend: "Cool .... ist hier irgendwo ein Fest?" Ich sagte grinsend dazu: "Jeder Tag sollte ein Fest sein!" Dann war sie neugierig und fragte mich, ob sie den Rock mal anfassen dürfe. In der Erwartung, darunter einen Reifrock zu ertasten. Sie fragte dann auch, ob da etwas verstärktes drunter ist "mit Metall drin" ... Ich sagte dann, daß es nur verdammt viel Stoff ist, der unter meinem Rock ist und ihm die Form verleiht. Mit einem weiteren "Cool!" ging sie dann weiter ...
 
Soviel zur Premiere dieses Outfits. Irgendwann teste ich das mal in der großen Stadt nebenan.
Und aus welcher Inkarnation die Vorliebe für solche Mode stammt, werde ich noch ergründen ;-)
 
Viele Grüße,
Lars
Du gehorchst, damit es aufhört ... aber WEIL Du gehorchst, geht es weiter ...

Offline Duke-Edward

  • Kilt aus Überzeugung
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #17 am: 26.03.2021 00:00 »
Super Lars.
Gibt es denn auch noch ein Gesamtbild?

Grüße
Duke-Edward
real men wear kilt

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.687
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #18 am: 26.03.2021 00:08 »
Ja, mich tät´s auch brennend interessieren!


Offline Duke-Edward

  • Kilt aus Überzeugung
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #19 am: 26.03.2021 00:22 »
Ja, mich tät´s auch brennend interessieren!

Aua.

Zum Abfackeln ist das doch zu Schade  8)

Gruß
Duke-Edward


real men wear kilt

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.639
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #20 am: 26.03.2021 07:38 »
Da wurden ein paar verdammt interessante Themen angesprochen:
Lars meinte, er würde sich eleganter bewegen wenn er sich weiblich kleidet. Ist mir noch nie so bewusst aufgefallen, aber auf mich trifft das zu 100% zu.
Vielleicht liegt es daran dass feminine Outfits das viel mehr betonen und motivieren, sich feminin elegant zu bewegen. Gerade war ich in Jeans und Sneakers kurz draußen unterwegs - da denk ich so gut wie nie daran wie ich mich bewege.
Wenn ich aber einen Rock und hohe Absätze trage, dann ist mir sehr wohl bewusst dass das entweder wie ein Bauer oder super elegant wirken kann, je nachdem wie ich mich bewege. Und darum gehe ich auch in Frauensachen viel bewusster, je femininer desto mehr achte ich auf meinen Gang.

Frauen sagt die Werbung ja auch sie sollen sich sexy fühlen und nichts anderes ist es wenn ich meines Weges gehe, meinem harmonischen Klackern der hohen Absätze am Pflaster zuhöre während ich bewusst einen Fuß vor den anderen setze und fühle wie bei jedem Schritt der Rock an meinen Hüften schwingt. Eigentlich ein schönes sinnliches Gefühl. Wirklich schade dass das die meisten Männer niemals erleben. Den meisten wird das auch nicht fehlen, aber manches Männerleben würde es wohl sehr bereichern, erlebte er es so bewusst wie wir.


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.240
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #21 am: 26.03.2021 07:56 »
Lieber Hirti,

dann liegt es aber mehr an den Schuhen als am Rock. Wenn ich mich in Schuhen ohne hohe Absätze im Rock bewege, tue ich das auch nicht anders als in einer Hose, außer, wenn der Rock etwas enger ist und keine großen Schritte erlaubt.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline steffish

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 589
  • Geschlecht: Männlich
  • im Rock
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #22 am: 26.03.2021 08:38 »
Bei einer solchen Frage halten sich die Männer auf während dutzende Frauen im military-Look und in Hosen gekleidet an ihnen vorbei marschieren und einfach das tragen was sie wollen. Na von mir aus, ich werde ja nicht gezwungen mir darüber Gedanken zu machen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.240
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #23 am: 26.03.2021 08:42 »
Bei einer solchen Frage halten sich die Männer auf während dutzende Frauen im military-Look und in Hosen gekleidet an ihnen vorbei marschieren und einfach das tragen was sie wollen. Na von mir aus, ich werde ja nicht gezwungen mir darüber Gedanken zu machen.

Klar, müssten wir nicht. Aber wir sind nunmal so konditioniert, dass das Männliche gewissermaßen neutral ist, aber das Weibliche weiblich.  Sich damit zu beschäftigen kann ein Weg aus dieser Situation hinaus sein.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Duke-Edward

  • Kilt aus Überzeugung
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #24 am: 26.03.2021 09:51 »
Da wurden ein paar verdammt interessante Themen angesprochen:
Lars meinte, er würde sich eleganter bewegen wenn er sich weiblich kleidet. Ist mir noch nie so bewusst aufgefallen, aber auf mich trifft das zu 100% zu.
Vielleicht liegt es daran dass feminine Outfits das viel mehr betonen und motivieren, sich feminin elegant zu bewegen. Gerade war ich in Jeans und Sneakers kurz draußen unterwegs - da denk ich so gut wie nie daran wie ich mich bewege.
Wenn ich aber einen Rock und hohe Absätze trage, dann ist mir sehr wohl bewusst dass das entweder wie ein Bauer oder super elegant wirken kann, je nachdem wie ich mich bewege. Und darum gehe ich auch in Frauensachen viel bewusster, je femininer desto mehr achte ich auf meinen Gang.

Frauen sagt die Werbung ja auch sie sollen sich sexy fühlen und nichts anderes ist es wenn ich meines Weges gehe, meinem harmonischen Klackern der hohen Absätze am Pflaster zuhöre während ich bewusst einen Fuß vor den anderen setze und fühle wie bei jedem Schritt der Rock an meinen Hüften schwingt. Eigentlich ein schönes sinnliches Gefühl. Wirklich schade dass das die meisten Männer niemals erleben. Den meisten wird das auch nicht fehlen, aber manches Männerleben würde es wohl sehr bereichern, erlebte er es so bewusst wie wir.



Volle Zustimmung.

Wenn der Kilt schwingt ist das ein sinnliches Gefühl.

Gruß
Duke-Edward
real men wear kilt

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.240
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #25 am: 26.03.2021 10:07 »
Auch klar, dieses luftige Gefühl um die nackten Beine war auch immer ein Hochgenuss und eine wichtige Motivation, das Rocktragen durchzuziehen.

Ob ich mich damit sexy fühle, weiß ich nicht, aber gut auf jeden Fall!

Sexy fühlt es sich vielleicht eher an, wenn ich um kurzen Rock auch Feinstrumpfleggins und Siefel(etten) trage.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

2021.03.13Sa MAS SD M446-368 DSC09613

Nur eben das von Hirt beschriebene Gefühl von Higheels kenne ich nicht nicht von mir selbst, gehe auch lieber leise meiner Wege als mit lautem Klack-klack. Aber das ist Geschmacksache und müßig darüber zu streiten.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.160
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #26 am: 26.03.2021 11:32 »
Lars meinte, er würde sich eleganter bewegen wenn er sich weiblich kleidet. Ist mir noch nie so bewusst aufgefallen, aber auf mich trifft das zu 100% zu.
Vielleicht liegt es daran dass feminine Outfits das viel mehr betonen und motivieren, sich feminin elegant zu bewegen.

Jeder hat da wohl so sein Empfinden...
Ich habe festgestellt, dass sich bei mit ein paar Bewegungsabläufe ändern, wie beim Hinsetzten, oder Treppensteigen.
Manches mache ich mit einer steifen Jeans nicht, weil es einfach schwerer geht als mit einem Rock: Beine überschlagen oder in die Hocke gehen.
Aber, wenn ich mich auf kurzen Filmausschnitten betrachte, bewege ich mich keineswegs eleganter, sondern tappe egal ob mit Sommerkleidchen oder Motorradledermontur immer wie ein Bär durch die Landschaft.
Für mich stellt das eine (unerwünsche) Spannung her, die bis zum Stilbruch oder zur Komik ausufert aber aus einem fast 2m Achteltonner wird nicht so leicht eine Gazelle.

Offline skirty19

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #27 am: 26.03.2021 18:03 »
Na ja ...mal ehrlich... willst ne hübsche feminine Frau - mit Kleid oder Rock -  kann es nicht genug Klischee Attribute haben.
Die Praxis betätigt das ja wohl hinreichend.

Anonsten geht das Thema "Mann" mir gegen Strich... ich scheiss aufs "Mann" sein.

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #28 am: 27.03.2021 00:32 »
Da ich gestern keine Zeit fürs Forum hatte, kann ich erst heute meinen Senf zur Ausgangsfrage geben: Unabhängig, wie weiblich ein Mann wirkt, macht es einen Mann auch durchaus zum Mann, wenn er mutig sein Ding durchzieht. Und das machst Du ja, Lars, und das finde ich auch sehr gut. Und da die Leute ja ohnehin Deine Petticoatkleider und -röcke gewohnt sind, erscheint der jetzige Schritt nicht sehr groß, wobei Du Deine Kleidung natürlich noch nicht in Gänze gezeigt hast.

Im übrigen bilde ich mir auch ein, dass ich mich je nach Rockform, insbesondere in langen Röcken, anders bewege. Dabei meine ich nicht das Raffen zum Treppensteigen, sondern den normalen Gang. Ich wage zu behaupten, dass ich je nach Rock bewusster und eleganter gehe. In Hosen hingegen latsche ich meistens nur vor mich hin.

Online Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.811
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wie weiblich darf ein Mann wirken?
« Antwort #29 am: 27.03.2021 03:10 »
Skirtedman: wieso sollten das Lars' Mitbürger das nicht gut verkraften?

Antwort:
Fragen wir uns nicht immer, ob wir so wie wir uns mögen auch auf die Straße gehen können? Und machen dann Kompromisse, weil die da draussen es  nicht "verkraften" könnten?
Männer  im Rock werden auch in Dtld. geklatscht (angegriffen) wie man das in rechten Kreisen so sagt und wie ich das selbst in den 90ern in  Halberstadt und 2011 in Erfurt erlebt habe. Der Kommentar der Polizei in Erfurt war übrigens: "Haben sie da nicht auch ein bisschen selber Schuld so wie sie sich anziehen Herr Haehle."

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up