Autor Thema: Männlich, Weiblich, Menschlich  (Gelesen 2318 mal)

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.836
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #15 am: 05.10.2021 09:20 »
Ein Thema das auch bei uns zuhause immer mal wieder zur Sprache kommt.
Ich würde mich freuen wenn meine Frau sich manchmal so sexy anziehen würde wie ich es gern mache. Sie aber meint "wozu soll ich einen Lederrock anziehen wenn du den doch selber anziehst".

Das interessante ist aber dass ich die Sachen zwar selber trage, an meiner Frau würde ich sie aber trotzdem wahnsinnig gern sehen und sexy finden. Für alle sich "normal" kleidenden Männer wirkt der Reiz der "anderen" Kleidung der Frauen sicher besonders stark, ich denke aber dass er für mich auch nicht viel kleiner ist obwohl ich die Sachen selber trage.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.579
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #16 am: 05.10.2021 11:20 »
Sie aber meint "wozu soll ich einen Lederrock anziehen wenn du den doch selber anziehst".
Im Beisein deiner Frau trägst du doch aber keine Röcke. Und im deinem Beisein trägt sie doch auch Hosen, obwohl du schon Hosen trägst.
Klingt für mich wie der Spruch, "ich kann auf High-Heels nicht laufen". Können schon, du willst es nur nicht.

Für alle sich "normal" kleidenden Männer wirkt der Reiz der "anderen" Kleidung der Frauen sicher besonders stark, ich denke aber dass er für mich auch nicht viel kleiner ist obwohl ich die Sachen selber trage.
Es gibt mehr Männer die Frauensachen wegen ihrer erotischen Anteile tragen als Frauen die Männersachen wegen der erotischen Anteile tragen, wenn es überhaupt welche geben sollte. Mir fallen keine ein. Und so ein Rock oder Kleid übt auf Männer starken Reiz aus, weil sie sowas selber nicht tragen dürfen.

Gruß
Jule

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.349
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #17 am: 05.10.2021 11:57 »
Und so ein Rock oder Kleid übt auf Männer starken Reiz aus, weil sie sowas selber nicht tragen dürfen.

Ja, das ist sicherlich ein wesentlicher Faktor, weshalb geschlechterspezifische Kleidung durchaus Sinn machen könnte.

Für alle sich "normal" kleidenden Männer wirkt der Reiz der "anderen" Kleidung der Frauen sicher besonders stark, ich denke aber dass er für mich auch nicht viel kleiner ist obwohl ich die Sachen selber trage.

Ja, das geht mir genauso. Wobei ich da dennoch immer mal wieder leicht ins Grübeln komme - das habe ich ja auch hier im Forum schon mal ansatzweise getan: Thread 'Feminin umdefiniert'.

Manchmal stehe ich echt vor dem Spiegel und überlege, ob es mir denn gefällt, was ich gerade anhabe, weil ich das an einer Frau auch total schön finden würde? Trage ich sowas, weil ich das nicht den ganzen Tag um mich herum im Blick habe und ich das aber eigentlich gerne hätte - da ist es praktisch, dass man einfach an sich herunterschauen kann und sich über diesen Anblick erfreut - wieviel Anteil davon steckt in meinem Kleidungsgebaren?

Die erhellendste Antwort, die mir bei diesen Gedanken kommt, ist, dass ich auch weiterhin diese Art der Kleidung an Frauen äusserst schön finde und es an erotischen Emotionen in mir nichts eingebüßt hat, obwohl ich sowas selber trage.

Röcke oder Kleider zu tragen, ist für mich kein Fetisch und törnt mich nicht sexuell an. Wenn ich es aber recht feminin ausgestalte, ändert sich manchmal bei mir schon ein bisschen mein Hormoncocktail.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #18 am: 05.10.2021 22:21 »
Ein Thema das auch bei uns zuhause immer mal wieder zur Sprache kommt.
Ich würde mich freuen wenn meine Frau sich manchmal so sexy anziehen würde wie ich es gern mache. Sie aber meint "wozu soll ich einen Lederrock anziehen wenn du den doch selber anziehst".

Den Spruch kenne ich so ähnlich auch von meiner Liebsten.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 675
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #19 am: 08.10.2021 18:52 »
Zu den Ausgangsfragen: Warum ordnen wir überhaupt? Weil es für unser Hirn sehr viel effizienter ist, sich die Eigenschaften bestimmter weniger Gruppen zu merken als die Eigenschaften vieler Individuen. Darüber hinaus stimme ich mit dem meisten, was Ihr geschrieben habt, überein.

Ein Thema das auch bei uns zuhause immer mal wieder zur Sprache kommt.
Ich würde mich freuen wenn meine Frau sich manchmal so sexy anziehen würde wie ich es gern mache. Sie aber meint "wozu soll ich einen Lederrock anziehen wenn du den doch selber anziehst".

Das interessante ist aber dass ich die Sachen zwar selber trage, an meiner Frau würde ich sie aber trotzdem wahnsinnig gern sehen und sexy finden. Für alle sich "normal" kleidenden Männer wirkt der Reiz der "anderen" Kleidung der Frauen sicher besonders stark, ich denke aber dass er für mich auch nicht viel kleiner ist obwohl ich die Sachen selber trage.

Und das geht mir auch so. Ein Kleidungsstück bzw. ein äußeres Erscheinungsbild gefällt mir oder nicht zuerst unabhängig von dem Menschen, der darin steckt. In zweiter Näherung spielt dann der Eindruck der Träger*in natürlich schon eine Rolle, das kann ich nicht verleugnen. Dennoch sehe ich es so, dass wenn niemand anderes in meinem Umfeld die tollen Klamotten trägt, ich es eben selbst tun muss. Insofern bin ich ja auch Fan von vielem, was in Richtung Unisex geht.

Online Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.062
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #20 am: 09.10.2021 04:58 »
Zitat Jule:    Und so ein Rock oder Kleid übt auf Männer starken Reiz aus, weil sie sowas selber nicht tragen dürfen.

Was meinst du? Erlischt dann auch das Interesse von Frauen an Männern, wenn die Frauen Hosen tragen? Deine Theorie scheint mir nicht gründlich genug durchdacht zu sein. So pauschal dahingeschmissen ist das nicht glaubwürdig.


Zitat skirtedman: Ja, das ist sicherlich ein wesentlicher Faktor, weshalb geschlechterspezifische Kleidung durchaus Sinn machen könnte.

Hier habe ich ein ähnliches Problem. Eine weibliche Burka macht mich sexuell nicht an, obwohl sie geschlechtsspezifisch ist.
Kann es sein, dass die im Vergleich zu einem Minirock weniger sexy ist?

Ich vermute mal, dass der Sexyness-Faktor entscheidender ist als die Geschlechtsspezifität.
Und dann kann auch eine Hose geil sein, wenn wir von skinny Pants oder Hot-Pants (oder Hot-Pants mit Cut-Outs) reden.

In einer meiner Studien gaben 23% der Befragten an, das es sehr sexy sei, wenn eine sehr männliche (oder weibliche) Person etwas sehr weibliches (oder männliches) anzieht. Als Beispiele wurden Marlene Dietrich im Frack und ein vollbärtiger Mann (Markus Muth) mit chunky Boots in einem bunten Cotailkleid genannt.


Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #21 am: 09.10.2021 07:40 »
Zitat Jule:    Und so ein Rock oder Kleid übt auf Männer starken Reiz aus, weil sie sowas selber nicht tragen dürfen.

Was meinst du? Erlischt dann auch das Interesse von Frauen an Männern, wenn die Frauen Hosen tragen? Deine Theorie scheint mir nicht gründlich genug durchdacht zu sein. So pauschal dahingeschmissen ist das nicht glaubwürdig.

Hallo Holger,

ob Jule recht hast, dass es generell so ist, weiß ich nicht, aber ich habe mehrmals, auch un diesem Forum, gelesen, dass  Männer auf die Röcke und Kleider der Frauen neidisch wären, und sich wünschten, sie könnten selbst diese Sachen tragen. So hatte ich es als Junge auch. Obwohl auch Frauen in Hosen Männern sexy sind, denke ich, dass die meisten Männer doch Frauen in Röcken und Kleidern den Vorrang geben. Wie es umgekehrt ist, soll ich nocht sagen können.

Gruß
Gregor


https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.836
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #22 am: 09.10.2021 07:48 »
Logisch wäre es für mich auch so.

Allerdings bin ich Mitglied in einem Forum für Ledermode und dort scheint mir die Begeisterung für Frauen in Lederhosen größer zu sein als die für Frauen in Lederröcken.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #23 am: 09.10.2021 08:08 »
...dort scheint mir die Begeisterung für Frauen in Lederhosen größer zu sein als die für Frauen in Lederröcken.

Halte ich nicht für unmöglich.

https://www.trachten24.eu/media/image/product/4344/lg/bavarian-outfit-ladies-sissi.jpg

Ich könnte mir dabei auch vorstellen, eine kurze Lederhose zu tragen - obwohl es ganz anders aussehen würde.

So ungefähr sollten meine Lederhosen aussehen:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/23/Kurze_Lederhosen_50er_Jahren.png


Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.579
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #24 am: 09.10.2021 11:40 »
Zitat Jule:    Und so ein Rock oder Kleid übt auf Männer starken Reiz aus, weil sie sowas selber nicht tragen dürfen.

Was meinst du? Erlischt dann auch das Interesse von Frauen an Männern, wenn die Frauen Hosen tragen? Deine Theorie scheint mir nicht gründlich genug durchdacht zu sein. So pauschal dahingeschmissen ist das nicht glaubwürdig.
Es erlischt nicht, der Reiz nimmt aber ab, weil sie nun selber so rumlaufen dürfen. Ich habe darüber mit einigen Transfrauen geredet (wobei die sich mehr als Crossdresser einordnen, solange sie keine vollständige OP haben), die mir das bestätigten, dass sie nicht mehr jeden Rock neidisch hinterherschauen. Das ist also gelebte Praxis und Erfahrung als Theorie, mit der du in deinen Büchern gern rumwirfst. Da Frauen die besseren und schöneren Hosen haben und an denen sogar besser sitzen wegen der Sanduhrfigur, reizen Hosen an Frauen auch wieder einen stärkeren Reiz aus als die bei Männern. Man fühtlt sich auch selber in Damenhosen sexier angezogen.
Nicht alles kann man in einer Gleichung anwenden, die beim Tausch der Variablen wieder zum gleichen Ergebnis führt.

Zitat
Zitat skirtedman: Ja, das ist sicherlich ein wesentlicher Faktor, weshalb geschlechterspezifische Kleidung durchaus Sinn machen könnte.

Hier habe ich ein ähnliches Problem. Eine weibliche Burka macht mich sexuell nicht an, obwohl sie geschlechtsspezifisch ist.
Kann es sein, dass die im Vergleich zu einem Minirock weniger sexy ist?
Das Experiment wurde mal von einem Pariser Künstler durchgeführt. Entscheidend ist, dass die Beine frei sind und durch High-Heels verlängert werden, damit eine Burka für Europäer sexy wirkt.

Gruß

Online Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.062
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #25 am: 10.10.2021 03:28 »
Jule, das was du gelebte Praxis nennst ist einseitige Theorie.

Du machst eine Erfahrung und leitest daraus eine Theorie ab. Du überprüfst das nicht, was sehr praktisch wäre, um deine Theorien zu belegen.

Ich habe allmählich sogar den Verdacht, dass du den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst. Deine Theorien sind durch deine ideologischen Einstellungen so voreingenommen, dass sie völlig unzureichend die praktische Realität widergeben. 
 
Praxis wäre - mal den Blick etwas zu weiten und über den eigenen Tellerrand zu blicken.
Praxis wäre ein Blick, der uns nicht nur Jules Vorgarten erklärt.

Ein Beispiel:

Du sagst in Büchern ist die Theorie. Das ist wieder so eine Behauptung, die du ohne Beleg dahinschreibst. Aber wenn dem so wäre, warum gibt es dann Bücher, die als praktische Ratgeber angeboten werden?

Kann es sein, das Bücher da vollkommen unschuldig sind und das alles mögliche darin stehen kann - das eine wie das andere? Hängt es vielleicht davon ab, was die Autoren da reinschreiben?

Und Jule schreibt dann theoretische Bücher, weil er haupsächlich seine Behauptungen ausbreitet und sich bei praktischen Ausführungen auf den eigenen Horizont beschränkt und andere Erfahrungswelten ausschließt. Holger schreibt praktische Bücher, weil er nicht nur die eigene Erlebenswelt, sondern möglichst die der ganzen Welt ausbreitet. Sorry, aber In der ganzen Welt sind deine und meine Welt nur zwei Scheibchen.

Und ja, ich schmeiße gern mit Büchern rum, denn da steht mehr drin als du und ich zusammen wissen. Darin findest du Theorie und Praxis!

Online skortsandtights

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 550
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pronomen: Sie
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #26 am: 10.10.2021 10:36 »
Hallo allerseits,

unter dieser Überschrift möchte ich mal ein bisschen Nachdenklichkeit in den Raum werfen.

Warum ordnen wir uns gegenseitig im Bezug auf Kleidung in verschiedene Schubladen ein?
Warum ordnen sich gesellschaftliche Schichten unterschiedliche Kleidung zu?
Warum ordnen sich Männer immer wieder in gleiche Normen bei der Bekleidung ein?
Warum ordnen sich Frauen nicht so sehr in Normen der Bekleidung ein?

Grüße Matthias

Solche gedanken mache ich mir gar nicht gross.
Vielleicht bin ich dazu auch zu einfach gestrickt  :D
Egal, ich fühl mich in meinen otufits wohl und vielleicht kann ich damit jemanden in meiner umgebung anregen, ganz abgesehen von alter oder geschlecht, das zu tragen was ihm oder ihr gefällt.
Denn auch die frauen stecken modisch in einer art korsett.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #27 am: 10.10.2021 11:11 »
Hier gibt es ein Zitat, dass Dir, Jule, gefallen dürfte:
https://www.zdf.de/gesellschaft/sonntags in der heutigen Sendung über "Frei sein - frei werden" ungefähr ab 20:50:
"Die Schönheit einer Frau ist einfacher attraktiver als die Schönheit eines Mannes." Nur die Konsequenzen, die die Sprecherin daraus ableitet, sind ganz anders als Deine.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Rockermatze

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 357
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Frauen haben die Hosen an
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #28 am: 10.10.2021 15:19 »
Schönheit lässt sich nicht fest definieren und es dürfte eine persönliche Sache sein, was Er/Sie/* als "schön" empfindet, unabhängig vom Geschlecht.

LG, Matze
Mann muss auch mal den Mut haben, die Herde zu verlassen und seinen eigenen Weg gehen.
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für den Mann.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Männlich, Weiblich, Menschlich
« Antwort #29 am: 10.10.2021 16:56 »
Das sehe ich auch so Matze, wengleich es den goldenen Schnitt gibt und die damit verbundene Symetrie, aber manchmal finde ich auch schön, was diesem Ideal gerade nicht entspricht.

Ich habe dieses Filmzitat aber genommen, damit Jule sich freut, dass da mal jemand ihrer Meinung ist.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up