Autor Thema: Fehlt es Männern an der Phantasie?  (Gelesen 4398 mal)

Offline conne

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 904
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #15 am: 27.02.2021 17:09 »
Das Kleid ist heute gekommen. Passt prima. Die Farbe ist etwas heller als auf der Abbildung, die Länge wie auf den Bildern.
Ich behalte es und werde es bald ausführen.

Grüße
Conne

manfred58

  • Gast
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #16 am: 01.03.2021 09:45 »
Hallo zusammen.

Also an Phantasie fehlt es mir nicht , dank zweier gefüllter Kleiderschränke . Röcke sind zwar im Moment wegen der "Kugel" nicht so gut aber bei Kleidern hab ich meinen Stil gefunden . Sweatkleider mit Kapuze kann man mit Hose , Leggins oder Strumpfhose tragen.  Jeansmäntel gehen als Kleid auch ganz gut . Lederleggins oder Lackleggins mit Hemd , Bluse oder Hoodie kombiniert sind auch meine Favoriten. Ich mache das was mir gefällt , was meiner Frau meist ein "oh Gott " entlockt  und das im negativen Sinn . Ich ziehe mich eben einfach um , wenn sie vom Job kommt denn das genöle nervt mich . Irgendwann were ich mal Bilder meiner Outfits machem . Bin ja jetzt Rentner . Die haben ja meistens Zeit  8)

Gruß
Manfred

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #17 am: 01.03.2021 11:13 »
Oh, ich kenne Rentner, die vorher mehr Zeit hatten!

Das mit dem Umziehen um des lieben Friedens Willen kann ich mir vorstellen. Ich denke, da ist es aber wichtig, dass Deine Frau immer wieder mitbekommt, dass Du das ihr zuliebe tust. Dann hat sie auch eine Chance zu verstehen, dass sie Dich auch zufriedener haben könnte.

Gruß
Wolfgang

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #18 am: 01.03.2021 15:17 »
An Phantasie fehlt es nicht.
Bei Damenkleidern habe ich meist das Problem, das die Passform nicht geeignet ist.
Ich habe zwar Kleider die passen an den Körper, aber irgendwie nicht zu meiner Vorstellung.
Was auf dem Katalogfoto an einer Dame sehr schön aussieht, geht bei mir meist nicht.

Irgendwie schwebt mir immer etwas zwischen Achilles, Bravehart, Karl der Große, Jean-Luc Picard und Anakin Skywalker vor.
Und genauso cool will ich darin wirken.
Nun ist mein Mut nicht immer der Größte und da ist eine perfekte Passform natürlich wichtig.
Und das gibt es so nicht so zu kaufen.

Da ich ein klein wenig Zeichnen kann, habe ich mir den Pioneer Mann (den auf der Plakette in der Sonde) genommen und zeichnerisch bekleidet.
Seltsamerweise sah das immer eher nach Putzfrau aus, als nach cooler Actionheld.
Also bin ich als Modedesigner nicht unbedingt geeignet.

Eine Freundin von mir hatte mal ein Jeanskleid, das im Stil einer Bikerjacke geschnitten war, etwas in der Art würde mir auch gefallen, aber wo kriegt man das so her?

Und dann ist die Frage, würde ich es wirklich tragen? Und wo? Und wann? Zu welcher Gelgenheit?

Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #19 am: 01.03.2021 16:11 »
Lieber Zwurg,

frag Dich einfach mal, ob die Herren, die Du Dir als Vorbilder erkoren hast, cool genug wären, das durchzusetzen, was sie für wichtig halten. Und dann eifere ihnen nach. :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #20 am: 01.03.2021 16:42 »
Die Herren hatten andere Dinge zu tun, als über Mode nachzudenken.
Glaube ich zumindest.
Achilles kämpfte gegen Troja.
Bravehart gegen den englischen König.
Karl der Große gegen alle anderen Könige.
Anakin Skywalker gegen das aufkeimende Imperium.
Und Jean-Luc Picard war eher Diplomat.

Und ich kämpfe nur zur Show, und gegen die Regeln der Gesellschaft. Ist aber mehr so ein Untergrundkampf. ;)
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #21 am: 01.03.2021 16:45 »
Das ist mir schon klar, lieber Zwurg, dass sie für andere Dinge kämpften. Deswegen schrieb ich auch allgemeiner: "das durchzusetzen, was sie für wichtig halten", was auch immer das sein mag.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #22 am: 01.03.2021 21:06 »
Zum Eröffnungsbeitrag: Cephalus, Du hast vollkommen Recht. Ich bin Deinem Aufruf gefolgt und habe eben mal bei Zalando geguckt, da sind bestimmt 5 Kleider dabei, die ich mir an mir vorstellen könnte. Aber es wird mir schwer fallen, meine Frau davon zu überzeugen, ein Kleid an mir gut zu finden. Das Problem habe ich schon bei zu weiblichen Röcken. Was alle anderen sagen und denken, könnte mir im Zweifelsfall egal sein, aber auf meine Frau muss ich schon zumindest in einem gewissen Maß hören. Das klingt jetzt wahrscheinlich unterwürfiger als es tatsächlich ist. Aber ich werde mal zusehen, eine gute Gelegenheit abzupassen, ihr eine gewisse Auswahl an Kleidern auf dem Rechner zu zeigen.

Eine weitere Herausforderung ist der Umgang mit meinem Bauch. Wenn ein Kleid taillenbetont ist, wie ich es am schönsten finde, kommt der Bauch zu sehr raus. Und leider finde ich auch nicht alle hier gezeigten Kleider von Mitglieder so vorteilhaft.

Und dann muss ich mich damit auch noch vor die Tür trauen...

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #23 am: 02.03.2021 08:37 »
Wenn es um die Kleider für Männer geht, hat vielleicht jemand Bildbeispiele , von Männerkleidern, weie ich sie beschrieben habe? Oder ich such Abends mal danach.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #24 am: 02.03.2021 08:50 »
Ich las neulich eine Bachelorarbeit in deren Anhang Seiten einer bebilderten Kinderbibel waren. Die Bilder zeigten alle ganz selbstverständlich Männer in Röcken und Kleidern. Die Kann ich hier aber aus Copyrightgründen nicht hochladen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 655
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #25 am: 02.03.2021 09:09 »
Wenn es um die Kleider für Männer geht, hat vielleicht jemand Bildbeispiele , von Männerkleidern, weie ich sie beschrieben habe? Oder ich such Abends mal danach.
Hallo, ich finde, es gibt hier im Forum bereits viele tolle Bilder vom Mann im Kleid, einfach in der Galerie suchen nach "Kleid".
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

Offline Knolle7511

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #26 am: 10.06.2021 22:50 »
Mit dem Bauch habe ich auch so meine Probleme wobei er eigentlich nicht groß ist. Eine Bekannte meinte so ungefähr: der Bauch gehört dazu, so bist du halt.
Und ich habe festgestellt das es Models in Kleidern oder Kleidung gibt die kaum einen Busen haben. Ist das vielleicht eine Andeutung das das auch männer tragen können, sollen dürfen. Manche Kleider wie Dirndl die sind ja mit Busen geschnitten weil es einfach dazu gehört. Aber andere Kleider gehen doch auch für einen Mann und deshalb flachbusige Frauen als Model?!?🤔🤔🤔

Offline Rockermatze

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Frauen haben die Hosen an
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #27 am: 11.06.2021 01:50 »
Ich habe auch etwas Bauch, außerdem heißt es ja immer: "ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel" :)
Das ist wohl auch der Grund, weshalb mir viele Kleider passen wie für mich geschneidert.
Das, was die Frauen an Oberweite haben, habe ich als Bauch (naja, nicht ganz so viel
Somit wird der überschüssige Stoff über den Bauch gestrafft.
Bei manchen Röcken wird er aber sehr betont sichtbar.

LG, Matze

Mann muss auch mal den Mut haben, die Herde zu verlassen und seinen eigenen Weg gehen.
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für den Mann.

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 565
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #28 am: 11.06.2021 04:48 »
Kleid mit Bauch mag gehen bei unkonturierten Schnitten. Bei Kleidern mit Abnäher für Brust oder Taille dürfte es oben zu locker sitzen und am Bauch spannen. Es sieht auch seltsam aus, wenn die "Taschen" für die weiblichen Brüste unausgefüllt sind.
Ich bin eher schlank und bevorzuge körpernah geschnittene Kleider, da ist mindestens der Brustbereich kritisch und muss in der Schneiderei verkleinert werden. Die Taille passt meist.

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.573
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #29 am: 11.06.2021 10:16 »
Ich komme noch mal auf die Eingangsfrage zurück:

JA, es fehlt Männern an Phantasie.
Man sieht ein Kleid an, hat das so noch nie getragen und denkt sich: Passt mir sicher nicht. Will man wirklich eine neue Art von Kleid entdecken, dann führt kein Weg daran vorbei, das Kleid trotzdem mit in die Kabine zu nehmen und einfach mal auszuprobieren.

Ein gutes Beispiel ist mein dunkelblaues Blumenkleid von dem cephalus kürzlich meinte, es wäre untypisch für mich.
 ( https://www.rockmode.de/index.php?topic=5836.msg145347#msg145347 )
Ist es tatsächlich: Ich hatte noch nie ein Blumenkleid, Länge bis Mitte Unterschenkel macht kleiner => auch nicht meins. Und ein ab der Taille ausgestellter Schnitt ist eigentlich auch nicht optimal wenn man keine Taille hat.
Trotzdem habe ich es im Comma Geschäft mit in die Kabine genommen, probiert, mithilfe von 2 Verkäuferinnen herausgefunden wie der Gürtel funktioniert und es gekauft.

Für mich ist der Schlüssel der Kauf im Geschäft. Dort schau ich die verfügbaren Kleider an und ab und zu motiviere ich mich eins zu nehmen das ich eigentlich normalerweise nicht kaufen würde und probiere es einfach an. Oft hänge ich es dann wieder an den Ständer zurück, aber manchmal entdecke ich auch eine tolle Bereicherung meiner weiblichen Garderobe.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up