Autor Thema: Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung  (Gelesen 501 mal)

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 24.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #1 am: 08.08.2023 10:32 »
Genau das ist Gendern, eine klare Aufteilung in zwei Gender, ohne Zwischentöne, ohne Vielfalt. Blau für Jungs, rose für Mädchen.
Und eine weiße Hautfarbe für alle. Das ist nicht Gendern, sondern rassistische Bevorzugung einer Hautfarbe.
Ob das allerdings den Betreiber:innen dieser Konditorei so bewusst und beabsichtigt ist, müsste man erst herausfinden.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.680
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #2 am: 08.08.2023 11:52 »
Oh, man kann aber auch tatsächlich alles zu einem Problem machen!

Ob der Schreiberling mal versucht hat, beim Konditor eine Wunschdarstellung des Kindes zu bestellen?
Ich bin mir sicher, die Konditoren hätten versucht, seinen Wunsch möglichst umzusetzen.

Und Mittelscheitel sieht anders aus. Kind rosa und Kind blau haben dieselbe Fondant-Form für die Stirnhaare.

Sommerloch.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.971
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #3 am: 08.08.2023 14:21 »
Das korrekte Gendern fängt für die Kleinen bereits im Kindergarten an und muss, will man sich keinen Ärger mit Altersgenossen und Älteren einhandeln, auch bis zur Pubertät beachtet werden.
Dann erst kann man vorsichtig ein wenig über die Stränge schlagen - so meine Erfahrung.
Zum Themenkomplex Einschulung hatte ich mich vor ein paar Jahren anderenorts diesbezüglich schon mal ausgelassen...


Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.227
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #4 am: 08.08.2023 14:48 »
Da geht der @MAS ja wieder voll ab trotz fehlender Infos im Bericht. Da reichen ja auch Annahmen und Unterstellungen...

Etwas mehr Gelassenheit und lieber Einsatz für sinnvolle Dinge - wie wärs?

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #5 am: 08.08.2023 14:57 »
Genauso ist. Im Erwachsenenalter muss man mühsam Schranken und Hemmnisse abbauen. All das was sich in der Kindheit aufgebaut hat.
Und seien es bloß Farben.
Von Röcke will ich gar nicht reden.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline deRocker

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #6 am: 08.08.2023 15:42 »
Warum erst zur Einschulung?

Man kann dem Kind seine ach so weltoffene und geschlechtslose Denkidee auch schon vorher aufoktoyieren:

https://youtu.be/XtoeBVhZwrM

Offline Jean

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.392
  • Geschlecht: Weiblich
  • I love tights❤️
    • jeanmyberg
    • 194600840@N02/
    • Tights
  • Pronomen: Sie
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #7 am: 08.08.2023 18:10 »
Ich habe keine eigenen kinder darum werde ich mich hüten das video zu werten.
Was ich wichtig finde ist das man den kindern mitgibt  das mädchen und jungs gleichwertig sind.
Das heisst natürlich auch das beide die freie kleiderwahl haben sollten.
Aber die geschichte mit dem schulranzen zeigt auch das das nicht immer einfach ist.
 
"I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 24.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #8 am: 08.08.2023 20:34 »
Ein sehr spannendes Video, lieber deRocker! Danke für's Teilen!

Mich erinnert vieles an die Diskussion, ob man ein Kind in einer Religion - der der Eltern in der Regel - erziehen sollte oder die Entscheidung, ob es eine Religion wählt und wenn ja welche, dem Kind selbst überlassen soll. Auch die Frage, wieviel Entscheidungsfreiheit ein Kind leisten kann und wann es doch Führung und Orientierung braucht, ist dabei ebenso zentral wichtig.

Ich tendiere in Richtung eines mitteleren Weges mit einer etwas größeren Betonung der freien Wahl. Ich meine, Eltern geben am authentischsten weiter, woran sie selbst glauben. Das zu tun, ohne dem Kind das auszuzwingen, scheint mir die große Kunst zu sein. Fin_ja in dem Video ist ja selbst genderneutral, wie es scheint, und kann demzufolge diese Identät Nova am authentischsten vorleben. Die Gefahr besteht natürlich, sich zu wünschen, dass das Kind wird, wie man selbst. Das ist immer so.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline deRocker

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #9 am: 08.08.2023 20:45 »
Hallo @MAS,
Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, Dir das Video anzuschauen!
Ja, da bin ich bei Dir: Eltern sollten durchaus Werte vermitteln (was sie meist auch unfreiwillig/ nebenbei tun), aber weder das eine, noch das andere Extrem wählen/ praktizieren.
In diesem Fall leider sehr extrem.

Ja, auch was die Wünsche der Eltern angeht, sollte man vorsichtig sein und nicht verpasste Chancen auf die Kinder projizieren (z.B. mein Kind soll Schönheitskönigin, Konzert-Pianist, Raumfahrer werden).

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.971
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #10 am: 08.08.2023 21:12 »
Ich empfinde das Verhalten der Eltern, vorsichtig ausgedrückt, als falsch und nicht hilfreich für ein Kind, das Ankerpunkte braucht.

Ich verstehe es schlicht nicht.

Ich befürworte aber Kinder nicht einzuschränken, in dem wie sie sich verhalten oder kleiden wollen und denke das auch weitgehend umzusetzen.
Dabei bemerke ich, dass sich meine Jungs sehr unterschiedlich verhalten.  Der eine will immer und in jeder der Beziehung den harten coolen Typen geben, der andere liebt seine Kleider,  das Sanfte und stört sich nicht daran,  für ein Mädchen gehalten zu werden.

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #11 am: 08.08.2023 22:08 »
Und das gibt keine Probleme in der Schule? Man weiß doch wie es da zugeht.

Übrigens gibt es da gerade einen Film über zwei sehr enge Freunde denen von anderen misstrauisch begegnet wird und sie als Homosexuelle taxiert werden.
https://www.swr.de/swr2/film-und-serie/ode-an-die-freundschaft-das-belgische-oscarnominierte-kinodrama-close-von-lukas-dhont-100.html

Das nur am Rande.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 24.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #12 am: 08.08.2023 22:14 »
Lieber deRocker,

ich sitze hier in einem roten Kleid mit weißen Punkten, das mir gut gefällt und in dem ich mich wohlfühle - zu Hause! Draußen habe ich es bisher nur zu Karneval getragen. Ich hätte mir schon eine Erziehung gewünscht, die es mir vermittelt hätte, dass ich solche Kleider auch ganz normal anziehen kann, ohne mich dazu überwinden zu müssen. Na ja, vielleicht wird es mal so normal wie meine anderen Röcke und Kleider auch.

Es ist die Frage, was extrem ist: So eine genderneutrale Erziehung oder eine binäre.

Über den Film, auf den Du verlinkt hast, Timper, habe ich Vorschauten gesehen. Ja, grausam! Aber wäre es nicht besser, die Kinder würden von klein auf lernen, dass es völlig egal ist, wen mal liebt, ob hetero- oder homosexuell. Das Schlimme ist ja, dass solche Hompohobien immer noch irgendwie gesellschaftsfähig sind. Und das merken die Jungendlichen, die das dann ausleben und die beiden Jungs mobben.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 24.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #13 am: 08.08.2023 22:32 »
Das korrekte Gendern fängt für die Kleinen bereits im Kindergarten an und muss, will man sich keinen Ärger mit Altersgenossen und Älteren einhandeln, auch bis zur Pubertät beachtet werden.
Dann erst kann man vorsichtig ein wenig über die Stränge schlagen - so meine Erfahrung.
Zum Themenkomplex Einschulung hatte ich mich vor ein paar Jahren anderenorts diesbezüglich schon mal ausgelassen...

Der Schulranzentext ist super, Cephalus. Er zeigt sehr deutlich das Dilemma, in dem Du gesteckt hast. Umso froher kannst Du heute sein, dass dieser Schulranzen nicht auf Dauer die Richtung Deines Jüngsten bestimmt hat, sondern er sehr souverän seinen eigenen Weg geht und dabei auch nicht nur von der Familie, sondern auch von Freund:innen unterstützt wird!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.971
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #14 am: 08.08.2023 22:39 »
Und das gibt keine Probleme in der Schule? Man weiß doch wie es da zugeht.

Nö.
Man kann Kinder einfach machen lassen, die wissen besser, was in ihrem Umfeld geht und was nicht.
Meinen Kleinen kennen alle seine Freunde/Freundinnen im Kleid - die Schule hat er erst am vorletzten Grundschultag im Kleid besucht: Kein Zufall!

Er weiß was er will und  was geht.

Offline Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Farben; Kinder, Klischees zur Einschulung
« Antwort #15 am: 08.08.2023 22:51 »
Ok.
Ich weiß nur das Stänkern , Hänseleien, Mobbing wie man heute sagt schnell geschehen.
Im Rückblick waren das nicht immer tolle Zeiten. Raue  Zeiten!
Wer weiß was auf der Oberschule läuft…
Hat sicher auch mit der Region zu tun.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up