Autor Thema: What are your thoughts on Russell Westbrook's decision to wear a skirt?  (Gelesen 1649 mal)

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.314
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Ich weiß nicht, ob die folgenden Links das anzeigen, was es mir anzeigt.

Nein, es ist kein wirklicher 'Pressebericht' im klassischen Sinne. Aber ein Medium, das Menschen erreicht, aber von jedem Nutzer bedient mit Inhalten bedient werden kann.

https://www.quora.com/qemail/tc?al_pri=0&aoid=dYtGRDfkADS&aoty=1&aty=4&cp=1&et=2&id=303c35862be94ffeba3922af33454581&uid=lXlCMeIEoW
oder
https://qr.ae/pGV66j

Russell Westbrook ist Basketballspieler bei den Los Angelos Lakers in der NBA. Es existiert sogar ein deutschsprachiger Wikipedia-Eintrag über ihn.

Im verlinkten Beitrag gibt es dann auch noch einige Bilder anderer männlicher Sportler in kurzen (Sport-)Röcken.

Der Verfasser, ein Bruce Johnson, beginnt:
Zitat
It will take people like him to make skirts popular for guys. It makes more sense for males to wear skirts than females due to anatomy alone.

Und der recht kurze Text endet:

Zitat
Once a guy tries on a short skirt for a day it is highly unlikely he will go back to shorts. (Short skirts are less feminine looking, more comfortable, and less restrictive than longer skirts).

Gelesen wurde der Beitrag von Bruce inzwischen 21.600 mal, er erhielt 106 Upvotes und bisher keinen einzigen Downvote.

Offline radix

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 686
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Hallo Skirtedman,

vielen Dank für diese interessanten Links! Alle abgebildeten Männer sehen in ihren kurzen Sportröcken absolut männlich aus. Gerade bei höheren Temperaturen dürfte ein kurzer Sportrock sehr viel angenehmer zu tragen sein als enge kurze Hosen oder die bekannten halblangen schwarzen Lauf-Tights.

Sportliche Grüße

Radix

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.499
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Aber ein Medium, dass Menschen erreicht, aber von jedem Nutzer bedient mit Inhalten bedient werden kann.
Bedient bedient? Und ohne Inhalt? Ist es dann nicht mehr bedienbar? Was Menschen erreicht, muss auch zwangsläufig von Nutzern bedienbar sein, daher macht das zweite Aber keinen Sinn.

Wenn du allerdings sagen willst, dass ein Medium mit Inhalten bedient werden kann (obwohl es befüllen heißt) dann muss es so heißen > von jedem Nutzer bedient und mit Inhalten bedient werden kann.

Klingt trotzdem säuischst, weil Inhalte nicht bedient werden, sondern Gefäße mit Inhalt befüllt werden.
von jedem Nutzer bedient und mit Inhalten befüllt werden kann. So wärs richtig.
Nur stimmt das auch wieder syntaktisch nicht, weil der Satz impliziert, dass Nutzer das Medium mit Inhalt selber befüllen könnten.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.314
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Nein, der Satz impliziert, dass er nachträglich verändert wurde und die Wortdopplung nicht vollständig beseitigt wurde. Große Geister stolpern drüber und lesen raus, was gemeint ist, ihne sich aufzuregen. So gelingt mir nicht selten auch zu verstehen, was Du gemeint haben könntest. Freilich fehlt so manchem die Kraft der Empathie.


Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.499
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Was hat das mit Empathie zu tun?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Jemanden verstehen, auch wenn er formal Unsinn redet oder schreibt, erfordert Einfühlungsvermögen = Empathie.
Oft zeigst Du, Jule, sogar diese, während ich am formalen Unsinn eines Satzes herumdoktere.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.499
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Jemanden verstehen, auch wenn er formal Unsinn redet oder schreibt, erfordert Einfühlungsvermögen = Empathie.
Ne, das ist Logik, aus Unlogik halbwegs logische Schlüsse raus zu ziehen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Jemanden verstehen, auch wenn er formal Unsinn redet oder schreibt, erfordert Einfühlungsvermögen = Empathie.
Ne, das ist Logik, aus Unlogik halbwegs logische Schlüsse raus zu ziehen.

Also hast Du kein Einfühlungsvermögen?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.499
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral

Also hast Du kein Einfühlungsvermögen?

LG, Micha
Was für dumme Unterstellungen. Aber anders kannst du nicht. Jeder, der nicht deiner Ansicht ist, an sie och so wissenschaftlich fundiert sein, hat entweder kein Einfühlungsvermögen oder ist empathielos. Richtig unsympathische Menschen die sowas anderen unterstellen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Das ist keine Unterstellung, sondern eine Frage. Ich habe Dein Einfühlungsvermögen gelobt, worauf Du geschrieben hast, es sei keines, sondern Logik, worauf ich fragte, ob Du demzufolge keines habest. Auf eine Frage kann man antworten, statt eine Unterstellung zu unterstellen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.314
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Dieser Satz macht keinen Sinn!

Jeder, der nicht deiner Ansicht ist, an sie och so wissenschaftlich fundiert sein, hat entweder kein Einfühlungsvermögen oder ist empathielos. Richtig unsympathische Menschen die sowas anderen unterstellen.
(unverändertes Zitat, nur hervorgehoben, nachträgliches Ändern giltet nicht  :) )

Jeder, der nicht deiner Ansicht ist und ich auch so wissenschaftlich fundiert bin, hat entweder kein Einfühlungsvermögen oder ist empathielos. Richtig unsympathische Menschen die sowas anderen unterstellen.
(von mir verändertes Zitat, wie Du das ja so gerne machst)

Dieser Satz macht keinen Sinn. Warum bist Du so wissenschaftlich fundiert. Wieso bist Du nicht anders wissenschaftlich fundiert?
Bist Du überhaupt wissenschaftlich? Nur, weil Du so ein paar Steine mit Namen anreden kannst? Was hat das mit Einfühlungsvermögen zu tun? Oder gar auch noch mit Empathie? Und der Satz gibt noch immer keinen Sinn.

Siehst Du, das passiert, wenn man sich an jedem kleinen Fehler festbeisst und versucht, den Gedankenfluss eines Themas kaputt- und andere niederzumachen. Richtig unsympathisch solche Menschen, die wegen harmloser Unzulänglichkeiten an andern kein gutes Haar lassen und selber noch nicht mal vollkommen sind.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.314
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Und wo wir gerade beim Thema sind: Sympathie!

Ich weiß nicht, ob die folgenden Links das anzeigen, was es mir anzeigt.

Nein, es ist kein wirklicher 'Pressebericht' im klassischen Sinne. Aber ein Medium, das Menschen erreicht, aber und von jedem Nutzer bedient mit Inhalten bedient werden kann.

https://www.quora.com/qemail/tc?al_pri=0&aoid=dYtGRDfkADS&aoty=1&aty=4&cp=1&et=2&id=303c35862be94ffeba3922af33454581&uid=lXlCMeIEoW
oder
https://qr.ae/pGV66j

...
Gelesen wurde der Beitrag von Bruce inzwischen 21.600 mal, er erhielt 106 Upvotes und bisher keinen einzigen Downvote.

Ja, um zum wirklich interessanten Thema wieder zurückzukommen:

Hegt denn jemand Sympathie zum Erscheinungsbild von Russell Westbrook?
Könntet Ihr Euch vorstellen, dass es 'unserer Sache' auch wieder mal ein klein wenig gut tut, wenn solche - zumeist - beliebten Prominente mal sich gegen den 'eingebauten' Hosenzwang entscheiden?

Der verlinkte Beitrag wurde inzwischen 23.800 mal gelesen, erhielt 111 Upvotes und bisher keinen einzigen Downvote.

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.038
  • Geschlecht: Männlich
Danke Skirtedman,

ich werde den Link weiter nach Instagram verlinken. Ich vermisse nur ein Rockbild von dem Basketballer selbst.

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.038
  • Geschlecht: Männlich
So, hier mal ein Rockbild vom Corpus delicti

https://www.pinterest.com/pin/824721750519949969/

plus Pressebericht

https://tinyurl.com/bfh33mrf

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.314
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Hm. Aber ein Rock-Bild ist doch direkt dabei!...? Oder nicht?

Edit: Jaaa...? Dann wohl nicht. Dachte, das erste gezeigte Bild sei er, ich hatte es nicht weiter verifiziert...

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up