Autor Thema: Auch eine Selbstverständlichkeit  (Gelesen 2365 mal)

Offline Mathias

  • matzzze4
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Männlich
    • matzzze4
  • Pronomen: Er
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #15 am: 09.09.2022 21:55 »
......es achtet eh kaum jemand auf Kleidung....manchmal denke ich,  wenn ich Säcke trage, stört das auch keinen...
Mein Sparkassen Berater hats nicht mal gemerkt.
Beim tauschen der Gasflaschen war mein Hund interessanter.
An der Tankstelle bewundern die Leute mein Auto.....
Bei der Arbeit haben einige Patienten ne Zeit lang noch Fotos gemacht.....ok, es ist n bisschen ungewohnt Komplimente für meine Beine zu bekommen weil die unterm Minirock und in Strumpfhose gut zu sehen sind. Von meinen Patientinnen bekomme ich Komplimente oder Kritiken und.....wie unterhalten uns über Mode  :)
Ein Tag ohne Rock ist möglich aber sinnlos

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #16 am: 10.09.2022 09:00 »
Was für einen Hund und was für ein Auto hast Du denn, Mathias?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Mathias

  • matzzze4
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Männlich
    • matzzze4
  • Pronomen: Er
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #17 am: 10.09.2022 09:57 »
Hallo Micha! Wir haben eine junge wilde Labrador/Deutsch Kurzhaar Hündin und einen Tonkanese Kater. Ich fahre gerne die alten Briten. Einen Jaguar xjs Cabrio bj 90, einen offenen 90er defender bj 65 und einen 110er defender aus dem Jahre 2015.  :D
Ein Tag ohne Rock ist möglich aber sinnlos

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #18 am: 10.09.2022 10:06 »
Ein Defender, Mathias, ist ein Land Rover. Richtig?
Aber hatten die 1965 schon Namen? Ich habe aus der Zeit nur Zahlen in Erinnerung, wie z.B. Land Rover 109.
Ah doch, hier ist einer: https://classiccars.com/listings/view/895051/1965-land-rover-defender-for-sale-in-boise-idaho-83713

Mit einem Jaguar bin ich mal mal mitgefahren, von Siegburg bis Nürnberg und auch zurück. Ich bin noch nie so entspannt aus einem Auto ausgestiegen, wie nach den beiden Fahrten. Allerdings hat der Freund, dem er gehörte, ihn und noch einen, den er als Ersatzteillager brauchte, wieder abgegeben. Es war ihm letztlich doch zu teuer.
Warum ist die britische Autoindustrie nur so kaputt gegangen, großenteils zu Gunsten der deutschen, aber auch der schwedischen? Ich finde auch, dass die alten Briten einen besonderen Charme haben.

Labrador und Deutsch Kurzhaar als Mischung? Klingt interessant. Mein bester vierbeiniger Freund war ein Wachtelhund, der aber zum Verwechseln einem Kleinen Münsterländer glich. Lenz hieß er und gehörte einem zweibeinigen Freund.

Tonkanese sagte mir nichts. Aber: https://www.ecosia.org/images?q=Tonkanese Ah, ähnlich einer Siamkatze. Ich war auch mal mit einem Siamkater befreundet. Der hieß Ali.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Mathias

  • matzzze4
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Männlich
    • matzzze4
  • Pronomen: Er
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #19 am: 10.09.2022 10:17 »
So ein Jaguar ist tatsächlich ein sehr teurer Spaß, meiner heißt Wundertüte weil er mich immer wieder überrascht was so alles kaputt gehen kann. Einen V12 Motor zu fahren der in einer charakteristischen Karosserie steckt ist aber was wunderschönes.  Meine beiden Landrover Defender gebe ich nie wieder her, diese Autos sind einmalig und inzwischen eine sichere Geldanlage.  War mal bei Audi und VW bis mich ein Verkäufer so verarscht hat das ich nie wieder etwas aus dem Hause VW kaufen werde. Statt dem Porsche Carrera s gibts dann eben einen Lotus oder ein neues Jaguar Cabrio.  Pech gehabt VW,  keine vernünftigen Verkäufer
Ein Tag ohne Rock ist möglich aber sinnlos

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #20 am: 10.09.2022 10:19 »
Du bist nicht der Ärmesten einer, wie mir scheint.

LG, Micha

PS: Bin jetzt mal op jöck.
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Mathias

  • matzzze4
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Männlich
    • matzzze4
  • Pronomen: Er
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #21 am: 10.09.2022 10:22 »
Ich war mal ne arme Sau,  hat keinen interessiert. Jetzt geht's mir besser......mache ich kein Geheimnis draus, wusste auch jeder das der Gerichtsvollzieher ein regelmäßiger Gast in meinem Haus war
Ein Tag ohne Rock ist möglich aber sinnlos

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.343
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #22 am: 10.09.2022 14:46 »

Warum ist die britische Autoindustrie nur so kaputt gegangen, großenteils zu Gunsten der deutschen, aber auch der schwedischen? Ich finde auch, dass die alten Briten einen besonderen Charme haben.


Eben weil sie schlecht gebaut waren (sind? - die, die noch existieren).

Ich las mal, dass General Motors, als Opel und Vauxhall beide zum GM-Konzern gehörten, verbieten haben sollte, dass Vauxhall, der fast baugleich mit Opel war, auf dem Kontinent verkauft wurde, weil es dem Image von GM schaden könne
.
Zu meiner Kindheit wurden bei uns lange Zeit meistens englische Marken verkauft. Es waren Marken wie Austin (A30, A40 Summerset und A90 Westminster), Ford (Anglia, Consul und Zephyr), Hillman, Humber, Jaguar, M.G., Morris, Riley, Rover, Sunbeam, Vauxhall and Wolseley.

Doch die Deutschen bauten viel zuverlässigere Autos. Dann kamen die Japaner dazu, und mit den Britischen war es aus.
Denn Zuverlässigkeit ist Alpha und Omega, wenn man durch Versteuerung die teuersten Autos der Welt hat.

Bis in den 70ern war Jaguar aber DAS Auto für Werbeagenturdirektoren. Ich kannte keinen, der nicht einen Jaguar Mark II fuhr. Aber sie waren reparaturanfällig, mussten oft in die Werkstatt, und Ersatzteile waren kaum zu bezahlen – und nicht immer vorhanden.
Dann vergeht langsam der Charm.

Gruß
Gregor


https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #23 am: 10.09.2022 16:19 »
Ah so, lieber Gregor, danke für die Erklärung.

Rolls-Royce und Bentley hast Du vergessen, und Leyland.

Meine Frage wäre dann noch: Wie kam es zu der Unzuverlässigkeit britischer Technik?

LG, Micha

PS: Ich habe hier einen Artikel dazu gefunden: https://www.n-tv.de/auto/Warum-die-britische-Autoindustrie-unterging-article15088791.html
Ja, mein Verdacht, den ich im Hinterkopf hatte, war korrekt: Machtkämpfe zwischen Gewerkschaften und Unternehmesleitungen spielten dabei eine wichige Rolle. Aber nicht die einzige. Interessanter Artikel!
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #24 am: 10.09.2022 16:24 »
Ich war mal ne arme Sau,  hat keinen interessiert. Jetzt geht's mir besser......mache ich kein Geheimnis draus, wusste auch jeder das der Gerichtsvollzieher ein regelmäßiger Gast in meinem Haus war

Danke für Deine Offnheit, lieber Mathias, aber ich wollte nicht indiskret sein.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.343
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #25 am: 11.09.2022 08:33 »
Lieber Micha,

ein sehr guter Artikel, der das alles sagt, denke ich.
Zu Bentley: Ich habe mal gelesen, dass der technische Direktor des Skoda-Werks, nachdem Bentley vom VW-Konzern übernommen war, gesagt haben solle, dass falls sie es wünschten, könne Skoda dem neuen Familienmitglied damit helfen, die Bentleys zu verbessern.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Silkman

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 210
  • Geschlecht: Männlich
  • Suche gute Leerzeichentaste...
  • Pronomen: Er
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #26 am: 11.09.2022 18:31 »

PS: Ich habe hier einen Artikel dazu gefunden: https://www.n-tv.de/auto/Warum-die-britische-Autoindustrie-unterging-article15088791.html
Ja, mein Verdacht, den ich im Hinterkopf hatte, war korrekt: Machtkämpfe zwischen Gewerkschaften und Unternehmesleitungen spielten dabei eine wichige Rolle. Aber nicht die einzige. Interessanter Artikel!

Hallo Micha,
Eine gute Zusammenfassung.
der Artikel in der Oldtimer-Markt ist noch sehr viel ausführlicher (ging über 2 Ausgaben) und liest sich fast wie ein Krimi ...
Bei Bedarf kann ich ihn gerne mal raussuchen, kann aber etwas dauern weil ich dafür den halben Dachboden umgraben muss  ;)

@ Mathias: Frohes Schrauben wünscht
Jürgen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Auch eine Selbstverständlichkeit
« Antwort #27 am: 11.09.2022 18:51 »

PS: Ich habe hier einen Artikel dazu gefunden: https://www.n-tv.de/auto/Warum-die-britische-Autoindustrie-unterging-article15088791.html
Ja, mein Verdacht, den ich im Hinterkopf hatte, war korrekt: Machtkämpfe zwischen Gewerkschaften und Unternehmesleitungen spielten dabei eine wichige Rolle. Aber nicht die einzige. Interessanter Artikel!

Hallo Micha,
Eine gute Zusammenfassung.
der Artikel in der Oldtimer-Markt ist noch sehr viel ausführlicher (ging über 2 Ausgaben) und liest sich fast wie ein Krimi ...
Bei Bedarf kann ich ihn gerne mal raussuchen, kann aber etwas dauern weil ich dafür den halben Dachboden umgraben muss  ;)

@ Mathias: Frohes Schrauben wünscht
Jürgen

Lieber Jürgen,

danke für das Angebot! Wenn Du eh Lust dazu hast, den Dachboden umzugraben und dabei dann auf den Artikel stößt, lesen ich ihn gerne.
Abe extra meinetwegen musst Du Dir die Arbeit nicht machen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up