Autor Thema: kommt der Rock?  (Gelesen 9640 mal)

Offline rockfreund

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 271
  • Geschlecht: Männlich
  • Rock für Jedermann
  • Pronomen: Er
kommt der Rock?
« am: 30.01.2004 19:40 »
Bei yahoo-style gibt es berichte zu den aktuellen herrenmodeschauen:

Zitat:
"Vergessen sind Schmuckstücke im Flittergold oder abgefahrene Rockerklamotten - statt dessen trägt der Dior-Mann im nächsten Winter lange Schottenkilts im "Highlander"-Stil."

der komplette bericht ist hier
http://de.news.yahoo.com/040127/286/3uvdr.html


oder


Zitat:
"Aber: Slimane läutete auch einen Silhouettenwandel ein: Superschmale «Zigaretten»-Hosen kombiniert er zu hüftlangen Jacken. Diese Länge ist eigentlich dem Damenkostüm vorbehalten, doch Slimane gelingt es, sie wie selbstverständlich zu übertragen. Daneben zeigte er auch ein paar Röcke für Herren - ganz ohne Showeffekt geht es eben doch nicht."

http://de.news.yahoo.com/040127/3/3uv3p.html


Habe leider keine Fotos gefunden, aber vielleicht  habt Ihr welche?
Nur wer selbst Rock trägt, weiss was drunter ist ;-)

Offline Ferdi

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 996
  • Geschlecht: Männlich
  • "Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"
    • Emanzipation ist keine Einbahnstrasse
Re:kommt der Rock?
« Antwort #1 am: 31.01.2004 00:55 »
Hallo Rockfreund!

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Quelle: Süddeutsche Zeitung Nr. 22 / 28. Januar 2003 / Seite 12
Dieses Bild habe ich in der Süddeutschen Zeitung gefunden. Das ist zwar kein klassischer Kilt im Highlander-Stil, aber ein durchaus ansprechender, tragbarer Faltenwickelrock. Interessant ist, dass sehr oft alle möglichen Röcke mit Schottland in Verbindung gebracht werden, selbst wenn es sich um Jeansröcke handelt.

Der Rock wird kommen, ich behaupte sogar, er ist schon da, der Männerrock. Er wird nur von noch sehr sehr wenigen Männern getragen. Aber ich glaube, auf die Dauer aufzuhalten ist er nicht mehr. Aber besser er etabliert sich ganz langsam, dann aber auf Dauer. Das ist besser als ein wildes Strohfeuer, das dann auch ebenso schnell erlischt. Ich sage nur: das beste Mittel, den Rock am Mann bekannter zu machen ist tragen, tragen, tragen und nochmal tragen.

Schöne Grüsse,
Ferdi

Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.

Offline henri

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Geschlecht: Männlich
  • Röcke für Männer -nicht unmännlich
    • Röcke für Männer - nicht unmännlich
Re:kommt der Rock?
« Antwort #2 am: 01.02.2004 20:11 »
Hallo Ferdi

Finde diese Kombination eigentlich noch lässig, cool! Weiss nicht so recht, was das mit Schottenröcken zu tun hat. Von mir aus gesehen ist dies einfach ein Faltenrock (wahrscheinlich gewickelt?!).
Wäre jedenfalls gut, solche Modelle in den Schaufenstern zu sehen!! :)


Gruss
heinz
Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.

Offline Ferdi

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 996
  • Geschlecht: Männlich
  • "Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"
    • Emanzipation ist keine Einbahnstrasse
Re:kommt der Rock?
« Antwort #3 am: 01.02.2004 20:34 »
Hi Heinz!

Ich weiss nicht wie Du das erlebt hast, aber mir ist es schon sehr oft passiert, dass ich mit Schottland in Verbindung gebracht werde, auch wenn ich einen total anderen Rock trage. Ich habe heute einen schwarzen, knielangen Nappalederrock getragen. Ich wurde sehr nett angesprochen, aber auch hier wieder die Frage, was trägt der Schotte unter dem Rock. Ich habe den Eindruck, dass jeder Mann, der einen Rock trägt, egal was für einen, irgendwas mit Schottland zu tun haben muss. "Mann>Rock>Schottland". Das ist der einfache Gedankengang. Nun, er schadet nicht, aber zeigt deutlich auf, welche gedanklichen Purzelbäume die Leute schlagen, wenn sie etwas Ungewohntes sehen. Ich finde sowas immer äusserst amüsant.

Wir müssen uns mal überlegen, wie wir auf Frauen in Hosen und Stiefeln reagieren. Vielleicht so: "Frau>Hose>Stiefel>Schlacht bei Königgrätz gewonnen -hää-hää-hää" ;D ;D

Amüsierte, rockige, freiheitliche, und emanzipierte Grüsse!
Ferdi
Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.


Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.074
  • Geschlecht: Männlich
  • 🇺🇦 No place for war!
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Re:kommt der Rock?
« Antwort #4 am: 02.02.2004 01:34 »
Hallo Ferdi,

naja, das wir mit Schotten in Verbindung gebracht werden, leuchtet für mich schon ein bisschen ein. Die Schotten sind eben das einzige Volk in Europa, das als Nationaltracht einen Rock hat. Das wissen die Leute, und ordnen uns deshalb wohl dort ein. Sie wissen eben nicht, wo sie es sonst einordnen sollen. Für die Meisten muss ja alles in irgendein Raster passen. Für rocktragende Männer gibt es ein solches wohl noch nicht, also fallen wir automatisch ins Schottenraster.  :)

Grüsse
Matthias
Politische und kritische Themen haben im befreundeten Forum viel mehr Platz als hier...
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet Neue zu gewinnen.

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.131
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Re:kommt der Rock?
« Antwort #5 am: 02.02.2004 10:41 »
Hallo!

Das ist wohl das gleiche wie wenn einer mit der trachtigen Lederhose daherkommt. Das ist dann auch garantiert ein Österreicher oder ein Bayer - oder?

Bezüglich Rock und Schotte hatte ich kürzlich auch ein Erlebnis. Ich war bei mir in der Stadt im Einkaufszentrum einkaufen, trug einen engen langen Jeansrock, eilte am Weg zum Bankomaten bei einer Bar vorbei, da stand eine Gruppe von Männern um die 50 Jahre. Einer grölte bierlaunig was von wegen schwul oder was. Ich hatte aber keine Zeit und fand es auch nicht der Mühe wert etwas zu erwidern.
Am Rückweg kam ich wieder bei der Gruppe vorbei und einer rief mir nach ob ich denn ein Schotte wäre oder warum ich einen Rock trüge. (eh klar - hellblaues Esprit-Shirt und langer enger Jeansrock = typische Schottentracht...)
Das schien mir doch diskutierenswert und ich machte kehrt und unterhielt mich kurz mit ihm und der Gruppe. Mein Argument, hier wäre es doch so langweilig weil jeder Mann Hose trägt, fand er nicht so abwegig und am Ende verabschiedeten wir uns freundlich.
Der "Schwul-Gröler" hatte währenddessen vermutlich irgendetwas im Bierglas verloren weil er die ganze Zeit verstohlen hineinblickte.

Grüße,
hirti

Offline antares

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Männlich
Re:kommt der Rock?
« Antwort #6 am: 02.02.2004 14:31 »
Hi Matthias,

ist ja nicht so wirklich schlimm, das mit den Schotten! Fahr mal nach Schottland, ein tolles Land mit sehr vielen netten und auch sehr gastfreundlichen Leuten (und natürlich vielen Kiltträgern ). ;)

Gruß

antares
Die Welt ist so, wie wir sie sehen. Wäre sie anders, wären wir nicht da, um sie beobachten zu können.
(Anthropisches Prinzip)

Offline antares

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Männlich
Re:kommt der Rock?
« Antwort #7 am: 02.02.2004 14:38 »


die Frage, was trägt der Schotte unter dem Rock.

Ist das tatsächlich immer noch Geheimnis?

schottische Grüße

antares
Die Welt ist so, wie wir sie sehen. Wäre sie anders, wären wir nicht da, um sie beobachten zu können.
(Anthropisches Prinzip)

Offline Ferdi

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 996
  • Geschlecht: Männlich
  • "Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"
    • Emanzipation ist keine Einbahnstrasse
Re:kommt der Rock?
« Antwort #8 am: 02.02.2004 21:52 »
Hallo Antares!

Das Interesse kommt wohl daher, dass der Kilt den Nimbus hat, dass da grundsätzlich nichts drunter getragen wird. Ich habe ja etliche Schottenröcke, einige echte Kilts und viele Faltenröcke, die von der Allgemeinheit für Kilts gehalten werden. Ein Geheimnis ist es deswegen, weil ja beides möglich ist, den Rock mit oder ohne zu tragen. Das ist das eigentliche Geheimnis. Das möchten die meist weiblichen Frager herausbekommen. JA oder NEIN? Ich glaube, wenn feststünde, dass grundsätzlich obligatorisch nichts drunter getragen wird, dann würde auch nicht gefragt.

Es hat für mich durchaus einen Reiz, dieses Geheimnis der Fragerin nicht zu verraten. Der Reiz liegt darin, dass sich die Neugierige so intensiv damit befasst und dass man selbst etwas an sich hat, was geheimnisvoll ist. So nach dem Motto: "Es ist alles so nah und trotzdem unerreichbar".
Aus dieser Situation sind übrigens schon recht amüsante und im wahrsten Sinne des Wortes sehr befriedigende Erlebnisse geworden.
:D
Schöne Grüsse,
Ferdi
 
Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.

Offline Günter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Re:kommt der Rock?
« Antwort #9 am: 03.02.2004 13:14 »
Skirting in Australien:

 Forget shorts this summer. Go girly - in a skirt. Terribly Monarch of the Glen ! But kilts don't need to be all traditional, folk like those at Australian label, Claude Maus (right), have given the kilt a makeover - no tartans in sight.
Mehr hier:
http://goodtaste.nzoom.com/goodtaste_detail/0,2016,222175-153-161,00.html
 
regards
and keep on swinging
Günter

Ich habe den Link klickbar gemacht. Man muss die URL zwischen http:// setzen, dann wird er vollständig als solcher erkannt. Matthias
Alle sagten : "Das geht nicht" und dann kam einer und machte es.

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.074
  • Geschlecht: Männlich
  • 🇺🇦 No place for war!
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Re:kommt der Rock?
« Antwort #10 am: 03.02.2004 14:28 »
ist ja nicht so wirklich schlimm, das mit den Schotten! Fahr mal nach Schottland, ein tolles Land mit sehr vielen netten und auch sehr gastfreundlichen Leuten (und natürlich vielen Kiltträgern ). ;)

Hallo antares,

das finde ich auch nicht schlimm, sondern eher positiv. Schliesslich kann uns das bloss hilfreich sein.

Grüsse
Matthias
Politische und kritische Themen haben im befreundeten Forum viel mehr Platz als hier...
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet Neue zu gewinnen.

Offline Günter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Re:kommt der Rock?
« Antwort #11 am: 03.02.2004 16:44 »
Besser der Männerrock wird mit einem Schottenrock assoziiert als mit Damenbekleidung!
Letzteres führt dazu das Mann das nicht wirklich akzeptiert.
Und in der heutigen Zeit sind doch schottische Tugenden: Sparsamkeit und Enthaltsamkeit gezwungenermaßen eh der absolute Trend.

Gruß
Günter

www.gueschmodelle.de
Alle sagten : "Das geht nicht" und dann kam einer und machte es.

Offline Gatito

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 628
  • Geschlecht: Männlich
  • Nieder mit der Angst, sich lächerlich zu machen!
    • Männerkosmetik & more
Männerrock von Dior
« Antwort #12 am: 05.02.2004 21:24 »
Also nachdem ich vor Monaten den Rock von Gaultier bis nach Paris hinterhertelefoniert habe und letztendlich den Preis herausgefunden habe, verlief es bei Dior nicht so toll:

Dior in Düsseldorf angerufen, die verwiesen auf das Geschäft in München, dort sagte man mir, dass man nur damenkleidung führt. Ich solle es dochj in Paris probieren. Also habe ich in Paris angerufen: Dort wußte man nichts von einen Rock für Männer, aber irgendwas könnte da vielleicht sein, ich solle doch noch einmal in 2 Wochen anrufen. Vielleicht, vielleicht......

ah ja

vielleicht......

Gatito
Vielleicht müssen wir erst das loslassen was wir waren um das zu werden was wir sein werden. Carrie Bradshaw

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.131
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Designerröcke
« Antwort #13 am: 06.02.2004 09:04 »
Hallo Gatito

Also dein Ehrgeiz bei solchen Dingen ist wirklich beeindruckend. Wenn ich einen Rock haben will dann gehe ich ins Geschäft und suche mir einen. Finde ich keinen dann gehe ich wieder.
Aber bis nach Paris hinterhertelefonieren - nicht schlecht!

Klaus

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up