Autor Thema: neue Wörter  (Gelesen 3590 mal)

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.155
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
neue Wörter
« am: 19.04.2021 09:29 »
Mal wieder ein mir bisher unbekanntes Wort hier entdeckt.

"Gesettelt" klingt bisschen wie gesattelt

Das sind zumeist nicht die jungen, hippen Leute, sondern die, die etwas gesettleter sind.

Zitat
Wer ist hip? Wer ist gesettled/t?

Also im Englischen gibts das wort settled

Bedeutet sesshaft, eingelebt, beständig.

Letzteres wohl im hier gebrauchtem Zusammenhang

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.459
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:neue Wörter
« Antwort #1 am: 19.04.2021 10:02 »
Das ist ein neudeutsches Wort. Ein englisches Wort mit deutscher Vorsilbe. Kein richtiges Englisch und kein richtiges Deutsch.

Ähnliches kenne ich aus der Bohrbranche. Besonders im Bereich der Wirtschaft gibt es die tollsten Wortschöpfungen. Klingen gewaltig und umschreiben Banalitäten.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.359
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:neue Wörter
« Antwort #2 am: 19.04.2021 10:36 »
Wolfgang hat es hier eingebracht, und ich habe zuerst "gesetzt" oder "gesettet" gelesen und eben auch das verstanden: "gesetzt", "niedergelassen", "sesshaft geworden", eben von "to settle" = "siedeln".

Ich habe es dann von ihm übernommen, obwohl ich kein großer Fan vom Denglisch bin.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.435
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:neue Wörter
« Antwort #3 am: 19.04.2021 11:24 »
Wichtig ist noch, sofern über dieses Wort wirklich fürderhin philosophiert werden sollte, zu wissen, wo es gebraucht wurde.

Da wurde es gebraucht:
Thread "Hommage im Blumenkleid", Antwort #26
und in etlichen weiteren Beiträgen noch hoch- und runterphilosophiert.
Vorläufiger Erklärungshöhepunkt im Sinne des obigen Zusammenhangs und Gebrauchs des Autors (Skirtedman) bildet jener Beitrag im selben Thread:
Thread "Hommage im Blumenkleid", Antwort #40

Und der Satz im Erstgebrauch ohne weiteren Sinnzusammenhang lautete:
"Das sind zumeist nicht die jungen, hippen Leute, sondern die, die etwas gesettleter sind."

Da gibt es eigentlich ein gutes deutsches Wort dafür, das dann in obiger Verwendung so lauten täte:
"....(Leute), die etwas gesetzter sind".
Dies natürlich nur im übertragenen Sinne.

Ein anderes eigentlich schönes deutsches, ursprünglich aber auch nur eingedeutschtes Wort ist meiner Meinung:
'arriviert'.

Das allerdings wird oft auch mit Arroganz in Verbindung gebracht und in der Darstellung des Dudens sogar eher mit (vordergründigem ) Ruhm, Ehre und Ansehen verknüpft.

"arrivieren" in der wörtlichen Bedeutung neben dem einfachen "ankommen" bedeutet eigentlich, das (rettende?) Ufer erreicht zu haben / zu erreichen. Und dieses wortgebende Bild ist eigentlich recht passend.

Zwar schrieb ich nicht von den "arrivierten" Leuten, sondern nur von den "arrivierteren" Leuten, also Leute, die eventuell auch noch im Prozess sind, zu arrivieren, oder eine größere Chance haben, zu arrivieren. Jedenfalls sprach ich in diesem Bild also von Leuten, die mehr im ruhigeren Uferbereich sind, gegenüber gestellt zu jenen Leuten, die noch mitten im rastlosen Fluss stecken und mit fast jeder Welle mitschwimmen, den "hippen" Leuten.

Letztlich ist aber die Tendenz schon da, wenn das Ufer erreicht ist, sich nach den Anstrengungen des Mitschwimmens im Fluss, sich dannn mal hinzusetzen und niederzulassen. Insofern ist 'gesetzt' oder 'gesettled' ja durchaus passend.


Offline Mac

  • Laird of Glencairn
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • Mo bhean, mo chù agus mise
  • Pronomen: Er
Antw:neue Wörter
« Antwort #4 am: 19.04.2021 12:18 »
Moin,
ein Wort aus dem Englischen durch eines aus dem Französischen zu ersetzen???
Ist das dann Freutsch?
Arriver = ankommen

Komisch, die deutsche Sprache! ;D ;D ;D
Gruß,
Mac
(kommt aus dem gälischen, = Sohn)  ;D ;D
Wer wegläuft, stirbt nur müde!

Ein Kilt ist Knielang und schließt nach Rechts. :-)

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.359
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:neue Wörter
« Antwort #5 am: 19.04.2021 12:31 »
Jede Sprache nimmt Wörter aus andern Sprachen auf. Mich nervt nur, dass viele meinen, es klinge "hipper" oder "cooler", englische Wörter zu verwenden.
Ich selbst spiele eher damit, schreibe in CD (übrigens eine Abkürzung eines lateinischen Wortes, nein, nicht von "corpus delicti"  ;)) -Rezis (auch latein: rezensio) mal "Booklet", mal "Beiheft". Ich schrieb auch mal "Büchlein", was aber dem zuständigen Redakteur nicht gefiel.
Und so schrieb ich jetzt auch mal "gesettlet", um Wolfgangs Wortwahl zu übernehmen.

"Arriviert" habe ich im Deutschen noch nie gehört oder gelesen. Aber das Rheinland (inkl. Rheinhessen) war ja oft französisch besetzt und die Franzmänner (Franzfrauen waren glaube ich weniger dabei) haben uns ja einiges hinterlassen: Wer sein Portemonnaie auf dem Trottoir verliert, dann retour geht, um es zu finden, und auf dem Weg eine Dame trifft, die er zu einem Vissematentchen einlädt, weiß, was ich meine. ;D


LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:neue Wörter
« Antwort #6 am: 19.04.2021 13:34 »
Wieder so ein Sabbelthema...

Mich nervt nur, dass viele meinen, es klinge "hipper" oder "cooler", englische Wörter zu verwenden.
Tuts doch auch.  ;) Booklet ist auch englisch.

Gruß
Jule

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.359
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:neue Wörter
« Antwort #7 am: 19.04.2021 14:06 »
Wieder so ein Sabbelthema...

Mich nervt nur, dass viele meinen, es klinge "hipper" oder "cooler", englische Wörter zu verwenden.
Tuts doch auch.  ;) Booklet ist auch englisch.

Gruß
Jule

Ja, das tut es auch, da sind wir einer Meinung.

Was bedeutet aber eigentlich was Wort "sabbeln" für Dich?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.155
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:neue Wörter
« Antwort #8 am: 19.04.2021 18:46 »
Ich hab das Thema aufgemacht, damit wenn irgendwo in einem Rock- oder Kleidthema ein spezielles Wort auftaucht, hier darüber gesabbelt/geplaudert/debattiert werden kann und das ursprüngliche Thema nicht umgebogen werden muss.
Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Online culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.017
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:neue Wörter
« Antwort #9 am: 20.04.2021 14:40 »
Was bedeutet aber eigentlich was Wort "sabbeln" für Dich?

LG, Micha
über belangloses Zeug sabbeln, was eh nicht zu ändern ist.

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.359
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:neue Wörter
« Antwort #10 am: 20.04.2021 21:35 »
Was bedeutet aber eigentlich was Wort "sabbeln" für Dich?

LG, Micha
über belangloses Zeug sabbeln, was eh nicht zu ändern ist.

Ah ja.

Ob was belanglos oder belangvoll ist, liegt natürlich auch im Auge des Betrachters.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up