Autor Thema: Spaghettiträger  (Gelesen 8953 mal)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.014
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #45 am: 21.08.2023 19:21 »
Haha...
...einwn kleinen Fakt habe ich vergessen...

Als sie mir das dritte Mal am spaghettiträgerumrahmten Hals lag, sagte sie:
"Du riechst gut. Nach Sandelholz!"
 ;D

Ich ließ sie im Glauben. Das S hat ja schon mal gestimmt.  ;)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.139
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #46 am: 21.08.2023 22:38 »
Moin ich kann mir auch noch nicht vorstellen Oberteile mit Spaghettiträgern zu tragen schon aus dem Grunde das meine Frau es nicht mag und ich möchte sie nicht zu stark unter meiner Leidenschaft zu Röcken , Kleidern usw fordern .

Hallo Canda,

verständlich, dass zu auf deine Frau Rücksicht nimmst.



Ich will es langsam angehen lassen

Dazu sehe ich absolut keinen Grund. Mit großer Wahrscheinlichkeit stehen Spaghetti-Träger dir nicht. Auch weiterhin lieber auf deine Frau Rücksicht nehmen.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.139
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #47 am: 21.08.2023 22:43 »
"Spaghettiträger" kann ich mir aktuell so für mich so vorstellen.
Gerne auch, bei wärmerem Wetter, ohne T-Shirt/Shirt drunter.

Stehen dir nicht, lieber Rockandeels, und ohne T-Shirt wird es nicht besser. Du bist nicht der Typ, der du es kannst. Leider, aber wahr - wie ich es sehe. Es gibt Kleider, die dir besser stehen werden.

Gruß
Gregor

Gruß
Gregor

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.014
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #48 am: 22.08.2023 13:52 »
Lieber Gregor,

so kategorisch würde ich das nicht sagen. Es kommt drauf an, das einfach mal auszuprobieren und auf sich wirken zu lassen.

Ich habe schon mehrmals gesagt bekommen, dass es sehr männlich wirken würde, weil das meine Muskeln (hüstel) so schön betonen würde. Aber das hat auch viel mit letztlich der Form und Weite und Schnitt und überhaupt zu tun.

Sich da ein Bild verschaffen zu können, habe ich ja die 104 Bilder eingangs hier im Thread nebeneinandergestellt. Da kann man bei Interesse schon mal versuchen zu erkennen, wie bestimmte Merkmale ein Bild prägen, zerstören, unterstützen usw.





Ich kann ja verstehen, Gregor, wenn Du versuchst, für ein möglichst männliches Auftreten zu werben - männliche Erscheinung, erzeugt durch möglichst viele männliche Merkmale auch in der Kleidung.

Ich plädiere dafür, wer´s mag und schon dafür bereit ist, weitere Schranken im Kopf zu überwinden, wenn der Körper nach Wohlbefinden ruft.





Wie es von Frauen wahrgenommen wird, hatte ich gestern ja schon geschildert. Gestern Abend ging dieser Erfahrungsschatz weiter. Mit angenehmer Kleidung und angenehmen Frauen. Das steht im Thread "gestern getragen", den alle fleissigen Forumsbeteiligte sich jetzt oder bald hier anschauen können.

Spaghetti am Mann ist nichts, was den Mann sozial ausgrenzt.


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up