Autor Thema: Kostüm oder Alltagskleidung?  (Gelesen 3025 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Kostüm oder Alltagskleidung?
« Antwort #15 am: 21.02.2023 00:51 »
Das hier ist nun echt mein Karnevalskostüm gewesen: https://www.rockmode.de/index.php?topic=9319.msg172025#msg172025

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.066
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kostüm oder Alltagskleidung?
« Antwort #16 am: 23.02.2023 21:05 »
Zunächst muss ich grad mal abdriften, und "hihi" sagen, dass ich (19)82 oder 83 in einer Disse in Helmstedt (Bierdorf) aufgrund meiner Aussprache von den örtlichen Dorfschönheiten für jemand aus Magdeburg gehalten wurde.

Wenn es ein paar sprachliche Parallelitäten zwischen Magdeburg und Mainz gibt, dann vielleicht auch ein paar hirnstrukturelle Parallelitäten.

Aber die traditionelle religiöse Konfession - und damit die vermutliche/offensichtliche Affinität zu Karneval - kann es nicht sein, was Magdeburg mit Mainz verbindet.

Komplett Off-Topic, es muss aber trotzdem sein: Wenn es sprachliche Parallelitäten zwischen Mainz und Magdeburg geben würde, meine ich, dass ich die mitbekommen hätte müssen. In Mainz macht man ja nicht mal das G zum J, wie weiter rheinabwärts in Köln und eben auch in Magdeburg. Einzig ein paar geografische Parallelitäten gibt es: Landeshauptstadt mit dem gleichen Anfangsbuchstaben auf der linken Seite eines großen Flusses und mit Dom, die früher mal bedeutender war.

Und wenn 1982/83 ein Magdeburger in Helmstedt war, ist er entweder schon lange vorher in den Westen gezogen oder war bei der Stasi oder sonst was ganz besonderes.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kostüm oder Alltagskleidung?
« Antwort #17 am: 24.02.2023 00:04 »
Hm. Keine Ahnung.

Die Dorfschönheiten hatten damals wohl schon Kontakt mit Menschen von "drüben". Mag sein, dass es Menschen mit spezieller Berechtigung waren, die dorthin Freigang hatten.

Ich weiß gar nicht mehr, ob´s Bierdorf hiess (Edit: Ah, ja, jetzt doch: klick). Jedenfalls war es ein Club mit drei Standorten. Ausser Helmstedt noch Celle?/Einbek?/Peine?/BS?/Wolfenbüttel? und auf jeden Fall noch Gifhorn. Vielleicht erinnert sich einer der Mitlesenden noch an diesen Club, Anfang der 80er Jahre (82, 83).

Zurück zum Thema:

Hatte ich schon gesagt, dass ich als Kind auch zunächst einmal an den Ausdruck "Kostüm" im Sinne von Kombi Rock, Jacke, evt. noch ein Oberteil mich gewöhnen musste? Hatte ja natürlich als Mainzer schon von kleinauf das Kostüm im Sinne von Maskerade kennengelernt.

Und dies auch noch dick (damit man nicht friert - von wegen, hab ich mit 5 schon gedacht!), eng, zoppelnd, juckende Perücke, kitzelnd angeklebter Kunstbart (oder aus Haar von fernen Inderinnen)  und das ganze noch mit irgendwelchem Malzeugs im Gesicht.

Nicht zuletzt deswegen werde ich mich niemals freiwillig schminken. Mich stört das in meinem Gesicht!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Kostüm oder Alltagskleidung?
« Antwort #18 am: 24.02.2023 00:12 »
Es gibt noch einen Unterschied zwischen Magdeburg und Mainz. Magdeburg musste 1631 erobert werden, die Mainzer in ähnlichen Gefahren fragten immer "Wolle mer se roi lasse?" und antworteten "Eroi mit denne".

Ja ich weiß: Ui ui ui ui ui ...

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kostüm oder Alltagskleidung?
« Antwort #19 am: 24.02.2023 02:36 »
Wann? 1631?
Und 06131 ist die Vorwahl von Mainz...

Uff-Däh!

Offline Luan

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
  • Pronomen: Er
Antw:Kostüm oder Alltagskleidung?
« Antwort #20 am: 27.02.2023 22:07 »
Ich weiß gar nicht mehr, ob´s Bierdorf hiess (Edit: Ah, ja, jetzt doch: klick). Jedenfalls war es ein Club mit drei Standorten. Ausser Helmstedt noch Celle?/Einbek?/Peine?/BS?/Wolfenbüttel? und auf jeden Fall noch Gifhorn. Vielleicht erinnert sich einer der Mitlesenden noch an diesen Club, Anfang der 80er Jahre (82, 83).

Als ich Ende der 80er Jahre in Celle bei der Bundeswehr stationiert war, war ich auch mehrmals in einem Bierdorf, weiß blos den Ort nicht mehr. Aber allzu weit kann es nicht weg gewesen sein von daher könnte es Gifhorn gewesen sein.
Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kostüm oder Alltagskleidung?
« Antwort #21 am: 28.02.2023 00:55 »
Ja, Gifhorn war definitiv einer der drei Standorte. Ich trug den Flyer vom Bierdorf noch ne Weile im Sichtfenster meiner Geldbörse. Die drei Standorte waren glaubich über dem Schriftzug in Reihe oder Bogen geschrieben. Und Gifhorn prägte sich mir ein als für mich ungewöhnlicher Ortsname.

Das Ende vom Bierdorf Gifhorn war übrigens irgendwann mal ein ratzebutzer Großbrand.

10 Jahre später gab es auch mal ein Bierdorf hier bei uns in Bensheim. Die hatten dort Sand ausgelegt und da hatte ich beim ersten Mal meine Lederschuhe ruiniert. Ich glaube aber nicht, dass dieses Bierdorf mit der Kette in Helmstedt, Gifhorn, Braunschweig? was zu tun hatte.


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up