Autor Thema: Im Rock sehe ich besser aus  (Gelesen 2681 mal)

Online Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.276
  • Geschlecht: Männlich
Im Rock sehe ich besser aus
« am: 16.03.2022 15:23 »
Neulich wollte ich mit meiner Frau zum Supermarkt, als sie mich bat eine Hose anzuziehen.

Ich trug ein Outfit mit weißem Faltenrock, wie im 87. Bild meiner Galerie. So kam ich abends aus der Uni. Meine Frau meinte, das Outfit sei absolut passend bei der Arbeit oder bei Aktivitäten mit der ganzen Familie. Aber mit ihr alleine würde sie sich wie eine graue Maus fühlen.

Wollen Frauen an der Seite eines Mannes strahlen? Darf es nicht sein, dass ein Mann interessanter angezogen ist als seine Partnerin?
Sehe ich in Röcken tatsächlich besser aus als in Hosen? Gilt das auch für euch?
Sind Röcke im Vergleich zu Hosen vielleicht sogar grundsätzlich das schönere Kleidungsstück? Und das ist so bei Frauen und Männern?

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.397
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #1 am: 16.03.2022 16:06 »
Nö!

Grundsätzlich diskutiere ich nicht gerne über Grundsätzliches. Und schon gar nicht über Geschmackssachen.

Das endet zu oft in Hauen und Stechen.

Wenn Deine Frau auch gesehen werden will, könnte sie sich "auffälliger" kleiden. ;)

LG
Hajo
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.780
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #2 am: 16.03.2022 16:29 »
Hallo Holger,
was jetzt schöner ist, Rock oder Hose, di3ser oder jener Rock und zu welcher Gelegenheit, ist grundsätzlich subjektiv.

Sicher ist aber, dass ein Mann im Rock oder Kleid derzeit bei uns die Blicke auf sich zieht, unabhängig davon wie der Rock aussieht.  Das Aussehen entscheidet nur über das Maß der Verwunderung.

Wenn deine Frau trotzdem auch gesehen werden will sind weniger markante Röcke vermutlich besser, wenn du ein langes leuchtend rotes Abendkleid wählst, wird deine Frau unsichtbar - selbst wenn dein Kleid extrem hässlich wäre.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #3 am: 16.03.2022 17:34 »
Ich denke
a) Röcke sind auffällgier als Hosen, egal bei welchem Geschlecht
und
b) Männer in Röcken sind nochmal auffällgier.

Bitte Doch, lieber Holger, Deine Frau, auch einen hübschen Rock anzuziehen, dann strahle sie genau so schön wie Du.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.043
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #4 am: 17.03.2022 08:17 »
Es war einmal...
Ich vor 21 Jahren und meine damalige Freundin.

Damals trug ich meine Röcke nicht öffentlich. Natürlich nutzte ich den Fasching für meine damals genau so vorhandene Vorliebe und ging mit ihr an Faschingdienstag aus. Ich war als Frau verkleidet mit Mini und Stiefeln und sie als Mann mit geschminktem Bart, Jeans, Shirt. Danach merkte sie an dass sie überrascht gewesen wäre und es schade gefunden hätte wie unauffällig sie in der Masse untergegangen sei.

Wie schon oben geschrieben - Personen im Rock fallen mehr aus als in "normaler" Hose, und Männer erst recht. Schöner muss es nicht zwangsläufig sein, aber es ist einfach ungewöhnlicher und damit fällt es mehr auf.

Offline Dirk

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 158
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #5 am: 17.03.2022 08:26 »
Hallo zusammen,

meine Frau und ich waren am letzten Sonntag in Soest auf dem Stoffmarkt.
Nach einer geraumen Zeit meinte sie, sie könne auch auf den Händen laufen, das würde niemand bemerken.
Auf meine Bemerkung, dass mir die Blicke nicht wirklich auffallen, sagte sie, dass ich wohl für viele Passanten das "Highlight" des Tages wäre.

Ich hatte lediglich einen "unauffälligen" grauen Lederrock, graue Strumpfhose, graue Stiefelletten und einen schwarzen Pullover an.

Ich glaube tatsächlich, dass sich meine Frau noch so auffällig kleiden kann => wenn ich einen Rock trage, bin ich halt der Blickfang, für Männer wie auch für Frauen.
Ist leider (noch) so.

Die "fehlende" Aufmerksamkeit amüsiert sie aber höchstens, es stört sie nicht.

Viele Grüße,
Dirk

Offline Zareen

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #6 am: 17.03.2022 11:44 »
Das erste Mal bin ich mit meiner Frau in ein Konzert einer Bag-Pipe-Rockband mit meinem neu erworbenen Arbeitskilt öffentlich ausgegangen. Obwohl man dort ja Kiltträger erwartet, war ich der einzige im "Rock".
Meine Frau erzählte mir danach, die Leute hätten nur hinter mir her geschaut. Mir war das nicht aufgefallen, weil mich das nicht interessierte.

Über die Jahre trug ich dann auch Rock. Zuerst kamen Kommentare wie
"Willst Du wirklich so loslaufen und Dich lächerlich machen? Wenn Dich der und der so sieht, was meinst Du, was der denkt."
Oder wenn wir zusammen los gingen
"So aber nicht" mit einem Blick auf den Rock.

Wir sind mal in der Heide spazieren gegangen. Ich rustikal mit Rock, meine Frau mit Jeans. Uns kamen zwei Familien entgegen und einer der Männer sagte zu mir "Das sieht toll aus." Und ging weiter.
Inzwischen habe ich mehr Komplimente von Männern, als von Frauen gehört. Für Frauen ist Rocktragen einfach zu normal.

Eine ältere Nachbarin erkannte mich nicht gleich und nachdem ich ihr beschrieb, wo ich wohne, meinte sie "ach so, Du trägst doch sonst Rock, dann hätte ich gleich gewusst, wer Du bist.

Schwierig wird es, wenn Frauen lieber nicht auffallen und sich dezent gedeckt kleiden mögen. Ein Paar beim Einkaufen, das beide Sportschuhe, Jeans, Sweatshirt und Anorak trägt, fällt nicht auf. Trägt einer von beiden - eben der Mann - Rock, kann ich mir vorstellen, daß die Frau sich gar nicht mehr wahrgenommen fühlt.

Aber vielleicht macht sich die Frau auch nur Gedanken, was die anderen denken, oder sagen. Und da sage ich immer, was die anderen denken, geht mich nichts an, das ist deren Sache. Ich schaue ja auch nicht in fremde Wohnzimmerfenster.
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.780
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #7 am: 17.03.2022 12:00 »
Tja, "was die anderen denken" ist oft das Thema.
War es bei mir insgeheim auch, nur mit anderem Vorzeichen.

Mich hat meine Frau immer bestärkt mir darüber keine Gedanken zu machen,  ihr ist es schon lange egal :)

Offline Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 781
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #8 am: 17.03.2022 12:29 »
Hallo Holger, danke für diesen netten Beitrag, dass sich die Frau zurückgesetzt fühlt, kann ich verstehen, obwohl meine Frau es bisher nicht gesagt hat. Aber seit ich Röcke und zT auch Kleider öffentlich trage, trägt sie fast immer auch hübsche Röcke. Ist das Zurückstehen vielleicht der Grund, dass sie lange Röcke bei mir nicht gut findet, sie hat nur knielange Röcke. Aber es lässt sich weiter trefflich viel darüber diskutieren nur fehlt mir jetzt die Zeit, trotzdem ein schöner Thread. LG Ludwig
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #9 am: 17.03.2022 18:01 »
Sind Röcke im Vergleich zu Hosen vielleicht sogar grundsätzlich das schönere Kleidungsstück? Und das ist so bei Frauen und Männern?

Also, ich finde schon.

Nun bin ich aber kein Maßstab. Von klein auf interessiere ich mich schon für Röcke. Von klein auf war das für mich schon immer mehr als nur ein Hingucker.

Ich habe keine wirkliche Vorstellung davon, wie man es sieht, wenn man von Kindesbeinen an gesagt bekommt, dass man selber Röcke ganz selbstverständlich anziehen kann.
Ich habe aber auch keine wirkliche Vorstellung davon, wie der Blick auf Röcke ist, wenn man von Kindesbeinen an gesagt bekommt, man dürfe keine Röcke anziehen und man das als Naturgesetz so inhaliert.

Ich finde, Röcke und das Rockige an Kleidern ist - einzelne Ausnahmen ausgenommen - einfach was Schönes. Sie verleihen dem Menschen, der darin steckt, etwas Würdevolles. Besonders lange, wallende Röcke unterstreichen das nochmal in ausgesprochenem Maße.

Da ich das Rockige an Röcken und Kleidern im Anblick (und an mir) so mag, frage ich mich manchmal, ob ich die Gestalt des aufrecht auf zwei Beinen stehenden Menschen nicht mag. Hosen unterstreichen ja diese Gestalt nochmal in perfekter Weise. Mein ästhetisches Faible für Röcke konterkariert ja gewissermassen diese Menschengestalt. Nun, mit nackten Männern kann ich persönlich nun nichts anfangen, mit nackten Frauen dagegen zwar schon. Aber dennoch gefällt mir - Ausnahmesituationen ausgenommen - eben das Rockige um die Beine herum optisch vielfach besser.

Ein Rock (Kleider jeweils mit eingeschlossen) kann, besonders wenn er ziemlich lang ist, die betreffende Person so etwas wie 'auf einen Sockel' heben. Ich finde, es geschieht eine optische Erhöhung des Menschen statt. Gleichzeitig 'erdet' ein Rock die Erscheinung, er stabilisiert, er gibt der Person ein würdevolles Gewicht. Bei kurzen Röcken ist das freilich etwas anders, aber auch da gefällt mir der Rock jedesmal besser als Hosen. Kurze Röcke, besonders Faltenröcke, bilden an der Person auch noch mal so etwas wie einen Hüftkragen - im Sinne eines spanischen Kragens, also einer Halskrause. Auch das 'erhöht' das Antlitz des rocktragenden Menschen.

Ausserdem liegt auch im Faltenwurf, in der Wellenbildung, im Spielen des Stoffes im Reigen der Schwerkraft und des lauen Windes für mich ein absoluter Blickmagnet vor. Dies ist ebenso eine stetige Huldigung der Person, die diesen Rock trägt. Wenn ich eine Frau darin sehe, dann setzt das manchmal natürlich in mir durchaus auch noch andere Phantasien frei, die beim Anblick eines Mannes im Rock in meinem Hirn nicht mitschwingen.

Da ich ein unheimlich breites Spektrum an Röcken selber habe und sie seit zigtausenden von Tagen schon trage, kann ich beim Anblick eines Rocks / Kleids, was getragen wird, oder in einem Foto von Models oder von Euch auch recht gut vorstellen, wie es sich anfühlt - wie schön es sich anfühlt - da selbst drinzustecken. Diese Gefühle schwingen bei mir auch jedesmal mit, wenn ich einen Rock sehe.

Etliche Röcke - besonders etwas weitere, besonders auch Faltenröcke - liegen ja auch prächtig um die eigene Hüfte. Besonders im Sitzen ist das ja auch oft ein herrlicher Anblick, wie die Faltengänge alle so konzentrisch auf einen zu laufen, wenn man an sich herunterschaut - wie eine Halskrause an der Hüfte -, ja wie ein Strahlenkranz mit Ich im Mittelpunkt.

Ja, Röcke haben per se etwas Erhabenes, schon fast etwas Göttliches.

Ja, ich bin der Meinung, Röcke sind per se die deutlich schöneren Kleidungsstücke verglichen mit Hosen!

Online Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.276
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #10 am: 17.03.2022 23:47 »
Ich denke Wolfgang,

ich muss dir zustimmen. Röcke (besonders weite und lange) wirken besser, weil der Stoff immer in Bewegung ist und in jeder Sekunde etwas anders fällt und damit eine dynamische und fließende Optik hat. Allein schon die größere Fläche hat schon eine stärkere Wirkung als mehr oder weniger anliegende Hosenbeine.

Ich wäre auch enttäuscht, wenn ein Priester statt im Talar oder Gewand nur in Hosen auf die Bühne käme. Das wäre weniger prächtig und feierlich. Deswegen war die Toga der Römer ja auch so voluminös. Es wirkte einfach feierlicher. Ohne Toga und nur in Hosen hätten sie ziemlich nackt ausgesehen, wie ein gerupftes Huhn.

Diese Effekte sind an jedem Körper, unabhängig vom Geschlecht sichtbar. So kann es dann eben auch vorkommen, das ich im Rock ästhetischer wirke, als meine Frau in Jeans.

Offline radix

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 710
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #11 am: 18.03.2022 11:11 »
Hallo Wolfgang, hallo Holger,

eure beiden Beiträge zum Thema "Im Rock sehe ich besser aus" sind aus meiner Sicht wahre Hightlights dieses Forums. Insbesondere Wolfgangs Beschreibung der Ästhetik eines Rocks oder Kleids ist schon beinahe eine philosophische Betrachtung. Auch in Holgers Beitrag - z.B. dem Aspekt der Priestergewandung - kann ich mich voll wiederfinden.

Ich danke euch für diese beiden wirklich niveauvollen Beiträge! Texte wie diese machen dieses Forum immer wieder interessant und wertvoll!

In diesem Sinne rockige Grüße

Radix

Offline Zareen

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #12 am: 18.03.2022 11:28 »
Dem schließe ich mich an🙂🙂🙂
LG
Zareen
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.068
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #13 am: 18.03.2022 12:25 »
Zustimmung 👍😊

Wenn ich mal so toll schreiben könnte.

Ich fühle mich im Rock einfach wohler als in Hose.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Zareen

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Im Rock sehe ich besser aus
« Antwort #14 am: 18.03.2022 15:26 »
Hi Jürgen,

??? Du schreibst Deiner Signatur:
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen


Und im Kommentar:
Wenn ich mal so toll schreiben könnte.

In der Schule hatte ich unter meinen Aufsätzen immer stehen "Das ist eine Aufzählung von Fakten und keine Erzählung. Schmücke den Aufsatz etwas mehr aus". Und das ergab meist eine halbe Seite voll und nie mehr als eine 4, während andere mit jeder Seite die Zensur nach oben trieben.

Meistens klappt es, wenn Du erstmal Deine Gefühle beschreibst.
Fakten lösen Diskussionen aus.
Gefühle lösen beim Leser auch Gefühle aus. Und da sind dann plötzlich Fakten eher zweitrangig, weil das Gefühl mit uns ganz andere Sachen macht.
Versuche das mal im Kreise der Familie. Gehe mit ihr raus und beobachtet einen Sonnenuntergang. Du trägst dabei einen Rock. Wie fühlst Du Dich? Als Rockträger und als Beobachter des Sonnenunterganges.

Wenn wir wieder lernen, unsere Gefühle wahrzunehmen und sie auch ausdrücken, dann kommt in das, was wir sagen und schreiben eine ganz andere Qualität.

Versuch's mal und Du wirst merken, daß Deine Zweifel "wenn ich mal so toll schreiben könnte" mit einem Mal verschwinden.

Schönes Wochenende
Zareen
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up