Autor Thema: Nickname im Forum  (Gelesen 4280 mal)

Offline Zareen

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 506
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #15 am: 10.04.2022 21:04 »
Hallo Matthias,

Und genau unter diesen strengeren Regeln habe ich mich damals, 2010 registriert.
Ist klar, daß Hanna, die sich erst 2021 - 11 Jahre später - registriert hat, davon nichts weiß.

@Hanna: vielleicht verstehst Du mich jetzt? Du KANNST die Regeln von damals gar nicht kennen! Aber das ist kein Grund, mir zu unterstellen, ich wolle Dich aus dem Forum schubsen.

Daß sich die Regeln gelockert haben, kann hier zwar jeder nachlesen, sind aber damals nicht meine und auch nicht die Bedingungen von Matthias gewesen, als ich mich 2010 registriert habe.

Mit dem Post von Matthias ist jetzt allesklar und das Thema kann geschlossen werden.
Also kann ich dann ggf. auch mal Fotos einer außergewöhnlichen Hose präsentieren 😁
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

Offline ikm4799

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #16 am: 10.04.2022 23:56 »
Vor knapp 20 Jahren, als ich das Forum ins Leben gerufen habe, war ich viel Strenger. Das war aber auch eine andere Zeit und die Gesellschaft hat sich zum Glück weiterentwickelt. Inzwischen sehe ich das nicht mehr so streng.

Hier ist jeder Willkommen, der sich für das Thema Rock, Kilt, Kleid oder Strumpfhosen interessiert.

Ich verstehe durchaus die Intention des Themenerstellers - bei ihm wurden damals strenge(re) Regeln zugrunde gelegt,
heutzutage ist man offen für alle und alles?

"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein."

Wer sich in einem Autoforum anmeldet, sollte davon ausgehen dürfen, dass es sich schwerpunktmäßig um Autos dreht -
und nicht um Traktoren, Formel-1-Renner, Mopeds, Fahrräder oder Kinderwagen.

Wer sich in einem Männer-Rock-Forum anmeldet
und auf Frauen mit Hosen trifft, darf wohl zurecht irritiert sein.
Einigkeit und Recht auf Freizeit.

Offline Rockstocker

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 148
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #17 am: 11.04.2022 08:41 »
Wer sich in einem Forum mit dem Slogan "No place for racism and exclusion" anmeldet, darf zurecht irritiert sein, wenn es rassistische Äußerungen (in einem anderen Thread) und Forderungen nach Ausschluss von sich andersgeschlechtlich fühlenden gibt.

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.362
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #18 am: 11.04.2022 08:52 »
Für mich gestaltet sich das so:
Ich habe mich vor fast 19 Jahren hier angemeldet.
Damals habe ich keine Röcke getragen, sondern nur die Sehnsucht danach und habe einen Platz gesucht und hier gefunden um mich mit anderen auszutauschen und zu erfahren wie sie damit leben.
Mir selber hat dieses "wir sind männlich und tragen nur Rock" Motto geholfen, mich hier einzuleben und den Eindruck zu gewinnen dass das was ich tun möchte nicht pervers ist und mich nicht so sehr entmännlicht wie ich davor befürchtet habe.

Inzwischen habe ich mich aber weiterentwickelt, meine besonderen Kleidungsvorlieben in mein Leben eingebaut und die Ängste davor überwunden. Geholfen hat mir auf jeden Fall dass auch das Forum offener geworden ist und ich gesehen habe dass ich nicht der einzige bin der sich zum Rock vielleicht auch gern mit hohen Schuhen und feinen Strümpfen wohl fühlt oder manchmal ein Kleid an- und jedes männliche Kleidungsstück ablegt.

Dieses mehr an Offenheit bietet wiederum Platz für Menschen die noch ein bisschen weiter gehen und ihrer weiblichen Seite noch mehr Ausdruck verleihen möchten. Ich finde es schön und Menschen wie Hanna eine Bereicherung.


Offline sentinel

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 358
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #19 am: 11.04.2022 09:05 »
Wer sich in einem Männer-Rock-Forum anmeldet und auf Frauen mit Hosen trifft, darf wohl zurecht irritiert sein.

Hallo,

ich denke das ist der Punkt und hier geht es nur um den Schwerpunkt nicht darum ob andere Randbereiche auch betrachtet werden.

Sehen wir es rein praktisch, die Regenbogencommunity ist ausreichend vernetzt und wer sich in diesem Bereich informieren möchte findet mehr als genug Plattformen die sich mit diesen Themen beschäftigen.

Dieses Forum hatte ich genau so verstanden wie Zareen es angesprochen hat.
Es geht um Männer die Rock tragen möchten weil Sie Zweifel sind ob sie damit gleich als schwul etc. pp. gelten oder nicht und finden hier die Bestätigung das es wohl so ist.
Das hat dieses Forum urspünglich mal zu etwas besonderem gemacht.

Wer jetzt hier aufschlägt bekommt gleich die geballte Ladung von (Trans)Genderwahnsinn übergestülpt und findet kaum Luft zum Atmen. Wer nicht in der Materie steckt schreibt halt schnell mal etwas wo hier gleich etliche wild darauf anspringen und "ihn" verbal attackieren.

Schon hat man keinen Bock mehr auf dieses Forum .... sage ich aus eigener Erfahrung und aus den wenigen Beiträgen die ich hier noch von mir gebe.

Ich schaue zwar regelmäßig mal rein, aber ehrlich es ändert sich rein gar nichts .... fast jedes Thema wird totgeschrieben.
Die wenigen interessanten Beiträge und hier meine ich unter anderem die von @Lars sind der einzige Grund hier überhaupt noch einen Blick zu werfen.

Jungs. Mädels, whatever .... Ihr seid der Grund warum ich auf Röcke tragen eigentlich gar keinen Bock mehr habe. Danke dafür!

No place for racism and exclusion

s.o. gleich die volle Keule auf den Schädel hämmern. Toll und praktisch, gelle ... Meinungsfreiheit bedeutet aber auch, das man anderer Meinung sein darf!
Eure Exclusion findet Ihr darin wieder das Ihr Männern die bewusst Rock tragen möchten ohne eine sexuelle Orientierung damit zu verbinden, faktisch und praktisch, die einzige Kommunikationsplattform die sich das einst auf die Fahne geschrieben hattte verschliesst. Danke auch dafür!

BG
S2VpbiBCb2NrIGF1ZiBlZ29pc3Rpc 2NoZSBTZWxic3RkYXJzdGVsbGVyIH VuZCBJZGlvdGVuIQ==

Offline ikm4799

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #20 am: 11.04.2022 09:54 »
Alle Themen zuzulassen und ebenso alle Menschen (m/w/d) mitreden und sich in Szene setzen zu lassen, macht es für die "cis-hetero-Männer" (früher: "normale Männer") umso schwerer, hier Hilfe und Gleichgesinnte zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen, weil immer irgendwelchen, dauert missverstandenen Person*innen mitreden wollen.

"No racisms - No exclusion" ist ein alberner und ein in sich widersprechender Wunsch.
Aber das könnte man in einem anderen Thread besser besprechen, als hier, wo es um Nicknames und deren Geschlechtszuweisung geht.
Einigkeit und Recht auf Freizeit.

Offline Wolkenkobold

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 108
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #21 am: 11.04.2022 10:44 »
Mir wird gerade schlecht bei dem, was ich hier lese.
In meinen Augen sind das keine anderen Meinungen, sondern Intoleranz und Rückschritt
und auch das kann neue Mitglieder verschrecken.

Offline Olivier

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #22 am: 11.04.2022 19:50 »
Auch wenn ich zumeist als Mann im Rock unterwegs bin, manchmal habe ich Lust auf so etwas.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Muß ich daher wieder hier raus? Hoffe doch nicht.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.618
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #23 am: 11.04.2022 20:08 »
Um was gehts hier? 🧐 achso  Nickname im Forum 😏

Ich hab damals JJSW genommen, wollte was kurzes.
JJ sind die Initialen, SW bedeutet Südwest oder Schwarzwald. Falls es jemanden interessiert. Und wenn nicht, machts auch nix.

Wegen mir muss hier keiner raus. Ich lese und schreibe nur noch, was ich will.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Zareen

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 506
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #24 am: 11.04.2022 23:42 »
Die Antwort von ikm4799 trifft den Kern meiner Aussage - danke
Zitat
Wer sich in einem Autoforum anmeldet, sollte davon ausgehen dürfen, dass es sich schwerpunktmäßig um Autos dreht -
und nicht um Traktoren, Formel-1-Renner, Mopeds, Fahrräder oder Kinderwagen.

Wer sich in einem Männer-Rock-Forum anmeldet
und auf Frauen mit Hosen trifft, darf wohl zurecht irritiert sein.

Die Antwort von Rockstocker kann ich nicht recht einordnen, weil sie für mich am Thema vorbei ist
Zitat
Wer sich in einem Forum mit dem Slogan "No place for racism and exclusion" anmeldet, darf zurecht irritiert sein, wenn es rassistische Äußerungen (in einem anderen Thread) und Forderungen nach Ausschluss von sich andersgeschlechtlich fühlenden gibt.

Ich kenne den Beitrag nicht. Eine Verlinkung wäre angemessen um beurteilen zu können ob es sich um Ausgrenzung wegen Gleichgeschlechtlichkeit geht, oder lediglich, weil Forenmitglieder der Meinung sind, Gleichgeschlechtlichkeit gehöre nicht in die Thematik eines Forums, in dem sich ursprünglich überwiegend rocktragende Hetero-Männer austauschen.

Ach ja, ich bin dann mal Erbsenzähler: wie seht Ihr das mit exklusion: in einem Forum mit sich ausschließlich in deutscher Sprache austauschenden Menschen englische Schlagwort zu verwenden?
Genau damit werden Menschen ausgegrenzt, die der englischen Sprache nicht mächtig sind. Macht also genau das, was mit der Aussage vermieden werden soll!
Gibt's nicht? Doch! Ich bin Menschen aus Ostdeutschland begegnet, die perfekt Deutsch und Russisch sprachen, aber kein Englisch. Ja, und genau so etwas gibt's nicht nur bei uns im Lande.

Also: kein Rassismus, keine Ausgrenzung - hört sich doch verständlich an.

Hat das etwas mit Ausgrenzung zu tun?

So wie ich es lese, und unter der Überschrift habe ich mich auch registriert, haben sich in diesem Forum ursprünglich Männer (hetero) registriert, die an einem Austausch unter Männern interessiert sind, die ebenso ihre Leidenschaft für das Rocktragen entdeckt haben und sich über ihre Probleme mit der Thematik austauschen wollen.

Ob jemand hier falsch im Forum ist, dafür sollte jeder für sich selbst den Mut aufbringen, das zu entscheiden.
Es ist meiner Meinung nach ganz das Gegenteil von Ausgrenzung, die Großzügigkeit zu besitzen, auch andersorientierten Menschen Gelegenheit zum Austausch in diesem Forum zu bieten, oder es zumindest zu tolerieren.
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.362
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #25 am: 12.04.2022 07:44 »
Und was willst uns jetzt sagen, Zareen?
Willst'n Olivier und die Hanna raushauen oder nicht?

(ich will nicht...)

Offline Zareen

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 506
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #26 am: 12.04.2022 07:46 »
Vielleicht ergäbe es mehr Sinn, das Forum so zu strukturieren, daß der geneigte Leser auswählen kann, in welchen Bereich er eintreten möchte:
Hetero und Röcke tragen (echte Männer tragen auch Röcke)
Trans und Röcke tragen (die bunte Regenbogenwelt)
Kilts und andere einröhrige Beinkleidung

Ich meine, die Unterscheidung zwischen Röcken und Kilt ist bereits da.
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

Offline Zareen

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 506
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #27 am: 12.04.2022 08:00 »
Und was willst uns jetzt sagen, Zareen?
Willst'n Olivier und die Hanna raushauen oder nicht?

(ich will nicht...)
Warum willst Du, daß ein anderer für Menschen entscheidet? Laufen nicht schon genug entmündigte Bürger durch die Welt, die ihre Kompetenzen und ihre Mündigkeit elektronischen Geräten aufgrung von geschickter Werbung abgeben?

Ich habe gerade einen ersten Ansatz für eine optimierte Struktur des Forums geschrieben. Das, was Du schreibst, ist doch keine Antwort auf meine Frage. Eine Lösung, mit der sowohl Heteros, als auch Trans leben können, ist doch viel zielführender, als Dein Vorschlag, jemanden des Forums zu verweisen (was Du wohl mit "raushauen" meinst).

Ich kann mir gut vorstellen, daß es durchaus Themen gibt, mit denen sich ein Hetero nicht beschäftigen möchte, sie aber für andere durchaus toleriert. Ist Dir aufgefallen, wer immer am lautesten nach Toleranz ruft und 'kein Rassismus und keine Ausgrenzung' ins Spiel bringt und damit verbale Gewalt auf diejenigen Menschen ausübt, die sich - aus welchen Gründen auch immer - abgrenzen?

Ich meine, wer den Unterschied zwischen Ausgrenzung und Abgrenzung nicht kennt, sollte sich erst einmal mit dieser wichtigen Definition beschäftigen. Wenn sich an anderer Stelle Forenteilnehmer über das Vergreisen des Forums beklagen, mag es daran liegen, daß man im Alter großzügiger wird. Aber heißt das denn im Umkehrschluss, daß  junge Menschen lernen sollen, "hurra!" zu allem zu rufen, was nicht ihr Ding ist?

Liest Du die Kommentare? Ich habe gelesen, daß es langjährige Mitglieder gibt, die mit derselben Voraussetzung wie ich ins Forum gekommen sind und sich heute kaum noch beteiligen, weil eben genau diese Voraussetzung, sich als Hetero unter Heteros über das Tragen von Röcken und den sich daraus ergebenden Problemen auszutauschen, in diesem Forum immer seltener wird.

Ist das nicht eine sehr unterschwellige Art von Ausgrenzung, die aber scheinbar die meisten stillschweigend tolerieren, um sich ja nicht angreifbar zu machen?

Ist wahre Toleranz nicht genau das, einem anderen seine, wenn auch konträr zu meiner, Meinung zuzugestehen, und sie auch offen äußern zu dürfen? Entfernen wir uns nicht genau davon immer mehr? Ja nichts sagen, der andere könnte sich ja ausgegrenzt fühlen! Daß der andere mir mit seiner Forderung nach grenzenloser Toleranz verbale, oder psychische Gewalt antut, weil ich mich zu etwas gedrängt fühle, wozu ich gar nicht bereit bin, das ist OK?
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

Peter53Muc

  • Gast
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #28 am: 12.04.2022 08:37 »
Auch wenn ich zumeist als Mann im Rock unterwegs bin, manchmal habe ich Lust auf so etwas.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Muß ich daher wieder hier raus? Hoffe doch nicht.
Mit gefällts, ich breche ab und zu auch aus, in die komplette Damenwelt

Peter53Muc

  • Gast
Antw:Nickname im Forum
« Antwort #29 am: 12.04.2022 08:41 »
Und was willst uns jetzt sagen, Zareen?
Willst'n Olivier und die Hanna raushauen oder nicht?

(ich will nicht...)
Ich will das auch nicht, ich finde die bunte Vielfalt in diesem Forum ist doch wunderbar !

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up