Autor Thema: Die Bahn  (Gelesen 66678 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Die Bahn
« Antwort #225 am: 11.09.2023 12:37 »
Danke, Jean!
Ein Bus ist ja auch ein Auto, wobei beide Wörter ja Abkürzungen aus dem Lateinischen bzw. Griechischen sind: omnibus (lat.) = für alle; autós (greich.) = selbst -> automobil = selbstbewegend.
Umgangsspachlich ist ein Auto aber eher ein PKW, weswegen ich das erste Mal, dass ich "Postauto" für einen Postbus las, überrascht war.

Ich habe gerade mal nachgeguckt, wo "Post" eigentlich herkommt: https://de.wikipedia.org/wiki/Post#Etymologie: mutatio posita = festgelegter Ort für eine Pferdewechselstation.

"Postauto" wäre demnach ein festgelegtes Selbst oder eine Selbstfestlegung oder so ... ;D

LG, Micha

PS: Ich kam eben pünktlich in Bielefeld an, weil ich es schafften viel früher als geplant zu Hause loszufehren. :-\ :)
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Jean

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.731
  • Geschlecht: Transgender
  • I love tights❤️
    • jeanmyberg
    • 194600840@N02/
    • Tights
  • Pronomen: Sie
Antw:Die Bahn
« Antwort #226 am: 14.09.2023 10:21 »
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Appenzeller Bahn

Klein und rot geht aber ab wie ne rakete🚀
Ich denke die leute bei der bahn geben wohl überall ihr bestes und sind wir froh das wir die bahn haben. Jedenfalls in der 🇨🇭hat sie eine grosse bedeutung und wir lieben sie ❤️
I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel

Offline Gotti

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 141
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Bahn
« Antwort #227 am: 14.09.2023 11:07 »
Fairerweise muss man sagen das die Schweiz, auch wenn ich sie bahntechnisch und landschaftlich über alles liebe, um ein vielfaches kleiner ist wie Deutschland und man insoweit nicht Äpfel mit Birnen vergleichen kann aufgrund der unterschiedlichen Bedingungen. Und last but not least ist Deutschland ein klassisches Autofahrerland und das kann von mir aus immer so bleiben. Insoweit bin ich gegen jedwede Geschwindkeitsbeschränkungen auf der Autobahn. Dazu macht es viel zu viel Spaß sein Auto deutlich jenseits der 200km/h Marke zu bewegen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Die Bahn
« Antwort #228 am: 15.09.2023 20:41 »
Nun ist die Schweiz aber nicht nur kleiner, sondern auch gebirgiger. Die Ingenieur:innen dort müssen unter viel schwierigeren Bedingungen arbeiten als ihre Kolleg:innen im Flachland. Nun besteht ja auch Deutschland aus etwas Hoch-, vor allem aber aus viel Mittelgebirge, wo es also auch nicht so ohne Probleme ist. Aber die Dimensionen in der Schweiz sind dennoch nochmal ganz andere.

Von mir aus sollte Deutschland aufhören, ein Autofahrerland zu sein, solange die Kosten für Landschaft, Tiere, Pflanzen, Wasser, Luft und nicht zuletzt Menschen so hoch sind. Spaß ist dabei relativ unwichtig, wenn man die Lebensgrundlagen damit zerstört. Als ich Kind war, hatten wir einen Urwald, in dem wir Tarzan und anderes spielten, eben so mit richtigen Lianen. Als dann meine Heimatstadt am Autoverkehr zu ersticken drohte, baute man eine vierspurige Bundesstraße. Der Urwald musste weichen. Später bin ich selbst mit meinem Auto da lang gefahren. Ich hatte 20 Jahre lang Autos. Fünf an der Zahl. Alles Gebrauchtwagen, von denen ich auch eines noch an einen Taxifahrer weiterverkaufte. Die anderen waren später schrottreif. Wenn ich mir vorstelle, welche Energier und Ressourcen ich in diesen Jahren verbraucht habe! Dabei machte mir das Autofahren sogar Spaß. Aber Spaß ist eben nicht alles.

LG, Micha

PS: Mit einem meiner Autos bin ich laut Tacho sogar mal 200 km/h gefahren. Aber lieber fuhr ich 120-140 km/h. Das war viel entspannter.
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 590
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • chrisschumann81
    • Das Forum: Männer auf hohen Absätzen
  • Pronomen: Er
Antw:Die Bahn
« Antwort #229 am: 16.09.2023 00:53 »
Ich fahr ja, wenn es wirklich sein muss, auch mal 200+... - aber das ist selten...
Meist reicht mit Richttempo 130.... - ggf 10/20 Sachen drüber, je nach Verkehrsfluss....

Und ich könnte mich sogar mit Tempo 130 dauerhaft anfreunden! Ja!! Aber erst, wenn unsere Bahn in D mal halbwegs so zuverlässig ist wie ihr schweizer Pendant!!
Ich hab jetzt Urlaub bis 03.10. und werde da wieder viele Tage die Vorzüge des schweizer ÖV genießen können...
Von Bus über Zug bis hin zum Linienschiff.... - läuft dort wie geschmiert!!!
Wenn ich irgendwo hin in Urlaub fahre, und das ohne Auto?? - Dann in die Schweiz!! - Kommste trotzdem immer von A nach B... - Grandios!!

Da kommt man oft garnicht auf die Idee, das Auto zu nutzen! ÖV ist besser, schneller, billiger...
Und klar ist die Schweiz kleiner, was die Fläche angeht... - aber die dichte des Bahn-Netzes über trifft D spielend!! Da fährt gefühlt in jedes vierte "Kaff" ne Eisenbahn!!
Den Rest erschließt PostAuto... - und in der größten Not gibts Mobility Carsharing... - gefühlt an jedem dritten Bahnhof...

Der Himmel auf Erden...
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)

🎼🎤"Einer muss den Job ja machen..." (Udo Lindenberg)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Die Bahn
« Antwort #230 am: 16.09.2023 00:58 »
Vielleicht sollen wir uns mal überlegen, ob sich Deutschland nicht der Eidgenossenschaft anschließen sollte!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.297
    • Kleider machen Männer
Antw:Die Bahn
« Antwort #231 am: 16.09.2023 22:07 »
Dazu macht es viel zu viel Spaß sein Auto deutlich jenseits der 200km/h Marke zu bewegen.

Echt?
Meistens ist es extrem anstrengend. Selbst bei 4 Fahrspuren fährt immer irgendein Skoda-Fabia-Fahrer ganz links, auch wenn die anderen Spuren wenig bevölkert sind.
Es ist der pure Stress.
Meine alte Karre läuft an guten Tagen knapp 235 km/h. Bin auch schon mit neueren Volvo-Testfahrzeugen mit 260 über die nächtlich leere A5 gebügelt im Frankfurter Raum. Den Momentanverbrauch hat eines der Autos dabei mit 40l/100km angegeben. Das ist der höchste anzeigbare Wert. Die Tankkarte kam bei dem Anblick ins Schwitzen ....
Meist fahre ich so 130 bis 150 km/h auf der Autobahn, das reicht mir völlig aus.
 
Zurück zur Bahn:
Die Schweiz kann Eisenbahn, das ist völlig klar. Habe es vor wenigen Wochen auf einer Rundreise durch die Alpenländer live erlebt. Klar passiert auch mal was, aber es ist eher die Ausnahme, wie es scheint. Bahnfahren ist dort lange nicht so ein Vabanque-Spiel wie hierzulande grad.
 
Viele Grüße,
Lars
Schützen die Grünen die Natur?
Oder müssen wir die Natur vor den Grünen schützen?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Die Bahn
« Antwort #232 am: 17.09.2023 23:55 »
Heute im Regionalverkehr von Friedrichrichsdorf nach Siegburg 5 Stunden gebraucht,  nee 5 3/4. Das fing damit an, dass die S-Bahn um 12.08 Uhr nach Frankfurt ausfiel. Also eine halbe Stunde gewartet. Danach lief alle gut: nach Frankfurt, weiter in der S-Bahn nach Mainz, dann in der Mittelrheinbahn nach, nee zunächst bis kurz vor Bonn. Da standen dann zwei Güterzüge im Weg, deren einer einen Bahnübergang beschädigt hat. Immerhin war unser Fahrer mitteilsam. Dann endlich in Bonn angekommen noch mit der Stadtbahn nach Siegburg. Ankunft - nur die Abfahrt in Friedrichsdort um 12.38 Uhr gerechnet - um ca. 17.45, statt um 17.04 Uhr. Am Samstag mit ICE nach Frankfurt und S-Bahn nach Friedrichsdorf nur 11/2 Stunden gebraucht.

LG, Micha
 
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Jean

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.731
  • Geschlecht: Transgender
  • I love tights❤️
    • jeanmyberg
    • 194600840@N02/
    • Tights
  • Pronomen: Sie
Antw:Die Bahn
« Antwort #233 am: 18.09.2023 15:19 »
Ich fahr ja, wenn es wirklich sein muss, auch mal 200+... - aber das ist selten...
Meist reicht mit Richttempo 130.... - ggf 10/20 Sachen drüber, je nach Verkehrsfluss....

Und ich könnte mich sogar mit Tempo 130 dauerhaft anfreunden! Ja!! Aber erst, wenn unsere Bahn in D mal halbwegs so zuverlässig ist wie ihr schweizer Pendant!!
Ich hab jetzt Urlaub bis 03.10. und werde da wieder viele Tage die Vorzüge des schweizer ÖV genießen können...
Von Bus über Zug bis hin zum Linienschiff.... - läuft dort wie geschmiert!!!
Wenn ich irgendwo hin in Urlaub fahre, und das ohne Auto?? - Dann in die Schweiz!! - Kommste trotzdem immer von A nach B... - Grandios!!

Da kommt man oft garnicht auf die Idee, das Auto zu nutzen! ÖV ist besser, schneller, billiger...
Und klar ist die Schweiz kleiner, was die Fläche angeht... - aber die dichte des Bahn-Netzes über trifft D spielend!! Da fährt gefühlt in jedes vierte "Kaff" ne Eisenbahn!!
Den Rest erschließt PostAuto... - und in der größten Not gibts Mobility Carsharing... - gefühlt an jedem dritten Bahnhof...

Der Himmel auf Erden...

Na dann viel spass mit der eisenbahn du kannst mich jetzt ablösen denn meine ferien sind zu ende.
So fuhr ich heute von Appenzell nach Luzern.
Aber nicht über Zürich sondern mit dem Voralpen Express das ist landschaftlich viel schöner.
Ich nehme an du kennst die strecke🙂
I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel

Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 590
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • chrisschumann81
    • Das Forum: Männer auf hohen Absätzen
  • Pronomen: Er
Antw:Die Bahn
« Antwort #234 am: 18.09.2023 21:21 »
Mach ich... - bin ab Samstag am Vierwaldstätter See und ab Mittwoch dann im Berner Oberland...  8)
Quasi gleich bei dir ums Eck...
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)

🎼🎤"Einer muss den Job ja machen..." (Udo Lindenberg)

Offline DesigualHarry

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.156
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Bahn
« Antwort #235 am: 19.09.2023 21:54 »
Hallo!

Ich fahre gerne mit der Bahn. Nicht wegen dem Klima, sondern generell immer schon. Wir hier in Österreich haben halt das Problem mit der Deutschen Bahn wegen der Korridorstrecke beim Deutschen Eck. In letzter Zeit leider immer mehr. Da machen es die Schweizer besser: Wenn die Deutschen und Österreicher Fahrpläne nicht Einhalten können, dürfen sie halt nur mehr bis zum Grenzbahnhof fahren. Dafür haben wir in Österreich vielleicht das günstigste Jahresticket für alle Öffis, für knapp 1100 Euro.
Mein Lieblingszug ist der RailJet mit einer Taurus Lok.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Die Bahn
« Antwort #236 am: 19.09.2023 22:14 »
Dafür haben wir in Österreich vielleicht das günstigste Jahresticket für alle Öffis, für knapp 1100 Euro.

Meinst Du dieses Ticket, lieber Harry: https://www.oebb.at/de/tickets-kundenkarten/kundenkarten/oesterreichcard ?
Oder das: https://www.klimaticket.at/ ?

In Deutschland gibt es die BahnCard 100: https://www.bahn.de/angebot/bahncard/bahncard100
Und eben das Deutschlandticket: https://www.bahn.de/angebot/regio/deutschland-ticket

Müsste man mal Punkt für Punkt miteinander vergleichen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline DesigualHarry

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.156
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Bahn
« Antwort #237 am: 20.09.2023 19:31 »
Hallo!

Lieber Micha: Das Angebot der ÖBB gibts nicht mehr. Dafür wurde bei uns 2021 das Klimaticket eingeführt. Man bekommt es nur für ein Bundesland, oder eben für ganz Österreich. Mit dabei ist immer sowohl Zug- Nah und Fernverkehr, Überlandbus und Stadtverkehr mit Tram, Bus und U-Bahn. So zahle ich z.b. für mein Bundesland ca: 500€ im Jahr, oder Österreichweit ca: 1100€ I’m Jahr

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Die Bahn
« Antwort #238 am: 20.09.2023 21:35 »
Hallo!

Lieber Micha: Das Angebot der ÖBB gibts nicht mehr. Dafür wurde bei uns 2021 das Klimaticket eingeführt. Man bekommt es nur für ein Bundesland, oder eben für ganz Österreich. Mit dabei ist immer sowohl Zug- Nah und Fernverkehr, Überlandbus und Stadtverkehr mit Tram, Bus und U-Bahn. So zahle ich z.b. für mein Bundesland ca: 500€ im Jahr, oder Österreichweit ca: 1100€ I’m Jahr

Ja, lieber Harry, deswegen habe ich ja den zweiten Link noch dazu gesetzt.
Und die BahnCard 100 umfasst nun deutschlandweit auch den ganzen ÖPNV, also das Deutschland-Ticket. Es ist viermal so teuer wie das österreichische Klimaticket, aber Deutschland ist ja auch geschätzt viermal so groß wie Österreich. Wie teuer wäre es wohl für die ganze EU inkl. der Schweiz?
Mir ist die BahnCard 100 indes zu teuer für das, was ich so fahre. Da fehlen noch über 1000 €. Und jetzt mit dem Deutschlandticket fehlen noch mehr, denn das ist echt ideal für meine Fahrgewohnheiten.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.315
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Bahn
« Antwort #239 am: 25.09.2023 10:24 »
Obwohl die Bahn schon ewig und meist zurecht in der Kritik steht, hat die Sparte DB Cargo nichts Besseres zu tun als 1800 Stellen zu streichen.  Von einer Übernahme der Mitarbeiter in den Personenverkehr ist nicht die Rede.
Da hilft das ganze Schönreden nix. Wieder eine Chance vertan.


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up