Autor Thema: Umhängetasche statt Sporran?  (Gelesen 936 mal)

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.811
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Umhängetasche statt Sporran?
« am: 15.05.2021 09:22 »
Johannes mag die Bauchtasche nicht,

Mit einer Bauchtasche fühle ich mich in der Bewegungsfreiheit behindert. Für mich ist der Tragekomfort wichtiger als der Stil. Macho eben! ?  Bis auf meine guten Strumpfhosen. Die müssen sein.

Und ich? Eigentlich finde ich, dass ein Sporran einem Kilt gutsteht, und Traditionalisten betrachten es wie fast eine Todessünde, auf die Bauchtasche zu verzichten, denn ohne ist ein Kilt, ihrer Meinung nach, kein Kilt länger, sondern einfach ein Rock. Und doch trage ich seit ein paar Jahren kaum noch einen. Meine Frau meint, dass er zu viel des Gutes ist, und ihr zuliebe trage ich deshalb kleine Umhängetaschen, wie ja auch bei Frauen üblich ist und immer mehr bei Männern gesehen wird. Und bequemer ist es bestimmt ohne den Sporran vorne. Ich denke, es macht den Kilt auch weniger Tracht, oder wie? Und dass er dann ein Rock sein sollte? Ist mir völlig in Ordning. Ist er auch mit Sporran.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Und bei Röcken, die auch selten Taschen haben, geht es sowieso schwer ohne eine Tasche

Unter allen Umständen habe ich mich längst an die Umhängetaschen gewöhnt und denke, dass ein Kilt auch ohne Bauchtasche gut aussieht. Alles Gewöhnungssache.

Und Strumpfhosen? Bei mir, wie mehrmals früher erwähnt, selten, aber doch:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Mit Feinstrumpfhose DEN20. Den karierten Minirock habe ich bei C&A vor einigen Jahren gekauft.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.167
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #1 am: 15.05.2021 11:17 »
Hallo Gregor,
ohne Sporran ist für mich der Kilt nicht weniger Kilt, aber keine Tracht mehr.
Für mich ein Grund gegen Sporran.

Bleibt das Transportproblem:
Ich kann separate Taschen,  egal welcher Bauart nicht leiden daher wird immer minimiert,  was ich dabei habe. Es passt fast immer in eine Jackentasche, nur Sommer ohne Jacke, macht es manchmal schwierig, aber auch nur für die wenigen Zeiten wo ich zu Fuß unterwegs bin.  Fast immer ist Fahrrad, Auto oder Motorrad in greifbar Nähe.

Cephalus





Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.811
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #2 am: 15.05.2021 14:21 »
Hallo Cephalus,

ich minimiere auch:

Smartphone, zwei Kreditkarten, meine Gesundheitskarte (Krankensicherung und ID in Kreditkartengröße), Auto- und Hausschlüssel und oft einen Fernauslöser für meine Kamera oder mein Smartphone sind alles.

Führerschein und Corona-Pass liegen auf dem Phone, und später dieses Jahres kommt die Gesundheitskarte dazu. Die Kreditkarten brauche ich nur bei größeren Einkäufen, sonst geht es bequemer mit dem Phone. Kleingeld bringe ich seit Jahren sowieso nie mit.
Hausschlüssel können schon durch ein App ersetzt werden, und vermutlich lassen sich in einer nicht zu fernen Zukunft auch Autos mit dem Smartphone bedienen.

Also ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann ich nur das Smartphone mitbringen brauche plus einen Auslöser für Kamera oder Phone. Dann kann die Tasche echt winzig sein und am Gürtel befestigt werden, wie es so populär war, als Mobiltelefone neu waren.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #3 am: 15.05.2021 14:41 »
Ich benutze zum Rock auch oft eine Umhängetasche, aber auch Gürteltaschen, die ich meist aber seitlich an der Hüfte trage. Darin finden Geldbeutel, Schlüßel und Handy Platz. So wie auf diesem Bild.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen


Offline JoHa

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #4 am: 15.05.2021 17:59 »
Gürteltasche seitlich getragen. Das ist am einfachsten.
Nicht Johannes. Joachim!

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.811
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #5 am: 15.05.2021 18:20 »
Genau Gürteltaschen,

die kann man seitwärts, rückwärts oder auch vorwärts als Sporranersatz tragen.

Aber als Umhängetasche geht es auch über der Schulter oder über Kopf und Schulter.

Und manchmal trage ich sie sogar als Handtasche.

So viele Möglichkeiten gibt es bei keiner anderen Tasche.

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.811
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #6 am: 15.05.2021 19:13 »

Aber als Umhängetasche geht es auch über der Schulter oder über Kopf und Schulter.


Und jetzt spekuliere ich darauf, ob es einen Untershied macht, ob man die Tasche über der Schulter trägt oder ob über Kopf und Schulter? Ist etwas männlicher, bzw. weiblicher als das andere?
Ich habe eine Vorstellung darüber, die richtig oder falsch sein kann und möchte deshalb gerne die Meinung anderer hören.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline JoHa

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #7 am: 15.05.2021 21:24 »
Beim Militär haben wir die Taschen quer getragen, also von der rechten Schulter auf die linke Hüfte hängend. Ob das quer oder nur über einer Schulter tragen männlich oder weiblich typisch ist, kann ich nicht beurteilen. Aber mir fällt auf, daß sicherheitsbewusste Leute die Taschen eher quer vor dem Körper tragen und nicht von einer Schulter hängend. Meine Behauptung: Da die Älteren eher "ängstlich" sind, tragen diese eher quer als einseitig.
Nicht Johannes. Joachim!

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 569
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #8 am: 17.05.2021 21:07 »
Auch ich habe mir eine Umhängetasche angewöhnt, egal ob zum Kilt oder zu einem anderen Rock. Bei Hosen, die ich zumindest auf Arbeit trage, habe ich Schlüssel, Handy und Portemonnaie in den Hosentaschen. Also möchte ich auch im Rock alle Wertsachen am Körper haben, sonst fühle ich mich unwohl. Eine Bauchtasche oder ein Sporran müsste also eine entsprechende Größe haben. Was mich dabei auch manchmal gestört hat, ist, dass die Bauchtasche in Resonanz zum Schritt geschwungen hat. Das finde ich sehr unangenehm sind sieht sicher auch blöd aus.

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.811
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #9 am: 18.05.2021 07:44 »
Beim Militär haben wir die Taschen quer getragen, also von der rechten Schulter auf die linke Hüfte hängend. Ob das quer oder nur über einer Schulter tragen männlich oder weiblich typisch ist, kann ich nicht beurteilen. Aber mir fällt auf, daß sicherheitsbewusste Leute die Taschen eher quer vor dem Körper tragen und nicht von einer Schulter hängend. Meine Behauptung: Da die Älteren eher "ängstlich" sind, tragen diese eher quer als einseitig.

Hallo Johannes,

Die meisten Frauen tragen heutzutage, ob jung ider alt, ihre Taschen quer, kommt es mir vor. Fühlen sie die Welt weniger sicher als zuvor oder ist es einfach Ausschlag von Mode? Ich war immer der Meinung, dass quer ein bisschen weiblicher war, als die Tasche von einer Schulter hängen zu lassen. Quer ist aber bequemer, weil die Tasche dann nicht rutscht.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Ich trage meistens meine Umhängetaschen quer.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #10 am: 18.05.2021 09:21 »
Guten Morgen

Ich trage meine Umhängetasche auch "quer" von der Schulter zur Hüftseite gegenüber. So kann sie nicht rutschen. Über "männlich" oder "weiblich" hab ich mir da keine Gedanken gemacht.

An meine Umhängetasche hab ich mich gewöhnt, ist fast immer mit dabei und auch auf vielen Bildern zu sehen.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.720
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #11 am: 18.05.2021 11:28 »
So unterschiedlich sind Sichtweisen.

Ich finde, eine Umhängetasche nur über die Schulter, also nicht "quer" bzw. diagonal getragen, wirkt für mich eher "weiblich".

Aber da kommt es auch wieder auf Feinheiten an, die diesen Eindruck meiner Meinung nach verstärken..

Also im Gesamteindruck spielen da wohl eher Größe der Tasche, optisch wirkende Schwere / Fülle der Tasche samt ihres Inhalts und Dicke des Taschenriemens eine entscheidende Rolle, ob es "weiblich" oder "männlich" wirkt. Je leichter die Tasche scheint, grob ausgedrückt, und je dünner der Riemen, desto weiblicher.

Im weiteren können dann noch weitere Details ein Rolle spielen, die den Gesamteindruck bei näherer Betrachtung beeinflussen. Form und Proportionen der Tasche, Verzierungen, Beschläge (also Ausstattung zum Öffnen und Schließen der Tasche, Aufhängung, Kantenschutzelemente etc) und natürlich die Farbgebung. Zumindest letzteres kann sich ja jeder denken, genauso wie eventuelle Muster.

Oftmals, ja, wie zuvor schon jemand feststellte, werden von Frauen Taschen gerne auch "quer" bzw. diagonal getragen. Natürlich spielen da die oben genannten Feinheiten ebenso eine ähnliche Rolle.

Oftmals denke ich mir, dass aber genau die diagonale Trageweise, gerade bei breiten Taschenriemen, für Frauen wegen der kreuzenden Oberweite, eher unbequem sein dürfte (was ich auch von einigen Frauen schon zu hören bekam), weshalb ich mich immer mal wieder wundere, warum dann auch schwere Umhängetaschen von manchen Frauen gerne diagonal getragen werden.

Ich persönlich trage keine Kilts. Und demnach auch keinen Sporran.

Ich habe anfangs lange Jahre, ja Jahrzehnte, Stofftaschen in der Hand getragen; Umhängen ist gar nicht so mein´s. Selbst zu großen Wanderungen griff ich auf meine Stofftaschen zurück. Die kann ich dann von Zeit zu Zeit von der einen in die andere Hand wechseln. So gleicht sich die einseitige Belastung auf Dauer wieder aus. Ohnehin trage ich dann bei Wanderungen kaum mehr als ein Kilogramm mit mir rum, falls überhaupt, je nach Infrastruktur entlang der Strecke.

Nach dieser Stofftaschenzeit kam ich verstärkt auf die Gürteltaschen, erst beim Wandern, dann auch bei Abendanlässen oder zum Stadtbummel.

Noch nicht so lange her, vielleicht 6, 7 Jahre, hatte ich dann einen faltbaren superleichten Rucksack entdeckt, der zwar recht oft wieder kaputtging und als Gebrauchsgegenstand ich recht oft nachkaufte, dieser Rucksack ersetzte aber schnell für alle Gelegenheiten den Einsatz von Gürteltaschen.

Und das ist bis heute noch mein Haupttransportmittel für kleinere, leichte Sachen, die man so braucht. Auch zum Tanzen hat sich der Gebrauch dieses ultraleichten Rucksacks durchgesetzt.

Zum Einsatz bei Fastnacht hatte ich mir so einen typischen kleinen Lederrucksack gekauft, wie er überwiegend bei älteren Damen zu sehen ist, aber gelegentlich auch bei jungen Mädels. Und dieser mit goldenen Reißverschlüssen und goldenen Beschlägen für die Trageriemen. Für mich ist dieser eindeutig weiblich konnotiert. Ab und an, wenn ich 'femininer' wirken wollte, hatte ich ihn auch im Alltag eingesetzt. Als ihn meine Freundin notwendigerweise irgendwann mal sah, meinte sie "schön!" und seitdem ist er in meinen Alltagsgebrauch sehr stark eingeflossen. Mich vor mich hin zu schämen, er könne zu 'weiblich' wirken, habe ich seitdem aufgegeben.

Was mir dabei aber schon immer wichtig war und noch ist, dass jegliche Taschenlösung möglichst wenig bis gar keine Gebrauchsspuren an meinen Kleidungsstücken hinterlässt. Darum sind mir Materialien der Taschen und Gurte/Riemen und Schnallen wichtig, die möglichst glatt sind und möglichst wenig an den Textilien herumreiben.

Dies ist mein Hauptkriterium. Insofern sind Umhängetaschen, die ich auch habe, z.B. für einen Museumsabend oder so, für mich und den Alltagsgebrauch die schlechteste Lösung, da sie rund um Schultern und auf Taschenhöhe immer herumwackeln und herumschrubben.

Das ist auch der Grund, weshalb ich Gürteltaschen seltenst diagonal trage, auch wenn es sportlich aussieht. Ohnehin trage ich praktisch gar keine Gürteltaschen mehr, wie oben beschrieben. Dennoch hatte ich mir gerade Anfang letzter Woche ein ganzes Set von Gürteltaschen zugelegt.

Thematisch zurück zum Sporran: Ich könnte mir vorstellen, dass der Sporran ja zu mehr dient als nur zum Aufbewahren von wichtigen Dingen.
Ich denke, er soll auch das Lupfen des Kilts verhindern bei
a) Wind
b) Eigenbewegungen des gesamten Körpers (Drehungen z.B.)
c) Eigenbewegungen von typgerechten männlichen Ausstattungsmerkmalen (für Jule: phallischen Anwandlungen)

Ja, ich kann mir vorstellen, das Baumeln des Sporrans vorm Schritt kann nervig sein. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass manche genau das mögen. Ich kann mir aber ebenso vorstellen, dass beim Einsatz eines echten Kilts das so gar nicht mehr in dieser Form wahrnehmbar ist, da die Kraftverteilung eine andere ist. Und ganz abschließend kann ich mir sogar vorstellen, dass dieses leichte Pendeln vorm Schritt vielleicht am Ende sogar testosteronfördernd wirkt! - Vielleicht doch ein Argument für gestandene Mannsbilder...?

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.811
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #12 am: 18.05.2021 18:11 »
Ja, ich kann mir vorstellen, das Baumeln des Sporrans vorm Schritt kann nervig sein. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass manche genau das mögen. Ich kann mir aber ebenso vorstellen, dass beim Einsatz eines echten Kilts das so gar nicht mehr in dieser Form wahrnehmbar ist, da die Kraftverteilung eine andere ist. Und ganz abschließend kann ich mir sogar vorstellen, dass dieses leichte Pendeln vorm Schritt vielleicht am Ende sogar testosteronfördernd wirkt! - Vielleicht doch ein Argument für gestandene Mannsbilder...?

Hallo Wolfgang,

die Oberkante eines Sporrans soll – wenn richtig verwendet – eine Handbreite unter dem Gürtel sitzen. Da ein Kilt, wenn traditionell getragen, hoch sitzt, wird der Sporran nur teilweise die edlen Teile eines Mannes schützen können. In der Praxis tendiert er zwr niedriger zu sitzen, aber ob das „testosteronfördernd” wirkt?
Ich denke nicht. Nachdem ich nur sehr selten einen trage, kommt mir das Baumeln allerdings ziemlich lästerlich vor. 
Dazu kommt, dass der ständige Kontakt mit dem Kilt nicht eben schonend für ihn ist. Besonders die billigen Kilts aus „wool blend“ sehen oft nach wenig Tragen eines Sporrans miserabel aus.
Auch ein guter Grund dazu, auf ihn zu verzichten.

Gruß
Gregor 


 
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.720
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #13 am: 18.05.2021 18:48 »
Hallo Gregor,

ja, das dachte ich mir, dass ein Sporran auch den Stoff aufrauht bzw. abwetzt. Und umgekehrt auch der Stoff den Sporran, wobei das so herum vielleicht sogar nicht mal schlecht wirken muss.

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.720
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #14 am: 19.05.2021 11:07 »
Zu meinem gestern erwähnten Rucksack hab ich auch gleich noch ein Bildchen parat:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Die goldene Farbe der Metallteile kommen allerdings jetzt im Foto gar nicht so golden rüber wie in echt.

Dieses Rucksäcklein scheuert halt praktisch nirgends. Nein, stimmt nicht ganz, bei einem meiner Mäntel scheuerte er auch unter den Armen, weshalb er seitdem zuhause bleiben muss, wenn ich diesen Mantel ausführe. In erster Linie liegt es an den weit geschnittenen Ärmeln, die dann mit den Trageriemen unter den Achseln in Dauerkonflikt kommen.

So, jetzt aber wieder on-topic im Thread weiter... ;)

Offline Mac

  • Laird of Glencairn
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Mo bhean, mo chù agus mise
  • Pronomen: Er
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #15 am: 19.05.2021 15:16 »
Moin,
für mich gehört ein Sporran zum Kilt, wie eine Fliege auf dem Misthaufen.
Beschädigungen am Kilt oder am Sporran konnte ich noch nicht feststellen, außer, durch laaanges Tragen Schäden durch die Sporranchain an der Halteöse.
Das ist aber durch ein paar Stiche mit der Aale schnell behoben.
Weder beim Gehen, Sitzen oder anderweitigen Bewegungen hat mich der Sporran je gestört.
Beim "Workerkilt" trage ich keinen, da dieser am Apron mit reichlich Taschen ausgestattet ist.
Ich habe es auch mal mit einer "Bauchtasche" versucht, finde aber, dass das nicht passt.
Ist meine persönliche Einstellung.
Kann jeder anders empfinden.
Gruß,
Mac
Wer wegläuft, stirbt nur müde!

Ein Kilt ist Knielang und schließt nach Rechts. :-)

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.811
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Umhängetasche statt Sporran?
« Antwort #16 am: 19.05.2021 17:44 »

Beschädigungen am Kilt oder am Sporran konnte ich noch nicht feststellen, außer, durch laaanges Tragen Schäden durch die Sporranchain an der Halteöse.
Das ist aber durch ein paar Stiche mit der Aale schnell behoben.


Hallo Mac,

ich habe aber solche Schaden feststellen können, nicht an Kilts, die aus reiner Wolle bestehen, sondern, wie erwähnt, an billigen, wo der Stoff aus einer Mischung von Wolle und Polyester besteht.
Im Besonderen bei einem ganz billigen Kilt, einem "Value Kilt", den ich bei Tartanista gekauft hat:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

"My no-value Value Kilt", den ich NIE mit einem Sporran hätte tragen sollen.

Ich habe andere billige Kilts, die nicht oder kaum von einem Sporran beschädigt werden.

Der Sporran wird nicht vom Kilt beschädigt, weil aus hartem Leder. Ich verwende, aus dem Grund, den du nennst, nie die Sporran-Kette, sondern einen Lederriemen.

Gruß
Gregor



https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up