Autor Thema: Kleider für Männer  (Gelesen 2861 mal)

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.618
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #45 am: 29.12.2022 18:26 »
Gerne darf jemand von Euch Links zu "gut aussehenden" Männerkleidern (also nicht aus der Damenenabteilung) einfügen,
die kurz und körperbetont sind, also nicht sackartig weit und lang sind.

Wie, das gibts nicht?

Darum sind auch die meisten meiner Kleider aus dem Damensortiment 😏

Und die meisten Männerkleider, die römischen und frühmittelalterlichen Tuniken, die Roben des Klerus, die Kaftane des Orients beruhen eben auf dem bequem-lässigen  weiten Sackschnitt, eventuell noch mit einem Gürtel in Taille oder Bund getragen.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #46 am: 29.12.2022 18:34 »
Zitat
Wenn man Zeit und Interesse hat, lassen sich so durchaus tolle Kleider finden die auch am Mann eine tolle Figur zaubern, auch wenn wir niemals mit einem 90/60/90-Hasi mithalten können.

Erklär mir bitte wie das bei einem körperbetonten Kleid funktionieren oder gut aussehen soll wenn beim Mann Busen sowie Taille fehlt und der Oberkörper durchschnittlich zwei Konfektionsgrößen über dem des Hüft-Umfangs liegt. 🤔

Ja, doch kann. Ist aber auch immer wieder Geschmackssache.

Ich persönlich für mich mag auch lieber die eher schlabberigen Kleider, nicht so die eng anliegenden.

Aber nicht alle Damenkleider haben ausgeprägte Proportionen, die an einem Männerkörper so gar nicht taugen. Es gibt eine große Auswahl unterschiedlichster Formen und Materialien. Wie hirti glaubich sagte, mit genügend Muße kann man vor Ort bei einem Händler ein für sich geeignetes Kleid finden.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #47 am: 29.12.2022 18:39 »
Und sooo sackartig, wie einige das empfinden, finde ich die vorgestellten Kleider aus dem Start-Beitrag gar nicht.

Generell haben bodenlange Kleider halt eher das Potential 'sackartig' zu wirken. Gleicher Schitt, aber wadenlang, oder bis zum Knie, schon wirkt die Chose gleich ganz anders.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #48 am: 29.12.2022 19:49 »
Sackartig geht auch aus der Damenabteilung... ;)

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

(https://up.picr.de/44946413zu.jpg)


Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #49 am: 29.12.2022 20:16 »
Findest du das schön?
Es fehlt eine  Taille . Ein Gürtel hilft!
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.618
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #50 am: 29.12.2022 20:27 »
Schönheit empfindet jeder anders. Ich finde es auch schön.
Ja, mit Gürtel geht es auch. Komfortabler ist es ohne.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #51 am: 29.12.2022 20:57 »
Sieht doch gut aus. Irgendwie mittelalterlich. Mit Gürtel geht es, ohne auch. Am Gürtel kann man aber was befestigen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Olivier

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #52 am: 29.12.2022 21:26 »
Habe mir gerade dieses Strickkleid zugelegt:
https://www.bonprix.de/produkt/strickkleid-schwarz-934597/?itemOptionId=1710947532
Ja, ist aus der Damenabteilung aber das hier ist weder figurbetont noch ein Sack. Durch den für die Oberweite gedachten Platz ist es auch an den Schulter nicht zu knapp und die Ärmellänge paßt auch. Das einzige das Mann stören könnte ist, dass der untere Saum die Schrittweite doch etwas limitiert.
Allerdings ist mir das Teil, zumindest im Haus, doch reichlich warm und Foto gibt es (noch) nicht.

LG, Olivier
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.618
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #53 am: 29.12.2022 21:32 »
Hallo Olivier
So ein ähnliches hab ich auch. Vor ca. drei Jahren gekauft. Auch in schwarz und von Bonprix. Ist aber etwas kürzer und nicht einengend von der Schrittweite her. Jedenfalls  schön warm und ideal jetzt im Winter.

Wurde aber auch nicht als Männerkleid angeboten.

Jetzt aber mal her mit den Links für schöne Männerkleider.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #54 am: 29.12.2022 21:46 »
Meine Kleider sind - obwohl aus der Damenabteilung - auch schöne Männerkleider. Eines davon hat mir doch tatsächlich meine Frau geschenkt: https://up.picr.de/41621727cb.jpg[/img]]Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Das ist indes ein Sommerbild und es ist ja auch ein Sommerkleid.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #55 am: 29.12.2022 22:16 »
Ich habe etliche solcher Strick- und eher Sweatkleider. Nach den nächsten milden Tagen werden diese bei mir auch demnächst vermehrt zum Einsatz kommen.

Reine Strickkleider sind mir oft zu enganliegend, zu körperbetont - bei Strickröcken genauso.

Daher hab ich's eher mit Sweat-, also eher Microfaser-Strick. Oft sind die ja auch eher flauschig in der Oberfläche.

Mein graues, hier gezeigtes, ist auch innen wie aussen sehr flauschig. Einen Gürtel möchte ich da nicht tragen, weil das den Flausch sehr schnell an der Stelle abnutzt. Das gefällt mir nicht.

Die gezeigte Kombi ist sicherlich nicht opti - ist mir jetzt nach ein paar Tagen Abstand auch aufgefallen. Drum hab ich's auch gleich mit dem Begriff 'sackartig' verknüpft.

@Olivier: manche Strickkleider / -röcke leiern auch schnell am Saum aus, dann bieten die ggf. auch ein wenig mehr Schrittweite.

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kleider für Männer
« Antwort #56 am: 31.12.2022 16:56 »
Die Frage, ob ein figurbetontes Kleid vorteilhaft ist, hängt vor allem von der Figur ab.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up