Autor Thema: Brigitte Macron geht juristisch gegen Behauptungen vor, sie sei als Mann geboren  (Gelesen 1649 mal)

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.967
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Nur seltsam, das ich beim Röcke tragen nicht an irgendwelches Gendergedöns denke.

Wie das die anderen sehen, was kümmerts mich.
Angegriffen hat mich noch niemand deswegen.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Nur seltsam, das ich beim Röcke tragen nicht an irgendwelches Gendergedöns denke.

Wie das die anderen sehen, was kümmerts mich.
Angegriffen hat mich noch niemand deswegen.

Grüßle
Jürgen

Aber schau mal, Jürgen, wie doch Sonja anfang schon Probleme mit Deinem Rocktragen hatte, die sie überwinden musste. Sie tat es recht schnell, aber begründete es auch immer wieder in Gesprächen. Und wenn es auch nur die Angst davor war, was die Leute in Leonberg wohl denken mögen. Und da sind wir mittendrin im Genderthema.

Aber auch, dass Du nach und nach immer mehr Outfits für Dich entdeckst, heute welche für Dich tragbar erscheinen, an die Du dich anfangs nicht heran getraut hättest, weil sie zu weiblich waren für Deine Seh- und Denkgewohnheiten. Mir geht es dabei doch ganz ähnlich. Diese Änderung der Gewohnheiten ist eine Änderung der Genderzuordnung. Also sind wir auch da mittendrin im Genderthema.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.967
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Ich schaue, aber ich selber hatte noch nie diesen Gender-Begriff dafür verwendet. Meine Frau kannte dieses Wort auch nicht.
Ich nannte (und nenne) das immer Geschlecht. Das haben biologisch Menschen, Tiere und grammatikalisch auch Dinge:
Der Rock, die Hose.
Das kulturelle traditionelle konditionierte Geschlecht hab ich abgelegt. Rock oder Kleid ist auch nur Stoff und mein biologisches Geschlecht stört sich nicht am Rock
Klar ging das nicht von heut auf morgen aber so allmählich schon.

Gute Nacht sagt der Mann, der Rock oder Kleid trägt. Weils ihm gefällt.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Ja, klar, lieber Jürgen, das ist dieser englische Begriff, mit dem viele Deutschsprachigen fremdeln, derweil sie viele andere englische Begriffe wie "Outfit", "Look", "Skort" u.v.a. ganz ohne Problematisierung in ihre Sprache integriert haben oder sogar neue englische Begriffe wie "Handy", "Oldtimer" und "Public Viewing".

Wenn Du schreibst, das kulturelle Geschlecht habens Du abgelegt, ist das eine Gender-Aussage. Hätte es das nie gegeben, hättest Du es nicht ablegen können. Die Aussage, Rock und Kleid seien nur ein Stück Stoff, ist eine Antithese zu dem, was noch die Mehrheit der Deutschen oder Europäer oder gar weltweit der Menschen denkt. Und es ist eine Gender-Aussagen, wenn auch im Sinne des Entgendern von Kleidung.

Für mich ist Rocktragen als Mann ganz klar ein Stück Emanzipation und Gleichberechtigung und damit Arbeit an der Veränderung der Gendervorstellungen in der Gesellschaft. Und ich sehe Dich genau daran mitwirken, ob es Dir bewusst ist oder nicht.

Guats Nächtle!
Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.967
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Für heut langts mir.
Gut Nacht.
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Und heute ist ein neuer Tag, ein ganz besonderer im Jahreskreis!  :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Und heute ist ein neuer Tag, ein ganz besonderer im Jahreskreis!  :)

LG, Micha
der gleiche wie jedes Jahr..

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Und wenn es auch nur die Angst davor war, was die Leute in Leonberg wohl denken mögen.
Du musst nicht jedes Detail ausklabüstern. Es geht niemanden was an, wo das war.

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.258
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Ja, klar, lieber Jürgen, das ist dieser englische Begriff, mit dem viele Deutschsprachigen fremdeln, derweil sie viele andere englische Begriffe wie "Outfit", "Look", "Skort" u.v.a. ganz ohne Problematisierung in ihre Sprache integriert haben oder sogar neue englische Begriffe wie "Handy", "Oldtimer" und "Public Viewing".
Guats Nächtle!Micha

Handy ein englischer Begriff?? Bestimmt, aber nicht für das, was wir daraus gemacht haben.
Da kenne ich noch andere Begriffe, die falsch, sehr falsch benutzt werden.
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Männlich
Es geht zwar weit Richtung OT, aber zu den genannten, scheinbar englischen Wörtern:
Skort ist eine Zusammensetzung aus Short und Skirt
Handy gibt es im deutschsprachigen Raum, im englischen kenne ich eher das cell phone oder mobile phone, zuletzt auch smart phone für die Grabbelglotze ohne Tasten.
Oldtimer im deutschsprachigen Raum, classic cars im englischen
Public Viewing wird im deutschsprachigen Raum für die öffentliche Übertragung von Sportereignissen verwendet, im englischen ist es eine Leichenschau.

Es gibt durchaus einige Leute außer mir, die diese scheinbar englischen Begriffe ungern nutzen und lieber ersetzen.

Und jetzt wieder zum eigentlichen Thema...

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Ja, klar, lieber Jürgen, das ist dieser englische Begriff, mit dem viele Deutschsprachigen fremdeln, derweil sie viele andere englische Begriffe wie "Outfit", "Look", "Skort" u.v.a. ganz ohne Problematisierung in ihre Sprache integriert haben oder sogar neue englische Begriffe wie "Handy", "Oldtimer" und "Public Viewing".
Guats Nächtle!Micha

Handy ein englischer Begriff?? Bestimmt, aber nicht für das, was wir daraus gemacht haben.
Da kenne ich noch andere Begriffe, die falsch, sehr falsch benutzt werden.

Ja genau, Ingo, deswegen habe ich ja "neu erfundene Begriffe" geschrieben. Die andern beiden haben auch im englischen Englisch eine andere Bedeutung als im deutschen Englisch.

Vgl.
https://dict.leo.org/englisch-deutsch/oldtimer
https://dict.leo.org/englisch-deutsch/public%20viewing
und eben
https://dict.leo.org/englisch-deutsch/handy


Und es gibt sicher noch mehr Beispiele, wie Du es ja auch sagst.

LG; Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Es geht zwar weit Richtung OT, aber zu den genannten, scheinbar englischen Wörtern:
Skort ist eine Zusammensetzung aus Short und Skirt
Handy gibt es im deutschsprachigen Raum, im englischen kenne ich eher das cell phone oder mobile phone, zuletzt auch smart phone für die Grabbelglotze ohne Tasten.
Oldtimer im deutschsprachigen Raum, classic cars im englischen
Public Viewing wird im deutschsprachigen Raum für die öffentliche Übertragung von Sportereignissen verwendet, im englischen ist es eine Leichenschau.

Es gibt durchaus einige Leute außer mir, die diese scheinbar englischen Begriffe ungern nutzen und lieber ersetzen.

Und jetzt wieder zum eigentlichen Thema...

Sprache ist eben lebendig. Statt "Gender" kann man aber auf Deutsch auch "kulturelles Gerschlecht" oder "soziales Geschlecht" sagen.

Gruß, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up