Autor Thema: Viele Menschen fallen aus dem traditionellen Männchen-Weibchen-Schema heraus  (Gelesen 4314 mal)

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.062
  • Geschlecht: Männlich
Zu einer Behauptung gehört ein Argument. Wenn du sagst im Parteiprogramm steht was zur Pädophilie, dann solltest du diesen Passus möglichst zitieren, oder mindestens die Stelle benennen, damit man es nachlesen kann. Warum soll ich die vielen Seiten lesen, wenn du weißt wo es steht? Ohne eine Quelle macht es keinen Sinn sich eine Meinung zu bilden.

Offline sebaldus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Männlich
Das wird von rechtsextremen Kreisen immer wieder mal behauptet. "doppelrock" ist hier nur mit Desinformation und Diskreditierung demokratischer Parteien und Politiker unterwegs, sowie mit Propaganda für Seiten aus dem braunen Schmodder

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
Sebaldus, da bist du mit deiner Verleumdungskampagne wohl ziemlich aufgelaufen. Aber ich nehme deine Entschuldigung gern an ;-)

Wer sich dafür interessiert, geht einfach in sein jeweiliges Parteibüro und sieht sich die Dokumente im Original an und spricht mit Parteimitgliedern. Dann braucht man auch kein Zeter und Mordio über die Leute verbreiten, die den Hinweis geben. Wie wärs, sebaldus?


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Na ja, dank Alice Schwarzer gehört es der Vergangenheit hat.

Gruß, Micha 
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline sebaldus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Männlich
Sebaldus, da bist du mit deiner Verleumdungskampagne wohl ziemlich aufgelaufen.
Keineswegs, die Grünen hatten das nie im Programm, das war in Frühphase der Partei Anfang der 1980er Jahre in einigen wenigen Gruppen in der Diskussion.

https://www.spiegel.de/kultur/maechtiges-tabu-a-abd8e262-0002-0001-0000-000014316199?context=issue
https://www.gruene.de/artikel/aufarbeitung-und-verantwortung

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Das war damals eh in der Diskussion, nicht nur bei den Grünen. Aber es gab eben auch Leute, die das dann missbrauchten. Deswegen hat man es wieder eingestellt. Dass es auch heute noch Leute gibt, die das für einen richtigen pädagogischen Weg halten, ist geschenkt.

Aber Sebaldus, es hat keinen Zweck mit d.rock zu diskutieren. Der wendet es so, wie es ihm in den Kram passt. Irgendwelche Missstände gibt es ja immer, und er sucht sie, findet sie, und erklärt sie als allgemeingültig. Zwischendurch bringt er auch mal wieder Sätze, mit denen man auch als nicht Querulantendenker übereinstimmen kann, um dann wieder einen Klops rauszuhauen, wie den, einen "Gutmenschen" zum Gegenteil eines Menschen zu erklären, ihn also zu entmenschlichen. Jule hat mir mal erklärt, mit "Gutmensch" sei gemeint, wenn einer sein eigenes Gutsein so herausstellt, dass es mehr Schein als Sein ist. Ja, solche Menschen gibt es. Aber es sind Menschen und keine Nicht-Menschen. Ob des d.rock wirklich klar ist, wo er sich hinein manövriert, ob es Programm oder Verblendung ist oder beides, weiß ich nicht.

Es ist indes auch wahr, dass viele Menschen unzufrieden mit der Politik generell sind. Gisy meite gestern, es sei 1/3 der Bevölkerung. Dass sich zwischen Politprofis und Politlaien eine Entfremdung ereignet hat, ist teils richtig. Leute wie d.rock nutzen das aus, um aus der Unzufriedenheit Hass zu generieren. Oder er ist selbst in erster Linie Opfer von Propagandisten, die das professionell tun. Wer weiß? Aber auch Opfer können zu Tätern werden. Die allermeisten der Unzufriedenenen, auch der auf den Spazierdemos, werden nur Mitläufer sein. Dass es das nicht ungefährlicher macht, wissen wir. Die Grenzen sind fließend.

So jetzt wird wahrscheinlich wieder ein Zurückgepoltere von d.rock kommen oder auch grade nicht, weil ich hier schreibe, dass es wahrscheinlich kommt. Ich schalte dann einfach auf Durchzug. Sicher kann er auch versuchen, Dich oder mich persönlich zu provozieren. Mal schauen, ob der Durchzug funktioniert.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Olivier

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 192
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Kann mir inzwischen nicht mehr helfen.
Mein Eindruck ist, dass d… in Wirklichkeit in der St. Petersburger Trollfabrik sitzt und seinen Auftrag Unruhe und Streit zu schüren mit Genuß ausführt.

Nachdenkliche Grüße, Olivier
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 562
... Der wendet es so, wie es ihm in den Kram passt ...

Wer hat hier letztens groß rumposaunt von wegen "an die eigene Nase fassen" ??
Es ist nur noch lächerlich.
 
Aber eins muß man zur "Entschuldigung" gelten lassen: Wer zum ersten Mal mit faschistischer Propaganda in Berührung kommt, der braucht u.U. seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr lange, um diese als solche zu erkennen. Menschen, die in der DDR aufgewachsen sind, haben es da etwas leichter. Die erleben es jetzt zum zweiten Mal. Und die 90- bis 100-jährigen, die noch nicht wegtherapiert wurden, erleben es sogar ein drittes Mal. Geschichte wiederholt sich ...

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Und dabei wirkt sein allererstes Posting, mit dem er sich vorstellt, so richtig sympathisch!

Also ich schwanke noch zwischen Profi und fanatisiertem Wutbürger. Für einen Profi macht er doch zu viele Fehler. Aber in den Callcentern, die einen andauernd anrufen mit der Behauptung, sie seien von Microsoft und man habe ein Computerproblem, sitzen auch einerseits Profibetrüger, andererseits sehr unbeholfene.
Für Petersburg spricht natürlich die Parteinahme für Putin und die Hetze gegen die NATO. Dann aber auch ein kurzes Lob für Biden. Na, ich weiß es nicht. Er selbst weiß es, wird es uns aber nicht verraten. Der liest jetzt hier mit und amüsiert sich. Jedenfalls kommt er hier, abgesehen von bei wenigen Forenmitgliedern, die auch querulieren, auf keinen grünen Zweig.

Lasst uns ihn einfach links oder eher rechts liegen lassen und wieder über schönere Themen schreiben. Wie war das Forenhauptthems doch gleich?

LG, Micha

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
... Der wendet es so, wie es ihm in den Kram passt ...

Wer hat hier letztens groß rumposaunt von wegen "an die eigene Nase fassen" ??
Es ist nur noch lächerlich.
 
Aber eins muß man zur "Entschuldigung" gelten lassen: Wer zum ersten Mal mit faschistischer Propaganda in Berührung kommt, der braucht u.U. seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr lange, um diese als solche zu erkennen. Menschen, die in der DDR aufgewachsen sind, haben es da etwas leichter. Die erleben es jetzt zum zweiten Mal. Und die 90- bis 100-jährigen, die noch nicht wegtherapiert wurden, erleben es sogar ein drittes Mal. Geschichte wiederholt sich ...

Ach Lars ...

Wer sich wie x benimmt, braucht sich nicht zu wundern, für x gehalten zu werden.

Dass er bei Dir gut ankommt, ist mir klar. Wobei ich Dich nicht für x halte.

LG, Micha

Und ist es mal gut und genug (für heute).
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
Micha, ich kann gut damit leben, dass du Menschen unsympathisch findest, die anderer Meinung sind als du. Das hält mich aber nicht davon ab, die Informationen, die ich für richtig halte oder meine eigene Meinung kundzutun.

Wenn von dir oder Sebaldus auch mal Inhalte statt Angriffe und Ausflüchte kommen, bin ich auch weiterhin gern bereit, sie zu betrachten oder zu diskutieren. In der Vergangenheit waren die Mittel allerdings ungleich verteilt. Denn auch ohne eigene DDR-Geschichte habe ich ein gutes Gefühl für richtig und falsch entwickelt und kann Diktatur und Faschismus von Demokratie unterscheiden. Nicht wie ein etwa 4jähriges Kind: Mutti sagt A ist gut und hat immer recht, B wird von A schlecht dargestellt, lügt also auch immer und hat nur Böses im Sinn.

Solange ihr nach diesem Schema sprecht, ist euch Gegenwind von denen sicher, die diese Ebene längst verlassen haben. Die sind lange nicht allwissend und erheben auch keinen Anspruch auf Perfektion, bewegen sich immerhin Richtung Mündiger Staatsbürger, brauchen kein Nudging und lehnen es ab.

Selbst wenn Geschichte sich nicht wiederholt, reimt sie sich auffallend oft in letzter Zeit.

Nachtrag: Micha, wenn deine Nase in Griffweite ist, pack mal dran und erinnere dich an diverse unerfüllte Versprechen sowohl zum Verhalten in Diskussionen als auch zur Quote an Beiträgen verschiedener Themen. Oder zählst du diese Bitte schon wieder als Angriff und musst dich verteidigen?

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.062
  • Geschlecht: Männlich
Allmählich bin ich etwas enttäuscht. Ich habe jetzt mit einer Stichwörterrrecherche mehrere Parteiprogramme der Grünen gecheckt und muss feststellen, dass es nie einen Passus mit einem Bezug zu Pädophilie in einem Parteiprogramm der Grünen gab.
Will DR den Passus nicht benennen, weil er insgeheim weiß, dass es den nicht gibt? In diesem Falle fühle ich mich von ihm ziemlich hinters Licht geführt. Eine Information zu präsentieren, wohlwissend, dass sie nicht wahr ist, ist verleumderisch. Da kommt sofort die Frage auf, was ist das Ziel solcher Agitation. Was ist die politische Absicht?

Bei Wikipedia gibt es unter dem Titel Pädophilie-Debatte zwei umfangreiche Seiten zu dem Thema Pädophilie im politischen Diskurs:
 https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie-Debatte_(1970er_und_1980er_Jahre)
https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie-Debatte_(B%C3%BCndnis_90/Die_Gr%C3%BCnen)

Ich nenne die Quelle ausdrücklich, damit meine Äußerungen nachvollziehbar werden und jeder sehen kann, dass ich mir das nicht aus den Fingern sauge.

Leider gibt es zwischen den Ausführungen auf Wikipedia und denen von DR eine gewaltige Diskrepanz. Wieso gibt DR nicht einfach wider, was dort steht. Er vermeidet so Missverständnisse. Wieso läßt DR Informationen weg und fälscht andere, wie die über das Parteiprogramm? Ein solches Vorgehen ist nicht seriös und weckt schnell den Verdacht, dass eine ideologische Gesinnung im Spiel sein könnte.

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
Wikipedia ist besonders zu Politik und Personen keine Quelle, siehe wikihausen von Markus Fiedler. 
Dort werden zu genehmen Personen nur genehme Infos verbreitet, andere werden dort unberechtigt angeprangert und können sich nicht wehren. Auch die Wirkung der Denunziantenplattform psiram ist unübersehbar.

Die Quellen, die ich nenne, werden ja hier nicht akzeptiert.
Deshalb lieber Holger, suche bitte weiter. Auch antiquarisch mit gedruckten Ausgaben.
Wissen erlangen ist 1. eine Holschuld und 2. Arbeit.

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.349
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
...und 3. dreht die Erde sich um den Mond und 4. ist bis heute noch nicht gesichert geklärt, ob der Mond wirklich eine Rückseite hat.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up