Autor Thema: Weibliches oder männliches Erscheinungsbild  (Gelesen 25598 mal)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.256
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #75 am: 07.02.2020 13:42 »
Den gemusterten Rock auf dem letzten Bild möchte ich selbst gerne tragen. MIR nicht (zu) weiblich.

Colloseum, EKZ Flensburg Galerie, Holm 57-61, 24937, Flensburg, Deutschland

In Alzey war der Rock auf 3 € herabgesetzt. Auf herabgesetze Ware gab es noch mal 50% Rabatt. Kostete mich also 1,50 € und kaum eine Überwindung.

Ja, da muss man einfach zuschlagen. In der Flensburger Galerie bin ich mehrmals gewesen, ich denke auch bei Colloseum. Ich habe aber damals dort nichts gefunden. Doch bin ich in Flensburg immer im Rock gewesen und habe deshalb nicht desperat nach einem neuen Rock gesucht.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #76 am: 07.02.2020 16:51 »
Und das Publikum weniger geschult ist wie hier im Forum.

Da hast Du bei mir einen dicken Grinser erzeugt...!  :) :)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #77 am: 07.02.2020 17:21 »
Weil wir grade so schön beim Thema sind  ;)

hier folgende kleine Begebenheit. In dem nun folgenden Outfit war ich nicht nur in der Anprobe (den schwarzen Rock hinter mir auf dem Klemmie-Bügel hatte ich interessehalber anprobiert, aber nicht gekauft), sondern auch auf der Straße und in der Kneipe:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Da kam ich mit einem Pärchen (sind nur Freunde, kein wirkliches Paar) ins Gespräch. Da meinte er, dass ich seit 10 Jahren zum Stadtbild gehöre - wie der Dom - ach was: 20 Jahre. Ich korrigierte: noch viel länger!

Als er sein Bier wegbrachte, kam es nämlich, dass sie mich in ein Gespräch verwickelte. Als er wiederkam, waren wir mitten drin. Und er meinte von sich aus, also ungefragt - und wiederholte dies zweifach, weil sie sich an Einzelteilen meines Outfits festgebissen hatte, dass er noch niemals, auch nicht jetzt, auf eine andere Idee gekommen wäre, dass ich das, was ich trage, nur genau deswegen trage, weil es bequemer wäre. Ihm sei das vollkommen klar, jedesmal wenn er mich sehe.

Auf solche Aussagen antworte ich immer (erstmal leicht verblüfft) : "Na, dann habe ich wohl alles richtig gemacht."

Solche eine Aussage höre ich eigentlich nur von Frauen. Und dass ein Mann das freiwillig und von in Gegenwart von einer Frau sagt, ist extrem selten. Und ich lese daran ab, dass es Männer gibt, auch wenn sie nie selber einen Rock tragen werden vermutlich, die aber sich denken können, dass es bequemere Kleidung gibt als Hosen. Und wenn sie dies auch noch selbständig zugeben, dann ist doch schon eine kleine Hürde vom gesellschaftlichen Hosenzwang genommen - finde ich.

Ausserdem zählten beide noch weitere Originale auf - darunter auch 3 nichtbehoste Männer. Einen, den sie persönlich kennen, den einige von Euch letztes Jahr auch kennenlernten, als er zu unserm Rocktreffen durch Zufall auf uns stieß (Rüdiger), "der aber Schottenröcke trägt" (O-Ton die beiden), was allerdings nicht so uneingeschränkt stimmt.

Dann erwähnten sie einen Crossdresser mit blonder Perücke, den sie öfters, z.B. bei der Bierbörse in Mainz sehen würden, oder beim Stöbern in den Boutiquen - ich glaube, der ist mir auch geläufig.

Und sie erwähnten jenen Crossdresser, "mit den Zöpfen", der mir gerade am Vortag in die Arme gelaufen ist (ich schrieb ja davon im Zusammenhang mit meinen Bildern). Er würde seit etwa vier Jahren hier pausenlos den ganzen Tag durch die Stadt laufen (aus eigener Beobachtung: das immer schnell, mit großen Schritten). Ich selber hab ihn erst vier, fünf Mal gesehen, u.a. ebenso auf der Bierbörse. Der hier ersterwähnte Crossdresser begegnet mir vor allem auch auf Festen.

Und deren Botschaft, so die zwei in der Kneipe, sei eine deutlich andere als meine. Und zack! - sind wir beim Erscheinungsbild. (Nicht ohne, dass sie mein Outfit auseinandergenommen hat - aber interessant und gut fand)

Der Rock ist der andere für 1,50 € bei Colloseum gekaufte. Den Pullover dazu hatte ich am Vortag in der Umkleide anprobiert (hier bei der Rockvergrößerung in meinem Beitrag von gestern zu sehen). Und am Vortag nahm ich noch das dunkle Kleid mit und das oberste helle Kleid - das ähnlich, aber nicht identisch ist mit dem gleichfarbigen Kleid, wo ich im schwarzen Pullover da stehe. - Das gekaufte helle Kleid hatte ich mir zurückhängen lassen, als ich es abholte, soviel Schmankerl sei mir noch erlaubt, fragte die Verkäuferin: "Das grüne Kleid?", als ich stutze: "Hier das mintgrüne Kleid?", ich: "Oha, ich habe das als blau, hellblau angesehen!", sie: "Ja, also das mintgüne-blaue Kleid ist das, was Sie abholen möchten?". Ääääh, ja!

Und wieder mal: alles sichtbare auf dem Foto ist aus den Damenabteilungen!

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.494
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #78 am: 07.02.2020 18:08 »
Ganz aktuelle Bilder. Damit das kein Monolog wird. ;)

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Eher männliche Haltung

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Eher weibliche Haltung

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Sag´ beim Abschied leise "Servus".

Genießt die Ruhe vor dem Sturm.
Hajo
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine


Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #79 am: 07.02.2020 22:12 »
 ;D

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.224
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #80 am: 07.02.2020 22:14 »
Ganz aktuelles Bild noch von mir von gerade eben. Männlich oder eher weiblich? 
Etwas dunkel aber besser ging's nicht.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.073
  • Geschlecht: Männlich
  • 🇺🇦 No place for war!
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #81 am: 07.02.2020 23:47 »
Hallo Hajo,

auf dem ersten und zweiten Bild von dir sehe ich im Bezug auf männliche oder weibliche Kleidung erstmal keinen Unterschied.
Auf dem ersten Bild hast du die Arme verschränkt und schaust vielleicht ein bisschen streng „von oben herab“. Das könnte man erstmal als männlich deuten, aber auch als emanzipiert.

Auf dem zweiten Bild hast du die Arme unten und präsentierst stolz, dass du dich wohl fühlst.
Ok, dann ist noch das breitbeinige auf dem ersten und die Beine eher zusammen auf dem zweiten Bild.

Ich finde das sehr schöne Posen, die Körpersprache ausdrücken.

Grüße Matthias
Politische und kritische Themen haben im befreundeten Forum viel mehr Platz als hier...
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet Neue zu gewinnen.

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.073
  • Geschlecht: Männlich
  • 🇺🇦 No place for war!
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #82 am: 07.02.2020 23:58 »
Jürgen, weder weiblich noch männlich, aber sehr menschlich.  ;)

Grüße Matthias
Politische und kritische Themen haben im befreundeten Forum viel mehr Platz als hier...
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet Neue zu gewinnen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.634
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #83 am: 08.02.2020 00:42 »
Das ist eindeutig jürgenlich! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.634
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #84 am: 08.02.2020 00:54 »
Heute beim 10-jährigen Jubliäum des FolkClubs Bonn - wo ich erstmals war - eine ältere Dame, Fotografien über mich: "Schau mal, wie der angezogen ist, Rock und Stiefel. Das passt. So ist das richtig." "und ich fühle mich wohl so", meinte ich. Darauf sie:" Ja, ich trag auch immer so verrückte Klamotten." Das ist mir aber gar nicht aufgefallen. Wie auch immer, ich meinte so was wie: "Die verrückten Leute sind die besten", was sie bestätigte mit: "Ja, die andern sind doch langweilig."

Ich machte auch Fotos, und außer mir war da noch eine Fotografin, wie ich in Jeansrock und Strumpfhose/Leggings.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.494
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #85 am: 08.02.2020 08:42 »
Hallo Hajo,

auf dem ersten und zweiten Bild von dir sehe ich im Bezug auf männliche oder weibliche Kleidung erstmal keinen Unterschied.
Auf dem ersten Bild hast du die Arme verschränkt und schaust vielleicht ein bisschen streng „von oben herab“. Das könnte man erstmal als männlich deuten, aber auch als emanzipiert.

Auf dem zweiten Bild hast du die Arme unten und präsentierst stolz, dass du dich wohl fühlst.
Ok, dann ist noch das breitbeinige auf dem ersten und die Beine eher zusammen auf dem zweiten Bild.

Ich finde das sehr schöne Posen, die Körpersprache ausdrücken.

Grüße Matthias
Damit will ich andeuten, dass die Köpersprache/Haltung eine wichtige Rolle beim Erscheinungsbild spielt. Männliche Posen sind grundsätzlich anders als weibliche Posen. Auch die Bewegungsabläufe unterscheiden sich (lassen sich auf Fotos nicht darstellen). Wenn ich mich "wie eine Frau" (die Grenzen sind fließend) bewege, wird das weibliche Erscheinungsbild bestätigt. Andererseits kann ich im Dirndl männlich rüberkommen, wenn Bewegung und Benehmen entsprechend sind.

Die Kleidung alleine macht´s nicht.

LG
Hajo
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.224
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #86 am: 08.02.2020 10:10 »
Jürgen, weder weiblich noch männlich, aber sehr menschlich.  ;)
Grüße Matthias

Das ist eindeutig jürgenlich! :)
LG, Micha

Womit sich meine Auffassung wiedermal bestätigt, das "männlich"oder "weiblich" oft überbewertet werden ;)

War wieder schön, so gewandet mit Frau und Nachbarin unters Volk zu gehen.
Ein fröhlicher Abend mit Wein Weib und Gesang.

@Micha. Schöner Bericht, ähnlich erging es mir gestern, außer das ich nicht fotografiert habe und mein Kleid gar nicht mal so viel Interesse erfuhr.

@Hajo
Sehr schön dargestellt

Grüßle
Jürgen



Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.073
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #87 am: 08.02.2020 11:34 »
Männlich und weiblich sind Konnotationen. Das sind willkürliche Festlegungen. Die sind austauschbar. Das ist alles nur eine Frage kultureller Entwicklungen. So beschreiben das die Soziologen und Kulturanthropologen.

Wir  Wie hätte auch sonst die Hose sich bei Frauen durchsetzen können?

iSo sind z.B. weibliche Taillien schmaler. Ein Korsett  betont das. Ergo, ist ein Korsett weiblich. Oder?
Die Unterschiede sind leider gravierender als befürchtet, Holger. Angefangen vom Gebiss bis zur Kniescheibe. Die Gendertheorien stellen sich nach und nach als Irrtum heraus. Wir oder ihr braucht aber diese Genderkonzepte der Gleichheit, damit eben keine Unterschiede an uns oder euch gemacht werden, wenn man in einem Rock rausgeht. Weil Männer nunmal keine Frauen sind und Frauen keine Männer. 
Und das ist auch der Grund warum sich die Hose bei Frauen durchgesetzt hat. Das ist passiert, als Frauen mehr und mehr außerhäuslich berufstätig wurden. Hosen waren aber auch sonst nicht ungewöhnlich an Frauen zu früheren Zeiten. Kleopatra trug schon damals Hosen.

Ein Korsett ist ich glaube etwas anderes als eine Corsage. Korsett war ursprünglich Teil der Ritterrüstung. Ein Rock betont aber genauso die weiblichen Rundungen wie eine Corsage.
VG.

Offline Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 829
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #88 am: 08.02.2020 12:11 »
Hallo, dieses Thema läuft recht interessant. Für mich ist es eigentlich egal, wie das Erscheinungsbild ist, aber dennoch kann auch ich mich nicht davon frei machen nicht zu weiblich zu erscheinen. Aber was ist eigentlich ein weibliches Erscheinungsbild, für mich sind das die Crossdresser, aber hier im Forum finde ich es gut, dass wir weiter unser Mannsein nicht in Frage stellen, sondern Kleider oder Röcke tragen, die uns gefallen. Leider werden wir Männer von der Modeindustrie oft im Stich gelassen, denn die Modeschauen, wo Männer Röcke oder Kleider tragen sind für mich im Alltag nicht tragbar. Ich wünsche mir Kleider und Röcke, die ich als Mann tragen kann, ohne als Crossdresser eingeordnet zu werden. Mein männliches Erscheinungsbild will ich beibehalten, aber dennoch modische Kleidung tragen - dieses ist im Alltag jedoch nicht leicht umzusetzen. Ein Jeans- oder Cordrock  ist sicherlich kein Problem öffentlich zu tragen, Kleider mit Blümchen trage ich zwar gern, aber nur privat. Bis dass Öffentlich möglich ist, wird sicher noch dauern.
Euer Ludwig.
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

manfred58

  • Gast
Antw:Weibliches oder männliches Erscheinungsbild
« Antwort #89 am: 08.02.2020 12:29 »
Vor fünf Jahren habe ich sehr auf ein männliches Erscheinungsbild geachtet. Mit der Folge, dass ich blöde Kommentare bekommen habe. Mittlerweile werde ich gelegentlich für eine Frau gehalten, auf den ersten Blick. Und ich bekomme mehr oder weniger regelmässig Komplimente. Weil ich keinen Wert mehr auf ein sehr männliches Erscheinungsbild lege und mich jetzt wohler fühle als vor Jahren. Männlich oder weiblich ist für mich unbedeutend geworden.

Hallo zusammen.
Das trifft es wohl am ehesten und ich mache das jetzt nicht nur am Rock fest . Ich kombiniere so wie es mir in den Sinn kommt . Wie das jetzt rüberkommt , männlich oder weiblich ist jedem selbst überlassen . Manchmal werde ich als Frau angesprochen , manchmal nicht . Wo die Klamotte herkommt , ob es Hemd oder Bluse ist , Cape oder Poncho  am Schluss zählt das was dabei rauskommt und ob ich mich wohlfühle .

Gruß
Manfred

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up