Autor Thema: InStyle schreibt: Männer* aufgepasst: Das sind die 5 wichtigsten Modetrends für  (Gelesen 2715 mal)

Offline rockfreund

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Männlich
  • Rock für Jedermann
  • Pronomen: Er
Nur wer selbst Rock trägt, weiss was drunter ist ;-)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.093
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Ja,  und dabei gut, dass die Vorschläge zur vernünftigen Preisen zu haben sind.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Bei Trend 4 mache ich mit oder nein, ich gehe seit über 20 Jahen voraus! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.297
    • Kleider machen Männer
Der Rock geht in Ordnung.
 
Trend 5 ist allerdings der Klopper:
 
Zitat aus dem Text von InStyle:
 
"Der Anzug gehört bis heute zum wichtigsten Piece für Männer und ist ihre Rüstung für den Office-Alltag. Wer jetzt ganz besonders schick daherkommen möchte, der setzt im Herbst 2023 auf einen Anzug in Grau – DAS It-Piece der Saison schlechthin. Ob Louis Vuitton, Prada oder Hermès – Anzüge kommen hier in den unterschiedlichsten Grau-Nuancen daher. Die Schnitte müssen jetzt figurbetont und sharp sein, um Modetrend zu sein."
 
Und dann das passende Bild dazu ... Typ mit schlabberigem Oversize-Anzug ...
 
Gibt Dinge, auf die kann man verzichten  ;D
Schützen die Grünen die Natur?
Oder müssen wir die Natur vor den Grünen schützen?


Offline Silkman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Rock it!
  • Pronomen: Er
Ja, langweiliger geht nicht mehr, die "grauen Herren" aus Momo scheinen vergessen   ;)

Wobei ich jetzt ausdrücklich NICHT das Wort reden möchte für dunkelblaue Anzüge, die sindgenauso gräusslich.
Und schwarze sind halt bei "undertakern" die Berufskleidung, wobei der "undertaker" halt nicht der Unternehmer ist, sondern der Bestatter...

Allerdings ähnlich gruselig finde ich die Nummer 1, die Bomberjacke.
Technisch: Vollplaste, atmungsaktiv wie ein Tiefkühlbeutel.
Sozial: Zumindest in meiner Jugend haben sowas die größten Arschlöcher getragen...

erinnert sich
Jürgen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Ich finde dieses ganze Gerede von Trends so was von überflüssig. Als Beobachtung finde ich sie noch interessant, aber als Orientierung, wonach man sich zu richten habe, empfinde ich sie als Bevormundung.

Deswegen schrieb ich ja, dass ich keinem Trend folge, sondern ihm vorausgehe. Und wenn ich nicht vorausgehe, weil mir keine folgt, dann mache ich eben mein Ding, lasse mir aber nichts vorschreiben.

Und dennoch freue ich mich, dass der Rock für Männer zum Trend erklärt wurde.

LG, Micah
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 590
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • chrisschumann81
    • Das Forum: Männer auf hohen Absätzen
  • Pronomen: Er
Dieses ganze Trend-Gesülze... - absolut überflüssig...
Genauso die Modeschauen... - das was da auf dem Laufsteg gezeigt wird, trägt doch niemand freiwillig im Alltag??

Ich trag was mir gefällt... - ob es so nem Modepapst passt oder nicht...
Zeitverschwendung und das Papier nicht wert, worauf es gedruckt wird...
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)

🎼🎤"Einer muss den Job ja machen..." (Udo Lindenberg)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.594
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Als Beobachtung finde ich sie noch interessant, aber als Orientierung, wonach man sich zu richten habe, empfinde ich sie als Bevormundung.

Lassen wir uns bevormunden? Hier im Forum sind wahrscheinlich die Männer,  die sich am wenigsten sagen lassen,  wie man sich zu kleiden hat.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Als Beobachtung finde ich sie noch interessant, aber als Orientierung, wonach man sich zu richten habe, empfinde ich sie als Bevormundung.

Lassen wir uns bevormunden? Hier im Forum sind wahrscheinlich die Männer,  die sich am wenigsten sagen lassen,  wie man sich zu kleiden hat.

Das hoffe ich doch, lieber Cephalus! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Canda

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Endlich  Röcke im Outfit die auch alle tragen können

LG. Canda

Offline Jean

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.731
  • Geschlecht: Transgender
  • I love tights❤️
    • jeanmyberg
    • 194600840@N02/
    • Tights
  • Pronomen: Sie
Es ginge ja alles noch wenn die strichmännchen nicht in den klamotten versaufen würden😁
Nichts neues nichts innovatives immer die gleichen herrenröcke wie sie uns schon ewig präsentiert werden🥱


I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.315
  • Geschlecht: Männlich
Hab mir den Bericht kurz angesehen und komme zu einem ernüchternden Ergebnis.
Ja, schön, sie erklären den Rock zum Trend. Leider wird es nur wenige Männer ansprechen. Die Mutigen tragen ihn schon längst und die anderen werden es auch nach dem Lesen nicht tun. Die anderen 4 sogenannten Trends sind Dauerthemen und zeigen, dass den Modemachern nichts im realen Leben Tragbares mehr einfällt. Seit Jahrzehnten.
Modemacher und Hochglanzblättchen schaffen sich ab und machen sich überflüssig. Hier passen nicht einmal Bild und Text zusammen, also auch noch lieblos zusammengestümpert. Wer soll dafür Geld ausgeben?
Der Wechsel von VOGUE zu WOKE macht es nicht besser.

Diese Lage sollten wir einfach nutzen und tragen, was uns gefällt. Jeder das, was ihm passt und steht. Egal, was andere als "Trend" erklären.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.093
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Ich trag was mir gefällt... - ob es so nem Modepapst passt oder nicht...
Zeitverschwendung und das Papier nicht wert, worauf es gedruckt wird...

Dein Entschluss, deine Meinung.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.888
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Instyle ist meine absolute Lieblings-Modezeitung. Ich lese sie immer gerne wenn ich Zeit habe, und zwar die Damen und die Herrenausgabe.
Ich finde es immer interessant, zu schauen welche Trends in beiden vorkommen.

Und natürlich brauche ich keinen Modejournalisten mehr der mir sagt dass ich Röcke tragen darf.
Und meiner Frau brauche ich's auch nicht zu zeigen weil ihr das eh voll wurscht ist.

Trotzdem finde ich es nicht verkehrt wenn zum Beispiel ein Kollege, der mich im Rock kennt, über so einen Artikel stolpert und eine Verbindung entdeckt.

Offline Olivier

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Der Rock schaut ja noch ganz brauchbar aus aber der Rest?
Egel ob Jacke, Hose oder Anzug alles min. 4 Nummern zu groß. Dagegen wirken Wolfgangs Kleidchen ja schon wie Presswurst  :)

Wenn das Mode ist, dann gerne ohne mich.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline Chris

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Mann im Rock? Ja warum denn nicht?
  • Pronomen: Unwichtig
Es ginge ja alles noch wenn die strichmännchen nicht in den klamotten versaufen würden😁

Stimmt, das erste was mir bei Punkt 1 durch den Kopf gegangen ist war die Frage, ob es die Bomberjacke wohl auch in seiner Größe gegeben hätte  ;D
... bei der Kleidung hört die vielgepredigte Gleichberechtigung dann wohl allem Anschein nach auf...

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.093
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Ist doch alles egal, ob der eine oder der andere Rock uns nicht gefällt, oder ob sie alle uns nicht gefallen. Das einzige, was Bedeutung hat, ist, dass in Modezeitschriften Röcke für Männer gezeigt und akzeptiert werden. Mir freut es enorm, dass es ein Vielfalt gibt, auch finde ICH das meiste, das im Angebot ist, ungeeignet.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline Thomas57

  • Du mußt Dein Ändern leben!
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Männlich
  • Don't Dream It, Be It
  • Pronomen: Er
Und was ist wohl Trend 4 ?

https://www.instyle.de/instyle-men/modetrend-herbst-2023-maenner-mode-pieces


Gibt es den Artikel nur online oder auch in der Print-Ausgabe? Wenn ja, in welcher denn?


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up