Autor Thema: Gendern wissenschaftlich betrachtet  (Gelesen 8672 mal)

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #105 am: 21.01.2022 12:00 »
Z.B: mal diesen schönen Krimi: https://www.zdf.de/serien/soko-stuttgart/geheime-verbindungen-100.html

Oh, sch... ich habe dem Veruch, eine Antwort zu schreiben, nicht widerstanden! :o

LG, Micha
Da kannste auch  gleich schlafen so langweilig und lahm wie die Rentnersendungen beim ZDF und allen anderen Zwangsanstalten sind.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #106 am: 21.01.2022 12:02 »
Jule ist weit rumgekommen und kennt die Länder und Völker dieser Erde aus eigner Anschauung und weiß dahier überall besser Bescheid als alle anderen.  ;D

So, ich beschäftige mich jetzt wieder mit Wissenschaft, statt mit Stammtisch.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #107 am: 21.01.2022 12:32 »
Du und Wissenschaft. Da lachen doch die Kälber.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #108 am: 21.01.2022 12:59 »
In den Augen mancher mal eine solche Abschaffung ja eine aggressive Verhunzung des Strafrechts sein, aber ich finde es gut.  :)

LG, Micha
Die Mehrheit ist insgeheim für die Todesstrafe. Nur gibt die das öffentlich nicht zu, weil sowas nicht öffentlich gesagt werden darf. Das lässt sich ganz einfach mit einer einfachen Frage unter vier Augen entlocken.
"Bist du für die Todesstrafe?"
"Bei Mördern und Kinderschändern ja"

Die Antwort habe ich ausnahmslos bis heute von jedem gehört, der nicht restlos alles toleriert nur weil man alles und jeden tolerieren soll.

*Hessen hat auch noch die Todesstrafe im Gesetzbuch stehen.


Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #109 am: 21.01.2022 18:09 »
Eine Soko-Sendung ist wirklich das letzte, von dem man noch irgendwas abschauen oder lernen könnte. Diese seichten Filmchen bilden nicht die Wirklichkeit ab, sondern zeigen uns eine Scheinwelt, die die Macher gern hätten. Und die muss nicht deckungsgleich mit der Realität sein. Aber das haben die Fans von Lindenstraße, Marienhof und dem ganzen anderen Plunder auch nie wahrhaben wollen.
Staatliches Propaganda-Programm, das gegen des Rundfunk-Staatsvertrag, die Regeln des Journalismus und einiges anderes verstößt, erlaubt alles andere als neutrale wissenschaftliche Betrachtungen. Man sieht ja, dass auch Gendern dort rein ideologisch angewendet wird. Da ist das 2. sogar auf 1. Stelle.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #110 am: 21.01.2022 19:25 »
Tja, da fühlt sich einer ertappt und schimpft vor sich hin. Immerhin kann man die Namen der Filmemacher sehen, wenn man will. Die verstecken sich nicht hinter einem Nicknamen.

Gruß,
Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #111 am: 21.01.2022 20:50 »
Diese seichten Filmchen bilden nicht die Wirklichkeit ab.... Aber das haben die Fans von Lindenstraße, Marienhof und dem ganzen anderen Plunder auch nie wahrhaben wollen.
;D ;D düdüm.

Man sieht ja, dass auch Gendern dort rein ideologisch angewendet wird. Da ist das 2. sogar auf 1. Stelle.
Vor allem diskriminieren die das erste Auge.

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #112 am: 21.01.2022 20:59 »
Micha, warum sprichst du von dir selbst in der dritten Person? DU bist ertappt.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #113 am: 21.01.2022 21:12 »
Nein, ich habe Dich in dem Film erkannt. Aber keine Angst: Du bist nicht der Mörder.

Drehe die Wahrheit bitte nicht immer so um, wie sie Dir passt. Für Wunschdenken bin ich zuständig. ;D

So, jetzt gucke ich lieber ein seichtes Filmchen. Es ist auch nicht seichter als die Unterhaltung mir Dir.

Jemand bat mich mal, Dir nicht mehr zu antworten. Ich versuche es mal. Obwohl es mir nicht leicht fällt, mich von Dir nicht provozieren zu lassen.

Gruß und Schluss,
Michaelus


Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JoHa

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 420
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #114 am: 21.01.2022 22:53 »
Gut so. Ich vermute trollige Absichten bei diesen beiden. Eine Haltung, die zerstört, statt klärt.
Nicht Johannes. Joachim!

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gendern wissenschaftlich betrachtet
« Antwort #115 am: 22.01.2022 13:16 »
Hast du einen Beleg für die Unterstellung? Oder geht es nur drum, jemanden mit anderer Meinung auszugrenzen?

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up