Autor Thema: drinnen gesessen und Fotos bearbeitet  (Gelesen 1678 mal)

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.376
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« am: 21.03.2021 13:11 »
Hallo Leute

Meine Bilder lege ich in Verzeichnisse ab, z.B.
210215_Wanderung_Jagst

Also beginnend immer Jahr/Monat/Tag.  Muss ja auch immer die vielen Bilder meiner Frau  sichern.
Von Zeit zu Zeit lagere ich die Bilder auf eine externe Festplatte aus, da der Notebook-Speicher sonst voll läuft. Eine zweite USB-Festplatte will ich noch als zusätzliches Backup-Medium anschaffen.

Bearbeiten tu ich nur wenig. Dazu benutze ich entweder Paint oder Irfanview. Reicht für meine Zwecke meist aus.
Zuschneiden, Dateigröße reduzieren, speziell für Bilder, die ich aufs Forum, Picr, oder Pinterest hochlade.

Mit dem Smartphone lade auch schonmal vor Ort gleich ein Bild auf Picr und aufs Forum, falls gutes Netz vorhanden und ich Lust dazu hab.

Meine Frau lädt sich manchmal ausgewählte Bilder auf USB-Stick hoch, geht damit zu DM und lässt dort Fotos ausdrucken oder auch mal ein Fotobuch machen.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #1 am: 21.03.2021 16:08 »
Lieber Jürgen,

mach das mit der zweiten externen Festplatte oder einer Cloud auf jeden Fall. Mir ist einmal eine externe Fp. kaputt gegangen und die Hälfte der Bilder von zwei Jahren war weg. Seit dem wird alles doppelt gespeichert.

Mehr demnächst in diesem Thread. Kamen gerade heim von einem kleinen Ausflug, trinken jetzt Tee, gucken "Stadt, Land, Quiz" von gestern, dann will ich noch Tagebuch schreiben (bin eine Woche im Rückstand), und dann ... schaun mer mal. Aber der Thread läuft ja nicht weg.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.085
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #2 am: 21.03.2021 16:14 »
Fotos verwalten und bearbeiten?
Das System habe ich mehrfach in meiner fotoakiven Zeit geändert (mittlerweile über 40 Jahre intensiven Fotografierens).
Mittlerweile sortiere ich Fotos nur noch nach Monaten in Ordner ein, genaues Datum und Position ergibt sich aus den Metadaten,  der Bildinhalt wird für eine Suche ziemlich zuverlässig von Lightroom erkannt.

Die wesentliche Änderung durch mich und nicht durch fortschreitende Technik, ist, dass ich früher alle Bilder aufbewahrt habe, dann irgendwann aber technisch schlechte verworfen habe. Später habe ich auch doppelte und inhaltlich unzureichende weggeworfen.  Mittlerweile hebe ich nur noch gute Fotos auf, die inhaltlich oder ästhetisch für mich einen besonderen Wert haben.

Mühsam finde ich manchmal das Zusammenführen der verschiedenen Bildquellen
gerade,  wenn mehrere Leute mit jeweils verschiedenen Kameras/Handys Fotos machen.

Bearbeiten tue ich normalerweise keine Bilder bevor ich sie auf dem Server ablege, aber alle meiner SLR oder Systemkamera wenn ich sie weiter verwende. Alleine schon aus dem Grund,  wil ich sie im RAW Format aufnehme.


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #3 am: 21.03.2021 22:05 »
Ich wollte heute am frühen Abend noch was hier schreiben, aber da war das Forum nicht erreichbar,

RAW-Dateien kosten viel Platz, gell? Meine Kamera kann das zwar auch, aber ich habe es noch nie gemacht. Mein Bruder macht es manchmal.

Wie im "Heute draußen gewesen"-Thread schon geschrieben, sind das meine Arbeitsschritte von der Kamera bis ins Forum:
Also das sind die Arbeitsschritte:
1. Übertragung von der Kamera auf den Rechner.
2. Beschriftung der Daeien mit Datum, Spreicherkarten- und Bildnummer. (Das kann bei ein paar Hundert Bildern nach einem Spaziergang oder Ausflug schon mal dauern.)
3. Verkleinerung der Bilder.
4. Auswahl der Bilder, die ich hier zeigen wi
5. Zusammenstellen der Auswahl in einer Worddatei, wo ich die Nummer und die url dann dazu schreibe. So habe ich auch offline einen Überblick über das, was ich hier veröffentlicht habe.
6. Veröffentlichung hier.

Einen manchmal notwendigen Schritt habe ich aber noch vergessen: Entfusseln des Fotos, falls was auf den Sensor gefusselt ist. Oder auch auf das einzuscannende Dia.

Ja, das schrieb ich ja auch noch:
Zudem bin ich noch dabei, seit 2008 Digitalbilder, die ich noch nicht beschriftet habe, zu beschriften, und Dias seit 1981 zu digitalisieren und dann zu beschriften. "Beschriften" heißt also mit Datum und Nummer versehen, noch nicht inhaltlich zu beschriften. Das soll aber auch mal kommen.

Und von 2005 bis 2008 habe ich auch noch unnummerierte, z.T. auch noch ungerahmte Dias in den Tüten, und einen Film von 2010. Das arbeite ich so nach und nach ab, einmal pro Woche oder so.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • Chris Schumann bei Instagram
  • Pronomen: Er
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #4 am: 21.03.2021 22:07 »
Also ich fotografiere nicht nur Schnappschüsse von meinen Touren mit dem Handy, sondern auch viel mit meinen Digitalen Spiegelreflexkameras.
Und glaubt mir, da kommen sehr viele Gigabyte zusammen ;)

Ich sichere die auch alle doppelt:
Einmal auf ner Netzwerk-Festplatte, wo sie einfach nack Kamera vorsortiert 1000er-Weise in Ordner verfrachtet werden. Der IMG-Nummer nach...
Und einmal auf ner Externen, in Ordnern, sortiert nach Tag, ähnliches System wie bei Jürgen: z.B. "2021-02-21 Ausflug Heilbronn Neckar"
So sind die immer in der richtigen Reihenfolge sortiert und alles ist übersichtlich.

Sollte jetzt eine Festplatte die Grätsche machen, hab ich die Bilder noch auf der anderen. Zwar in nem anderen Sortierformat, aber gesichert!
Die Bilder die besonders gelungen sind, werden aber sowieso rausgezogen, evtl ausnahmsweise auch mal dezent bearbeitet (ansonsten ist bei mir alles OOC!) und nochmal separat gespeichert.
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.851
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #5 am: 21.03.2021 22:37 »
Ein schöner Thread, wie ich finde.
Jede/r sortiert, sichert oder archiviert seine Bilder ein bisschen anders.

@MAS
Vielleicht magst du auch mal das ein oder andere Bild hier in in die Galerie hochladen.

Grüße
Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #6 am: 21.03.2021 23:24 »
Das mache ich gerne, lieber Matthias, aber nicht mehr heute. Vielleicht schaffe ich es im Laufe der Woche, aber die ist eng getaktet.

Oder doch, hier ist mal ein eingescanntes Dia:
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

1985.03.22Fr - MAS DiaM51-24 PICT1066

Das zeigt meinen Lieblingsonkel auf einer der Wanderungen, die wir zusammen machten, hier in Koblenz auf der Karthause mit Bick ungefähr Richtung Kühkopf, also am nordöstlichsten Rand vom Hunsrück. Morgen vor 36 Jahren. Wir sind an dem Tag bis Boppard gewandert.

Auch sieht man gleich, wie ich meine Dias ordne:
Jahr.Monat.Tag.Wochentag - Namenskürzel Kürzel, dass es ein Dia ist Vornamenskürzel Diafilmnummer-Bildnummer Eiscannummer

Bei Digitalbildern kommt statt "Dia" da "SD" oder "CF"  rein und statt der Eiscannummer die von der Kamera vergebene Nummer, sonst ist es gleich.

LG, Micha

PS: Oben entdeckte ich noch einen Fussel, jetzt ist er weg:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Na, wer entdeckt den Fussel oben, der unten nicht mehr drauf ist?
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.851
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #7 am: 21.03.2021 23:40 »
Ich empfinde solche Fussel im Bild nicht als störend.
Das sind analog fotografierte Bilder, wie es damals technisch möglich war. Das ist eher authentisch, als störend.

Grüße
Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #8 am: 22.03.2021 00:09 »
Na ja, beim analogen Dia puste ich den Fussel weg, aber ist er erstmal mit eigescannt, muss ich ihn anders beseitigen.

Ich freue mich darauf, mal die Bilder einer Winterwanderung bei Balingen einzuscannen. Da hatte sich nämich ein Haar in der Kamera eingeklemmt, so dass es bei jedem Dia in den Winterhimmel ragt. Am Computer werde ich es dann endlich enfernen können.

Eben sah ich mir die heutige gemachten Bilder an. Ja, da sind schöne dabei.

So, "Schluss mit Moor" ist gerade dran.

Gute Nacht!
Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.702
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #9 am: 22.03.2021 17:28 »
Falls einer hier ein kostenloses, dafür sehr gutes Bildbearbeitungsprogramm möchte, hat Nikon ein solches entwickelt. Nikon NX-Studio heißt es.

Obwohl es für Nikon-Fotografen gedacht ist, habe ich es mit Sony-Aufnahmen (JPEG) probiert. Offenbar gibt es kein Filter, das verhindert, es auch bei der Konkurrenz einzusetzen.
Im Aufbau ist es Lightroom und Photoshop sehr ähnlich. Es hat nicht alle Funktionen, aber so viele, dass vermutlich nur die wenigsten mehr brauchen. Und wo die beiden Adobe Programme monatlich Geld kosten, ist Nikon NX-Studio wie gesagt kostenlos.
Nikon-Fotografen können eine ebenfalls kostenlose Cloud-Lösung bekommen. Das Programm ist in Windows und iOS Versionen verfügbar.

Für die, die mehr darüber erfahren möchten, gibt es ein Paar Links:

https://www.nikonusa.com/en/Nikon-Products/Imaging-Software/nx-studio.page

https://www.nikon.de/de_DE/news-press/press.tag/news/bv-pr-wwa2103-nikon-releases-nx-studio.dcr

Nikon NX Referenz-Manual: https://download.nikonimglib.com/archive4/zCRUF00X9e8p04Y5W3p85FMS0f75/D-NXSTDO-010000BF-___DE-_R01__.pdf

Nikon NX Studio-Hilfe: https://nikonimglib.com/nxstdo/onlinehelp/de/

Gruß
Gregor


https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline conne

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 905
  • Geschlecht: Männlich
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #10 am: 22.03.2021 19:19 »
Hallo zusammen,

eine zeitlang habe ich meine Bilder als RAW und als JPG auf der Kamera gespeichert. Braucht zwar Platz, aber Speicherplatz ist billig. Aber irgendwann habe ich festgestellt, dass ich die RAW-Dateien nie benutzt, also Bilder nachbearbeitet, habe. Zum einen war es mir immer zu zeitaufwändig, zum andern ist es halt so, wenn ein Bild mal doch ein Tick zu dunkel/hell geworden ist. Inzwischen speichere ich die Bilder nur noch im JPG auf der Kamera. Ich nehme dann lieber ein Motiv zweimal mit leicht geänderter Einstellungen auf und werfe das schlechtere Resultat dann weg (oder auch nicht...). Seitdem reicht auch eine Speicherkarte für den Urlaub. Außerdem kann ich mit dem Smartphone Bilder von meiner Olympus herunterladen, aber nur wenn sie im JPG vorliegen. Vom Smartphone kann sie ich dann z.B. aus dem Urlaub verschicken. Mein Smartphome selber macht so schlechte Bilder, dass ich das nicht benutze.

Auf der Festplatte kommen sie in eigene Ordner. Urlaubsbilder z.B. unter 2020_Schweiz_Brig, Wanderungen z.B. Neuffen_BadUrach_2017_07_08

Sicherungskopien sind auf einer externen Festplatte und auf der Platte meines alten Laptops. Die Urlaubsbilder sind noch auf einem USB-Stick. Der dient aber dazu, dass ich die Bilder einfach mit dem Fernsehen anschauen kann.

Viele Grüße
Conne

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.702
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #11 am: 22.03.2021 20:03 »
Ich fotografiere seit 1957, das heißt ich fing an, als ich nur noch 12 Jahre alt war, und alle Aufnahmen sind bewahrt. Sie befinden sich in vielen Ringordnern mit Negativhüllen für 135-Filme (36x24 mm) und 120-Filme (6x6) und das in schwarz-weiß und Farbe. Dazu Stapeln von Magazinen mit Diapositiven und Alben und Kisten mit Papierbildern.
Wenn ich alt werde, werde ich sie vom Ende an digitalisieren. Einige sind es schon.

Seit 2001 fotografiere ich digital, und alle digitalen Bilder befinden sich doppelt auf externen Festplatten in einem Ordner, der Originals heißt.
Im Laufe der Zeit habe ich 13 Digitalkameras gehabt, und auch mein Smartphone kommt manchmal zum Einsatz.

Für jede Einheit habe ich dann im Originals-Ordner zusätzlich einen Ordner angelegt, zum Beispiel Nikon D800. Der wiederrum hat Ordnern, die je 250 Aufnahmen beinhalten und weiterhin mit Bildnamen/Nummer und einer kurzen Information versehen ist.

Nikon D800 MSC_0501-0750 2018_02 Berlin
Nikon D800 MSC_0751-1000 2018_02 Berlin, Hanna 50
…     
Die IDs, der den Bildern von den respektiven Kameras schon gegeben worden sind, sind somit behalten, und eine weitere Registrierung erübrigt sich, denn die Ordner haben ja die übergeordnete Information betreffend Jahr und Monat, Urlaub, Ausflug, Geburtstag, Feier usw., also einen ganz kurzen Text.  Es ist viel schneller als jedem Bild mit Information zu versehen, die sowieso aus den Exif-Daten der Bilder hervorgeht, braucht man sie mal.
   
Bilder, die bearbeitet worden sind, werden in andere Ordner gespeichert, zum Beispiel meine Kilt- und Rockfotos. Originalbild bleibt dabei Originalbild, wie einst Foto-Negative, und zu dem man immer zurückgreifen kann.

Ich habe vor, zusätzlich alle Bilder, mit welcher Einheit sie auch aufgenommen sind, pro Monat, Woche oder Tag zu mischen. In den meisten Fällen werden es nur eine Einheit sein und höchstens drei. In Urlauben oder auf Reisen, wo viele Bilder am Tag aufgenommen sind, werden Ordnern, pro Tag aufgeteilt, angebracht sein, dasselbe bei einer Feier. In einigen Fällen machen Wochennummer Sinn, sonst, wie jetzt, reichen Monate durchaus. Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass am selben Tag oder im selben Monat die ID von zwei Einheiten identisch sein sollten.
 
Der einzelne Ordner sollte gerne mindestens 100 Bilder beinhalten, der Überschaubarkeit wegen. 

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Rolleiflex 3.5 mit Zeiss Tessar. Kilt im Stewart Royal Tartan.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #12 am: 22.03.2021 21:09 »
Zu der Mittelformatkamera und dem Kilt würde noch ein alter Single Malt passen! :)

Ich finde es interessant, wie ähnlich, im Detail aber unterschiedlich wir mit unsern Bildern umgehen!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.702
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #13 am: 22.03.2021 21:50 »
Zu der Mittelformatkamera und dem Kilt würde noch ein alter Single Malt passen! :)

Ich finde es interessant, wie ähnlich, im Detail aber unterschiedlich wir mit unsern Bildern umgehen!


Ja - zu beiden.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • Chris Schumann bei Instagram
  • Pronomen: Er
Antw:drinnen gesessen und Fotos bearbeitet
« Antwort #14 am: 22.03.2021 22:25 »
Falls einer hier ein kostenloses, dafür sehr gutes Bildbearbeitungsprogramm möchte, hat Nikon ein solches entwickelt. Nikon NX-Studio heißt es.

Wenn ich da so grob drüberschaue, dürfte das in ungefähr auf das rauslaufen, was Canon als "Digital Photo Professional" seinen Usern kostenlos zum Download anbietet:
https://www.canon.de/get-inspired/tips-and-techniques/editing-raw-images-in-dpp/

Hab ich als "Canonista" schon ausprobiert, und für gut befunden, wobei ich da nicht soooo viel mit schaffe. Die allermeisten Bilder bleiben "OOC"...
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up