Autor Thema: kurze Vorstellung  (Gelesen 940 mal)

Offline Patrick

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
kurze Vorstellung
« am: 07.06.2021 17:19 »
Ja was schreibt man da...
52, glücklich liiert, treibe gern Sport, Musik, liebe High heels, Halterlose und Röcke,Kleider etc...
open minded, down to earth

Wer mehr wissen möchte darf gern fragen...bin nicht der Bestein dieser Disziplin :-(

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.597
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #1 am: 07.06.2021 17:31 »
Sag ich doch.
Ja was schreibt man da...
52, glücklich liiert,

Willkommen.

Gruß
Jule
Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Offline Leder-Glocke

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 166
  • Geschlecht: Männlich
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #2 am: 07.06.2021 17:46 »
Herzlich Willkommen hier im Forum!!!

Wo kommst Du her???

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Männlich
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #3 am: 07.06.2021 23:36 »
Hallo Patrick,

herzlich willkommen! Wenn Du, worauf ich hoffe, zu den vielen Themen, die es im Forum gibt, was schreibst, lernen wir Dich auch auf diese Weise kennen.  ;)


Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.853
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #4 am: 08.06.2021 01:03 »
Hallo Patrick,

erstmal herzlich willkommen bei rockmode.

Vielleicht magst du ein bisschen was über dich und deine Leidenschaft schreiben. Wie bist du auf den Rock, Strumpfhosen usw. gekommen?
Ich bin gespannt auf deine Geschichte...

Grüße Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #5 am: 08.06.2021 08:16 »
Herzlich Willkommen, Patrick! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Patrick

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #6 am: 08.06.2021 09:18 »
Herzlichen Dank für das nette "welcome" hier...

Ja wie komme ich zu der Leidenschaft !?
Gute Frage. Im Osten haben wir als Kinder zu meiner Zeit kratzige Strumpfhosen tragen müssen wenns kalt war.
Die habe ich im pubertären Alter mal gegen Muttis Nylons getauscht und fand die deutlich angenehmer.
Später dann kam die Bewunderung der Frauen, die sexy Strumpfhosen oder Halterlose trugen mit schönen Beinen auf hohen Schuhen dazu.
Es gibt doch nichts schöneres als wenn der Rock schwingt das gewellte lange Haar im Wind, ein verschmitztes Lächeln dazu, das Klackern der Absätze, eine tolle Figur dazu...
Leider hat man(n) den Eindruck das dieses etwas stark auf dem Rückgang ist..zumindest gefühlt. Frauen tragen Jeans, Sneaker,Schlamperlook, von eleganten FSH mit Muster ganz zu schweigen.
Ein Dank an dieser Stelle an Frau A. Schwar...
Beim Studium in den 90ern klackerte unsere Sekretärin immer über den Gang mit HH... es war manchmal schwer sich zu konzentrieren und das Kopfkino zu beenden ;-)

Ja und da ich schon immer gern experimentierfreudig war wollte ich iwann mal wissen wie sich das anfühlt in Rock und HH.
Und da mir schon seit ewiger Zeit die Männermode mehr als eintönig und langweilig erscheint, war der Griff in die Damenabteilung iwann die logische Schlussfolgerung.

Dann kam Mark Bryan und der Wunsch wurde stärker...


Mittlerweile ist es schon sehr traurig, wenn man die Kataloge aufschlägt und seitenweise Damenmode bestaunt und dann kommen ein paar winzige oberlangweilige Herrenseiten.
Bademoden..seitenweise Frauen... 0,5 bis 1 Seite Herren ...



so long...

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.573
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #7 am: 08.06.2021 09:42 »
Hallo Patrick!

Schön dass du dich vorstellst! Herzlich Willkommen!

Wenn dich neben "trockener" Damenmode auch die Bademode interessiert, so kann ich dir nur empfehlen, auch mal einen Badeanzug zu probieren. Der trägt sich auch toll! Wie bei Rock, Strümpfen und hohen Schuhen erntet man natürlich interessierte Blicke, aber es spricht trotzdem nichts dagegen, auch mal einen Badetag im Badeanzug zu genießen.

Offline Patrick

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #8 am: 08.06.2021 10:07 »
gute Idee... mal sehen ob ich mich sowas traue.
Aber genau betrachtet wäre ich dann, als Sonnenanbeter, wieder bei der Bikini-Fraktion, obwohl es natürlich auch UV badeanzüge gibt.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.597
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #9 am: 08.06.2021 11:20 »
kratzige Strumpfhosen tragen müssen wenns kalt war.
gegen Muttis Nylons getauscht und fand die deutlich angenehmer.
die Bewunderung der Frauen, die sexy Strumpfhosen oder Halterlose trugen mit schönen Beinen auf hohen Schuhen dazu.
Es gibt doch nichts schöneres als wenn der Rock schwingt das gewellte lange Haar im Wind, ein verschmitztes Lächeln dazu, das Klackern der Absätze, eine tolle Figur dazu...

wollte ich iwann mal wissen wie sich das anfühlt in Rock und HH.
seit ewiger Zeit die Männermode mehr als eintönig und langweilig erscheint, war der Griff in die Damenabteilung iwann die logische Schlussfolgerung.

schon sehr traurig, wenn man die Kataloge aufschlägt und seitenweise Damenmode bestaunt und dann kommen ein paar winzige oberlangweilige Herrenseiten.
Bademoden..seitenweise Frauen... 0,5 bis 1 Seite Herren ...

Es ist zwar ein Vorstellungsthread, aber warum machen nicht mehr Kerle den Mund auf und sagen den anderen Typen, die sich darüber lustig machen, was Sache ist?!
Immer kommen hier welche 50+ die sich wie ich schon sagte, über die olle eintönige Männermode beschweren, aber auf der Straße sieht man eben alle mit dem eintönigen kratzigen Gelumpe rumlaufen (und tun dann womöglich noch so, als würden sie sich wohlfühlen oder wären gleichgestellt mit Frauen.)

Gruß
Jule
Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Offline radix

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 605
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #10 am: 08.06.2021 11:57 »
Hallo Patrick,

auch von mir aus ein herzliches Willkommen hier im Forum! Schön, dass du uns gefunden hast, und schon mal vielen Dank für deine bisherigen Beiträge!

Offenbar kommst du "aus dem Osten", was immer das heißen mag. Vielleicht kannst du es noch ein wenig spezifizieren.

Sehr interessant deine Geschichte von der Sekretärin in den 90er-Jahren mit ihren High Heels auf dem Gang, offenbar hat dich dieser Eindruck stark geprägt. Ja, auch das Schwingen eines Rockes im Wind ist ein schönes Gefühl - sowohl beim Zuschauen als auch beim eigenen Erleben.

Ich kann mir vorstellen, dass du unser Forum noch durch weitere Berichte dieser Art bereichern wirst, und freue mich jetzt schon darauf.

In diesem Sinne viele Grüße aus Recklinghausen (NRW)

Radix

Offline Patrick

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #11 am: 08.06.2021 12:16 »
Hallo Radix, Hallo culture skirt,

stimmt.. ist ein Vorstellungs-Fred... will es auch nicht ausweiten hier..

@culture skirt..
Ist nicht immer so einfach, auch wenn MANN das gern möchte, aber die Frau seigt öh nee, so geh ich nicht mit dir raus weil Kleinstadt, weil Bekannte, weil,, weil
Und deswegen riskier ich keinen Ehekrach.

@Radix
Danke für die Blumen.
Geboren in Sachsen, jetzt wohnhaft in der Nähe von Chris Schumann ;-)
btw. durch ihn bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.573
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #12 am: 08.06.2021 13:00 »
Ich hab das auch immer so gehalten wie du bezüglich "keinen Ehekrach riskieren" geschrieben hast.
Nach 2 Jahrzehnten im Rock und fast ebenso lang mit meiner Partnerin würde sie noch immer nicht so mit mir rausgehen und wird es vermutlich nie tun, aber wir haben unseren Weg gefunden dass ich meine Kleidervorlieben genießen und sie damit leben kann.

Nicht immer geht alles, Hauptsache beide sind miteinander glücklich.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.597
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #13 am: 08.06.2021 13:42 »
Geboren in Sachsen, jetzt wohnhaft in der Nähe von Chris Schumann ;-)
btw. durch ihn bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden
Ach darum siehst du kaum Frauen in Röcken und Kleidern. Im Osten ist das bissl anders. Bei mir in der Stadt laufen nur junge Dinger in knappen Minis und Minikleidern rum. Dagegen sehen die Männer alle echt wie die Mülltonne persönlich aus. Und darum verteidigen womöglich Frauen ihr Terrain mehr als in Westdeutschland, wenn Männer Röcke tragen.

Der Ehekrach würde verfliegen, wenn wie gesagt, alle Männer aus ihren Löchern kämen und sagen, dass sie auch heimlich Röcke tragen. Dann sieht man nämlich plötzlich dass es der Nachbar und dessen Nachbars Nachbars auch machen. Da sich aber alle verstecken, denkt jeder von jedem, dass sein Nachbar dort drüben oder sein Bekannter sowas nicht macht.

Gruß
Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.703
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:kurze Vorstellung
« Antwort #14 am: 08.06.2021 13:57 »
Leider hat man(n) den Eindruck das dieses etwas stark auf dem Rückgang ist..zumindest gefühlt. Frauen tragen Jeans, Sneaker,Schlamperlook, von eleganten FSH mit Muster ganz zu schweigen.

Hallo Patrick,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Leider hast du da recht. Frauen tragen immer seltener einen Rock, was man auch in den Geschäften sehen kann. Die Auswahl wird immer kleiner.
Nur der Mann kann diese Tendenz aufheben, denke ich.

Gruß
Gregor

PS. Ein Gedanke: Wäre uns ein Rock ebenso begehrenswert, würde er nicht länger von Frauen getragen, sondern wurde Männern überlassen?


https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up