Autor Thema: Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?  (Gelesen 3422 mal)

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.676
  • Geschlecht: Männlich
Ja, Männer können Röcke tragen, wenn sie das möchten. Die traditionelle Kleiderordnung in vielen Kulturen sieht für Männer Hosen als Standard-Kleidungsstück vor, aber die Mode hat sich im Laufe der Zeit geändert und es gibt heute viele Designer und Marken, die Männer-Röcke entwerfen und herstellen.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Entscheidung, einen Rock zu tragen, eine persönliche ist und jeder Mensch das Recht hat, seine Kleidung nach seinem eigenen Stil und Geschmack zu wählen, ohne sich Sorgen darüber zu machen, was andere denken könnten. Röcke können sehr bequem und luftig sein und sind in einigen Kulturen schon lange ein Teil der traditionellen Kleidung für Männer.

Wenn Männer sich entscheiden, einen Rock zu tragen, sollten sie dies selbstbewusst und ohne Angst vor negativen Reaktionen tun. Es gibt viele Möglichkeiten, einen Rock zu tragen, sei es als Teil eines lässigen oder formellen Outfits. In vielen Fällen kann ein Rock auch ein kulturelles Statement oder eine politische Aussage sein, die für Gleichberechtigung und Freiheit steht.
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.504
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #1 am: 12.03.2023 22:41 »
Ziemlich genau so hat sich das auch gelesen, als ich vor paar Wochen da mal nachgefragt hab. Erst wollt ich's noch ins Forum setzen, da lief mir aber die Zeit weg und danach mehr oder weniger vergessen.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.376
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #2 am: 12.03.2023 22:47 »
Chat-GPT, was ist das für eine Quelle?

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.504
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #3 am: 12.03.2023 23:24 »
Ist derzeit in aller Munde:
Bei Wissenschaftlern, Journalisten, Bildungspolitikern.

Und Schüler und Studenten nutzens.

Zitat
Wie komme ich an ChatGPT?
Im ersten Schritt öffnest du deinen Browser und gibst chat.openai.com ein. Um Chat GPT zu nutzen, brauchst du ein openAI-Konto, das in den Grundfunktionen ebenfalls kostenlos ist. Klicke also einfach auf Anmelden und sage: „Erstelle ein openAI-Konto“. Ich bevorzuge den Google Login.

(allgemeine Info bei Google-Suche)

Is sowas wie neulich bei meinen Bildern:
Künstliche Intelligenz.
Ganz viel angewandte Statistik.


Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.292
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #4 am: 13.03.2023 03:54 »
ChatGPT ist keine echte Quelle, sondern eine mit der Zeit lernende künstliche Intelligenz, die nach und nach Menschen in Callcentern usw. ersetzen soll. Auch in Nachrichtenredaktionen soll sie eingesetzt werden, um Nachrichten zu sammeln oder zu veröffentlichen. Der Einsatz im Leserbriefteil oder in Foren ist denkbar, um Tendenzen zu vertreten.
Sie ist genauso ideologisch oder ideologiefrei, wie ihre Schöpfer das zulassen. Aktuelle Tests zeigen, dass sie sehr unausgewogen ist in diesem Punkt.
Beim Thema Mann-Frau-Genderideologie kommt sie sogar sehr schnell an Grenzen und widerspricht sich, im Versuch, politisch korrekt zu sein.
Für die eigene Entscheidung, Röcke zu tragen, schlage ich vor, neutrale Hühnerknochen zuwerfen und das Ergebnis aus ihrer Lage am Boden zu deuten.
ChatGPT ist kein nettes Spielzeug und keine seriöse Quelle, sondern ein Instrument zur Einschränkung der Meinungs- und Informationsfreiheit.

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.074
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #5 am: 13.03.2023 07:10 »
Ist Künstliche Intelligenz gleich bedeutend mit der normalen Intelligenz und Meinung der Passanten auf der Straße?
Was nützt mir das wenn ich der Nachbarin im Treppenhaus begegne? Wird’s dadurch besser , einfacher oder sonst was? Hilft das bei der Argumentation u Begründung?
Soll ich sagen künstliche Intelligenz hat es begründet und dazu geraten ? 😂🙈
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.292
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #6 am: 13.03.2023 11:45 »
Hallo Timper, das ist sicher eine rhetorische Frage von dir.
Das direkte persönliche Feedback kann die KI nicht ersetzen. Und selbst wenn man sie interaktiv nach der Meinung fragen würde, käme immer nur die von der Programmierung vorgegebene Linie heraus, egal, wieviele Erfahrungen sie sammelt. Es ist eben nicht nur eine statistische Auswertung in sachlich neutraler Form. Wir müssen bei solcher Technologie immer beachten, welche Absicht dahinter steckt.

Wenn man der Nachbarin sagt, die KI hat's empfohlen, wird die Nachbarin sagen: "Dann geh doch mit der geilen KI ins Bett und lass mich in Ruh!"

Das sollten genug Gründe sein, um sich vom Programm nicht weiter beeinflussen zu lassen.

Und das Argument, dass Schüler und Studenten es nutzen? Die haben auch mal Monate ihres Lebens mit Tamagotchi und SecondLife vergeudet und manche glauben, wikipedia sei eine Quelle. So what?

Offline Stefanie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pronomen: Sie
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #7 am: 29.03.2023 09:15 »
Erstens denke ich, jeder kann tragen was er will. Ob Rock Hose, Kilt, Tunika, Kleid. Usw usw usw. Alles was es gibt. Auch Adams oder Eva Kostüm. Wir leben in einer freien Welt und wurden nackt geboren. Alles was aufdiktiert wird ist nicht gut für die freie Entfaltung des Menschen. Zwang und Knechtschaft finde ich schlecht. Leider werden wir schon von Kindesbeinen an, mit Zwang und Diktatur vertraut gemacht. Wir müssen unter Zwang  in die Schule, müssen unter Androhung von Strafe Kleidung tragen, dürfen nicht offen Nackt sein, nur in Ghettos , (FKK Gelände) ist es erlaubt. Ja, klingt derb, aber es ist so. Ob man es mag oder nicht , steht auf einem anderen Papier. Das darf jeder für sich selbst entscheiden. So ist es auch mit Kleidung. Es steht jedem frei zu tragen was er/sie möchte. Ob es andere gut finden oder nicht. Ob man das Aussehen hat es zu tragen oder was auch immer völlig egal. Das habe ich hier gelernt. Und ich toleriere und akzeptiere es auch. Also sollte man sich weniger Gedanken machen, was andere denken. Nur wenn man in einer Partnerschaft ist und den Partner wirklich liebt sollte man immer auch Rücksicht nehmen. Kompromissbereit sein und nicht ums verrecken nur seinen Willen durchdrücken. Was wäre, wenn ihr an eine Partnerin kommt, die nicht möchte, dass ich Röcke tragt? Trennt ihr euch sofort, oder sucht ihr Kompromisse? Wichtig ist doch offen und ehrlich zueinander zu sein. Dann findet sich für jedes Problem eine Lösung.
Denn als der Schöpfer an die Erschaffung des Weibes gekommen war, da stand er still, als wenn er nichts vortrefflicheres zu erschaffen hätte als sie, und bei ihr findet sich alle Weisheit und Macht des Schöpfers vollkommen.

Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.504
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #8 am: 29.03.2023 12:05 »
Ah, Stefanie, Du gehst auf den Inhalt des Textes aus der KI (AI) ein.

Wie Doppelrock glaubich schon so in etwa schrieb, werden Texte aus der Retorte nur die halbe Wahrheit abbilden können.

Aber Du hast nun konkrete Fragen an "uns" gestellt.

Du: "Was wäre, wenn ihr an eine Partnerin kommt, die nicht möchte, dass ich Röcke tragt? Trennt ihr euch sofort, oder sucht ihr Kompromisse? Wichtig ist doch offen und ehrlich zueinander zu sein. Dann findet sich für jedes Problem eine Lösung."

Ich: Ja, würde ich. Ein Leben in Hosen wäre für mich mittlerweile unvorstellbar. Aber soweit, wie Du es anführst, wird es bei mir nicht kommen. Da ich nur Röcke und Kleider trage, werden dahingehend potentielle Gegnerinnen ohnehin von mir bereits in der ersten Millisekunde abgeschreckt. Und beim Heckeschneiden oder Bäumefällen habe ich mich bisher auch noch nicht unsterblich in jemand verliebt.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.582
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #9 am: 29.03.2023 12:31 »
Was wäre, wenn ihr an eine Partnerin kommt, die nicht möchte, dass ich Röcke tragt? Trennt ihr euch sofort, oder sucht ihr Kompromisse? Wichtig ist doch offen und ehrlich zueinander zu sein. Dann findet sich für jedes Problem eine Lösung.
Gegenfrage:
Was wäre, wenn Du an einen Partner kommst, der über Deine Kleidung bestimmen will?

Kommt ein fairer Kompromiss zustande, wenn einer der Partner vor die Wahl gestellt wird: Entweder freie Kleidungswahl oder Ende der Beziehung?

Eine mögliche Lösung hat Wolfgang schon beschrieben. Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Wenn ein Partner sich verbiegen muss, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten, führt das zu einer guten Partnerschaft?

Es gibt hier im Forum durchaus Männer, die eine gewisse Resilienz gegenüber Erziehungsversuchen durch ihre Partnerin entwickelt haben.

Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline Olivier

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #10 am: 29.03.2023 13:57 »
Hallo Stefanie,

… Also sollte man sich weniger Gedanken machen, was andere denken. Nur wenn man in einer Partnerschaft ist und den Partner wirklich liebt sollte man immer auch Rücksicht nehmen. …

Volle Zustimmung wobei der zweite, zitierten Satz keine Einbahnstraße sein darf und nicht nur die Kleidungswahl betrifft. Beide (potentiellen) Partner sollten offen und ehrlich zueinander sein und schauen wie ein für beide tragbarer Kompromiss aussehen könnte. Geht das nicht ohne, dass sich einer verbiegt ist es besser gleich wieder auf Abstand zu gehen.

LG, Olivier
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline Stefanie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pronomen: Sie
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #11 am: 29.03.2023 14:38 »


Geht das nicht ohne, dass sich einer verbiegt ist es besser gleich wieder auf Abstand zu gehen.


Und genau darum bin ich hier. Da ich am Anfang etwas irritiert war, als er es mir gerichtet hat, dass er gerne lange schwarze Lederröcke trägt. Da denkt man sich als Frau eben erstmal seinen:innen Teil. Aber unter anderem die netten User hier, haben mir diese Angst etwas nehmen können. Verbiegen müsste ich mich dann, wenn er wirklich komplett als Frau gestylt daherkäme. Denn das wäre  nicht der Partner mit dem ich alt werden will. Und dann wären wir entweder a) nie zusammengekommen oder b) schon wieder getrennt.
Klar bin ich immer noch skeptisch ob der Männer die durch Kleidung unbedingt als Frau anerkannt werden wollen und ihre Männlichkeit dahinter zu kaschieren versuchen. Sie bleiben trotzdem Mann. Das ist auch mit Transgender Menschen. Ihre Biologie bleibt immer gleich. Entweder XX oder XY Chromosom. Das lässt sich auch durch eine OP nicht verändern. Und dann als ob Kleidung das ausmacht. Da gehört viel mehr dazu als Kleidung. Nicht ein Rock und eine Strumpfhose, Bluse und BH machen eine Frau aus. Es sind dann doch mehr die Details. Jeder soll so leben wie er sich wohl fühlt. Und wenn man es eben scheiße findet wie der andere lebt, muss man es trotzdem tolerieren. Es ist schließlich sein:innen Leben. Ob man damit Warm wird und es toll findet oder eben nicht. Ob also jemand Mann/Frau/ oder eben Trans ist, interessiert mich überhaupt nicht. Ich finde nur es durch Kleidung darzustellen ist der falsche Weg. Wo wir wieder beim Rock sind. Manchen Männer steht feminine Rockmode. Anderen nicht. Ich könnte mir meinen Freund nie in Strumpfhosen vorstellen. Das bleibt bei uns für die Rolle der Frau vorbehalten. 😂 und das nein nun mal ich.
Denn als der Schöpfer an die Erschaffung des Weibes gekommen war, da stand er still, als wenn er nichts vortrefflicheres zu erschaffen hätte als sie, und bei ihr findet sich alle Weisheit und Macht des Schöpfers vollkommen.

Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim

Offline Olivier

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #12 am: 29.03.2023 16:15 »
Klar bin ich immer noch skeptisch ob der Männer die durch Kleidung unbedingt als Frau anerkannt werden wollen und ihre Männlichkeit dahinter zu kaschieren versuchen. Sie bleiben trotzdem Mann. Das ist auch mit Transgender Menschen. Ihre Biologie bleibt immer gleich. Entweder XX oder XY Chromosom. Das lässt sich auch durch eine OP nicht verändern.

Der erste Teil stimmt für Crossdresser / Teilzeitfrauen aber beim zweiten Teil muß ich doch mal indiskret nachfragen: Kennst du Transmenschen persönlich? Die Biologie ist eine Sache aber das Wesen eines Menschens wird zwischen den Ohren bestimmt. Mal ganz davon abgesehen, dass es auch Menschen mit XX und XY gibt. Was sind die dann? Neutrum?
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline Stefanie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pronomen: Sie
Antw:Frage an Chat-GPT: Können Männer Röcke tragen?
« Antwort #13 am: 29.03.2023 17:28 »


Der erste Teil stimmt für Crossdresser / Teilzeitfrauen aber beim zweiten Teil muß ich doch mal indiskret nachfragen: Kennst du Transmenschen persönlich? Die Biologie ist eine Sache aber das Wesen eines Menschens wird zwischen den Ohren bestimmt. Mal ganz davon abgesehen, dass es auch Menschen mit XX und XY gibt. Was sind die dann? Neutrum?

Wieviel Promille der Bevölkerung hat beiderlei Geschlechtsmerkmale. Zu vernachlässigen. Und ja ein Bekannter meiner Mutter ist Transsexuell. Post OP. Man sieht ihm aber an, dass er ein Mann ist. Keinerlei weibliche Züge. Aber er will das so. Ok. Sein Leben, er entscheidet. Er trägt feminine Kleidung, da er ganz Frau sein will, steht ihm zwar nicht, aber wie gesagt, er ist allein. Da kann er machen was er will. Seine Frau hat sich scheiden lassen, als er sich dafür entschied zur Frau zu werden und seine Kinder haben auch gebrochen. So passt er schon. Nett, freundlich und alles. Ich werde mich nur nie daran gewöhnen ihn jetzt mit Svenja anzusprechen, vorher Sven. Aber er sieht es locker. So muss das. Solche Menschen nehmen’s auch nicht so Bierernst. Und das ist super. Nur das seine Familie ihn nicht mehr sehen will, trifft ihn wirklich ziemlich hart.

Aber wir schweifen ab, es geht drum ob Männer Röcke tragen können. Können ja. Jederzeit. Ob’s ihnen steht oder zu ihnen passt, müssen sie allein entscheiden.
Denn als der Schöpfer an die Erschaffung des Weibes gekommen war, da stand er still, als wenn er nichts vortrefflicheres zu erschaffen hätte als sie, und bei ihr findet sich alle Weisheit und Macht des Schöpfers vollkommen.

Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up