Autor Thema: In Rock und Kleid seit April 2018  (Gelesen 485 mal)

Offline jmichelsuder

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
In Rock und Kleid seit April 2018
« am: 22.10.2021 14:44 »
Bonjour.
je suis français et j'ai 72 ans.
En avril 2018, j'ai reçu un coup de foudre et une idée m'est venue à l'esprit : si les femmes portent le pantalon, pourquoi ne porterais-je pas la jupe et le robe.
Jusqu'à ce que cette idée me vienne à l'esprit, j'ai toujours pensé que seules les femmes avaient le droit de s'habillaient comme elles voulaient, pas les hommes.
---

Hallo.
Ich bin Franzose und 72 Jahre alt.
Im April 2018 verliebte ich mich in sie und mir kam eine Idee: Wenn Frauen die Hose tragen, warum sollte ich dann nicht den Rock und das Kleid tragen?
Bis mir diese Idee in den Sinn kam, dachte ich immer, dass nur Frauen das Recht haben, sich so zu kleiden, wie sie es wollten, nicht Männer.

Offline Rockermatze

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 350
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Frauen haben die Hosen an
Antw:In Rock und Kleid seit April 2018
« Antwort #1 am: 22.10.2021 16:07 »
Bonjour jmichelsuder,

Herzlich Willkommen unter den Gleichgesinnten.
Ich kann zwar kein Französisch, aber "Bonjour" verstehe ich noch :)

Seitdem beide Geschlechter in allen Dingen gleichgestellt sind, gibt es auch keine Vorrechte für das andere Geschlecht mehr.
Das Tragen von Rock/Kleid als Mann ist kein Verbrechen, sondern ein Persönlichkeitsrecht.
Die meisten Männer haben einfach nur Angst, dass sie Aufmerksamkeit auf sich ziehen könnten.
Sicherlich gibt es eine gewisse Dunkelziffer bei den Rockträgern, die es nur im Verborgenen tun weil sie sich nicht nach draußen trauen.

Ich habe erst im Juli 2019 mit dem Rock tragen angefangen und heute ist das für mich ein ganz alltägliches Kleidungsstück auch in der Öffentlichkeit.

LG, Matze
Mann muss auch mal den Mut haben, die Herde zu verlassen und seinen eigenen Weg gehen.
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für den Mann.

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.720
Antw:In Rock und Kleid seit April 2018
« Antwort #2 am: 22.10.2021 18:31 »
Bonjour Monsieur,

Bien venu ici. Je vous souhaite beaucoup de plaisir. Vous habitez où? Moi, j'habite à Ratisbonne.

A bientôt
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline jmichelsuder

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Antw:In Rock und Kleid seit April 2018
« Antwort #3 am: 22.10.2021 22:24 »
Bonjour.
Je réside à Aurillac dans le département du Cantal, au sud du Massif Central, un des plus beaux départements de France.
Vous me trouverez facilement sur facebook, c'est le même pseudo.
Tous mes albums photos sont publics
--------------
Ich benutze einen Online-Übersetzer
Hallo.
Ich lebe in Aurillac im Departement Cantal, südlich des Zentralmassivs, einem der schönsten Departements Frankreichs.
Sie werden mich leicht auf Facebook finden, es ist der gleiche Spitzname.
Alle meine Fotoalben sind öffentlich


Offline radix

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 677
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Antw:In Rock und Kleid seit April 2018
« Antwort #4 am: 22.10.2021 23:12 »
Bonsoir jmichelsuder,

merci beaucoup pour tes deux premières contributions dans ce forum! C´est bon que tu as nous trouvé! Ton histoire est intéressante - tu n´as commencé de porter des jupes ou des robes qu´en 2018? Mais tu as bien raison, même si tu as commencé très tard en ta vie: les femmes peuvent porter ce qu´elles veulent, tandis que les hommes sont limités - officiellement - de porter des pantalons. Ce n´est pas juste.

Heureusement il n´y a pas de loi qui nous interdit de porter une jupe ou une robe, le problème n´existe que dans nos têtes.

Je te souhaite la bienvenue dans ce forum et je suis très curieux de savoir comment tu vis à Aurillac dans le département du Cantal. Peut-être tu peux nous raconter un peu de ta vie et de tes expériences en jupe ou en robe.

Cordialement

Radix

P.S. Est-ce que nous pouvons t´appeler Jean Michel?


Und hier das Ganze auch noch auf Deutsch:

Guten Abend jmichelsuder,
vielen Dank für deine ersten beiden Beiträge hier im Forum! Schön, dass du uns gefunden hast! Deine Geschichte ist interessant - du hast erst im Jahr 2018 begonnen, Röcke und Kleider zu tragen? Aber du hast natürlich Recht, auch wenn du erst spät in deinem Leben mit dem Rocktragen begonnen hast: die Frauen können tragen, was sie wollen, doch die Männer sind - zumindest offiziell - beschränkt auf das Tragen von Hosen. Das ist nicht gerecht.
Zum Glück gibt es kein Gesetz, welches uns verbietet, einen Rock oder ein Kleid zu tragen. Das Problem existiert nur in unseren Köpfen.
Sei also herzlich willkommen in diesem Forum! Ich bin sehr neugierig, von dir zu erfahren, wie du in Aurillac im Département Cantal lebst. Vielleicht kannst du uns ein wenig aus deinem Leben berichten und von deinen Erfahrungen in Rock oder Kleid.
Herzliche Grüße
Radix
P.S. Dürfen wir dich Jean Michel nennen?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.979
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:In Rock und Kleid seit April 2018
« Antwort #5 am: 23.10.2021 00:34 »
Bienvenue!

Salut, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline jmichelsuder

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Antw:In Rock und Kleid seit April 2018
« Antwort #6 am: 23.10.2021 20:34 »
Bonsoir.
C'est un de mes amis Facebook qui a indiqué sous une de mes publication le lien du forum.

En France, nous avons le droit de nous habiller comme nous voulons, ou plutôt comme nous avons envie pour moi.
Si je l'avais su bien plus tôt, il y a bien longtemps que je porterais jupe et robe. Je pense que les parents ne le savent pas et imposent le pantalon aux garçons comme tout le monde sans se poser de question. Il est gravé dans le cerveau des garçons qu'ils ne doivent porter que le pantalon.   
Ce sont les créateurs qui bloquent la démocratisation de la jupe et de la robe par les hommes, mais comme il n'y a pas de demande, ils ne peuvent se permettre de confectionner ces vêtements adaptés aux hommes, au risque qu'ils soit soient invendus.
J'ai une solution : présenter des hommes portant les vêtements existants confectionnés pour les femmes. Les vêtements n'ont pas de sexe.
Personnellement, je ne me prive pas de porter les jupes et les robes confectionnés pour les femmes.

A Aurillac et dans le Cantal, je suis relativement bien respecter hormis de très rares esprits tordu.
Je n'hésite pas à rejoindre les manifestations revendicatrices et récréatives qui attirent du monde.
---------------------
Guten Abend.
Es war einer meiner Facebook-Freunde, der unter einem meiner Beiträge den Link zum Forum angegeben hat.

In Frankreich haben wir das Recht, uns so zu kleiden, wie wir wollen, oder besser gesagt, wie wir es für mich wollen.
Wenn ich es viel früher gewusst hätte, hätte ich schon vor langer Zeit Rock und Kleid getragen. Ich denke, Eltern wissen das nicht und zwingen Jungen wie allen anderen ohne Frage Hosen auf. Es ist in den Gehirnen von Jungen eingraviert, dass sie nur Hosen tragen sollten.   
Es sind die Designer, die die Demokratisierung des Rockes und der Kleidung durch Männer blockieren, aber da es keine Nachfrage gibt, können sie es sich nicht leisten, diese Kleidung für Männer geeignet zu machen, auf die Gefahr hin, dass sie nicht verkauft werden.
Ich habe eine Lösung: Präsentieren Sie Männer, die bestehende Kleidung für Frauen tragen. Kleidung hat keinen Sex.
Ich persönlich beraube mich nicht, Röcke und Kleider für Frauen zu tragen.

In Aurillac und Cantal bin ich bis auf sehr seltene verdrehte Köpfe relativ respektiert.
Ich zögere nicht, mich den Protesten und Freizeitveranstaltungen anzuschließen, die Menschen anziehen.

Offline jmichelsuder

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Antw:In Rock und Kleid seit April 2018
« Antwort #7 am: 23.10.2021 20:36 »
Bonsoir.
C'est un de mes amis Facebook qui a indiqué sous une de mes publications le lien du forum.

En France, nous avons le droit de nous habiller comme nous voulons, ou plutôt comme nous avons envie pour moi.
Si je l'avais su bien plus tôt, il y a bien longtemps que je porterais jupe et robe. Je pense que les parents ne le savent pas et imposent le pantalon aux garçons comme tout le monde sans se poser de question. Il est gravé dans le cerveau des garçons qu'ils ne doivent porter que le pantalon.   
Ce sont les créateurs qui bloquent la démocratisation de la jupe et de la robe par les hommes, mais comme il n'y a pas de demande, ils ne peuvent se permettre de confectionner ces vêtements adaptés aux hommes, au risque qu'ils soit soient invendus.
J'ai une solution : présenter des hommes portant les vêtements existants confectionnés pour les femmes. Les vêtements n'ont pas de sexe.
Personnellement, je ne me prive pas de porter les jupes et les robes confectionnés pour les femmes.

A Aurillac et dans le Cantal, je suis relativement bien respecter hormis de très rares esprits tordu.
Je n'hésite pas à rejoindre les manifestations revendicatrices et récréatives qui attirent du monde.
---------------------
Guten Abend.
Es war einer meiner Facebook-Freunde, der unter einer meiner Publikationen den Link des Forums angegeben hat.

In Frankreich haben wir das Recht, uns so zu kleiden, wie wir wollen, oder besser gesagt, wie wir es für mich wollen.
Wenn ich es viel früher gewusst hätte, hätte ich schon vor langer Zeit Rock und Kleid getragen. Ich denke, Eltern wissen das nicht und zwingen Jungen wie allen anderen ohne Frage Hosen auf. Es ist in den Gehirnen von Jungen eingraviert, dass sie nur Hosen tragen sollten.   
Es sind die Designer, die die Demokratisierung des Rockes und der Kleidung durch Männer blockieren, aber da es keine Nachfrage gibt, können sie es sich nicht leisten, diese Kleidung für Männer geeignet zu machen, auf die Gefahr hin, dass sie nicht verkauft werden.
Ich habe eine Lösung: Präsentieren Sie Männer, die bestehende Kleidung für Frauen tragen. Kleidung hat keinen Sex.
Ich persönlich beraube mich nicht, Röcke und Kleider für Frauen zu tragen.

In Aurillac und Cantal bin ich bis auf sehr seltene verdrehte Köpfe relativ respektiert.
Ich zögere nicht, mich den Protesten und Freizeitveranstaltungen anzuschließen, die Menschen anziehen.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up