Autor Thema: Hohe Hacken und mehr  (Gelesen 1639 mal)

Offline rockandheels

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Hohe Hacken und mehr
« Antwort #15 am: 25.09.2021 17:44 »
Du kannst zum Beispiel ja mal noch ein paar Infos zu Deinen Röcken und zu Dir schreiben! So irgendwie ganz gern gesehen wird, wenn Du auch einen Einblick gibst, in welcher Ecke der Republik Du Deinen Lebensalltag genießst!

Na denn:
Ich kann leider nicht erkennen wie sich die Mitglieder dieses Forums in Deutschland verteilen, ich wohne jedenfalls in einer Kleinstadt im Münsterland.
Bisher sind mir hier in der Region nur sehr vereinzelt mal Männer aufgefallen, die sich aus dem "weiblichen" Schuhregal oder Kleiderschrank bedient hätten. Schade eigentlich!

Bei mir hat sich das Interesse für dem weiblichen Geschlecht zugeordneter "Bekleidung" durch mein Faible für Absatzschuhe ergeben.
 
Anzahl der Kleider und Röcke: 0. Ich habe zwar schon mal den/das ein oder andere(n) probiert, jedoch noch nichts gefunden, dass meinen aktuellen Vorstellungen entspricht.

Dennoch trage ich fast ausschließlich Bekleidung aus den Damenabteilungen, da mir der Schnitt und der Komfort (Stichwort Stretch) besser gefallen.


Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.936
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Hohe Hacken und mehr
« Antwort #16 am: 25.09.2021 21:52 »
Alle, die sich von den modisch durch unsere Gesellschaft auferlegten Zwängen befreien möchten, sind herzlich willkommen.

@rockandheels
Ich bin sehr gespannt auf deine Beiträge hier...

Grüße Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.

Offline Bernhard

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Hohe Hacken und mehr
« Antwort #17 am: 27.09.2021 09:20 »
Hallo Rockandheels!

Herzlich willkommen nun auch von meiner Seite. Mein Beginn war ebenfalls mein Interesse und meine Freude an Schuhen mit Absätzen. Auch ich habe kaum noch Skrupel mich in Damenabteilung umzusehen und zu bedienen und möchte ebenfalls als "Mann" erkannt werden.  Diese Parallelen finde ich sehr bemerkenswert.

Meine Entwicklung ging dann in eine etwas andere Richtung. Bald nach dem Kauf meiner ersten eleganten und bequemen Pumps probierte ich Röcke und stellte fest, dass fühle mich in Röcken viel freier, luftiger und beweglicher wie in jeder Hose fühle. Dar Tragekomfort ist von nichts anderem zu toppen. Mein Leben hat nun eine ganz neue Qualität. Das Tragen von Röcken kann nun wirklich empfehlen. Später kamen Unterkleider und Feinstrümpfe dazu, in denen ich mich ebenfalls sehr wohl fühle.

Derzeit habe ich zwei Paar schlichte Pumps mit moderat hohen Absätzen und eine Paar schlichte Ballarinas. Echte Highheels sind für mich nichts und auf Dauer für meine Füße und meinen Stützapparat wohl nicht gesund. Außer dem habe ich drei A-Linien-Röcke unterschiedlicher Länge und aus unterschiedlichen Stoffen, insgesamt vier Unterkleider und mehrere Paare Feinstrümpfe.

Siehe auch meine Vorstellung unter    https://www.rockmode.de/index.php?topic=8563.0

Bernhard

Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 331
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • Chris Schumann bei Instagram
  • Pronomen: Er
Antw:Hohe Hacken und mehr
« Antwort #18 am: 28.09.2021 23:50 »
Dann auch von mir ein Herzliches Willkommen :)

Das Münsterland ist leider ein Eckchen von mir weg, aber ich kann dir sagen: Auch dort gibts Gleichgesinnte in Heels und/oder Rock ;)

Wünsche dir Viel Spaß hier, und evtl auch im "Hochschuh-Forum", falls du da schon drin bist....


LG,
Chris Schumann
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)


Offline rockandheels

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Hohe Hacken und mehr
« Antwort #19 am: 29.09.2021 13:40 »

....... Später kamen Unterkleider und Feinstrümpfe dazu, in denen ich mich ebenfalls sehr wohl fühle.

..... insgesamt vier Unterkleider und mehrere Paare Feinstrümpfe.

Bernhard

Bernhard, ich denke nicht, dass mein Interesse sich wie das deine entwickelt.
Ich komme tatsächlich mehr aus der High Heels Ecke und suche Kleidung, die dazu passt, nicht schlabbrig ist etc..

Aus einer kurzen (Jeans)-Hose könnte vielleicht mal ein kurzer Rock werden.
Ein kurzes Kleid könnte auch als Long-Shirt/-Pullover getragen werden.
Häufig in Kombination mit einer engen Hose z.B. Leggings.

Ich bin gespannt ob diese Forum dazu Anregungen bereit hält.

Offline Bernhard

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Hohe Hacken und mehr
« Antwort #20 am: 02.10.2021 16:36 »
Ich empfinde es als ein sehr schönes Zeichen individueller Freiheit, dass Menschen so verschieden sind und sich in unterschiedliche Richtungen entwickeln.

Dieses Forum wird für Dich und Deine Entwicklung viele Anregungen bereithalten. Was Du daraus machst, bleibt ganz Dir über lassen.

Offline rockandheels

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Hohe Hacken und mehr
« Antwort #21 am: 20.10.2021 15:17 »
Gerade komme ich von einem Shoppingbummel in der "Großstadt" wieder.

Ich hatte mir vorgenommen nach Longshirts/Kleidern, Röcken und Overknees/tights zu schauen.
Auch mal alleine, um so die Freiheit genießen zu können ausgiebig in den Damenabteilungen zu stöbern. Geht allein schon besser als wenn die Angetraute immer hinter einem steht.

Angezogen war ich mit einer Leggings, einem Longshirt bis über die Hüften, wird manch einer als Kleid gesehen haben, einer kurzen Bomberjacke darüber und Stiefeletten.
Da mir am Schluss doch der Mut zu Stiefeletten mit Stilettoabsatz gefehlt hat, trug ich relativ ausgefallene von Converse. War schlussendlich auch die bessere Wahl ob des vielen Kopfsteinpflasters in der Stadt.

Einigen hat es schon den Kopf verdreht, aber das war ja auch wenigstens ein kleines Bisschen der Sinn der Sache. Und mir hat es Spaß gemacht.
In den Geschäften, selbst bei reinen "Damenausstattern", habe ich kein Aufsehen erregt.
Dort einkaufende Männer sind vielleicht normaler als man(n) denkt.

Nach einigen Anproben habe ich mir ein kurzes Strickkleid mit Rollkragen gekauft, das ich gut über einer Leggings tragen kann. Und das nicht gleich schreit: Guckt her, ich trage ein Kleid.

Mit einem Rock oder einem weit schwingenden Kleid konnte ich mich nicht anfreunden.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up