Autor Thema: Neulich in Solingen  (Gelesen 1611 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.731
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Neulich in Solingen
« am: 09.12.2022 23:59 »
Neulich abends im Hbf Solingen, wo ich umsteigen musste, hörte ich ein paar Jugendliche etwas über mich im Rock sagen. Ich ging zu ihnen hin. Vier Jungs saßen auf einer Bank, also auf der Lehne, die Füße auf der Sitzfläche. Einer fragte: "Kommen Sie von einem Festival?" Ich: "Nein das ist meine Alltagskleidung." "Sind sie ein Homo?" "Ja, ein Homo sapiens." Der Frager guckte noch fragender, aber ein andere sage: "Das bin ich auch!" Und der Frager fragte nun andere Leute, die vorbei kamen: "Sind Sie auch ein Homo sapien [sic!]?" Eine Frau antwortete: "Theoretisch ja!". Ein Paar wurde auch gefragt und die Frau, ob sie Norwegerin sei. Das wurde ich übrigens auch gefragt, also ohne "in". Sie war Deutsche, und ihr Begleiter stammte aus dem Iran. Der wurde gefragt, ob er an Gott glaube. "Ich glaube an mich", antwortete er, worauf der Frager, der sich als marokkanisch vorstellte, meinte, aber so wunderbare Wesen wie wir alle müssten doch von Gott erschaffen worden sein und könnten nicht vom Affen abstammen. So ging das dann weiter, bis wir drei in unsern Zug nach Köln einsteigen mussten. Die vier Jungs winkten uns noch nach, als wir abfuhren. Ich hätte mich gerne noch weiter mit ihnen unterhalten.

Ach ja, sie hatten auch gefragt ob ich beschnitten sei und meinten, Ausländer seien beschnitten. Ja, wirklich interessante Thesen, die die Jungs da aufstellten.  ::)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Silkman

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 264
  • Geschlecht: Männlich
  • Rock it!
  • Pronomen: Er
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #1 am: 10.12.2022 00:07 »
Hallo Micha,
schöne schräge Story - und wie um alles in der Welt kamen die ausgerechnet auf Norweger/in ???

Rätselt
Jürgen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.731
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #2 am: 10.12.2022 00:10 »
Hallo Micha,
schöne schräge Story - und wie um alles in der Welt kamen die ausgerechnet auf Norweger/in ???

Rätselt
Jürgen

Tja! Ich vermute, sie kamen nicht auf Schotte*Schottin.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 823
    • Kleider machen Männer
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #3 am: 10.12.2022 23:02 »
"Ich glaube an mich", antwortete er, worauf der Frager, der sich als marokkanisch vorstellte, meinte, aber so wunderbare Wesen wie wir alle müssten doch von Gott erschaffen worden sein und könnten nicht vom Affen abstammen.

Beeindruckend .... er hat das Prinzip offensichtlich verstanden und den Theorien des Herrn Darwin damit eine Absage erteilt. Sehr cool  8)

Damit habe ich jetzt auch mal einen themenfremden Nebensatz aus einem Beitrag rausgepickt und thematisiert. Mal gucken, was draus wird ...  ;D ;D ;D
 
Viele Grüße,
Lars
Wissenschaft ist der letzte Stand des Irrtums


Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.619
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #4 am: 11.12.2022 00:23 »
Lieber Micha

Schöne Geschichte, herrlich schräg, witzig philosophisch, danke für den Bericht.

Hätte auch mal wieder Lust, Bahn zu fahren und mal so etwas Lustiges zu erleben.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.731
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #5 am: 11.12.2022 00:31 »
Ja, das sind so interessante Erlebnisse, wenn man offen dafür ist, sich auch mal mit Leuten zu unterhalten, die einem auf den ersten Eindruck negativ eingestellt vorkommen. Dass der Junge dann bzgl. Schöpfung vs. Evolution noch im 19. Jh. steckte, ist eine andere Sache, die zu ihm zu erklären mehr Zeit gebraucht hätte. Und der andere, der Bauingineur aus Iran, der von den Jungs eher genervt war, stand eher auf Kontra. Er hat sich über die Jungs dann etwas echauffiert. Aber man kann ja nicht bei einer kurzen Begegnung alles in der Tiefe behandeln. Zumal man selbst - also ich selbst - ja auch nicht allweise ist.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 823
    • Kleider machen Männer
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #6 am: 11.12.2022 12:46 »
Solche unerwarteten Begegnungen sind das Salz in der Suppe. Sie setzen aber voraus, daß man wirklich über niemenden aufgrund des ersten Eindrucks ein Urteil fällt oder bewertet. Das kann man später immernoch tun  ;D Erstmal neutral in die Szenerie hereinbegeben und gucken, was passiert. Und das sind manchmal ganz erstaunliche Dinge ...

Dass der Junge dann bzgl. Schöpfung vs. Evolution noch im 19. Jh. steckte, ist eine andere Sache, die zu ihm zu erklären mehr Zeit gebraucht hätte.

Ich denke, er ist damit ganz am Puls der Zeit. Mit einer Erklärung der darwinschen Theorie hättest du dich eventuell lächerlich gemacht. Es ist, wie der Name schon sagt, blanke Theorie. Die ja selbst von der sogenannten Wissenschaft schon mehrfach widerlegt wurde.
Wissenschaft ist der letzte Stand des Irrtums

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Neulich in Sorgen
« Antwort #7 am: 11.12.2022 13:22 »
Was dann wahrscheinlich an den "sogenannten Wissenschaften" liegt.  ;) :D

Ja, Lars, offen in eine Situation hinein zu gehen, bringt oft Erstaunliches hervor. Einen großen Bogen um solche Situationen herum schon im Vornherein zu machen, bekräftigt oftmals nur die eigenen Vorurteile im Kopf. Und wahrscheinlich auch die Vorurteile der anderen im Kopf.

Edit: P.S.: Wer behauptet, dass wir Menschen vom Affen abstammen, hat da an einer entscheidenden Stelle nicht aufgepasst.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.731
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #8 am: 11.12.2022 18:39 »
Solche unerwarteten Begegnungen sind das Salz in der Suppe. Sie setzen aber voraus, daß man wirklich über niemenden aufgrund des ersten Eindrucks ein Urteil fällt oder bewertet. Das kann man später immernoch tun  ;D Erstmal neutral in die Szenerie hereinbegeben und gucken, was passiert. Und das sind manchmal ganz erstaunliche Dinge ...

Dass der Junge dann bzgl. Schöpfung vs. Evolution noch im 19. Jh. steckte, ist eine andere Sache, die zu ihm zu erklären mehr Zeit gebraucht hätte.

Ich denke, er ist damit ganz am Puls der Zeit. Mit einer Erklärung der darwinschen Theorie hättest du dich eventuell lächerlich gemacht. Es ist, wie der Name schon sagt, blanke Theorie. Die ja selbst von der sogenannten Wissenschaft schon mehrfach widerlegt wurde.

Ja bzgl. Deines Satzes, Lars, dass erstaunliche Dinge passieren können, wenn man offen ist.

Nein aber bzgl. Deines Satzes, dass die Darwin'sche Theorie widerlegt wurde. Ihr wurde widersprochen. Ein Widerspruch ist aber noch keine Widerlegung. Aber was bedeutet "nur eine Theorie". Theorien sind auf Forschung basierende Ansichten, die so lange gelten, wie sie nicht falsifiziert sind. Im Übrigen besteht so eine Theorie aus vielen Thesen, die auch einzeln betrachtet werden können. Und man kann auch einigen zustimmen und anderen widersprechen. Die Hauptthese ist meinem Verständnis nach, dass sie die Lebewesen entwickelt haben aus vorherigen Stadien heraus, durch bessere Passung an die Umwelt. Diese These ist zunächst ein Widerspruch zur der Glaubensaussage, dass Gott die Welt in sechs Tagen erschaffen habe und an einem dieser Tage die Lebewesen, ohne irgendwelche Entwicklungsschritte. Die Glaubensaussage ist aber keine wissenschaftliche Theorie und deshalb auch kein Widerspruch zu eine Theorie. Das zu verwechseln passiert immer noch vielen Menschen, aber im Grunde war dieser Kategorienfehler schon im 20. Jh. aufgedeckt. Das wäre jetzt eine Arbeit, diese Diskussioin seit Darwin und anderen - auch Biologen vor ihm - darzulegen, die will ich mir aber nicht machen. Heute noch einen Widerspruch zwischen Evolutionstheorie und Schöpfungsglauben zu sehen ist aber meinem Kenntnisstand nach nicht mehr aktueller Standard.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 823
    • Kleider machen Männer
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #9 am: 11.12.2022 19:12 »
Theorien sind auf Forschung basierende Ansichten, die so lange gelten, wie sie nicht falsifiziert sind.

Sollten Theorien nicht viel eher erst bewiesen werden, bevor sie "gelten" ??
Wissenschaft ist der letzte Stand des Irrtums

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #10 am: 11.12.2022 19:19 »
Theorien "gelten" nicht, sondern sie beschreiben etwas, worauf man sich einen Reim machen möchte.

Je mehr sich eine Theorie auf nachprüfbare Anhaltspunkte stützt, desto eher trifft sie auf das Beschriebene zu. Je mehr Anhaltspunkte diese Theorie bestätigen, desto genauer beschreibt sie das, was sie erklären möchte.

Einsteins Relativitätstheorien wurden ja auch mit nachprüfbaren Anhaltspunkten gestützt. Ohne Einsteins Beschreibung würden unsere Navis uns nicht an unsere Ziele führen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.731
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #11 am: 11.12.2022 19:58 »
Darin sehe ich keinen Widerspruch: Eine Beschreibung gilt als korrekt, solange nicht das Gegenteil bewiesen wurde. Das nennt man "Falsifikation". Solange es also keine andere Beschreibung gibt, die die Entstehung und Entwicklung des Lebens besser, plausibler beschreibt, solange gilt die Beschreibung als Evolution (dt.: Entwicklung).

Der biblische Schöpfungsbericht, wörtlich genommen, taug jedenfalls nicht als naturwissenschaftliche Theorie. Theologisch interpretiert kann er aber dennoch gültig sein, nur eben in einer anderen Kategorie. Es gibt sogar Interretationen, nach denen man aus der Reihenfolge der Schöpfungstage eine Evololution erkennen kann.

Interessant finde ich aber neuere biolgische Thesen, wonach nicht die reine Negativauslese die Evolution vorwärts treibt, sondern evtl. aktive Positivanpassung der Gene. 

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 823
    • Kleider machen Männer
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #12 am: 11.12.2022 21:08 »
Eine Beschreibung gilt als korrekt, solange nicht das Gegenteil bewiesen wurde.

War es nicht schon immer so, das ich das, was ich behaupte, auch beweisen können sollte?
Sonst kann ja jeder kommen ....
Wissenschaft ist der letzte Stand des Irrtums

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.619
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #13 am: 11.12.2022 21:31 »
Nein, nicht jeder. Ich komme nicht.
Der Startbeitrag gefiel mir gut. Aber jetzt gehts nur noch um Evolution, Schöpfung, Theorien und Beweise. Warum müsst ihr alles zerdiskutieren?

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.731
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Neulich in Solingen
« Antwort #14 am: 11.12.2022 22:16 »
Eine Beschreibung gilt als korrekt, solange nicht das Gegenteil bewiesen wurde.

War es nicht schon immer so, das ich das, was ich behaupte, auch beweisen können sollte?
Sonst kann ja jeder kommen ....

Du musst nur noch zwischen Verifikation und Falsifikation unterscheiden: Bei der Verifikation müsstest Du - mit Absicht ins Kojunktiv gesetzt, da nicht möglich - beweisen, dass eine Regel, die Du herausgefunden hast, in allen  - wörtlich: ALLEN! - künftigen beobachtbaten Fällen zutrifft. Bei der Falisfikation musst Du "nur" beobachten, dass diese Regel in einem Fall oder in signifakant vielen Fällen - je nachdem, ob Du eine qualitative oder quantitative Studie betreibst - nicht zutrifft.
Verifikationen gelten so lange als gültig, wie sie nicht falsifiziert sind, also vorläufig. Mehr zu erwarten ist unwissenschaftlich.
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up