Autor Thema: Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.  (Gelesen 2635 mal)

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.742
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #15 am: 15.03.2021 16:24 »
LG, Micha, Michel, Michael, Michele, Mikael, Michel, Miguel, Michail usw. usf. Warum also nicht auch Michale?
Wäre Michaela nicht zu eindeutig weiblich belegt, würde mir das auch gefallen. Ich mag die Sprachmelodie.
Sprachmelodie?

1972 hat ein gewisser Bata Illic diese Melodie begangen:
https://www.youtube.com/watch?v=NKQVvUrYINI
Auch schon fast 50 Jahre her.

Habe ich Dir jetzt einen Ohrwurm eingepflanzt?

Oberdoppelriesengrins!
Hajo
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #16 am: 15.03.2021 19:18 »
Blümchen am Mann???!?? Das geht doch gar nicht!!!!!

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Du kommst auf Ideen, Cephalus!!!!!

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Heute Vormittag in der Männeranprobe bei Peek & Cloppenburg

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #17 am: 15.03.2021 19:36 »
LG, Micha, Michel, Michael, Michele, Mikael, Michel, Miguel, Michail usw. usf. Warum also nicht auch Michale?
Wäre Michaela nicht zu eindeutig weiblich belegt, würde mir das auch gefallen. Ich mag die Sprachmelodie.
Sprachmelodie?

1972 hat ein gewisser Bata Illic diese Melodie begangen:
https://www.youtube.com/watch?v=NKQVvUrYINI
Auch schon fast 50 Jahre her.

Habe ich Dir jetzt einen Ohrwurm eingepflanzt?

Oberdoppelriesengrins!
Hajo

Das Lied kenne ich aus meiner Kindheit! 1972 war ich sieben. Das waren noch Zeiten!

LG, Michaela-a-a  ;)

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #18 am: 15.03.2021 19:55 »
Nun, mal Nägel mit Köpfen, Cephalus!

Ganz klar: BEHALTEN!!!!

Ich kauf mir inzwischen auch nix mehr, wenn meine Haare mal wieder kürzer werden müssten. Dann nämlich ist der Schock groß, wenn die gekauften Klamotten wieder zwei Monate warten müssen, bis sie zu meiner Gesamterscheinung passen (in meinen Augen zumindest).

Ja, die Haare machen schon einiges mit dem Gesamteindruck! Aber mit Deinen langen Haaren sollte das nicht so das Problem sein.

Cephalus, ich bin mir sicher, Du findest noch die richtige Kombination mit diesem Kleid, wo auch Bart, Männergesicht etc. gut dazu passen. In dieser Kombi fühlst DU Dich dann richtig wohl damit, und falls Du die begleitende Jacke / Cardigan /Hemd mal ausziehen solltest, weil zu warm, dann gewöhnst Du Dich und Deine Mitmenschen auch an den Anblick des Kleides mit Dir ohne begleitende Accessoires.

So kann man Sehgewohnheiten auch trainieren. Und zwar nicht über Jahre. Sondern über Minuten!


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #19 am: 15.03.2021 20:48 »
Hat er schon! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #20 am: 15.03.2021 21:34 »
Cephalus, an Deiner Stelle würde ich das machen, was ich sonst auch immer mache, wenn ich mir bei einem neuen Rock (Kleider habe ich nicht) nicht sicher bin oder mich nicht vor die Tür traue: Zuerst zu Hause anziehen, damit Du Dich selbst an den Anblick gewöhnen kannst. Und dann gehst Du damit erstmal nachts raus, sodass Dich niemand sieht. Oder Du gehst dahin, wo keine Menschen sind. Aber irgendwann werden Dir dann doch mal unbekannte Menschen begegnen und Du wirst auf ihre Reaktion achten. Davon kann Du dann abhängig machen, wie weit Du Dich dann irgendwann in die Zivilisation traust.

Und zu Deinem Kopf: Vielleicht findest Du ja eine Bartform, die besser zum Kleid passt. Ansonsten war auch mein erster Impuls Bart ab. Du hast aber ja noch Deine Haare. Du könntest mal ausprobieren, wie Du wirkst, wenn Du sie Dir zum Zopf zusammenbindest. Oder Dutt. Oder Halfup. Oder...man kann soviel mit langen Haaren machen.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.742
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #21 am: 16.03.2021 07:27 »
Zitat
Und dann gehst Du damit erstmal nachts raus, sodass Dich niemand sieht. Oder Du gehst dahin, wo keine Menschen sind. Aber irgendwann werden Dir dann doch mal unbekannte Menschen begegnen und Du wirst auf ihre Reaktion achten. Davon kann Du dann abhängig machen, wie weit Du Dich dann irgendwann in die Zivilisation traust.
Ganz falsch!

Wenn Du das machst kannst Du das Kleid gleich zurück schicken.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.079
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #22 am: 16.03.2021 10:05 »
Zitat
Und dann gehst Du damit erstmal nachts raus, sodass Dich niemand sieht. Oder Du gehst dahin, wo keine Menschen sind. Aber irgendwann werden Dir dann doch mal unbekannte Menschen begegnen und Du wirst auf ihre Reaktion achten. Davon kann Du dann abhängig machen, wie weit Du Dich dann irgendwann in die Zivilisation traust.
Ganz falsch!

Wenn Du das machst kannst Du das Kleid gleich zurück schicken.

Es geht um mich, meine Sichtweise, mein Befinden. Wenn es für mich passt, müssen sich die anderen daran gewöhnen oder mit den Fakten abfinden.

Wenn ich etwas Neues teste, ist schon seit geraumer Zeit mein Weg:
Ich alleine - meine Familie zuhause - Nachbarschaft - weitere Umgebung - fern der Heimat.

Vermutlich ist das der umgekehrte Weg als der, den viele wählen. Sich chic machen macht mehr Spaß, wenn es auch jemand sieht.

Offline sentinel

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #23 am: 16.03.2021 10:20 »
Auch wenn mit Kleid und Körper alles gut ist, oben drauf sitzt der Kopf eines alten bärtigen Mannes, der einfach nicht dazu passen will, in meinen Augen.

So isses nunmal, ein Attribut an den männlichen Körperbau und die männliche Optik, manches passt halt nichtmal allen Frauen und diese haben eine relativ gute Selbsteinschätzung was passt und was nicht.

Ein attraktives junges Mädchen sieht halt in fast allem gut aus, eine alte Schachtel mit einem Körper an dem die Zeit ihre Spuren hinterlassen halt eher weniger.

Ein wenig Selbstwertgefühl und Selbsteinschätzung sollte man sich schon erhalten.

Das einige damit weniger Probleme haben, sei Ihnen gegönnt insbesondere wenn aus etlichen Metern Entfernung kaum wahrnehmbar ist, das es sich um einen Mann handelt.

Als Großstädter nimmt man Menschen ohnehin nur in Bruchteilen von Sekunden wahr, schenkt Ihnen kaum Beachtung und ohne hier jemanden bestimmten Beleidigen zu wollen sind doch Gedanken die einem in dem Sinn kommen, wenn überhaupt, eher in dieser Richtung:

- Die alte Schrulle sollte aber eher nen Kerl werden?
- Die Alte hat den Zug aber schon lange verpasst ...

Du wirst halt mit deinem Bart in solch einem Kleid mächtig auffallen und dieses schnelle Raster sprengen - sprich du wirst eindeutig auffallen und vermutlich auch Reaktionen ob positiv oder negativ erzeugen.
Vermutlich die einfachste Reaktionen von allen - verstörte Blicke nach dem Motto ... komm schnell weiter, wer wees watt datt für nen Irrer ist.

Wenn du damit klar kommst fein!

Der Realist - Unverblümt - Konservativ -
Stimme des unverblendeten Alltags!

Lieber Lappen vorm Mund als Zettel am Fuß

Offline steffish

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 582
  • Geschlecht: Männlich
  • im Rock
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #24 am: 16.03.2021 10:35 »
Als Großstädter nimmt man Menschen ohnehin nur in Bruchteilen von Sekunden wahr, schenkt Ihnen kaum Beachtung
Eben ! In Berlin versuche ich im Rock nicht besonders auffällig zu sein. Gelegentlich aber eher selten erkennt ein pfiffiger Passant, daß Geschlecht und Kleidung für Ihn nicht zusammenpassen. Ich will mich normal bewegen und nicht aussehen wie :
SCHAUT ALLE MAL HER !

Online culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.596
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #25 am: 16.03.2021 11:15 »
Ein attraktives junges Mädchen sieht halt in fast allem gut aus, eine alte Schachtel mit einem Körper an dem die Zeit ihre Spuren hinterlassen halt eher weniger.
Und wie ist das mit einem jungen Jungen? Oder wird der optisch schon mit 16 optisch zu den alten Knackern (Pendant zu alter Schachtel) gezählt?

Vermutlich die einfachste Reaktionen von allen - verstörte Blicke nach dem Motto ... komm schnell weiter, wer wees watt datt für nen Irrer ist.

Wenn du damit klar kommst fein!
Das werden tatsächlich die meisten denken, auch wenn man es nie mitbekommt oder so hören wird.
Gestern hat ein Kollege gemeint, dass er mir das nicht abnimmt, das ich Komplimente bekäme oder dass die Leute das schön fänden. Er kann sich nicht vorstellen, dass ich draußen keine Probleme ständig bekommen würde. Und wie eine Frau sähe ich auch kein bisschen aus, sagte er. Dummerweise sind die meisten Irren, die die sich normal anziehen und diese hässlichen Männersachen anziehen.
Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #26 am: 16.03.2021 11:33 »
Als Großstädter nimmt man Menschen ohnehin nur in Bruchteilen von Sekunden wahr, schenkt Ihnen kaum Beachtung
Eben ! In Berlin versuche ich im Rock nicht besonders auffällig zu sein. Gelegentlich aber eher selten erkennt ein pfiffiger Passant, daß Geschlecht und Kleidung für Ihn nicht zusammenpassen. Ich will mich normal bewegen und nicht aussehen wie :
SCHAUT ALLE MAL HER !

Mir geht es in Teilen eher andersrum: Ich will, dass auch nicht-pfiffige Passanten erkennen, dass Geschlecht und Kleidung nach althergebrachten Mustern 'nicht zusammenpassen'. Zudem bemühe ich mich, dass in meinen subjektiven Augen die geschlechtsunübliche Kleidung dennoch mit meinem Geschlecht passabel zusammenwirkt. Wenn ich das schon mal in meinem Kopf habe, dass es zusammen passt obwohl es unüblich ist, dann kann ich mich auch normal bewegen.
Dann sind die Reaktionen subjektiv empfunden auch eher nicht wie "SCHAUT MAL ALLE HER!"

Ausserdem ist es mir ganz lieb, wenn jemand gerne noch einmal ein zweites Mal zu mir hinblickt und dann denkt, "na, ungewöhnlich, aber eigentlich doch gut!"

Mir wurde bisweilen von verschiedenen Leuten gespiegelt, dass es für sie eine Freude sei, mich immer mal wieder im Stadtbild zu entdecken. Ich hoffe, das klingt jetzt nicht zu sehr nach einer Selbsthudelei von mir. Wollte nur mal zusammenfassen, wie es auch gehen kann.


Online culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.596
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #27 am: 16.03.2021 11:36 »
Mir wurde bisweilen von verschiedenen Leuten gespiegelt
Wie drückt sich das denn aus? Bei mir verdrehen vor allem Frauen mittleren Alters und mit Kinderwagen die Augen oder tun so, als wenn ich nicht da wäre.
Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Offline sentinel

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #28 am: 16.03.2021 11:46 »
Ein attraktives junges Mädchen sieht halt in fast allem gut aus, eine alte Schachtel mit einem Körper an dem die Zeit ihre Spuren hinterlassen halt eher weniger.
Und wie ist das mit einem jungen Jungen? Oder wird der optisch schon mit 16 optisch zu den alten Knackern (Pendant zu alter Schachtel) gezählt?

Ich spreche jetzt mal von einem attraktiven Jungen ... den werde ich vermutlich als attraktiv wahrnehmen ... und auch für den trifft es zu, das er sich in seiner Bekleidung sicher mehr Freiheiten nehmen kann ohne seltsam zu wirken.
Aber da "er" nicht meine primäre Zielgruppe ist, auf die ich mein Augenmerk richte, ist der schneller aus meinem Raster raus ;-)

Andere Sachen die man eher selten gerne Betrachten möchte sind sicher Klempnerfalte oder bekleidungsfreie Bierwampe ... iss nicht mal was bei, braucht aber keine Mensch ;-)

Bin mal bei > 30° recht normal bekleidet mit offenem Hemd durch den Park und datt fanden einige schon nicht schön ;-)

P.S. mit Mädchen meine ich aber durchaus eher Altersguppe bis 25 oder je nach Optik auch älter ... so lange sie halt mädchenhaft wirken
P.P.S. ein subjektiver Eindruck den jeder anders definiert.
Der Realist - Unverblümt - Konservativ -
Stimme des unverblendeten Alltags!

Lieber Lappen vorm Mund als Zettel am Fuß

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Wenn der Kopf nicht zum Rest passt.
« Antwort #29 am: 16.03.2021 11:48 »
Mir wurde bisweilen von verschiedenen Leuten gespiegelt
Wie drückt sich das denn aus? Bei mir verdrehen vor allem Frauen mittleren Alters und mit Kinderwagen die Augen oder tun so, als wenn ich nicht da wäre.

Wie sich das ausdrückt?
Oftmals, indem sie mir es sagen. Meistens einleitend in der Form: "Ich wollte schon lange mal sagen..."
Sehr häufig zum Beispiel beim gemeinsamen Warten an einer Fußgängerampel.
Manchmal beim öffentlichen Weintrinken, wenn man beisammen in der Nähe steht oder sitzt.
Manchmal auch, wenn man entdeckt, dass man gemeinsam die selben Leute kennt.

Und wie das funktioniert?
Indem ich gerne und häufig unter Passanten bin. Ich gerne Teil des 'Stadtbilds' bin.
Passiert mir aber auch durchaus, wenn ich 120 km von meiner Stadt entfernt bin: "Ich wollte schon lange mal sagen..." und "Ich kenne Sie von..."

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up