Autor Thema: Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman  (Gelesen 5342 mal)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
(Dieser Thread richtet sich ausschließlich an MAS und Skirtedman und an alle, die es interessiert!)

Es gibt Dinge, die lohnen, genau hinzuschauen.

Mir geht es oft so, je kürzer ein Beitrag ist, desto weniger verstehe ich ihn. Weil der Autor denkt, ich würde schon wissen, was er meine, es aber nicht schreibt.

Anderen geht es so, je länger ein Beitrag ist, desto weniger verstehen sie ihn. Weil es sie überfordert. Weil sie keine Lust haben, bei manchen Dingen genauer hinzusehen. Weil der Beitrag blöd geschrieben ist. Weil der Beitrag keine dreistufige Überarbeitung durchlaufen hat, ehe er veröffentlicht wurde - und deswegen Ecken und Kanten hat.

Weil ein Satz drin ist, der falsch aufgefasst wird, Emotionen schürt, und damit all die anderen Sätze im langen Beitrag und deren Aussagen vergessen werden.

Lange Beiträge bergen für die Leser die Gefahr, neue Themenimpulse auszulösen und sich darauf zu fixieren, obwohl sie im langen Beitrag nur eine Nebenrolle spielten. Lange Beiträge bergen dadurch eben die Gefahr, Themenabweichungen hinter sich her zu ziehen, die vom Autor des langen Beitrags gar nicht beabsichtigt waren. Oft geht die gewünschte Aussage des wortreichen Autors unter oder wird gar vollkommen ignoriert. Oft geht dann bei den Lesern unter, dass der lange Beitrag gar keine Themenabweichung war. Und Lesern, die lange Texte nur überfliegen, entgeht oft sowieso die Aussageabsicht des Autors. Themenabweichungen entstehen nicht selten erst aus den ratlosen Reaktionen der Leser auf einen langen Beitrag. Durch Überforderung, durch Lustlosigkeit, durch Desinteresse am genaueren Hinsehen - warum auch immer.

Dabei bergen auch Beiträge von Meistern der kurzen Worte ebenso die Gefahr von Themenabweichungen. Und das gegenseitige Beschimpfungspotential ist verglichen mit Langbeiträgen dadurch auch nicht geringer.

Es mögen immer dieselben sein, die wortreiche Beiträge verfassen. Warum bloß? Hm. Das ist deren Eigenart.

Es mögen immer dieselben sein, die kurze Beiträge verfassen. Hm. Warum bloß? Wohl deren Eigenart.

Es sind immer dieselben, die sich gegenseitig beschimpfen, sich irgendwas unterstellen. Hm. Warum bloß? Deren Eigenart. Oft übersehen diese aber, dass ein anderer sich - vielleicht wortreich - sehr auch für deren Sichtweise eingesetzt hat. Ja - es ist schon ganz schön schwer, jenes wertzuschätzen, was ein anderer gut für einen gemeint hat.

Auch ich schimpfe, wenn ich mir nicht mehr anders zu helfen weiss. Aber ich ergreife auch Partei - egal für wen -, wenn ich es für sinnvoll halte, Partei zu ergreifen. Und letztlich ist es mir wichtig, auch meine Aussagen zu treffen und möglichst von allen verstanden zu werden, die bereit sind, sich darauf einzulassen. Und all das geht nicht ohne längere Worte.

Und längere Worte bergen die Gefahr, siehe oben, en detail wieder falsch verstanden zu werden.

Es mögen immer dieselben sein, die dann interessiert sind, die Missverständnisse aufzudecken, zu verstehen.

Es mögen immer dieselben sein, die das allerdings nicht interessiert.

Und die Interessierten ringen dann um gegenseitiges Verständnis. Das führt oft in Details, die schnell die Verbindung zum Ursprungsthema nicht mehr auf die Schnelle offenbaren. Und ins Ping-Pong. Unter zweien, manchmal dreien. Manchmal fallen Genervte wieder rein, ermahnen, meckern, verdammen. Manchmal gibt es auch einen neuen Impuls; kommt auch vor. Das Generve aber überwiegt und bringt oft eine Nerv-Lawine und Miss-Stimmung in den Thread und in all die anderen parallelen Threads - also ins ganze Forum. - Letztlich sind das zwar Situationen, an denen alle wachsen könnten, vielleicht tatsächlich auch "wachsen", also irgendwas lernen - fürs Forum, gar fürs Leben - das gerät aber schnell aus dem Blick, weil alle auf einmal frustriert sind; sich gegenseitig nur annerven.

Oft sind es von der Zahl her zwei, die ins Ping-Pong geraten. Und es gibt dabei forumstypische Paarungen - vier, fünf typische Paarungen würden jedem von uns (hier alle im Forum Lesenden) bestimmt einfallen.

Eine typische Paarung ist MAS und Skirtedman.

Und ich als Skirtedman kann Micha als MAS einfach nur einladen, wenn wir untereinander das Gefühl haben, einige Details unserer Aussagen nicht verstanden zu haben oder darin nicht verstanden worden zu sein, das hier im fortan für diese Fälle nachhaltig bereitstehenden Thread zu tun.

Manche Kritiker empfehlen zwar, wir sollten uns per PN (also Forums-"Mail") austauschen. Ich lade Micha aber ein, das hier öffentlich zu tun. Denn ich möchte es jedem selbst überlassen (und nicht nur den lautstarken Kritikern überlassen), wer daran teilhaben darf/will und wer nicht nicht.

Also, Micha. Wenn uns gegenseitig gezielte Unklarheiten in anderen Threads begegnen, bei denen wir das Gefühl haben, dass es vom eigentlichen Threadthema gehörig ablenkt, dann biete ich hier die Plattform an, unseren Ping-Pong hier auszutragen.

Wer will, kann ja dann immer noch hier mitlesen.

Und diesen Thread eröffne ich, weil aus aktuellem Anlass ich das Bedürfnis habe, in Einzelheiten noch Klärungspotential zu haben. Aber es an der eigentlichen Stelle nicht wirklich mehr zum Thread-Thema was förderliches beitragen kann.

Nur kurz noch folgende Bitte: Bitte immer den Bezug des Ursprungsthread durch Link oder durch Zitat von dort (mit dem automatischen Zitier-Link von der Zitat-Funktion) hier kenntlich machen, sobald ein neues Ping-Pong eröffnet wird. Damit wir beide im Jetzt, aber auch im Später, und damit Interessierte auch irgendwann nachverfolgen können, woraus sich ein um Aufklärung bemühtes Ping-Pong entwickelt hat.

Auf in den neuen Thread:
Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman

Gruß,
Dein / Euer Wolfgang

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #1 am: 24.03.2023 13:08 »
AUF ZUM PING-PONG Nr. 1  ;D ;D ;D ;D

Kurze Stichworte zur thematischen Abholung. Zur Vertiefung den Links bzw. Zitat-Links folgen.

Cephalus erwägt, im Abendkleid zur Firmenfeier zu gehen. Vor allem: weil Steilvorlage durch die Firma.
Kolleginnen scheinen das für absurd zu halten. Oder für uninteressant. Wer weiss es genau?
Jedenfalls "absurd" hat was mit "gesundem Menschenverstand" zu tun.

Darum gab es drei längere Beiträge dort im Thread. Alle drei aufeinanderfolgend:
1 (Skirtedman), 2 (MAS), 3 (Skirtedman) und die üblichen Folgebeiträge.

Es bleiben aber noch Missverständnisse offen. Finde ich:

Lieber Hirti,

mit Deinem Satz
Der Gedanke ist für normale Menschen so absolut absurd dass ein Mann ein Abendkleid trägt. In den Gedanken der Menschen ist geht das einfach nicht.
hast Du in anderen Worten das formuliert, was Wolfgang und ich als selektive Wahrnehmung beschreiben.

Nee, Micha. Ganz so einfach ist das nicht. Drüben im Thread lass ich das mal so stehen. Aber nur mit viel Augenzudrücken. Als enorme Vereinfachung.

Mir scheint, Du hast das, was ich mit der "selektiven Wahrnehmung" meine, irgendwie anders, wohl eingeschränkter, gesehen.

Dort drüben bin ich etwas drauf eingegangen, aber auch nur oberflächlich, um das Thema und die dortigen Leser nicht zu überfrachten:
@Micha: Nee. 🤪 in cephalus' - notwendigerweise, wie bei JEDEM Menschen - selektiver Wahrnehmung hat er beobachtet, wie die Kolleginnen sein "Outing" ignorierten. Ob die Kolleginnen es ausgeblendet haben in deren selektiven Wahrnehmungen wird keiner sicher sagen können. Vielleicht ist es den Kolleginnen nicht so wichtig zu thematisieren als ihre eigenen Sorgen zu thematisieren.

Und zwar fiel mir das im davor geschriebenen Beitrag von Dir schon auf:
Ich dachte hier ginge es um Abendkleid und das Tragen eines solchen im gesellschaftlichen Kontext?
 >:(

Genau darum geht es, lieber Cephalus: Um die Frage, ob Dein Tragen eines Abendkleides absurd ist oder ob es die Ignoranz der Möglichkeit, ein Mann könne ein Abendkleid tragen ist.

Selektive Wahrnehmung bestimmt die Ignoranz dieser Möglichkeit gegenüber. Nach Wolfgang sind sich diese Kolleginnen ihrer selektiven Wahrnehmung bewusst. Ich weiß es nicht. Man müsste sie fragen.

Du bist Dir Deiner selektiven Wahrnehmung natürlich bewusst, das zeigen Deine selbtkritischen Texte.
...
LG, Micha

Selbstkritische Texte sind ein Hinweis darauf, dass die Erkenntnis der eigenen "selektiven Wahrnehmung" besteht. Ja.

Aber es geht immer noch um das Großthema "gesunder Menschenverstand". Und dazu gehöre - sagst Du und ich stimme da nach daraufhin eigenen Überlegungen Dir zu - dass man erkennt, dass man nur einer selektiven Wahrnehmung unterliegt.

"Selektive Wahrnehmung" von Cephalus - jeder hat sie, ganz individuell (nur zur Erinnerung) - zielt aber nicht nur speziell auf das Thema ab auf "Abendkleid am Mann bei Firmenfeier - geht das?", sondern ganz allgemein, dass jeder sich der Grenzen der eigenen Urteilskraft bewusst ist - dort, wo sie einem eben bewusst sind. In anderen Dingen sind sie einem - auch Cephalus, JEDEM - eben nicht bewusst. Das betrifft bei Cephalus auch das Thema "Abendkleid am Mann" - bestimmte Grenzen seines gesunden Menschverstandes werden ihm bewusst sein. Manche Grenze aber auch nicht.

Bei den Kolleginnen genauso. Manche Grenzen ihrer Urteilskraft werden ihnen bewusst sein, manche aber auch nicht.

Und das gezackte Linienspektrum was bei diesem Thema einem bewusst ist und was einem unbewusst bleibt, ist von Person zu Person nicht überall - vielleicht nirgends - deckungsgleich.

Und die Grenzen des eigenen "gesunden Menschenverstandes" werden ja einem erst bewusst, wenn man aktiv darüber nachdenkt. Ansonsten bestimmen ja schon die Prozesse im Unbewussten, welche Handlungen, welche Reaktionen oder Nichtreaktionen sich aus der Situation heraus ableiten.

Die Hinterfragung des eigenen "gesunden Menschenverstandes" läuft ja allenfalls hinterher - meistens gar nicht ab. Zumeist erst, nachdem von aussen man dazu angestoßen wird, durch eine Rückfrage vielleicht.

Die Kolleginnen haben also - vermutlich eher - unbewusst mit ihrem Linienspektrum auf das Thema "Cephalus im Abendkleid bei der Firmenfeier" kolossal anders reagiert, als Cephalus mit seinem Linienspektrum das sich ausgerechnet hat.

Ich glaube, die herausgelesene Ignoranz der Damen auf Cephalus´ "Outing" war keine bewusste selektive Wahrnehmung der Damen in diesem Moment (b.t.w. durch Nachfragen von Cephalus hätte sie vielleicht bewusst gemacht werden können) - und falls doch, dann ging der Inhalt, den Cephalus den Damen vermitteln wollte, dann unbewusst (oder eben falls doch, dann sogar bewusst) unter wegen der dringlicheren Frage, die Cephalus durch das Stichwort "Schuhe" angestossen hatte. Der Zusammenhang, in dem Cephalus die Schuhe erwähnt hatte, war da untergeordnet, ging vergessen, verloren.

Aber klar, für die Damen war das in dem Moment vermutlich absurd (jenseits ihres gesunden Menschenverstandes), was ja auch Kurzschreiber oder Variationsschreiber schon festgestellt hatten, ganz ohne eine eingehendere Analyse des "gesunden Menschenverstandes".

Worauf ich - jenseits vom daraus sich ableitenden konkreten Rat von mir an Cephalus - vor allem hinaus wollte, sind zwei Dinge:

1. Dass ein jeder sehr schnell bereit ist, seinen "gesunden Menschenverstand" als den "gesunden Menschenverstand" der meisten darzustellen (für manche sogar der "einzig wahre gesunde Menschenverstand")

2. Dass ein jeder aber auch weiss, dass er sich nicht auf allen Gebieten auf seinen "gesunden Menschenverstand" stützen kann, weil ihm die Grenzen der eigenen Urteilskraft (z.B. "selektive Wahrnehmung") bewusst sind. Die bewussten Grenzen aber nicht die einzigen Grenzen sind, die BEI JEDEM vorliegen. Und die übersehenen Grenzen übersehen werden müssen, um nicht am Leben zu verzweifeln. Nur führt letzteres wiederum leicht zu Punkt 1.

Und die Gefahr, die von Punkt 2 zu Punkt 1 führt, der bist auch Du unbewusst gefolgt; mit diesen Worten:
Fakt ist doch aber, dass es Leute gibt, die lügen und Leute, die die Wahrheit sagen. Ein gesunder Menschenverstand weiß das und reagiert entsprechend unterschiedlich.

"Reagiert unterschiedlich" ja.
"Ein gesunder Menschenverstand weiß das" ja, dass es Lügner gibt und aufrichtige Leute.
Nein, wenn ein "gesunder Menschenverstand" beide voneinander zuverlässig unterscheiden können sollte. Und so liest sich Deine zitierte Aussage.

Oder sollte ich da etwas falsches hineininterpretiert haben?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.241
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #2 am: 24.03.2023 16:37 »
Was für ein langer Beitrag! Das ist ja furchtbar! Und dann bin ich darin auch schon zitiert, ohne dass ich mich daran schon beteiligt hätte! Ich fühle mich gegen meinen Willen vereinnahmt! Schluss damit! Ich mag ab jetzt nur noch kurze Beiträge! Am liebsten mit nicht mehr als drei Wörtern, wie z.B.:

Sieht scheiße aus! >:(

Was braucht man mehr, wenn man sich so gekonnt und allgemeinverständlich kurz fassen kann? Wozu braucht man Romane und Doktorarbeiten? Die braucht kein Mensch! Also, ich brauche sie nicht, und was ich nicht brauche, braucht niemand!

Ich will mich hier entspannen und nicht nachdenken. Nachdenken ist was für Warmduscher, Weicheier und Hosenträger!

Wenn hier nicht so geschrieben wird, wie ich das will, bin ich schneller wieder weg als Ihr bis drei zählen könnt. Das habt Ihr dann davon! Dann habt Ihr mich vertrieben. Das ist dann ganz alleine Eure Schuld!

Noch  Fragen? Keine? Gut! Setzen!

Mit satirisch-ironischen Grüßen,
Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.241
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #3 am: 24.03.2023 16:39 »
Jetzt im Ernst:

Danke Wolfgang für den Passball! Aber ich muss das echt erstmal in Ruhe lesen, vorher aber noch anderes für ein Buch, das ich mit herauszugeben die Ehre habe.

Ich melde mich dann wieder!  :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.229
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #4 am: 24.03.2023 19:06 »
Endlich mal eine gute Idee, eure tiefenpsychologischen Analysen auszulagern. Daumen hoch!

Und weiter stören will ich euch nicht und bin raus.  ;)
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.241
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #5 am: 24.03.2023 22:27 »
Langer Text, kurze Frage, lieber Wolfgang:


Und die Gefahr, die von Punkt 2 zu Punkt 1 führt, der bist auch Du unbewusst gefolgt; mit diesen Worten:
Fakt ist doch aber, dass es Leute gibt, die lügen und Leute, die die Wahrheit sagen. Ein gesunder Menschenverstand weiß das und reagiert entsprechend unterschiedlich.

"Reagiert unterschiedlich" ja.
"Ein gesunder Menschenverstand weiß das" ja, dass es Lügner gibt und aufrichtige Leute.
Nein, wenn ein "gesunder Menschenverstand" beide voneinander zuverlässig unterscheiden können sollte. Und so liest sich Deine zitierte Aussage.

Oder sollte ich da etwas falsches hineininterpretiert haben?

Ich antworte, indem ich meinen Satz um ein paar Wörter vervollständige:

Fakt ist doch aber, dass es Leute gibt, die lügen und Leute, die die Wahrheit sagen. Ein gesunder Menschenverstand weiß das und reagiert entsprechend der eigenen Einschätzung, was von beidem akuell vorliegt, unterschiedlich.

Das hier fett markierte hatte ich mitgedacht, aber nicht geschrieben.

Danke für die Nachfrage! Sehr aufmerksam! :)

Hast Du sonst noch eine Frage?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JoHa

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.144
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #6 am: 24.03.2023 22:49 »
Vielschreiber!
Nicht Johannes. Joachim!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #7 am: 25.03.2023 00:48 »
Ich freu mich mit Dir,, Joha, wenn Du glaubst, ein Ein-Wort-Beitrag sei qualifizierter.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #8 am: 25.03.2023 01:46 »
Okay, Micha, mit Deinen nun ausgeschriebenen Ergänzungen deute ich diesen Absatz seinem Wesen nach nun anders. Zuvor las ich da eine gewisse Anmaßung Deinerseits heraus.

Analog zu Deinen nun ausgeschriebenen Ergänzungen geht es mir recht oft bei kurzen Beiträgen - oder Kürzestbeiträgen - so, dass sehr vieles, was der Autor sich dabei denkt, nicht mitgeschrieben ist. Vielleicht ja auch, weil der Autor denkt, das Weggelassene sei selbstverständlich. Wenn ich für mich begleitend als Leser aber andere Sachen als selbstverständlich dazudenke, dann habe ich die Aussage des Autors falsch verstanden.
Und wenn mir gar klar ist, dass man sich verschiedene (ungeschriebene) Dinge dazu denken kann, dann verliert der Beitrag des Autors seine Aussagekraft, weil eben zuviel weggelassen wurde. Weil eben nicht eindeutig formuliert ist, was gemeint ist.

Soviel nur b.t.w. zur Analogie zu mitgedachten, aber nicht niedergeschriebenen Gedanken.

Kurz zurück zu Deinem nun ergänzten Abschnitt, ebenso nur nebenbei: Ich verstehe die Aussageabsicht von diesem Passus nicht wirklich, weil ich ihn eigentlich für eine Belehrung für Timper halte. Dieser Passus deckt aber doch genau sich mit dem, was Timper machte: An der Echtheit einer Person zweifeln und sich diesem Zweifel entsprechend verhalten.
Wobei die Aussageabsicht dieses Passus im Kern jetzt mich nicht wirklich näher interessiert.




Zurück zu Deinem
"Langer Text, kurze Frage":

Mein Beitrag zielte ja nicht darauf ab, Dir nur diese Frage am Ende zu stellen.

Davor traf ich ja eine Reihe weiterer Aussagen/Anmerkungen, weil ich mich von Dir nur sehr begrenzt verstanden gefühlt hatte.

Wenn Du diese Anmerkungen ohne Widerspruch annehmen kannst und Deinerseits keine weiteren Fragen dazu aufkommen, so kann ich damit auch vortrefflich leben. 😉

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.241
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #9 am: 25.03.2023 08:31 »
Lieber Wolfgang,

ich hatte ja auch vorher schon geschrieben, dass es auch sein kann, dass ich eine Täuschung oder Lüge gar nicht bemerke. Dann kann es sein, dass ich gut mir ihr lebe, ohne irgendeinen Nachteil zu erfahren. (Das ist so, wie wenn einer im Dunkeln durch einen Wald geht, die Bäume nicht sieht, aber auch gegen keinen läuft, sondern an allen vorbei, ohne sich zu verletzen, und hinterher meint, da hätten gar keine Bäume gestanden, sonst wäre er ja gegen einen gelaufen.)

Ich halte Deien langen Text vor der kurzen Frage - den ich tatsächlich als Hinführung zu dieser Frage gelesen habe - für gut und stimme mit ihm überein und sehe keinen Widerspruch zu meinen Beiträgen im andern Thread.

Sonst müsstest Du mich noch mal mit der Nase drauf stoßen, was für Dich missverständlich war. 

Was Timper angeht, so schrieb er irgendwo, ich sei wohl in einer soften Umgebung aufgewachsen und deswegen so wenig misstrauisch. Das mag sein. Umgekehrt ist er wohl in einer Gegend voller Lügner und Betrüger aufgewachsen, so dass er so misanthropisch wurde. Frühe Kindheitserlebnisse prägen uns natürlich, nicht vollständig, aber doch sehr.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.229
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #10 am: 25.03.2023 09:19 »
MAS ganz kurze Anmerkung . Ich bin nicht in einer Umgebung von Lügner und Betrüger aufgewachsen sondern die Welt ist voll von Lügner und Betrüger. Und im Www ganz besonders. Das mag ja in deiner dörflich , ländlichen Umgebung nicht so deutlich sein aber wenn du mal mit wachen Blick um dich schaust oder den TV anmachst merkst du es. Überall wird aus verschiedensten Gründen der Eigene Vorteile gesucht. Zur Stephanie —ich bin immer noch nicht überzeugt weil ich einen Wahrscheinlichkeitsabgleich für mich mache ( Alter, weiblich, die angeblichen Probleme, soziale Medien als Alternative zu dem hier, immer die Frage nach Bilder … ).
Das mag arg misstrauisch sein aber ich lass mich ungern verschaukeln.
Mir fehlt die Naivität bei sozialen Medien die anonym sind und Türen für Betrüger öffnen.

Das war’s.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.241
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #11 am: 25.03.2023 10:03 »
Ha, ich wohne in dörflicher Umgebung mit 300.000 Einwohnern in meinem Dorf. Nein, nicht Düsseldorf.  ;D

Die Welt ist übrigens auch voller ehrlicher Menschen, Timper. Das ist wie mit dem halbvollen oder halbleeren Glas.
Und die meisten Menschen sind wahrscheinlich halbehrlich oder so.

Du magst Dich vielleicht öfter verschaukelt fühlen als ich, aber wirst vielleicht gar nicht öfter verschaukelt, sondern achtest nur mehr auf kleinste Anzeichen, die Du gleich als Beweise nimmst.

Und ich frage: Bist Du deswegen glücklicher als ich?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #12 am: 25.03.2023 11:50 »
Ich halte Deinen langen Text vor der kurzen Frage - den ich tatsächlich als Hinführung zu dieser Frage gelesen habe - für gut und stimme mit ihm überein und sehe keinen Widerspruch zu meinen Beiträgen im andern Thread.

Ah gut! Im Ursprungsthread hattest Du mit Verweis auf mein Nachdenken (zum "gesunden Menschenverstand") dies konkret auf die Betrachtung der Interaktion zwischen cephalus und den Damen zugeschnitten. Den Unterschied dazu hatte ich ja oben in meinem Beitrag, der - eher zufällig - auch mit einer Frage endete, bereits dargelegt.

Dort im Ursprungsthread konnte ich diese verengte Darstellung soweit als Verkürzung für die anderen so dastehen lassen. Hier, "unter uns", wollte ich das eben nochmal konkretisieren (dieses Wort liegt mir gerade auf den Fingerspitzen ;) ).

Gruß,
Wolfgang

P.S.:  :D Im obigen Text bemängelt die Rechtschreibhilfe genau an jener Textstelle, wenn ich "Cephalus" groß schreibe, aber nicht, wenn ich ihn originalgemäß klein schreibe. (Ist in anderen Wortfügungen allerdings anders...)

P.P.S.: Bist Du umgezogen, Micha? Wikipedia zählt irgendwie deutlich weniger Einwohner als Du oben angegeben hast...!  ???

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.229
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #13 am: 25.03.2023 14:13 »
Ha, ich wohne in dörflicher Umgebung mit 300.000 Einwohnern in meinem Dorf. Nein, nicht Düsseldorf.  ;D

Die Welt ist übrigens auch voller ehrlicher Menschen, Timper. Das ist wie mit dem halbvollen oder halbleeren Glas.
Und die meisten Menschen sind wahrscheinlich halbehrlich oder so.

Du magst Dich vielleicht öfter verschaukelt fühlen als ich, aber wirst vielleicht gar nicht öfter verschaukelt, sondern achtest nur mehr auf kleinste Anzeichen, die Du gleich als Beweise nimmst.

Und ich frage: Bist Du deswegen glücklicher als ich?

LG, Micha
Da ich versuche mich nicht verarschen zu lassen denke ich das ich sehr zufrieden bin.
Wie empfindest du es denn wenn du dir hier Mühe machst und dann der Verdacht oder Beweis kommt verarscht, hintergangen, missbraucht oder oder worden zu sein? Kommt dann der Jubel und das Glücksgefühl? Ich bezweifle das.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.423
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Nachhaltiger Ping-Pong-Thread für MAS und Skirtedman
« Antwort #14 am: 25.03.2023 15:06 »
Zum Glück gibts nicht nur Timpers im Forum, sonst würde wohl kein Jubel und Glücksgefühl im Forum bei mir aufkommen.
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up