Autor Thema: Männer die Rock tragen. Gibt es eine Schnittmenge zu LGBT ?  (Gelesen 11544 mal)

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Also ich wage zu behaupten das hier niemand transphob ist und auch niemand was vor sich her trägt. Bei dem Willkommen kam lediglich eine Diskussion auf über den Kern und die Zielsetzung des Forums. Durchaus legitim.
Weil es aber aus meiner Sicht an der falschen Stelle stattfand haben ich meine Gedanken hier veröffentlicht.
Ich weiß ja nicht was du unter vor sich her tragen verstehst aber das könnte man auch so interpretieren dass man eine Diskussion von vornherein abwürgen  will.
Hier geht es um die Berührungspunkte zwischen Lgbt und dem Hetro normalen Mann mit Rock.
Und da hat Skirtedman einen sehr interessanten Text zu geschrieben.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Offline Janna

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 793
  • Geschlecht: Weiblich
  • I love tights😎
    • tightshiker
  • Pronomen: Sie
Bei eingien hier scheint mir das problem zu sein das man die menschen klassiert.
Also muss sich ein hetero mann ubedingt von einem schwulen abheben und immer wieder erwähen das er eben besser und sicher  nicht schwul ist.
Auch die begrüssung von Tanja kam mir extrem komisch rüber.
So nach dem motto du gehörst hier gar nich richtig  rein und wenn dann lass gewisse themen gefälligst bleiben.



"I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Was verstehst du unter abheben? Wenn man sagt man ist Hetro ist das eine Zustandsbeschreibung. Genauso als wenn jemand sagt er sei homo. Das hat nichts mit besser oder schlechter zu tun. Wenn du dich als Frau und nicht homo beschreibst klassifizierst du dich doch auch. Und was bist du dann? Besser, schlechter oder nur oder?
Und ist lesbisch wie du vorhin geschrieben hast nicht auch eine Klassifizierung?
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Offline Janna

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 793
  • Geschlecht: Weiblich
  • I love tights😎
    • tightshiker
  • Pronomen: Sie
Ja das sie sich als hetero für was besseres halten.
Homo und trans wird zwar gnädig geduldet aber ist eben nicht gleichwertig.
Ich halte mich nicht für besser oder schlechter.
Da hast wohl eher du ein problem?

"I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Also ich wage zu behaupten das hier niemand transphob ist und auch niemand was vor sich her trägt. Bei dem Willkommen kam lediglich eine Diskussion auf über den Kern und die Zielsetzung des Forums. Durchaus legitim.
Weil es aber aus meiner Sicht an der falschen Stelle stattfand haben ich meine Gedanken hier veröffentlicht.
Ich weiß ja nicht was du unter vor sich her tragen verstehst aber das könnte man auch so interpretieren dass man eine Diskussion von vornherein abwürgen  will.
Hier geht es um die Berührungspunkte zwischen Lgbt und dem Hetro normalen Mann mit Rock.
Und da hat Skirtedman einen sehr interessanten Text zu geschrieben.

Unter "etwas vor sich hertragen" meine ich "etwas ständig lautstark zu verkünden".

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Auch die begrüssung von Tanja kam mir extrem komisch rüber.
So nach dem motto du gehörst hier gar nich richtig  rein und wenn dann lass gewisse themen gefälligst bleiben.

Nun war ich der erste, der Tanja so begrüßte. Ich wollte eben nicht, dass sie meint, es sei per se ein Forum für Transgender. Sie ging in ihrer Begrüßung mit keinem Wort auf das Rocktragen ein, sondern sprach nur von einer OP. Deswegen wollte ich, dass sie mal schaut, wo sie hier gelandet ist.

Zudem, das gebe ich zu, war ich auch etwas misstrauisch, ob der Beitrag authentisch ist oder vielleicht ein Fake von jemandem, der uns provozieren will.

LG, Micha

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Janna

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 793
  • Geschlecht: Weiblich
  • I love tights😎
    • tightshiker
  • Pronomen: Sie
Vielleicht bin ich ein wenig naiv aber warum soll der beitrag von Tanja nicht authentisch sein.
Sie hat sich kurz vorgestellt und erwähnt das sie durch die op sich darauf freut mal ganz als frau leben zu können.
Ungewöhnlich ist das in meinen augen gar nicht.
Warum sollen solche themen zum beispiel unter "gender" kein platz haben.
Wer es ja nich interessiert muss es ja nicht lesen.
Aber es könnte auch interssant sein mal aus erster hand darüber was zu vernehmen.
Oder wie sie ihren weg geht.

LG, Janna
"I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Liebe Janna,

es kam mit halt komisch vor, sich in einem Forum, in dem es um Kleidung geht, sich nicht mit diesem Kleidungsthema vorzustellen, sondern mit einer OP vorstellt. Ein so intimes Thema kommt normalerweise irgendwann, nachdem Vertrauen gewachsen ist. Und so hatte ich das Gefühl, da sei vielleicht jemand, der meine, rocktragende Männer wünschen sich alle eine OP und die könnte man doch damit jetzt ein wenig provozieren. Allerdings war das mein erstes Gefühl und das zweite war, dass sie vielleicht doch authentisch sei, aber eben der Meinung, wir seien hier generell auch auf diesem Weg. Und deswegen fragte ich, ob sie hier wirklich richtig sei.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Ja das sie sich als hetero für was besseres halten.
Homo und trans wird zwar gnädig geduldet aber ist eben nicht gleichwertig.
Ich halte mich nicht für besser oder schlechter.
Da hast wohl eher du ein problem?
Woraus leitest du denn das ab? Weil ich es als Thema aufgegriffen habe um Verbindungen ggf zu klären oder zu diskutieren? Ich sehe nicht das das tabu ist.
Ich sehe jedes zweite Wochenende duzende Männer im Kitkat Club die miteinander feiern und knutschen. Und weißt du was? Es ist mir völlig schnuppe. Dieser Club steht für Toleranz und Akzeptanz aller Lebenseinstellungen.egal ob homo, Hetro oder xy. Wäre das nicht meine Welle würde ich da nicht hingehen! Weißt du was ich noch gut finde ist wenn jemand zu allem eine Meinung aber keine Ahnung hat und das dann noch mit Ferndiagnose beurteilt.
Weißt du im Gegensatz zu deiner Stadt gibt es hier eine große Community der Szene und ein Bezirk wird inoffiziell auch als Regenbogen Bezirk beschrieben, nämlich Schöneberg. Vier U—Bahnstationen vom mir entfernt. Lgbt ist hier also gut präsent und zeitgleich im normalen Leben weder Aufregung noch sonst was wert.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Liebe Janna,

es kam mit halt komisch vor, sich in einem Forum, in dem es um Kleidung geht, sich nicht mit diesem Kleidungsthema vorzustellen, sondern mit einer OP vorstellt. Ein so intimes Thema kommt normalerweise irgendwann, nachdem Vertrauen gewachsen ist. Und so hatte ich das Gefühl, da sei vielleicht jemand, der meine, rocktragende Männer wünschen sich alle eine OP und die könnte man doch damit jetzt ein wenig provozieren. Allerdings war das mein erstes Gefühl und das zweite war, dass sie vielleicht doch authentisch sei, aber eben der Meinung, wir seien hier generell auch auf diesem Weg. Und deswegen fragte ich, ob sie hier wirklich richtig sei.

LG, Micha
Deine Zweifel sind berechtigt! Sie sind naheliegend. Und man muss nur abwarten ob noch weitere Äußerungen kommen. Wenn nicht sind deine Zweifel bestätigt.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Ja das sie sich als hetero für was besseres halten.
Homo und trans wird zwar gnädig geduldet aber ist eben nicht gleichwertig.
Ich halte mich nicht für besser oder schlechter.
Da hast wohl eher du ein problem?
Woraus leitest du denn das ab? Weil ich es als Thema aufgegriffen um Verbindungen ggf zu klären oder zu diskutieren? Ich sehe nicht das das tabu ist.
Ich sehe jedes zweite Wochenende duzende Männer im Kitkat Club die miteinander feiern und knutschen. Und weißt du was? Es ist mir völlig schnuppe. Dieser Club steht für Toleranz und Akzeptanz aller Lebenseinstellungen.egal ob homo, Hetro oder xy. Wäre das nicht meine Welle würde ich da nicht hingehen! Weißt du was ich noch gut finde ist wenn jemand zu allem eine Meinung aber keine Ahnung hat und das dann noch mit Ferndiagnose beurteilt.

Timper,
in diesem Kitkat Club gehst Du ja auch nicht hin, greifst Dir ein Mikrophon und verkündest, dass Du wender schwul noch transgender bist. Warum hier?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Liebe Janna,

es kam mit halt komisch vor, sich in einem Forum, in dem es um Kleidung geht, sich nicht mit diesem Kleidungsthema vorzustellen, sondern mit einer OP vorstellt. Ein so intimes Thema kommt normalerweise irgendwann, nachdem Vertrauen gewachsen ist. Und so hatte ich das Gefühl, da sei vielleicht jemand, der meine, rocktragende Männer wünschen sich alle eine OP und die könnte man doch damit jetzt ein wenig provozieren. Allerdings war das mein erstes Gefühl und das zweite war, dass sie vielleicht doch authentisch sei, aber eben der Meinung, wir seien hier generell auch auf diesem Weg. Und deswegen fragte ich, ob sie hier wirklich richtig sei.

LG, Micha
Deine Zweifel sind berechtigt! Sie sind naheliegend. Und man muss nur abwarten ob noch weitere Äußerungen kommen. Wenn nicht sind deine Zweifel bestätigt.

Hat sich denn Tanja nicht mehr gemeldet? Mal gucken.

Nee, tatsächlich, es gibt nur den einen Beitrag bisher: https://www.rockmode.de/index.php?action=profile;u=5268
Das ist allerdings noch kein Beweis für ein Fake, sondern sie kann sich auch einfach nur abgeschreckt fühlen durch meine Nachfrage und/oder unsere nachfolgende Diskussion. Das tut mir auf jeden Fall leid, wenn sie in Wahrheit authentisch ist. 

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Ja das sie sich als hetero für was besseres halten.
Homo und trans wird zwar gnädig geduldet aber ist eben nicht gleichwertig.
Ich halte mich nicht für besser oder schlechter.
Da hast wohl eher du ein problem?
Woraus leitest du denn das ab? Weil ich es als Thema aufgegriffen um Verbindungen ggf zu klären oder zu diskutieren? Ich sehe nicht das das tabu ist.
Ich sehe jedes zweite Wochenende duzende Männer im Kitkat Club die miteinander feiern und knutschen. Und weißt du was? Es ist mir völlig schnuppe. Dieser Club steht für Toleranz und Akzeptanz aller Lebenseinstellungen.egal ob homo, Hetro oder xy. Wäre das nicht meine Welle würde ich da nicht hingehen! Weißt du was ich noch gut finde ist wenn jemand zu allem eine Meinung aber keine Ahnung hat und das dann noch mit Ferndiagnose beurteilt.

Timper,
in diesem Kitkat Club gehst Du ja auch nicht hin, greifst Dir ein Mikrophon und verkündest, dass Du wender schwul noch transgender bist. Warum hier?

LG, Micha
Ist das verboten? Man könnte auch fragen warum stellen andere ihr „ Frau“ hier in den Mittelpunkt. Hetro zu sein ist eine Zustandsbeschreibung. Wo ist da das Problem? Mir scheint du hast Thema die kratzen an deinem Weltbild? Kann das sein? Bist du Teil der Woke Strömung die hinter jeder Ecke gleich die vermeintliche Diskriminierung wittern? 
Was ich aber besonders pikant finde ist das ausgerechnet du es als erster zum Thema bei der Begrüßung von Tanja gemacht hast.. Da könnte ich jetzt Fragen wozu? Wozu hast du eine sexuelle Verknüpfung bei der Begrüßung hergestellt mit der Frage ob sie richtig wäre? Schließt das Rock tragen irgendwas oder irgendwen aus?
Lies dir nochmal den sehr guten Text von Skirtedman durch. Der hat das nämlich gut fokussiert und könnte dir einiges erklären!
In kurz Form erklärte er das Lgbt unter Umständen weiter ist als Hetro. Wer muss sich denn erklären wenn er xy über den Weg läuft und Fragen beantworten muss?
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Ist das verboten? Man könnte auch fragen warum stellen andere ihr „ Frau“ hier in den Mittelpunkt. Hetro zu sein ist eine Zustandsbeschreibung. Wo ist da das Problem? Mir scheint du hast Thema die kratzen an deinem Weltbild? Kann das sein? Bist du Teil der Woke Strömung die hinter jeder Ecke gleich die vermeintliche Diskriminierung wittern?

Was ist denn die Woke-Strömung? Ach doch, ich habe es mal gehört: Ihr geht es um die Rechte von Menschen, die bisher diskriminiert wurden oder noch werden. Es kommt von "erwacht" und meint vor allem Menschen ehemals (oder immer noch?) kolonisierter Völker, die auf ihre Gleichberechtigung pochen.
Also ja, könnte man vielleicht sagen, dass ich so denke, allerdings nicht alles mittrage. Manchmal schießen die Protagonisten übers Ziel hinaus, z.B. in der Debatte um das Buch über den jungen Winnetou. Oder hat diese damit nichts zu tun?

Ich wittere nicht überall eine Diskriminierung, aber ich sehe einen Unterschied, ob eine Minderheit oder eine Gruppe mit weniger Macht ihre Identität behauptet oder eine Mehrheit oder eine Gruppe mit mehr Macht. Wenn z.B. die Bretonen ihre bretonische Identität gegen die franzöische Vereinnahmung behaupten, unterstütze ich das eher, als Franzosen ihre französische Identität in Form einer Ausgrenzung oder Vereinnahmung anderer Ethnien betonen. Bretonen können sich als Bretonen und als Franzosen zugleich fühlen, aber man darf ihnen ihre bretonische Identität nicht absprechen. Und Franzosen dürfen sich als Franzosen fühlen, aber dürfen Bretonen nicht dazu zwingen, das auch zu tun. (Das nur als Beispiel.)

Heute können wir wissen, dass der deutsche Wohlstand auch auf der Ausbeutung Afrikas beruht. Wir können auch wissen, dass Afrodeutsche in Deutschland oft reservierter behandelt werden als weiße Europäer aus einem andern Land. Allerdings kratzt das am positiven Selbstbild.

Wir können auch wissen, dass Transgender in vielen Ländern der Erde noch illegal sind. Selbst in manchen EU-Ländern gibt es starke Restriktionen. Und auch in Deutschland gibt es noch viele Vorbehalte. Wir können das wissen oder die Augen davor verschließen.

Das alles wissen könnend als Mitglied einer Mehrheits- oder mächtigeren Gesellschaft bzw. Gruppe ständig lautstark zu behaupten, dass man dies oder jenes nicht ist, dass man ja nichts gegen die anderen habe, aber ..., lässt doch den Verdacht aufkommen, dass man diese anderen vielleicht notgedrungen erduldet, aber nicht wirklich als Teil der eigenen Gesellschaft oder Gruppe akzeptiert und innerhalb dieser doch in ihrer eigenen Identität respektiert.   

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Für mich klingt das sehr wohl nach Woke Strömung, Diese Strömung will Minderheiten unter Naturschutz stellen. Das wollen die aber gar nicht. Denn das ist genau das Gegenteil von Gleichberechtigung oder Gleichstellung. Was hier  dann passiert ist das andere ggf benachteiligt werden oder es so empfinden. Wer so denkt muss sich nicht wundern wenn es Gegenreaktionen gibt.

Aber da kommt mir der Gedanke ob unsere Minderheit im Rock sich nicht diese Woke Strömung zu nutze machen kann?
Man wird zwar nicht diskriminiert aber bestimmt misstrauisch beäugt.😅. Ist das nicht auch eine Benachteiligung?
Also auf die Barrikaden und Plakate malen.
Man könnte sich auch irgendwo auf der Straße festkleben und somit in den Mittelpunkt rücken 😅. So bringt man heute seine Botschaft unters Volk! 
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up