Autor Thema: Mann trägt Rock  (Gelesen 13561 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.128
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Mann trägt Rock
« Antwort #90 am: 25.03.2023 08:32 »
Eine schöne Galerie, lieber Jürgen!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Uckermärker

  • Lieber Rock-Star als Hosenträger
  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 514
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Tragekomfort von Röcken ist unübertroffen :-)
    • https://www.instagram.com/juf_gallery/?hl=de
  • Pronomen: Er
Antw:Mann trägt Rock
« Antwort #91 am: 26.03.2023 23:24 »
Heute meine neuste Kreation mit einer großen seitlichen Falte für genügend Bewegungsfreiheit.
Der Schnitt ist sehr einfach und effektiv ...
Diesmal habe ich als Saum, wie bei einem guten Kilt, die Webkante genommen - so fällt der Rock lockerer.


Im Stoffgeschäft Siebenblau in Berlin*) habe ich mir letztes Jahr diesen Stoff - "MeetMilk" gekauft - fühlt sich fast wie Jeans an - etwas samtig und leichter.

*) ... verkaufen jetzt leider nur noch online.
Wenn eine Frau der Ansicht ist, ihr steht ein Anzug, so trägt sie ihn einfach.

Wir können für uns selbst entscheiden, was uns steht - nur Mut zur Emanzipation... lieber Rock-Star als Hosen-Träger  ;)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.010
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Mann trägt Rock
« Antwort #92 am: 26.03.2023 23:43 »
Ha! Gerade vorm "Gutenachtkuss" ;) Deinen neuen Beitrag noch entdeckt. Und den neuen Rock!

Interessant! Seitenfalte! Wegen Bewegungsfreiheit, die Dir z.B. zum schnellen Treppensteigen wichtig ist, hattest Du ja schon mal erwähnt.

Ich habe einen Rock mit beidseits je drei Seitenfalten. Setze ich leider quasi gar nicht ein. Hauptgrund: der Stoff im Sitzen fällt ungünstig - und Stofffülle in der Körpermitte für unbekümmertes Sitzen wäre von der Theorie her da, vom Gewicht her zieht es aber weg - eben mit einem letztlich gegenteiligen Effekt.

Diese Anmerkung war quasi off-topic. Denn der Rock ist ohnehin schon sehr kurz (deutlich kürzer als Knie), zudem ist er Bestandteil eines Kleids mit Ärmeln, wo von oben her auch nochmal zusätzliche Kräfte mitspielen.

Würde mich freuen, wenn Du mal Erfahrungsberichte geben kannst, wie sich denn so eine Seitenfalte bei einem langen Rock im Alltag darstellt!

Jedenfalls herzlichen Glückwunsch zur neuen Kreation!

Edit: Grad beim Wegklicken noch mal gesehen: Auch praktisch: die Falte scheint auf der längeren Seite zu sein, während also das linke Knie die Bewegungsfreiheit besonders aus der Falte bezieht, kann das rechte Knie ein Stück weit Bewegungsfreiheit aus dem kürzeren Saum beziehen! Gut durchdacht! Gruß, Wolfgang. Und: Gute Nacht!  ;)

Offline Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.203
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Mann trägt Rock
« Antwort #93 am: 07.05.2023 12:06 »
Moin zusammen, danke für Eure schönen Fotos und den schicken Röcken, viele können mir gefallen, aber je länger, desto mehr kommt ein Veto meiner Frau, daher trage ich sehr viel den Jeansrock, er passt zwar immer, ist aber in meinen Augen noch ein Übergang zu Röcken, wie sie hier öfters gezeigt werden. Mir schweben schöne farbige weite wadenlange Röcke vor. Mal sehen, wann es soweit ist. Die zwei Bilder zeigen Röcke meiner Frau, die sie aber an mir nicht gut findet. Mal abwarten: LG Ludwig

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.


Offline Canda

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Mann trägt Rock
« Antwort #94 am: 21.08.2023 13:06 »
Moin Ich hab auch mit Jeansröcken und Kilt angefangen und bin noch bei einfarbigen kurzen Röcken in dunkleren Farben
LG Canda

Offline Uckermärker

  • Lieber Rock-Star als Hosenträger
  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 514
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Tragekomfort von Röcken ist unübertroffen :-)
    • https://www.instagram.com/juf_gallery/?hl=de
  • Pronomen: Er
Antw:Mann trägt Rock
« Antwort #95 am: 21.08.2023 23:43 »
Nun ich trage ja Röcke, weil ich diese soooo bequem und luftig finde.

Bei vielen Damenröcken geht's jedoch mehr um die Optik, um Schönheit und Eleganz. Und so kann man öfter darin nur tippeln, statt sich normal zu bewegen.

Meine Röcke müssen immer den Treppen-Test bestehen:
- ich muss 2 Stufen mit einmal nehmen können
- der Rocksaum soll nicht die Treppenstufen berühren

Letztens habe ich z.B. dann einfach den hinteren Gehschlitz verlängert bis der Treppen-Test erfolgreich war :-)

Und bei meiner Rockkreation ging es mir darum, Wolfgang, dass ich mich frei bewegen kann und im Stehen sich eine schlanke Silhouette ergibt.

Der Schnitt hat sich gut bewährt, ich habe mir schon mehrere davon genäht.
Im Winter mag ich wadendenlange Röcke mit warmen Kniestrümpfen. Und wenn der Stoff gut fällt, liegt er so dichter an den Beinen und wärmt besser.

LG
Jens
Wenn eine Frau der Ansicht ist, ihr steht ein Anzug, so trägt sie ihn einfach.

Wir können für uns selbst entscheiden, was uns steht - nur Mut zur Emanzipation... lieber Rock-Star als Hosen-Träger  ;)


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up