Autor Thema: Wird es das perfekte Männerkleid geben?  (Gelesen 4715 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #45 am: 27.05.2022 10:33 »
Ich trage mehr Röcke als Kleider, ganz einfach, weil Oberteile öfter in die Wäsche kommen als Beinkleider und mehr Hemden usw. in die Waschmaschine passen als Kleider, womit dann also weniger Wasser verbraucht wird.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.601
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #46 am: 27.05.2022 10:57 »
Hallo Micha,

Zitat
Lieber Joe, ich habe ja ein Etuikleid, das ohne Ärmel für den Sommer zu sein scheint, mit seinem Dicken Stoff und Innenfutter aber doch eher für den Winter.

Ja, so eins habe ich tatsächlich auch - ärmellos, aber gefüttert und dickerer Stoff. Ich trage es vor allem, wenn es kühler ist und ziehe dann eben ein Jäckchen drauf. Das ist praktisch, weil ich es jederzeit ausziehen kann, wenn es zu warm wird. Alternativ dazu habe ich auch schon einen langärmeligen Body darunter getragen oder ein eng anliegendes, dünnes Shirt mit Ärmeln. Geht beides, aber meist bleibe ich beim Jäckchen.

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.601
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #47 am: 27.05.2022 11:04 »
Hallo cephalus,

Zitat
Früher hatte ich Kleider ausgeschlossen, als zu feminin, jedenfalls mehr als Röcke.

Ich war überrascht zu sehen, daß das einigen hier im Forum so zu gehen scheint. So langsam müssen wir das Forum umbenennen... ;) Just kidding. ;)

Zitat
Meine Frau hat das von vorneherein anders herum gesehen und der neutral Beobachter macht keinen Unterschied. Abgesehen davon, dass es einfacher ist  einen gut passenden Rock, als ei gut passendes Kleid zu finden sehe ich alle Vorteile bei Kleidern.

Das stimmt allerdings, ja. Ich denke beim Kleid muss man erst einmal das finden, was für einen individuell funktioniert, aber dieses Problem haben Frauen ja genauso. Wenn man dann erst einmal seine Linie gefunden hat, sind Kleider wirklich einfacher. Allerdings ist man mit Röcken flexibler in den Kombinationsmöglichkeiten. Zum Glück muss man sich ja nicht auf das eine oder andere festlegen. :)

Zitat
Gefühlt haben Kleider auch bei den Frauen die Röcke weitgehend verdrängt.

Ja, Röcke sind seltener zu sehen, als Kleider, aber das ist wohl auch temperaturabhängig. Je wärmer, desto Kleid. ;)
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #48 am: 27.05.2022 11:29 »
Hallo Micha,

Zitat
Lieber Joe, ich habe ja ein Etuikleid, das ohne Ärmel für den Sommer zu sein scheint, mit seinem Dicken Stoff und Innenfutter aber doch eher für den Winter.

Ja, so eins habe ich tatsächlich auch - ärmellos, aber gefüttert und dickerer Stoff. Ich trage es vor allem, wenn es kühler ist und ziehe dann eben ein Jäckchen drauf. Das ist praktisch, weil ich es jederzeit ausziehen kann, wenn es zu warm wird. Alternativ dazu habe ich auch schon einen langärmeligen Body darunter getragen oder ein eng anliegendes, dünnes Shirt mit Ärmeln. Geht beides, aber meist bleibe ich beim Jäckchen.

Lieber Joe,

eine Jacke habe ich ja, wie Du siehst, auch an, also Unterhemd, Hemd, Kleid, Jacke. Bei dem Cordkleid statt der Jacke eine Weste. Die hatte ich dann aber auch schon mal unterwegs ausgezogen, weil es zu warm wurde.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.601
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #49 am: 29.05.2022 12:54 »
Hallo Skirtedman,

Zitat
Du wirst lachen. Mir gegenüber fragte sich meine Mutter laut und unter Tränen ganz genau das auch, als ich das erste Mal im Rock ausging!

Meine Mutter fragt sich das jeden Sonntag, wenn wir frühstücken gehen. ;)
Sie kommt damit auch nach Jahren noch nicht zurecht, denn was sollen denn die Leute sagen!!1! ;)

Stellte sich heraus, die Nachbarn äußerten mal ihr Erstaunen darüber, daß Sohnemann in Kleidern herumläuft und meinten "Da gehört aber Mut dazu" und das legte sie dann als negative Äußerung aus. Wie alles, was andere dazu sagen. Egal was. Selbst Komplimente werden als "Das meinen die nicht ernst, das sagen die nur so" abgetan. Irgendwie passt es einfach nicht in ihr Weltbild, daß andere das auch gut finden können.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.601
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #50 am: 29.05.2022 12:56 »
Hallo Micha,

Zitat
eine Jacke habe ich ja, wie Du siehst, auch an, also Unterhemd, Hemd, Kleid, Jacke.

Ja, und das sieht auch gut aus. :) Mir wäre es nur zu viel Stoff, ich trage normalerweise nur Kleid und Jacke darüber, auch im Winter. Da sind dann einfach nur Kleider und Jacken dicker.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #51 am: 29.05.2022 17:03 »
Lieber Joe,

also das Kleid direkt über dem nackten Körper? Das mache ich im Sommer auch. Dann aber ein dünneres, luftigeres.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.601
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #52 am: 29.05.2022 17:06 »
Hallo Micha,

Also nackt ist relativ. Unterwäsche ist da normalerweise schon noch vorhanden, aber ansonsten ja. :)
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #53 am: 29.05.2022 22:09 »
Sicher ja, lieber Joe, und das hängt wiederum von der Temperatur und dem Temperaturempfinden ab. Bei mir zumindest.

LG, Micha

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Rockie

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Divers
  • Pronomen: Er
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #54 am: 30.05.2022 09:07 »
Für mich im Sommer ist dieses Kleid das perfekte Kleid! Solche hab ich in vielen Farben und
ähnlichen Schnitten mit und ohne Kragenmund trage sie am liebsten. Auch wenn sie manch einem sicher als zu
kurz scheinen. Es ist 90 cm und somit bürotauglich.

Das Foto mit der Vorderansicht will mein Computer gerade nicht rausrücken...Kommt später

So Vorderansicht klappt jetzt auch :-)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.175
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #55 am: 30.05.2022 10:18 »
Auch wenn die Frontansicht noch offen ist, habe ich häufig die Erfahrung gemacht, dass Kleider in dieser Art und Länge beim Betrachter den Eindruck "Hose vergessen" hinterlassen.
Das liegt vielleicht schlicht daran, dass man Männer im Gegensatz zu Frauen nicht in kurzen Kleidern gewohnt ist, dagegen schon mal z.B. am Strand welche sieht, deren längeres T-Shirt gerade über die Badehose hängt, bevor noch die Hose darüber kommt.

Ich denke viel hängt von Gesamtbild und Situation ab.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.234
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #56 am: 30.05.2022 12:01 »
Rockie, ich hatte auch mal so eine kurze Phase vor ein paar Jahren gehabt, wo ich wild drauf war, genau diesen Kleidtypus mir zu besorgen.

Irgendwie kann man denken, dass das ein perfekter Kleidtypus für den Mann ist. Aber ich bin eher zurückhaltend mit dem Tragen dieser Kleider. Schon alleine, da ich im Sommer auch keine normalen T-Shirts trage, weil mir zu warm, kommen diese Kleider bei mir auch fast nie zum Einsatz.

Interessant ist, dass sie oftmals ziemlich kurz sind, und sie bei einem Schulternsommerbrand z.B. noch viel Sonne an die Beine lassen.

Doch stimmt, was Cephalus schreibt, der Hose-vergessen-Effekt beschleicht einen dann schon mal schnell beim Betrachten.

Gestern habe ich zufälligerweise genau diesen Kleidtypus ausgegraben. Und soeben auch andernorts hier, nämlich passenderweise im Thread "Was habt ihr gestern getragen?" mit zwei weiteren Bildern präsentiert. Und dort auch ohne Jäckchen.

Abschließend fällt mir noch ein, dass bei solchen verlängerten T-Shirts es schon wichtig ist, die passende Größe zu finden, da es genau bei diesem Kleidtypus aus dem Bereich der Damenkleider an den Schultern und unter den Achseln an einem Mann sehr schnell eng werden kann.

Edit: ...ah, beim Anschauen der Vorderansicht erkannte ich, dass es sich bei Dir um ein Polokleid handelt. Ja, da verhält es sich ähnlich wie bei einem verlängerten T-Shirt, wobei bei Polokleidern ja meist noch mal eine andere Stoffqualität zum Einsatz kommt - das heißt die Stoffeigenschaften unterscheiden sich nochmal von einem normalen T-Shirt-Stoff.

Edit-Edit: Habe jetzt auch noch ein Polokleid, hier ein langes, als Bild hier mit angehängt aus dem Beitrag "Nur ein winziges Randthema" vom letzten Herbst. Auch, was den Einsatz von Polokleidern angeht (habe ich eh nur so drei), verhält es sich bei mir ähnlich wie mit den oben erwähnten T-Shirt-Kleidern.

Aber stimmt ... fällt mir grad ein ... bei Polokleidern hatte ich auch früher immer gedacht, dass das wohl die perfekten Männerkleider sein könnten...

Offline Rockie

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Divers
  • Pronomen: Er
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #57 am: 30.05.2022 13:17 »
Ein Blick in den einen Kleiderschrank: Dort hängen die Sommersachen. Es sind u.a. ca. 50 Kleider.
Ob das perfekte dabei ist weiß ich nicht, aber obwohl ich so viele habe finde ich immer noch
Neue die mir gefallen :-) Ja, ich weiß es ist nicht gerade der Umwelt zuträglich. Aber dafür habe
ich auch nur 10 Paar Schuhe :-)
In einem anderen Schrank hängen die Winterkleider - Aber nur ungefähr 25. Das reicht mir auch.
Aber im Sommer brauche ich einfach genug Auswahlmöglichkeiten...

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.601
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #58 am: 30.05.2022 13:30 »
Hallo Rockie,

Zitat
So Vorderansicht klappt jetzt auch :-)

Ich denke, das ist kein Kleid, sondern ein Longshirt.
Das kann man natürlich als Minikleid tragen, ist aber dann doch sehr, sehr kurz.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline Rockie

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Divers
  • Pronomen: Er
Antw:Wird es das perfekte Männerkleid geben?
« Antwort #59 am: 30.05.2022 13:34 »
Hallo Rockie,

Zitat
So Vorderansicht klappt jetzt auch :-)

Ich denke, das ist kein Kleid, sondern ein Longshirt.
Das kann man natürlich als Minikleid tragen, ist aber dann doch sehr, sehr kurz.

Ich versichere dir das es ein Pololeid ist. Ganz sicher :-) Kann ich auch beweisen:
https://www.bonprix.de/produkt/shirt-polokleid-aus-baumwolle-dunkelrot-bedruckt-917079/

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up