Autor Thema: Arztbesuch im Kleid  (Gelesen 1912 mal)

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.642
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #30 am: 09.06.2022 10:15 »
Das mit der Flugreise in Rock oder Kleid gehört noch zu den großen Herausforderungen, ich kann mir vorstellen,  dass die dort besonders sensibel sind was das Thema Geschlecht betrifft.
Aus eigener mehrfacher Erfahrung: das ist keine besondere Herausforderung, das läuft nicht anders ab als Busfahren, bei der Passkontrolle muss das Gesicht halbwegs zum Foto passen und gelegentlich lassen sie einem die Auswahl ob M oder W bei der Leibesvisitation...
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.780
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #31 am: 09.06.2022 11:42 »
Natürlich,  Peter.
Das ist nur im Kopf und Flughäfen und Fliegen sind mir auch viel vertrauter als Bus oder Bahn.
Meine letzte Zugfahrt liegt ca. 40 Jahre zurück, das letzte Mal ÖPNV war irgendwann vor Corona.

Irgendwie muss man ich jeden Lebensbereich erst langsam und einzeln im Rock erobern, wobei mir Rock da leichter fälltals Kleid.

Zuerst war zuhause, dann die Nachbarschaft, Geschäfte, Restaurants, dann der Arzt vielleichtder nächste Flug, und irgendwann auch der Nahverkehr.

Wie war/ist das bei Euch?

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #32 am: 09.06.2022 12:36 »
Cephalus,

bei mir war das genauso. Nur, dass in der Kette 'zuhause' (also die fernere Verwandtschaft) und die Nachbarschaft eher am Ende der Kette gestanden haben.

Und nur, dass das bei mir alles schon lange her ist.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.964
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #33 am: 09.06.2022 13:51 »
Zwar gilt natürlich das Arztgeheimnis und alle diejenigen, die die Rechnung bearbeiten, sind zum Schweigen verurteilt,
und schon ist das mit diesem Datenschutz quatsch futsch.
Ich habe in meiner Familie medizinische Fachkräfte (mit Praxis) und die erzählen alles, was Herr Pötzius  und Herr Leibmeier an Leiden haben oder ihnen so privates erzählt haben. Und die wiederum hat eine Freundin in der Bank, die ihr wiederum was erzählt hat, die es uns weitererzählt hat. Das geht rund wie bei Friseur.


Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #34 am: 10.06.2022 10:48 »

Zuerst war zuhause, dann die Nachbarschaft, Geschäfte, Restaurants, dann der Arzt vielleichtder nächste Flug, und irgendwann auch der Nahverkehr.

Wie war/ist das bei Euch?

Im Haus und Garten plus im Ausland und nur draußen.
Fremden Orts in der Natur, in Stadtmitten und EKZ.
Fremden Orts und in Geschäften, Museen, Restaurants usw.
In der eigenen Nachbarschaft unterwegs.
Mit öffentlichem Verkehr, Bus und Zug.
Auf Auto- und Flugreisen ohne Hosen und auch keine im Gepäck.
Überall, Friseur, Arzt, Zahnarzt, Werkstatt, beim Besuch von Handwerkern etc.

Also im Rock, nicht im Kleid.
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.043
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #35 am: 10.06.2022 11:02 »
Auch bei mir ist es so dass ich mir Lebensbereich für Lebensbereich erschließe.
Ist doch auch irgendwie schön, so hat man immer wieder Nervenkitzel, Vorfreude und den Genuss des Neuen.

Ganz so ohne ist das Fliegen im Rock oder Kleid übrigens nicht, vor allem wenn man sich nicht im nur-Rock-Look, sondern im Komplettpaket gekleidet hat.
Hohe Stiefel zum Beispiel wollen bei der Sicherheitskontrolle auch ausgezogen werden (Metall in den Absätzen) und das in Eile mit engem Rock elegant hinzukriegen war beim letzten Mal gar nicht soooo einfach. Auch der Rock sollte nicht zu kurz und die Strumpfware nicht zu aufreizend sein, schließlich haben die Sitznachbarn im Flieger einige Stunden lang wenig anderes zu tun als Oberschenkel zu bewundern.

Thema Arzt:
Ach ja... ich könnte auch mal wieder Herrenunterwäsche und Sneakers mit Socken zum Rock tragen. Früher ging das ja auch ganz gut.  ;D

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.599
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #36 am: 11.06.2022 15:05 »
Hallo hirti,

Zitat
Hohe Stiefel zum Beispiel wollen bei der Sicherheitskontrolle auch ausgezogen werden (Metall in den Absätzen) und das in Eile mit engem Rock elegant hinzukriegen war beim letzten Mal gar nicht soooo einfach.

OK, das Problem stellt sich mir gar nicht. Ich werde nur immer misstrauisch gefragt, wo denn meine Schuhe sind. Als ob ich Bomben eingebaut und sie irgendwo abgestellt hätte, war sich an Auffälligkeit nicht zu überbieten wäre. ;) Aber ich würde da einfach die Schuhe schon vorher ausziehen und mit ein paar Schlappen zur Sicherheitskontrolle gehen. Das Schuheausziehen war bei meinen Flügen aber auch eher selten gefordert. Einen engen Rock würde ich zum Fliegen sowieso eher nicht anziehen. Es ist eng genug da drin, da nehme ich lieber etwas weiteres und bequemeres. Ich habe mich teilweise einfach auf der Flughafentoilette umgezogen.

Zitat
Auch der Rock sollte nicht zu kurz und die Strumpfware nicht zu aufreizend sein, schließlich haben die Sitznachbarn im Flieger einige Stunden lang wenig anderes zu tun als Oberschenkel zu bewundern.

Ich sehe das Problem nicht? Win-Win für beide? ;)

Zitat
Ach ja... ich könnte auch mal wieder Herrenunterwäsche und Sneakers mit Socken zum Rock tragen. Früher ging das ja auch ganz gut.  ;D

Da kann ich keine Erfahrungen beisteuern. Mein letzter Arztbesuch im Rock endete am Empfang, an dem man mir eine Krankschreibung aushändigte. Untersuchen wollte man mich nicht, zu viel Arbeit. ;)
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline Rockie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #37 am: 11.06.2022 17:16 »
Ich bin schon mehrfach mit Rock und auch Kleid geflogen und täglich machen es zigtausend andere Menschen. Löst euch von den Gedanken das gerade ihr dann etwas Besonderes seid😉
Wer verdächtig ist oder per Zufall ausgewählt wird der wird genauer unter die Lupe genommen. Unabhängig ob Weiblich oder Männlich oder in Kleid  oder Hose.
Enge Röcke sind hinderlich und unbequem auf Reisen. Sollte aber eigentlich Jedem klar sein der sowas nicht zum ersten Mal trägt. Und wer fliegt weiß auch das man nach Möglichkeit Schuhe ohne Metall anzieht. Es macht den Sicherheitscheck einfach schneller und entspannter. Manchmal glaube ich dass Einige es extra kompliziert machen um sich nachher mehr aufregen zu können 😮
Meine Ärztinnen wären wahrscheinlich enttäuscht wenn sie mich mal im Herrenschlüpfer sehen würden 😂

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #38 am: 11.06.2022 18:29 »
Schön, dass wir so allmählich wieder beim eigentlichen Thema sind.

Bei der Lektüre Eurer Beiträge, hier im Thread und stellenweise auch mal woanders, fällt mir auf, dass viele von Euch offensichtlich gezielt Fachärztinnen suchen.

Mache ich übrigens auch. Klappt nicht immer. Das einzige Mal, wo ich dachte, was urologisches zu brauchen, war ausgerechnet die einzige Urologin krank und wirde von einem Kollegen vertreten...  ::)

Offline Rockie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #39 am: 11.06.2022 19:29 »

Bei der Lektüre Eurer Beiträge, hier im Thread und stellenweise auch mal woanders, fällt mir auf, dass viele von Euch offensichtlich gezielt Fachärztinnen suchen.


Stimmt! Ich gehe grundsätzlich NIE zu männlichen Ärzten (ausser Zahnarzt). In meiner Kindheit hatte ich ein wirklich extremes Erlebnis im Krankenhaus das bis Heute nachwirkt und daher kann ich mich nicht von männlichen Ärzten behandeln lassen. Aber das ist sicher nicht bei allen hier der Fall und schon interessant.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.780
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Arztbesuch im Kleid
« Antwort #40 am: 11.06.2022 22:47 »
Gott Lob hatte ich in meinem Leben bislang nicht viel Bedarf an Ärzten, welches Geschlecht sie haben, war für mich noch nie ein Thema. Bei unbekannten, neuen war die geografische Lage meist primäres Auswahlkriterium, danach Sympathie und Kompetenz.
Daraus resultiert bei mir ein Relativ ausgewogenes Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up