Autor Thema: Qualität von Strumpfhosen und Halterlosen - Welche sind gut?  (Gelesen 10709 mal)

Rockie

  • Gast
Habe nichts dazu hier gefunden, daher meine Frage an euch: Welche Strumpfhosen sind empfehlenswert und welche nicht?

Auch wenn ich sie vorsichtig behandle, halten (ich ziehe nur dünne mit max. 20 Den an) Strumpfhosen bei mir selten mehr als 1 Tag. Manche gehen schon beim anziehen kaputt weil sie einfach zu empfindlich sind. Sicherlich muss ich auch noch an der Technik arbeiten, aber dennoch gibt es große Unterschiede. Ich habe mir ein Doppelpäckchen von TIP für 1,39 Euro gekauft. Diese halten 1 Tag, reissen aber übelst schnell ein. Dann habe ich welche von NURDIE - die konnte man sogar 2 x anziehen. Aber die kosten auch erheblich mehr.

Für mich sieht das also so aus, das man wenn man tägliche Feinstrumpfhosen tragen möchte da durchaus auf 30,00 Euro/Monat nur für Strümpfe kommen kann.

Welche Erfahrungen habt ihr? Welche nutzt ihr? Welche Halterlosen sind am besten? Was mach ich vielleicht falsch?

Bin gespannt auf eure Empfehlungen und Tips.

LG Harald

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 25.789
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Gude Harald,

schonn alleine, weil ich Größe XXL oder 50-52 brauche, habe ich nicht viel Auswahl. Ich trage aber keine, die dünner als 40-50 DEN sind. Wenn dünnere warm genug sind, brauche ich keine mehr, sondern trage dann, bis es für kurzen Rock mit nackten Beinen warm genug ist, lieber langen Rock mit nackten Beinen.

Meine Strumpfhosen finde ich bei C&A von der Marke Yessica. Die halten dann, wenn ich vorsichtig damit umgehe, schon ein paar Jahre. Am schnellsten geht aber der Fußteil kaputt, vor allem am dicken Zeh. Ist das passiert, wird das Fußteil abgeschnitten und die Strumpfhose als Leggings getragen. Aus diesem Grund kaufe ich auch lieber sofort Leggings, aber die sind seltener und schwerer zu bekommen als Strumpfhosen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.041
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Hallo Harald,

ich bin nicht der große Liebhaber von Feinstrumpfhosen, habe sie aber doch mehrmals getragen und zwar waren sie 20 den.

Sie halten meiner Meinung nach sehr gut. Meine habe ich bei Primark gekauft. Den genauen Preis weiß ich nicht mehr, aber um die fünf Euro für 5 Strümpfe, glaube ich.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

C&A Rock, 12 €, 20 den ”sheer tights”.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

H&M  Jeansrock, 25 €, 20 den ”sheer tights”.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Maßgeschneideter Rock, 20 den ”sheer tights” unter Kniestrümpfen.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Rockie

  • Gast
Gude Harald,

schonn alleine, weil ich Größe XXL oder 50-52 brauche, habe ich nicht viel Auswahl. Ich trage aber keine, die dünner als 40-50 DEN sind. Wenn dünnere warm genug sind, brauche ich keine mehr, sondern trage dann, bis es für kurzen Rock mit nackten Beinen warm genug ist, lieber langen Rock mit nackten Beinen.

Meine Strumpfhosen finde ich bei C&A von der Marke Yessica. Die halten dann, wenn ich vorsichtig damit umgehe, schon ein paar Jahre. Am schnellsten geht aber der Fußteil kaputt, vor allem am dicken Zeh. Ist das passiert, wird das Fußteil abgeschnitten und die Strumpfhose als Leggings getragen. Aus diesem Grund kaufe ich auch lieber sofort Leggings, aber die sind seltener und schwerer zu bekommen als Strumpfhosen.

LG, Micha

Aha. Ok. Blickdichte Strumpfhosen trage ich gar nicht. Wenn ich eine blickdichte Hose trage brauche ich keinen Rock mehr darüber anziehen, sondern trage ein langes Hemd oder Shirt dazu. Ist für mich doppelt gemoppelt sonst.

LG Harald


Offline henri

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Geschlecht: Männlich
  • Röcke für Männer -nicht unmännlich
    • Röcke für Männer - nicht unmännlich
Hallo Harald
Muss mich in diesem Fall auch wieder mal melden; bin ein alter "Rocker" und trage schon seit langem FSH (im Winter sogar unter den Hosen, wenn ich überhaupt Hosen trage ;) ). Leider sind diese FSH nicht gerade so stabil wie die wollenen Strumpfhosen, die ich als Kleinkind tragen musste  :o. Ich kaufe die FSH in Warenhäusern wie Migros, Denner, Coop oder sogar bei Aldi Schweiz. Die Preise sind unterschiedlich. Im Schnitt kaufe ich so um die 20 DEN (manchmal stärker, manchmal sogar noch dünner). Die Preise varieren zwischen 2 sFr. (Aldi, Denner) und 7 sFr. und sogar mehr! Die teureren FSH sind in den meisten Fällen qualitätsmässig besser bis sehr gut. Ich besitze solche manchmal monatelang (inkl. waschen). Beim Anziehen bin ich immer sehr vorsichtig und beachte die Anziehtechnik (kein ruckartiges, starkes Ziehen, gepflegte Finger- und Fussnägel, keine rauhen Stellen!), die manchmal auf der Verpackung steht.  Ich gehe so alle drei Monate in die Fusspflege, die Fingernägel behandle ich selber.
Die ganz billigen FSH halten bei mir auch nicht so lange, sie sind mir auch schon beim überhasteten Anziehen zerrissen. Aber länger als nur einen Tag bei sorgfältiger Behandlung halten sie normalerweise schon.
Halterlose Strümpfe habe ich mal ausprobiert, die hielten jedoch nicht gut, sie rutschen immer hinunter.

Gruss
henri
Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 25.789
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Gude Harald,

schonn alleine, weil ich Größe XXL oder 50-52 brauche, habe ich nicht viel Auswahl. Ich trage aber keine, die dünner als 40-50 DEN sind. Wenn dünnere warm genug sind, brauche ich keine mehr, sondern trage dann, bis es für kurzen Rock mit nackten Beinen warm genug ist, lieber langen Rock mit nackten Beinen.

Meine Strumpfhosen finde ich bei C&A von der Marke Yessica. Die halten dann, wenn ich vorsichtig damit umgehe, schon ein paar Jahre. Am schnellsten geht aber der Fußteil kaputt, vor allem am dicken Zeh. Ist das passiert, wird das Fußteil abgeschnitten und die Strumpfhose als Leggings getragen. Aus diesem Grund kaufe ich auch lieber sofort Leggings, aber die sind seltener und schwerer zu bekommen als Strumpfhosen.

LG, Micha

Aha. Ok. Blickdichte Strumpfhosen trage ich gar nicht. Wenn ich eine blickdichte Hose trage brauche ich keinen Rock mehr darüber anziehen, sondern trage ein langes Hemd oder Shirt dazu. Ist für mich doppelt gemoppelt sonst.

LG Harald

Also 50 DEN-Strumpfhosen sind so blickdicht gar nicht. Es meinte sogar mal eine Stilberaterin, ich sollte lieber weniger transparente tragen und war überrascht, dass die, die ich da trug, sogar 70 DEN hatten. Das hängt ja sehr von der Wadendicke ab. Je strammer die Waden, desto transparentder die Strumpfhose und umgekehrt.

Gestern trug ich zum kurzen Jeansrock eine 50-DEN-Strumpfhose, und eine frierende Kollegin fragte, ob mir das nicht zu kalt sei. War es mir nicht, nur ein wenig frisch um die Beine. Auf jeden Fall angenehmer als eine lange Hose.

Mit nur einem langen Hemd über der Strumpfhose käme ich mir nicht vollständig angezogen vor. Wichtig ist schon, dass der Bereich zwischen Bauchnabel und zumindest oberem Oberschenkel undurchsichtig gekleidet ist. Ich möchte nicht den Blick auf meine Unterhose präsentieren.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Dirk

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Hallo Rockie,

ein paar Tipps von mir:
-Fußpflege ist wichtig (Eincremen, Nägel feilen), wenn vielleicht auch doofe Arbeit
-zum Anziehen trage ich Baumwollhandschuhe (diese für 3€ pro 10 Stk.), dann können wenigstens meine rauen Hände der SH nichts anhaben
-evtl. laufmaschenfreie Strumpfhose verwenden (z.B. Kunert Chinchillan), es entstehen im schlimmsten Fall nur Löcher, aber zumindest keine Laufmaschen

Gruß,
Dirk

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.740
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Ich ziehe meine 20den-(o-ä.)-Strumphosen auch mehrfach an und sind mehrfach gewaschen, bis sie kaputtgehen oder ich sie mir für die Fastnacht absichtlich "aufhübsche".

In der Regel trage ich ja dichtere. Deswegen halten die dünneren sozusagen jahrelang.

Die wesentlichsten Tipps wurden schon gegeben.

Hier noch einen: Strumpfhose vor dem ersten Tragen im Gefrierfach einfrieren. Dadurch soll sich die Bindung der Fasern sowie deren Stabilität verbessern und sie reißen nicht so schnell. Ist inzwischen sogar wissenschaftlich belegt, dass das hilft.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.494
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Dünne, unter 30 den trage ich selten, da verzichte ich in der Regel ganz darauf - für mich sind sie eher Beinkosmetik, als wärmend.
Aber egal in welcher Stärke, bevorzuge ich, vor allem auf Grund der ausreichenden Beinlänge, Kunert Modelle, die sitzen bei mir einfach am besten.

Bei vielen anderen habe ich oben noch Platz für 30 weitere Kilo, der Schritt hängt aber ein paar cm zu tief.

Die Haltbarkeit finde ich bei allen Stärken gut, wenn man sie nicht misshandelt. Selbst ein bösartiger Klettverschluss verursacht meist keine Laufmasche, sondern schädigt nur lokal das Maschenbild - auch unschön :(

Rockie, ich denke du musst einfach probieren, was Dir passt und ausreichend hält

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.740
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Ausserdem Fingernägel und raue Stellen  ;) an den Fingern von den Strumpfhosen fernhalten, wenn man möglichst sie nur mit den Fingerkuppen anfasst.

Hast Du schon mal eine Nummer größer versucht? Dann muss man die auch nicht so dehnen!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.740
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Bei vielen anderen habe ich oben noch Platz für 30 weitere Kilo, der Schritt hängt aber ein paar cm zu tief.


Das finde ich meistens sogar richtig gut. Dann hat alles, was Platz braucht, auch den richtigen Freiraum! Darf halt nicht tiefer hängen als der Rocksaum beim Hnsetzen!

Rockie

  • Gast
Na das sind doch schonmal ne Menge gute Tips!  :) Finger- und Fusspflege hatte ich schon auf dem Schirm. Logisch das das bei den feinen Materialien nicht gut ankommt  :-\

Sicher habt ihr noch in Erinnerung das ich geschrieben hatte, das ich nie Strumpfhosen tragen würde weil sie mir zu feminin sind. Nun habe ich entschieden es doch zu machen. Aber dies hat nur einen Grund: Den Beinen eine gewisse Farbe zu verleihen damit sie besser zu dem Rock passen. Ich wollte sie nie verhüllen. Und sobald sie im frühen Sommer wieder einigermaßen Bräune haben sind die Strumpfhosen auch wieder passe. Kälte ist für mich kein Grund da ich diese sehr mag an den Beinen. Aber blasse Stelzen sehen halt im Frühjahr nicht so schön aus  8)

Daher lehne ich auch blickdichte Strumpfhosen ab. Klingt vielleicht arrogant, aber meine Beine sind mir einfach zu schön um sie zu verhüllen. Man soll sie ruhig sehen!

Heute Abend beim Hund ausführen habe ich mal Halterlose probiert und ich denke das wird mein Favorit werden. Sie rutschen nicht, passen wie für mich gemacht und im Schritt hat man kein Kneifen oder einklemmen. Dazu hab ich dann eine weite bequeme U-Hose getragen und es war perfekt. Hinzu kommt noch das die Gefahr der Beschädigung recht gering ist. Bisher habe ich die anderen Hosen immer erst beschädigt als ich sie über den Po ziehen wollte. Aber die Halterlosen gehen ja nicht so weit  ;D

LG Harald

Offline rockpeter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Männlich

Hallo Harald,

ich kenne das Problem nur allzu gut. Ich habe Strumpfhosen mit 25, 40 oder auch 60 den gekauft, und dabei immer die günstigsten bevorzugt. Sie mögen vielleicht mehr als einen Tag gehalten haben, aber auch nicht viel länger. Ein ungepflegter Nagel oder zu schwungvoll nach oben gezogen und schon war die Laufmasche da. Beim letzten Mal habe ich einen Versuch gestartet und mir eine sehr teure Strumpfhose mit 40 den gekauft. Ich habe sie in den letzten 2 Wochen ziemlich regelmäßig getragen und bisher auch ansatzweise noch keine Laufmasche bzw. ein Loch festgestellt. Mal sehen, wie der Versuch ausgeht.

Viele Grüße
Peter

Offline Bonfreund

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 392
  • Geschlecht: Männlich
    • https://m.facebook.com/kai.tiedemann.98?ref=m_notif&notif_t=group_comment_mention
Hallo,
Ich trage seit vielen Jahren Fsh.
War auf nem Seminar und am Ort war es Arschkalt. Strumpfhosen waren die Lösung. Und plötzlich waren meine Knieprobleme auch langsam Geschichte.
Beine rasieren, Nagelpflege ist von Vorteil.
Ich trage zwischen 10 und 80DEN.
Falke, Kunert, Kaufhofhausmarke (Name vergessen), C&A. Nur Die sind auch Ok. Bei den reduziert angebotenen Falke & Kunert habe ich die Erfahrung gemacht, das die 2te Wahl sind. Entweder sind die dann nicht gerade genäht, haben Fehler im Maschenbild und so. Spart dann nicht Wirklich.
Bei der Grösse immer die Größte, sonst fehlts an Beinlänge und dann am Po. Ich bin 178cm bei 92kg. Rocke gr 44.
Ich fahre vorsichtig mit der Hand im Beim  bis zur Fusspitze, alles zusammenraffen und vorsichtig am Bein hochziehen. Den Stoff leicht durch die Finger gleiten lassen, das sie leicht unter Spannung hochgezogen werden.

Das mit dem Einfrieren werde ich mal ausprobieren, klasse Tip!
Halterlose rutschen bei mir nach längerem tragen. Ich wische dann eimal feucht an den Oberschenkeln herum, dann geht ganz gut.

Lg Bonfreund

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.601
Hallo Harald,

Zitat
Sicher habt ihr noch in Erinnerung das ich geschrieben hatte, das ich nie Strumpfhosen tragen würde weil sie mir zu feminin sind. Nun habe ich entschieden es doch zu machen.

Gratuliere! :)

So schnell kann's gehen. Ich habe auch lernen müssen, niemals nie zu sagen, das musste ich schon viel zu oft wieder korrigieren. ;)
"Ich werde bestimmt nieee ein Kleid anziehen". Oh..., doch. "Gut, aber nieee eins mit Spaghettiträgern.." äh, und was ist das hier? "OK, aber bestimmt nieeee MakeUp..." ;)

Die Zeiten ändern sich eben auch, Einstellungen ändern sich, Gelegenheiten ändern sich. Ich denke, man sollte sich den Freiraum lassen, sich zu jedem Zeitpunkt für etwas entscheiden zu können. Es macht keinen Sinn, sich selbst Hindernisse in den Weg zu legen, über die man dann stolpert. :)

Zitat
Aber dies hat nur einen Grund: Den Beinen eine gewisse Farbe zu verleihen damit sie besser zu dem Rock passen. Ich wollte sie nie verhüllen.

Manche Röcke sehen gerade jetzt im Frühling mit käsigen Beinen ja nicht wirklich gut aus, da macht das in jedem Fall Sinn. Ich habe bei kurzen Röcken meist auch halbtransparente schwarze Leggings darunter an, weil es einfach vollständiger aussieht.

Zitat
Daher lehne ich auch blickdichte Strumpfhosen ab. Klingt vielleicht arrogant, aber meine Beine sind mir einfach zu schön um sie zu verhüllen. Man soll sie ruhig sehen!

Ist doch völlig OK. Warum sollst du die auch verstecken? :) Das ist gut für's Selbstbewußtsein und macht glücklich. :)

Zitat
Heute Abend beim Hund ausführen habe ich mal Halterlose probiert und ich denke das wird mein Favorit werden.

Ja, das geht mir auch so. Aber das hängt davon ab, was ich vorhabe. Bei kurzen Röcken kann das halt mal schnell dazu führen, dass man den Abschluß oder die Beine darüber sieht.

Zitat
Sie rutschen nicht, passen wie für mich gemacht und im Schritt hat man kein Kneifen oder einklemmen.

Und keine großartigen Probleme mit der Länge. :) Aber halterlose rutschen mitunter doch mal (vor allem, wenn die Beine nicht glatt rasiert sind) und das machen sie natürlich in den blödesten Situationen. Eigene Erfahrung. ;) Außerdem reagiert zumindest bei mir die Haut nach längerem Tragen auf das Silikon. Die bessere Variante sind da tatsächlich normale Strümpfe mit Strapsgürtel. Da kann nie etwas rutschen und man hat kein Silikon auf der Haut. Wenn man nicht gerade hautenge Röcke anzieht, sieht man die auch überhaupt nicht.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline Jan Paul

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
Da Beinhaarentfernung für mich nicht in Frage kommt, trage ich blickdicht, sobald es kälter wird. Der Form der Beine tut's keinen Abbruch. Aber das ist ja auch Nebensache. Calzedonia ist super.

Außerdem trage ich grundsätzlich dünne Socken drunter, dann muss die Strumpfhose nicht andauernd in die Wäsche. Das erhöht die Lebensdauer beträchtlich, die Dinger halten Monate und Jahre. Auch ist es dadurch jederzeit möglich, die Strumpfhose mal auszuziehen, wenn einem warm wird - ich habe immer Mitleid mit den Typen in ihrer dicken Jeans.

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.876
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Ich trage auch sehr gerne Strumpfhosen von Calzedonia.
Ich habe seit einiger Zeit Strumpfhosen mit Muster für mich entdeckt, und da bieten die eine tolle Auswahl. Außerdem ist die Beratung in allen Calzedonia Filialen super gewesen wo ich bisher war. Beraten lasse ich mich meistens, denn ich will ein perfekt passendes Outfit und so gehe ich in der Regel mit dem Rock oder Kleid in den Laden zu dem ich die Strumpfhose auch anziehen will und so kommt meistens ein cooles Ergebnis raus.

Vor allem trage ich auch gern die Halterlosen von Calzedonia, der Preis ist fair (9,95), Optik und Haltbarkeit super. Den Tragekomfort von Halterlosen finde ich grandios und ich liebe sie zu Röcken oder Kleidern die nicht zu kurz sind.

Wenn es etwas mehr Luxus sein soll und ich mal im Outlet vorbeikomme, dann gönne ich mir Strumpfhosen oder Strümpfe von Palmers oder Wolford.
lg

Shorty

  • Gast
Die Chinchillan von Kunert mit Maschenstopp finde ich vom Material und Aussehen sehr schön und angenehm zu tragen. Die fühlen sich sehr weich an, man spürt keine Struktur der Fäden wie bei manchen anderen FSH.

Rockie

  • Gast
Die Chinchillan von Kunert mit Maschenstopp finde ich vom Material und Aussehen sehr schön und angenehm zu tragen. Die fühlen sich sehr weich an, man spürt keine Struktur der Fäden wie bei manchen anderen FSH.

Davon hab ich jetzt schon mehrfach gehört. Das scheint ein guter Tip zu sein den ich mal probiere. Danke!

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.876
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Je nach Budget, Qualitätsanspruch und Design verwende ich diese 3 Marken:
Wolford: gigantische Qualität, gigantisch coole Designs, gigantische Preise
Palmers: super Qualität, tolle Designs, hohe, aber bezahlbarere Preise
Intimissimi: brauchbare Qualität, tolle Designs, nicht so teuer

Wenn ich die Gelegenheit habe, in ein Outlet zu gehen und dort zu kaufen, nehme ich Palmers (Vösendorf bei Wien) oder Wolford (Bregenz), ansonsten kaufe ich bei Intimissimi.

Palmers und Wolford fühlen sich schon viel glatter, feiner, an als alles andere, aber am Wochenende habe ich zum ersten Mal neue Palmers Strümpfe getragen, eine Laufmasche ergattert... und Tschüss 20,- Euro...

Offline Jean

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.731
  • Geschlecht: Transgender
  • I love tights❤️
    • jeanmyberg
    • 194600840@N02/
    • Tights
  • Pronomen: Sie
Ich habe so ziemlich alles durchgetestet und haltbarkeit ist für mich primär eine sache des materials und nicht des preises.
Besonders haltbar finde ich microfaser oder 100% polyamid.
Die aus 100% polyamid sind auch mit abstand die günstigsten und darum meine alltagsstrumpfhosen.
Mit 20den haben sie genau die transparenz die ich mag.
Und selbst wenn man mal hängen bleibt an einer sitzbank oder so gibt es einen fadenzieher und keine laufmasche
Sie haben sich auch auf meinen bergwanderungen bestens bewährt.
Wenn aber eine fsh einen elasthananteil über 10% hat wird sie nach meinen erfahrungen sehr empfindlich auf laufmaschen.
Meine lieglingsmarke ist calzedonia geworden.
Tolle auswahl, gute beratung und faire preise.
I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up