Autor Thema: High Heels  (Gelesen 2992 mal)

Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • Chris Schumann bei Instagram
  • Pronomen: Er
Antw:High Heels
« Antwort #15 am: 04.06.2021 19:03 »
Hmmm, schwieriges Thema...

Da hilft eigentlich nur, so lange suchen, bis man passende Schuhe gefunden hat.

Am besten gute Lederpumps, die stramm sitzen. Denn die laufen sich ja noch etwas ein. Dann sollten die perfekt sitzen.
Das mit den Strümpfen kenn ich nur zu gut. Hab mir früher auch einige male Blasen geholt.
Die meisten Schuhe trag ich daher mit Nylons...
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:High Heels
« Antwort #16 am: 07.06.2021 02:14 »
Da gibts doch so Gummipads oder Silikonstreifen mit Noppen, die man innen in die Schuhe hinten kleben kann, damit die Ferse nicht rausspringt. Ich meine, ich hätte sowas schon in Drogeriemärkten gesehen.

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.573
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
Antw:High Heels
« Antwort #17 am: 07.06.2021 08:34 »
Das stimmt, solche habe ich auch schon mal bei anderen Schuhen verwendet, allerdings scheiterte es dort daran dass die Schuhe wohl etwas zu klein waren und mich dann wieder gedrückt haben.

Ich bin nur oft verblüfft wie Frauen ohne Strümpfe in ihren High Heels offensichtlich problemlos lange Zeit verbringen, tanzen, laufen können während ich bis dato noch nicht mein Patentrezept gefunden habe. Vermutlich solte ich meine Ansprüche überdenken und statt Pumps zu hübschen Sommer-Stiefeletten greifen oder in einem Geschäft mit guter Beratung mehr Geld in ein einziges Paar hochwertige Schuhe investieren? (anstatt zu jedem Kleid die farblich perfekt passenden Schuhe haben zu wollen)

Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • Chris Schumann bei Instagram
  • Pronomen: Er
Antw:High Heels
« Antwort #18 am: 07.06.2021 11:20 »
Ich hab schon verschiedene Einlagen bzw Klebestreifen getestet. Zufriedenstellend war bisher nichts davon.
Muss aber jeder selbst mal testen. Da lassen sich schlecht rückschlüsse ziehen, wie es bei jemand anderem funktioniert.

Grundsätzlich gibt es ja solche Lederstreifen, die man hinten an der Ferse einkleben kann, um einen kleinen Wulst zu erzeugen, so das man nichtmehr rausschlupft.
Finde ich von der Grundidee am besten...

Ansonsten helfen gut passende und eingelaufene Schuhe wie erwähnt hervorragend. Genauso wie etwas Training... ;)
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)


Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.742
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:High Heels
« Antwort #19 am: 07.06.2021 12:18 »
Vermutlich solte ich meine Ansprüche überdenken und statt Pumps zu hübschen Sommer-Stiefeletten greifen oder in einem Geschäft mit guter Beratung mehr Geld in ein einziges Paar hochwertige Schuhe investieren? (anstatt zu jedem Kleid die farblich perfekt passenden Schuhe haben zu wollen)
Klassische schwarze Pumps (wenn es denn Pumps sein sollen) passen zu jedem Look.  Wenn sie aus Leder sind halten sie viele Jahre (abgesehen von den Absatzflecken).

Also einige Zeit investieren und die Schuhe gründlich anprobieren. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Füße im Laufe des Tages anschwellen. Pumps, die morgens passen, können Nachmittags zu eng sein.

Und dann gibt es Menschen, deren Füße etwas unterschiedlich groß sind. Bei Stiefeln kein Problem, aber bei Pumps... ::)

Insofern überrascht es nicht, dass viele Frauen auf Sneakers ausweichen.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.573
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
Antw:High Heels
« Antwort #20 am: 07.06.2021 13:21 »
Ein paar hochwertiger schwarzer Leder-Pumps habe ich schon und dadurch dass ich mir ein Modell mit Fesselriemchen angelacht habe, lässt sich das Herausrutsch-Problem elegant umgehen. (Mann denkt ja auch manchmal mit beim Schuhkauf...)

Die türkisen hohen Pumps hätten halt sooooo schön zu meinem farbenfrohen Blumen-Sommerkleid gepasst das ich in Wien getragen habe.  ;D

Na vielleicht nehme ich mir wirklich mal wieder ein wenig mehr Zeit dafür, die schwarzen Pumps sich an mich gewöhnen zu lassen und stimme einfach das Outfit auf die Schuhe ab anstatt umgekehrt. Schwarze Lederröcke hat Mann ja einige im Schrank die damit harmonieren.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.596
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:High Heels
« Antwort #21 am: 07.06.2021 16:03 »
3 Tipps gegen schmerzende Füße

1. Gepflegte Füße mit gesunder Haut schmerzen weniger
Geschundene und rissige Haut sorgt für schmerzende Füße in High Heels. Wer zu Blasen an den Füßen neigt, sollte die Haut regelmäßig mit speziellen Fußcremes und Gels pflegen. Steht euch ein langer Tag auf High Heels bevor, solltet ihr trotzdem vorsorglich Blasenpflaster mit Gelpolster (gibt's hier bei Amazon) in eure Tasche packen.

2. Qualität macht den Unterschied
Ihr habt es wahrscheinlich schon geahnt - bei günstigen High Heels sind schmerzende Füße meist vorprogrammiert. Der Grund: Bei preiswerten Schuhen spielt die Optik die Hauptrolle. An der Verarbeitung und an der Qualität des Fußbetts wird hingegen gespart. Investiert euren schmerzenden Füßen zuliebe also lieber in ein Paar hochwertige High Heels als in fünf Paar günstige. An ihnen habt ihr auch länger Freude.

3. Wechselschuhe mitnehmen
Läuft man durch die Straßen von Manhattan sieht man fast nur Frauen in Ballerinas oder Sneakers. Tragen die New Yorkerinnen etwa keine High Heels? Und ob! Aber nur dann, wenn sie auch wirklich müssen, also zum Beispiel im Job oder abends im Club. Ansonsten sind bequeme "Laufschuhe" angesagt und die High Heels warten in der Handtasche auf ihren Einsatz.

4. Riemchen geben Sicherheit.
​Tipp für alle, die noch sehr unsicher auf High Heels laufen: Wählt als Übungsschuhe High Heels mit Fesselriemen oder Ankle-Boots. Der Grund: Diese Schuhformen geben euren Füßen Halt und ihr steht stabiler darin. Das macht das Laufen auf High Heels um einiges einfacher als in Pumps.

https://www.gofeminin.de/styling-tipps/die-kunst-absatze-zu-tragen-s795343.html


Und dann gibt es Menschen, deren Füße etwas unterschiedlich groß sind. Bei Stiefeln kein Problem, aber bei Pumps... ::)

Insofern überrascht es nicht, dass viele Frauen auf Sneakers ausweichen.
Ich denke das hat ganz andere Gründe.
Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Offline Morle

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:High Heels
« Antwort #22 am: 09.06.2021 10:48 »
Hirtis Problem kannte ich auch! Entweder schmerzten die Pumps bis zum sprichwörtliche geht-nicht-mehr, oder sie schlabberten hinten aus, vor allem mit Nylons an den Füßen/Beinen. Di einzige Lösung waren für mich Knöchelriemchen-Pumps (Stiefeletten, finde ich, sehen Sch... aus, sie verkürzen das Bein - meine ganz persönliche Meinung!). Ich habe wohl einfach für Pumps völlig ungeeignete, zu breite Füße!
Mein ehrlicher Neid an alle, die damit problemlos laufen können, ich finde, es sieht Klasse aus, auch an einem Mann.
LG, Morle

Offline Knolle7511

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:High Heels
« Antwort #23 am: 14.06.2021 05:54 »
Ich finde heel bzw Absätze klasse und laufe gerne darin. Leider nicht so oft. Muss ich unbedingt angehen denn: "das Leben ist zu kurz für irgendwann"

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up