Autor Thema: Spaghettiträger  (Gelesen 847 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #15 am: 19.06.2022 10:35 »
Weiß aber gerade nicht, was genau ich anhatte.

Ei, so was!  ??? ;D

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #16 am: 19.06.2022 13:24 »
Dann trag ich mal paar Fotos im Top hinzu.

Komisch ist, dass jungen Frauen und Mädchen keine Predigt über Sonnenbrand und Hautkrebs abgehalten wird, die den ganzen Sommer über schulterfrei sind.
Bei Männer scheint man unbewusst nach Begründungen zu suchen, warum sie das nicht anziehen sollten, wie bei kurzen Hosen im Büro und Röcken.

Im übrigen ist jede Bräunung bereits eine Schädigung der Haut (darum vermeidet die Queen ihre Haut Sonnenlicht auszusetzen). Weiße Menschen sind nicht für brauen Haut gemacht, sonst hätten sie vorher schon eine.  Und UV Strahlung macht auch durch Kleidung mit dünnen Gewebe hindurch. Sonst könnte unsere Knochen kein Vitamin D aufnehmen.
Entscheidend ist die unterschiedliche Wellenlängen – je kürzer die Wellenlänge, desto mehr Energie haben sie und desto bedenklicher sind sie. Die gefährliche UV-C-Strahlung bleibt  zum Großteil in der Atmosphäre hängen.  Kleidung hält nur ein fünfzigtel der UV-A- und UV-B-Strahlung ab.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #17 am: 19.06.2022 13:30 »
und trug dazu ein sehr kurzes Jeanshöschen, und zwar so eins, wo die Innentaschen unten an den Beinen noch ein Stück raushängen - also wirklich sehr kurz.
Das sind Hotpants. Wird er von seiner Freundin genommen haben. Sehe ich bei mir tausendweise an Frauen und Mädchen. Und daneben die Kerle in den hässlichen knielangen Schlapperhosen die am Arsch wie eine Falte runterhängen.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #18 am: 19.06.2022 23:40 »
Doch, ich weiß es wieder! Und ein Bild gibt es auch noch! Und das alles in 'Was habt Ihr gestern getragen?'

Nun, hier zeige ich, was ich heute getragen habe.

Und zwar wollte ich noch mal zeigen, wie man das Bescheinungsproblem der Schultern bei Spaghettiträgern lösen kann, indem man Sonnenpaddel auf dem Kopf trägt zur Beschattung der Schultern... ;) ;) ;)

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dies ist freilich ein Witz-Beitrag!

Aber auf diesem Foto hat sich diese 'ungewöhnliche Kopfbedeckung' so rein zufällig ergeben...! :)

Sowas kennt man ja allenfalls aus dem Film Brazil... :)


Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #19 am: 20.06.2022 00:17 »
Sowas kennt man ja allenfalls aus dem Film Brazil... :)
Kenn ich nicht.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #20 am: 20.06.2022 00:46 »
Ich liebe Deinen Humor, lieber Wolfgang! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #21 am: 20.06.2022 00:49 »
Humor hin oder her, jedenfalls war ich in dem soeben gezeigten Kleid bei ungefähr 37 Grad ungefähr 19 Kilometer und 230 Höhenmeter wandern.

Ich erwähnte hier im Thread ja in puncto Sonnenschutz, dass ich bei absehbarer längerem Aufenthalt in der Sonne ein T-Shirt oder etwas anderes dünnes mitnehme, das ich mir dann zeitweise mal als aktiven Sonnenschutz überziehe.

Das sieht dann z.B. so aus:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Jetzt im konkreten Fall, draussen in der Pampa, oder besser gesagt in der Extremadura, war es mir nicht so wichtig, dass es harmonisch aufeinander abgestimmt war. Da ging auch der etwas wilde Mustermix.

Das übergezogene Teil ist hauchdünn, etwas weiter, also flatteliger geschnitten. Wichtig ist es halt, dass es in die mitgeführte Tasche reinpasst. Dabei zerknüllt das Teil zwar, aber bei diesem wilden Muster fällt das ja absolut nicht auf.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Eingepackt in einen Beutel lässt sich das gut in die rote Umhängetasche hineinknüllen und der dünne, empfindliche Stoff ist gut geschützt vor all den anderen in der Tasche mitgeführten Habseligkeiten.

Zur wild gemusterten Bluse kann ich noch sagen, dass ich diese vor bestimmt 20 Jahren gekauft habe und eines der ersten Oberteile aus der Damenabteilung war, was nicht ein Tanktop war. Es entstammt der Phase, wo ich entdeckte, dass es in den Damenabteilungen sehr viel angenehmere Stoffe gibt als es bei den Männern vorgesehen ist. Na, und so verrichtet sie nun wertvolle Sonnenschutzdienste, um nicht die Schulter zu verbrennen, während ich den Rest vom Tag entspannt in dem Spaghettiträgerkleid genossen haben.

Die Sonnenschutz-Bluse kam insgesamt so eine Stunde, anderthalb zum Einsatz. Die restlichen sechs Stunden, die ich draussen war, genoss ich mit den Spaghettiträgern.

Noch zwei Bilder aus der Extremadura in diesem Kleid: 'Was habt Ihr gestern getragen?'

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.064
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #22 am: 20.06.2022 05:11 »
Humor hin oder her, jedenfalls war ich in dem soeben gezeigten Kleid bei ungefähr 37 Grad ungefähr 19 Kilometer und 230 Höhenmeter wandern.


Kommentar meier Frau:

Das soll man nicht, bei der Hitze, das ist gefährlich.
(Sie meint jetzt nicht das Kleid, sondern die Temperatur und die Kilometer)

Wobei, ich wäre gerne mitgewandert. Aber wohl nicht im Spaghettikleid, sondern eher ein weites, leichtes Schlabberkleid, das etwas mehr Schutz vor der Strahlung bietet.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Hanna

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tights everyday!
    • Instagram
  • Pronomen: Sie
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #23 am: 20.06.2022 06:23 »
Hallo Wolfgang

Etwas zum überziehen kann nichts schaden.
Ich trage ja zum wandern immer eine bluse und wenn es mir zu heiss wird knüpfe ich sie einfach auf weil ich ja sowieso immer ein top drunter trage.
Aber nicht mit spaghettiträgern sondern mt ringer oder schwimmerrücken
Damit die träger nicht rutschen.

LG, Hanna

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #24 am: 20.06.2022 21:26 »
Ja, oder dann doch Spaghettiträger (ist ja schließlich auch Thread-Thema ;) ) und drauf noch ein kurzärmeliges Westchen, oder offenes Jäckchen. Sowas hatte ich gerade eben kurz an, als ich beim Spaziergang in der Abendsonne auf den letzten Metern in den Schatten kam.

@Jürgen

Na, Dein potentielles Schlabberkleid hätte dann ordentlich im Wind geschlabbert ;)

Also ich habe von gestern keinerlei Rötung, noch nicht mal auf der Nase davongetragen.

Zwar waren es 37 Grad, aber der Wind war wirklich sehr angenehm.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Und die Luft hat so gut gerochen. Nicht nur da, sondern auch draussen auf den Feldern.

Jedenfalls war ich gestern superhappy, das richtige Outfit für diesen Tag und diese Unternehmung und für mich gefunden zu haben.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.156
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #25 am: 23.06.2022 02:54 »
Danke für die Mühe, Wolfgang!
Auch nach vielen Bildern assoziiere ich mit fast freien Schultern Weiblichkeit.
 Ich bin das gewohnt und wie beim Rock wird es viele verschiedene Gegenbeispiele und viel Zeit erfordern, bis sich das
ändert.
An Dir sieht es aufgrund der Gewöhnung stimmig aus und harmoniert auch mit deinem Körper und deinen sehr luftig, leichten, sehr femininen Outfits.
Spaghettiträgern spreche ich nicht eine gewisse Ästhetik ab, kann sie aber derzeit nicht mit den meisten Männerschultern zusammenbringen - am wenigsten mit meinen.

Hallo Cephalus,

Dein Eindruck der sehr femininen Outfits mag ein Stück weit auch da herrühren, weil...

Zum Anfertigen der Bilderserie (also jenseits der schon vorhandenen gesammelten Aufnahmen) habe ich gezielt nach Röcken gesucht, die möglichst ohne Mühe zu allen Spaghettitops passen.

Freilich hätte ich auch andere Röcke dazu kombinieren können. Zum Beispiel Jeansröcke hätten aber einen dickeren Rockbund, was mit einigen Tops auf Anhieb nicht so zweifelsfrei gepasst hätte, da wäre es u.U. z.B. auf die Länge und das Material des Tops noch angekommen, ob sich das im Bauchbereich verträgt. Oder ich hätte erst nach der Trageweise schauen müssen: drüber getragen, oder nur vorne mittig eingesteckt, oder nur seitlich eingesteckt oder ganz reingezogen, aber blusig getragen. (Komplett reinziehen, ohne blusige Aufwölbung sieht an mir nix aus, ist nicht meine Trageweise.)

All dieses Optimierungsmaßnahmen wollte ich bei den gestellten Fotos mir ersparen, drum entschied ich mich, jene drei vielfach verwendeten Röcke einzusetzen:
- den weißen Rock, knapp wadenlang, ein typischer Frauenrock, den Frauen um die 40, 50 in dieser Form gerne tragen.
- den langen blauen Rock aus fließendem Stoff
- den (fast) selben Rock in grün

Die beiden letzten Röcke haben einen Gummizug. Die feinen, fließenden Stoffe sind leicht glänzend.
Der erste Rock hat einen breiten, aber dünnen, gut am Körper anliegenden Rockbund.

Das heißt, alle drei Röcke machen kein Aufheben von wegen, sich beim drüber getragenen Shirt sich abzuzeichnen.

Freilich verstärken alle drei eingesetzten Röcke bei einer Vielzahl der Bilder noch einmal den femininen Eindruck.

Ausserdem hat sich unter die Bilder ja auch eines gemischt, das nicht mich zeigt. Da wirkt die Trageweise eventuell noch mal gleich anders. Kannst ja noch mal nachschauen.

Offline sentinel

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 345
Antw:Spaghettiträger
« Antwort #26 am: 23.06.2022 14:11 »
Ja, oder dann doch Spaghettiträger (ist ja schließlich auch Thread-Thema ;) ) und drauf noch ein kurzärmeliges Westchen, oder offenes Jäckchen. Sowas hatte ich gerade eben kurz an, als ich beim Spaziergang in der Abendsonne auf den letzten Metern in den Schatten kam.

Fast gibt es diese Träger auch in männlich .... ;-)

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Komischer Weise haben die aber eher einen negatives Bild. Insbesondere im Zusammenhang mit Kleingärtnern, Bierflaschen oder Bauarbeitern :-)

S2VpbiBCb2NrIGF1ZiBlZ29pc3Rpc 2NoZSBTZWxic3RkYXJzdGVsbGVyIH VuZCBJZGlvdGVuIQ==

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Geschlecht: Männlich
Spaghettiträger und Sonne
« Antwort #27 am: 23.06.2022 16:37 »
@ Jule:
Dass weiße Menschen nicht für braune Haut gemacht wurden, ist nur zum Teil richtig. Die meisten haben als natürlichen Sonnenschutz Pigmente. Es kommt eben nur auf die Dosis der Bestrahlung an. Ich verhalte mich seit langen Jahren so, dass ich viel Licht abbekomme, ohne Sonnenbrand oder Reizung. Dabei nimmt meine Haut eine leicht braune Farbe an, die sehr lang hält und nicht wie bei Sonnen-Urlaubern genauso schnell verschwindet, wie sie provoziert wurde. Bei meinem Verhalten ist keine Sonnenmilch nötig, die der Vitamin D-Bildung entgegensteht, aber das wäre ein eigenes Thema. Sonnenbrand hatte ich seit der Jugend nicht.

Zu den Spaghettiträgern:
Für mich sind die nicht nur weiblich besetzt, sondern auch eher geeignet für Abendkleid oder Unterwäsche. In der Stadt oder bei der Arbeit finde ich die eher unpassend. Für diese Orte gibt es schöne ärmellose Oberteile, die etwas mehr Haut bedecken, ohne übermäßiges Schwitzen zu verursachen.

Dass sie mir an den meisten Männern nicht gefallen, liegt an den schmalschultrigen kegel- oder eiförmigen Körpern, die einen starken Kontrast zu den zarten Stoffbändern bilden. Selbst habe ich eine eher zarte Figur, fast wie Jule, bevorzuge aber Träger, die breiter als etwa 2 oder 3cm sind. Also lieber Tank-Top als Spaghetti-Top

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up