Autor Thema: Kilts ohne Tartan?  (Gelesen 7200 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.249
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Kilts ohne Tartan?
« am: 03.05.2019 11:44 »

Und lieber Mac,

es gibt auch Kilts ohne Tartan.


LG, Micha

Ja Micha, die gibt es.
Dennoch kommen Fragen dazu.
Viele einfarbige Kilts sind eigenen Clans/Familien/Firmen zugeordnet, und wenn man so einen trägt, sollte man das wissen.

Danke für die Aufklärung, Mac!
Ich sah in Glasgow mal einen Mann in einem ganz schwarzen Kilt und irgendwo mal einen in Tarnfarben wie bei heutigen Militäruniformen.
Sind beide Farben jemandem zugeordnet oder nicht?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #1 am: 04.05.2019 17:23 »
Ich besitze 2 Kilts einen in Schwarz und einen in mit einem Grau-Schwarzem Karomuster.

Ich habe keine Ahnung ob der schwarze Kilt oder der grauschwarze  von seinem Muster her einer schottischen Familie zugehörig sind. Beziehungsweise ob eine schottische Familie überhaupt das Recht hat zu sagen, das ist unser Karomuster und da mußt du schon ein Mc.... sein um es tragen zu dürfen.
Ehrlich gesagt ist es mir auch egal.
Ich kaufe was mir gefällt und laufe damit durch die Straßen.
 Überhaupt sind Karomuster ja schon sehr alt, und wurden häufig in verschiedensten Formen für Bekleidung genutzt, ohne dass ich je davon gehört habe, sie unterlägen einer Art Verbraucherbeschränkung.

Soweit ich weiß, wurden Karomuster von den Kelten erfunden und schon vor 2000 Jahren benutzt. Da ich mit hoher Wahrscheinlichkeit von Kelten abstamme (gewiise Bräuche in unserer Gegend weisen darauf hin) halte ich mich für berechtigt Karos zu tragen, oder Unifarbige Stoffe. So wie es mir halt beliebt. Oder etwa nicht?
Soweit ich weiß sind die Schotten ja auch ein keltischer Stamm.

Und überhaupt unterscheiden sich die beiden Kilts auch in ihrer Machart und Schnitt. Soweit ich weiß gibt es Kilts ohnehin erst ungefähr 400 Jahre. Davor war der Kilt eine zusammengefaltete Decke (Plaid) die sich die Schotten um den Leib drapierten. Oder war das anders?

Und auch wenn die meisten Röcke die ich trage dafür vorgesehen waren dass Frauen sie tragen, habe ich bei keiner Frau (oder dem Designer) nachgefragt ob ich sie denn tragen darf.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.249
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #2 am: 04.05.2019 17:33 »
Lieber Zwurg,

die Zuordnung bestimmter Tartans zu bestimmten Clans besteht anscheinend erst seit dem 19. Jh.: https://de.wikipedia.org/wiki/Tartan_%28Muster%29#Clan-Tartans

Mac liest hier wohl nicht so oft, denn von ihm liest man auch schon seit Tagen nichts.

Ich nehme aber an, dass Kilts ohne Tartan keinem Clan zugeordet sind.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #3 am: 04.05.2019 17:36 »


Ich nehme aber an, dass Kilts ohne Tartan keinem Clan zugeordet sind.

LG, Micha

Völlig richtig.

Es gibt einige fast einfarbige Tartans, die wie Schwarz aussehen. Aber rein Schwarz ist kein Tartan und hat keine Clan-Verbindung.

Gruß
Gregor

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.


Offline Mac

  • Laird of Glencairn
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Mo bhean, mo chù agus mise
  • Pronomen: Er
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #4 am: 06.05.2019 15:11 »
Ich hoffe, man kann das angehängte Bild auch sehen.
@Zwurg,
der Grau/schwarze müßte ein Douglas-Tartan sein.
Ansonnsten hier: de.wikipedia.org/wiki/Liste_schottischer_Tartans
+
>Wikipedia<
Zitat
Typisch für den Kilt ist das Karomuster, der Tartan. Viele Tartans tragen den Namen des Clans, dem sie zugeordnet sind. Oft wird angenommen, dass diese Tartans den Angehörigen des jeweiligen Clans vorbehalten sind. Tatsächlich wird in Schottland das Tragen eines Clan-Tartans durch Clanfremde nicht gern gesehen. Aber es gibt keine bindende rechtliche Vorschrift, die dies verbietet. Schotten, die sich als Mitglied eines Clans verstehen, tragen natürlich nur den korrekten Tartan. Dabei haben die meisten Clans unterschiedliche Tartans je nach Anlass des Tragens (zum Beispiel Mod, Dress Mod, Weath oder Faded Weath bezeichnet). Andere Tartans heißen nach Orten, Regionen, Vereinen oder Berufsständen.

Deshalb schrieb ich: kenne deinen Tartan.
Man geht einfach nicht in einem MacPherson Tartan zu einer Feier der MacPhersons, wenn man nicht MacPherson heißt, oder so eingeladen wurde.

Die schwarzen Kilts sind zumeißt "UtilliKilts"
Das bedeutet, sie werden zu verschiedenen Tätigkeiten getragen, z.B. um im Garten, oder am Auto zu arbeiten.
Die kommen überwiegend aus den U.S.A. Das sind mehr Freizeit Kilts aus einem Robusten, gern auch "Drillig" Stoff.
Einen Kilt im "British Army Camouflage" habe ich auch.
Recht Wasserdicht und extrem robust.
Trage ich gern auf der Schießbahn.
Auch in GB werden einfarbige/schwarze Kilts als "Utilliti" angeboten.
Ich weiß, dass es zumindest zwei "nahezu" einfarbige Tartans gibt, einen in einem Orangeton und einen in einem Gelbton.
Die sind bis auf kleine Nyancen einfarbig, haben aber dennoch ein Muster und sind Clans zu geordnet.
Dazu gab es mal eine Wette bei "Wetten das".

In Wikipedia ist natürlich nuir eine Auswahl der bekannteren Tartans zu sehen.
Für Interessierte: www.tartanregister.gov.uk/index

Liebe Grüße,

Mac
Wer wegläuft, stirbt nur müde!

Ein Kilt ist Knielang und schließt nach Rechts. :-)

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.879
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #5 am: 06.05.2019 16:24 »
Ich habe das Thema mal hierher verschoben, es geht ja um Kilts.

Grüße
Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #6 am: 06.05.2019 20:59 »
Das Grauschwarze Muster meines Kilts ist sehr ähnlich wie bei dem Douglas Tartan, aber nicht exakt das Gleiche, soweit ich das erkenne.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #7 am: 07.05.2019 16:02 »
Hallo Mac,

ich würde auch nicht auf die Idee kommen, einen Clan-Tartan, wer auch, bei einem Highland Gathering zu tragen, und wo die berüchtigte Kilt-Polizei zahlstark anwesend sein würde. Würde ich zu einem solchen eingeladen, würde ich vermutlich höflich absagen.

Zum Kilt ohne Tartan werde ich sagen:

Einfarbige Tartans in Grün und Safran verbindet man meistens mit Irland. Längst nicht nur Utility Kilts sind in einfarbigem Schwarz zu haben. Die meisten Anbieter von traditionellen Kilts haben sie nunmehr im Sortiment, denn Schwarz ohne Andeutung eines Tartans wird immer populärer. (Ich trag heute einen meiner drei schwarzen traditionellen KIlts):

Scotweb
https://www.scotweb.co.uk/products/black-wool-casual-kilt/
Scotweb, eines der großen Kiltgeschäfts, bietet für ihre traditionelle Made-to-measure Kilts einfarbige Stoffe in Schwarz und 15 anderen Farben an, die alle auf “Colour” enden. So heißt kein Clan, und per Definition sind sie keine Tartans überhaupt. Sie werden unter anderem von der Weberei A.C. Dalgliesh, im Besitz von Scotweb, hergestellt:
https://www.scotweb.co.uk/products/single-colour-wool-casual-kilt/

KiltSociety
https://kiltsociety.com/collections/kilts/products/black-8-yard-kilt

The Scotland Kilt Company
https://www.thescotlandkiltcompany.co.uk/collections/kilts-for-men/products/men-s-polyviscose-party-kilt-plain-black

Highland Store
https://www.highlandstore.com/shop/kilt-shop/aran-jerseys/mens-black-2-yard-budget-kilt

Und wie es bei Highland Store heißt:
“Black kilts are increasingly worn as part of the 'cool kilt' market. Suitable also for customers seeking a kilt without the family allegiance that a tartan kilt denotes, may also prefer this kilt. (Meine Hervorhebung).


Auch braucht ein "schwarzer" Tartan nicht ein Clan-Tartan zu sein:

In The Tartan Register
https://www.tartanregister.gov.uk/tartanDetails?ref=5931
gibt es zum Beispiel den Black Shadow, einen Fashion Tartan, designet und registriert von der Weberei  Marton Mills.
Andere sind Black Isle und Black Modern.


Highland Store
https://www.highlandstore.com/shop/kilt-shop/mens-kilts/mens-worsted-wool-8-yard-black-kilt-hidden-tartan

Ein schwarzer ”Hidden Tartan” kann auch nur ein Fashion Tartan sein.

 

Das wichtigste aber, wie wahrscheinlich ist es, dass man je einem Mann begegnen wird, der sagt, man dürfe nicht den Kilt tragen, weil der Tartan ihm gehöre? Wie könnte er sicher sein, dass ein Deutscher nicht die „erforderlichen“ Ahnen haben könne? Und wie überhaupt würde dieser Kerl wahrscheinlich machen, dass er Recht auf den Tartan hätte, er der vermutlich amerikanische Blue Jeans tragen würde?
 
Gruß
Gregor

- dem ein Kilt nie Tracht wird.
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.528
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #8 am: 07.05.2019 21:39 »
Guten Abend

Von Heritage of Scotland habe ich einen Polyviscose-Kilt im Freedom Tartan. Grün-Violett.
Offenbar ein "Fashion-Tartan" von der Tartan Weaving Mill Edinburgh ohne Clanzugehörigkeit.
Sollte also problemlos in Schottland tragbar sein.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Freedom
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Mein zweiter Kilt, aus Polyviscose, den ich Dezember 2017 by Syriel erstanden hatte. Das leuchtende Blau gefiel mir gleich auf Anhieb.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Das Muster ist ein Campbell of Argyll - Tartan, also anscheinend dem Campbell-Clan gehörig.

Wenn man aber nach diesem Tartan suchen lässt, so finden sich jede Menge mehr oder weniger ähnliche Tartans,

dieser hier ist meinem wohl ziemlich ähnlich Campbell of Argyll - Tartan

Hier hab ich nun die vier originalen Campbell-Clan-Tartans entdeckt, die aber alle unterschiedlich zu meinem sind.
Und offiziell gibt es nur diese vier.
und "meinen" Tartan (mit der weißer Linie) gibt es eigentlich gar nicht: (übersetzter Text aus diesem Link)

Zitat
Lassen Sie mich ein für alle Mal den Gedanken loswerden, dass es einen "Campbell of Argyll" (Tartan) gibt. Es ist zwar richtig, dass der Sechste Herzog [von Argyll - geb. 1768 - s. 1806 - d. 1839] seinem einfachen Campbell-Tartan eine weiße Linie hinzufügte, um sich von den übrigen Campbells (er ist der Chef und Berechtigte) zu unterscheiden dazu war er das einzige Mitglied der Familie, und der Rest der Familie meinte, er sei ziemlich pompös.


Ist ja ne richtige Wissenschaft mit diesen ganzen Tartans.  :o  ::)

Veilleicht trage ich in Schottland doch einen einfarbigen Kilt. Oder doch Jeansrock? ;)
Wobei: Black Watch (ist aber auch wieder dunkelblau-grün) oder Royal Stewart (rot wär doch auch schön) dürfte auch gehen. Und mein Freedom sicher auch.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.875
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #9 am: 07.05.2019 23:06 »
Veilleicht trage ich in Schottland doch einen einfarbigen Kilt. Oder doch Jeansrock? ;)
Wobei: Black Watch (ist aber auch wieder dunkelblau-grün) oder Royal Stewart (rot wär doch auch schön) dürfte auch gehen. Und mein Freedom sicher auch.

Grüßle
Jürgen
Lieber Jürgen,

Wenn Du dem ganzen Zores ("Kilt nur mit komplettem Zubehör") entgehen willst, dann trage in Schottland alles Mögliche, außer Kilts.

Du hast genügend schöne Röcke und Kleider, also belaste Dich nicht im Vorfeld mit dieser Problematik.

Meine Frauen-Kilts (echte Schottenware mit echten Tartans, nur schön kurz) kombiniere ich mit modernen Oberteilen, Jacken und Schuhen. So wie Frauen pfeife ich auf Vorschriften. Ganz einfach.

LG
Hajo
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.528
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #10 am: 08.05.2019 05:39 »
Lieber Hajo

Belastet ist ein bisschen übertrieben. Auf Reisen besuche ich auch keine Anlässe, die das volle Ornat erfordern.
Der Koffer soll ja auch nicht so schwer werden.
Das zweite Bild zeigt mein maximalesl Zubehör zum Kilt

Letzendlich hab ich mir nur ein paar Gedanken  zu dieser Thematik gemacht
(So we andere sich im Forum über andere Dinge Gedanken machen und auf keinen grünen Zweig kommen)

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Express

  • Gast
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #11 am: 08.05.2019 10:17 »
Hallo,

bei einem Kilt schau ich welcher Tartan, Farbe, Muster mir gefällt und nicht auf den Clan oder sonstiges.
Schön eure Aufschlüsselung.

wenn ich bei den Link von Gregor meinen "Black Watch" eingeben gibt s auch wieder verschiedene davon.
https://www.tartanregister.gov.uk/qResults?searchString=black%20watch


@Jürgen,

gut das wir keinen grünen Zweig brauchen um einen schönen Kilt zu finden ;)

Gruß Slowman

Offline Mac

  • Laird of Glencairn
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Mo bhean, mo chù agus mise
  • Pronomen: Er
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #12 am: 08.05.2019 10:33 »
Zitat
Hallo Mac,

ich würde auch nicht auf die Idee kommen, einen Clan-Tartan, wer auch, bei einem Highland Gathering zu tragen, und wo die berüchtigte Kilt-Polizei zahlstark anwesend sein würde. Würde ich zu einem solchen eingeladen, würde ich vermutlich höflich absagen.
Hej Gregor,
Ich war schon auf vielen Highland-Gatherings.
Immer im Kilt.
Einen Black Watch, auch mit "diced" Rand am Glengarry und an den Flashes kannst du immer tragen,
wenn du "gedient" hast.
Das muss nicht beim "The Queens Regiment" gewesen sein. ;)
Wenn ich da hingehe und einfach nur da bin, ohne offiziellen Teil,
trage ich den "German Heritage".
Zu anderen offiziellen Anlässen, die im Zusammenhang mit Schottland stehen,
trage ich den "Meistertarten" Clan saor dhuine, mit Allem.
Also Ghillie Broughes, Hoses, Flashes, Sgian Dhub, Dress Sporan, Dirk, Belt&Buckle, White Collar Hemd, Fliege, Weste, Argyle Jacket, Fly Plaid, Brosche, Glengarry,....
Halt im Dress Outfit.
med venlig hilsen ;)
Mac
Wer wegläuft, stirbt nur müde!

Ein Kilt ist Knielang und schließt nach Rechts. :-)

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.875
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #13 am: 08.05.2019 13:36 »
Einen Black Watch, auch mit "diced" Rand am Glengarry und an den Flashes kannst du immer tragen,
wenn du "gedient" hast.
Das muss nicht beim "The Queens Regiment" gewesen sein. ;)
Wenn ich da hingehe und einfach nur da bin, ohne offiziellen Teil,
trage ich den "German Heritage".
Zu anderen offiziellen Anlässen, die im Zusammenhang mit Schottland stehen,
trage ich den "Meistertarten" Clan saor dhuine, mit Allem.
Also Ghillie Broughes, Hoses, Flashes, Sgian Dhub, Dress Sporan, Dirk, Belt&Buckle, White Collar Hemd, Fliege, Weste, Argyle Jacket, Fly Plaid, Brosche, Glengarry,....
Halt im Dress Outfit.
med venlig hilsen ;)
Mac

Ich sach ja, Rock is einfacher..... 8)
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline alex80nrw

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kilts ohne Tartan?
« Antwort #14 am: 23.02.2020 00:04 »
Also ich hab einen uni olive farbenen Kilt, ist von der Marke Versus Versace, daher eher etwas modischer.
Er hat aber viele Stilelemente von klassischen Kilts aufgenommen, die Rückseite ist z.B. plissiert.
Hier mal ein optischer Eindruck:
https://www.dropbox.com/s/vntrraj886tiaa6/Foto%2024.12.18%2C%2017%2015%2014%20%282%29.jpg?dl=0

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.879
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Kilts ohne Tartan?
« Antwort #15 am: 23.02.2020 11:18 »
Alex, gefällt mir sehr gut. Der Kilt sieht aber nicht wie ein klassischer aus, eher in Richtung Utilitykilt.

Grüße Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.249
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Kilts ohne Tartan?
« Antwort #16 am: 23.02.2020 11:56 »
Darin siehst Du wiederum sehr männlich aus, lieber Alex.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 569
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kilts ohne Tartan?
« Antwort #17 am: 24.02.2020 18:12 »
Mit gefällt der Rock auch sehr gut, Alex. Im Prinzip suche ich sowas auch noch: Ein Rock, bei dem man erst auf den zweiten Blick sieht, dass es ein Rock ist.

Online culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.935
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Re: Kilts ohne Tartan?
« Antwort #18 am: 26.02.2020 19:19 »
Deshalb schrieb ich: kenne deinen Tartan.
Man geht einfach nicht in einem MacPherson Tartan zu einer Feier der MacPhersons, wenn man nicht MacPherson heißt, oder so eingeladen wurde.
Kenne deinen Black Tie. -.- Man kann sich die Welt auch schwer machen Du kannst dich dann mit den Pinguinen kloppen und raufen, wer den perfekteren Dresscode getroffen hat ^^
Kilts und Tartans sind nämlich nichts anderes als von einer Uniformierung in die andere zu hüpfen. Viel Spielraum gibts da nicht. Eigentlich gar keinen.

Wenn man Black Tie für Männer googelt, kommt das bei raus 'gähhn* klick
(die anderen Fotos sehen genauso aus)

und das bei Black Tie für Frauen klick
klick
....

Viele Grüße
Jule
Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Kilts ohne Tartan?
« Antwort #19 am: 07.03.2020 05:49 »
Ein sehr schöner Rock, Alex!

Das ganze Outfit sieht wirklich stimmig aus.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up