Autor Thema: Kilt und Sicherheitskontrolle am Flughafen - Erfahrungen?  (Gelesen 1785 mal)

Offline Modernfashion

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Ich überlege mir derzeit, im Winter für einen Langstreckenflug einen Utilikilt anzuziehen.
Ist erheblich bequemer als mit Hose, zumal ich dazu wahrscheinlich eine Strumpfhose mit leichter Kompression anziehen will.

Hat von Euch schon jemand Erfahrung mit Sicherheitskontrollen gemacht?
Heutzutage werden ja an vielen Flughäfen Ganzkörperscanner eingesetzt (zumindest hier in Deutschland) und es piept nicht mehr wie früher bei den Metallscannern.

Wie lief das bei Euch ab?

Freue mich auf Eure Antworten.

Online Rockie

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Divers
  • Pronomen: Er
Bin schon oft mit Rock geflogen. Ist nicht anders als mit Hose. Wenn du allerdings mit einem langen Kleid fliegst könnte es sein das sie dich mal mit in die Kabine nehmen. Ist mir schonmal passiert.
Aber nichts schlimmes. Wirst halt nur etwas genauer abgetastet damit du nix am Körper unter dem weiten langen Kleid versteckst.
Übrigens war das mit dem Abtasten in Köln und man hat mich gefragt ob ich lieber mit einem Mann oder einer Frau in die Kabine möchte. Ich hab die Frau gewählt :-) Und es war lustig  :laugh:

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.345
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Ein Utility Kilt mit all seinen Metallknöpfen und Schnallen wäre nicht meine erste Wahl. Dafür bin ich mehrmals in meinem USA Kilt Casual geflogen. Da er mit Velcro geschlossen wird, hat er keine Metall-Teile, was enorm praktisch ist. Dasselbe ist mit einem Sport Kilt der Fall.

https://www.dress2kilt.eu/ps_american_heritage.htm

Sowieso ist der USA Kilt einer meiner absoluten Favoriten. Ich habe ihn übrigens den ganzen Samstag getragen. 

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.277
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Ah. Velcro ist das, was wir hier als Klettverschluss kennen ('Klett' von Klette).


Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.345
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Ja, Velcro ist ursprünglich der Produktname. Später hat es sich in vielen Ländern zum Begriff entwickelt, wie auch das Verb hoover/hoovering, das von der Staubsaugermarke Hoover kommt.

Aber genial ist der Klettverschluss. Kein anderes Beinkleid kann ich so schnell anziehen wie diesen Kilt. https://www.usakilts.com/casual-kilt.html

Erfreulich auch: Er kostet nach wie vor 100 USD (in "Kindergröße"). Wir Männer müssen 120 USD hinblättern, was aber immerhin nur ungefähr der Hälfte eines echten Utilikilts entspricht. Kilts aus Schottland sind in diesem Jahr um 20% teurer geworden.
Der USA Casual Kilt geht in die Waschmaschine und ist eben so strapazierfähig wie ein Utility Kilt. Wäre es nicht für Fracht, Zoll, Einfuhrsteuer und Importgebühr, würde ich mehrere dieser Kilts haben.


Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.305
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Ich habe die gleichen Erfahrungen wie Rockie.
Problem habe ich im Kleid oder Rock noch nie gehabt. (Kilt hab ich keinen)

Einmal durfte ich wählen wer mich abtastet und habe selbstverständlich die Frau gewählt, in Frankreich hat man mich mal interessiert an der Sicherheitskontrolle gefragt ob das ein Kilt sei (war ein Kleid).
Zu kurze Kleider oder hoch geschlitzte Röcke sind nicht so dolle weil man dann doch auf die Dauer nicht so bequem im Flugzeug sitzt.

Und hohe Schuhe sind grundsätzlich auszuziehen was man bei der Wahl des Outfits auch ein wenig bedenken darf (weil es gar nicht so leicht ist, elegant mit engem Rock auf einem hohen Absatz zu balanzieren um den anderen Stiefel auszuziehen)

Aber das trifft dich im Kilt ja nicht.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.342
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Ich fliege zwar aus Klimaschutzgründen (fast) nicht, aber auch wenn man mit der Bahn nach England fährt, muss man durch den Zoll und durch Sicherheitskontrollen (war schon zu UK-in-EU-Zeiten so). Und da musste ich, als ich mit dem Metalldedektor abgescannt wurde, den Gürtel vom Rock entfernen. Zum Glück rutsche er nicht.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Modernfashion

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Danke Euch allen für die vielen Tipps hier!

Aufgrund Eurer Schilderungen werde ich es wahrscheinlich eher mit einem längeren Rock versuchen als mit einem Kilt.

Mal sehen, ist noch etwas Zeit bis dahin und ich freue mich auf einen "Mocker" und einen "Spartan", die im Zulauf sind.

Kann beide erst mal ausprobieren und dann immer noch entscheiden, ob ein Utilikilt für den Flug in Frage kommt.

Von der Sicherheitskontrolle abgesehen ist der Utilikilt wg. der Metallösen und -schnallen wahrscheinlich auch nicht so komfortabel im Sitzen?

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.345
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Von der Sicherheitskontrolle abgesehen ist der Utilikilt wg. der Metallösen und -schnallen wahrscheinlich auch nicht so komfortabel im Sitzen?

Ich habe kein Problem mit meinen Utilikilts. Sie sind super bequem auch beim Sitzen. Ich bevorzuge den Mocker, weil er ohne Cargo-Taschen ist.

Aber den USA Kilts Casual schlagen sie nicht.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Online Rockie

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Divers
  • Pronomen: Er
Dennoch ist alles mit viel Metall immer schlecht beim Fliegen. Die Kontrolle dauert immer länger und sie kann halt auch mal unangenehm werden. Für die Zeit des Fluges ist es sicher verschmerzbar etwas anderes zu tragen. Die Kontrolleure und anderen Fluggäste werden es dir danken.

Offline Janna

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 537
  • Geschlecht: Weiblich
  • A woman is as young as her knees. Mary Quant
    • tightshiker
  • Pronomen: Sie
Wenn ich da das hohelied auf die röcke so höre habe ich das gefühl ihr redet euch ein das eine hose nicht bequem ist.
Eine hose ist für mich genau so bequem beim sitzen wie ein rock und es können ja auch shorts sein.
Warum man mit hohen schuhen reist kann ich nun gar nicht nachvollziehen.
Wenn ich länger reise mit dem zug trage ich immer shorts denn die bieten auch noch die bessere bewegungsfreiheit als kurze röcke.
Mit bequemen sneakers und natürlich mit einer stützstrumpfhose kombiniert reise ich sehr bequem.





Only paper flowers are afraid of the rain.
Mary Quant

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.277
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Wenn ich da das hohelied auf die röcke so höre habe ich das gefühl ihr redet euch ein das eine hose nicht bequem ist.

Ist es auch.

Als Mann in männlichem Körper und gefühlt nichts anderes als Mann, gebe ich mir keine Mühe, die männlichsten aller Merkmale wegzustecken, wegzudrücken, wegzukleben. Sondern ich will diesen den Raum einräumen, die sie denn auch brauchen - sonst hätte die Natur diese Merkmale sonstwo im Körper untergebracht, wenn sie keinen Freiraum bräuchten.

Darum ist eine Hose gegen die Natur, vor allem Hosen, wie sie die Kultur in unserer achso tollen Zivilisation für Männer entwickelt hat.

Röcke sind demgegenüber eine wahrhafte Befreiung.

Das kannst Du, Janna, als Frau mit männlicher Herkunft vermutlich nicht nachvollziehen. Bei Dir war das Unwohlsein Deiner Empfindungen wohl immer an Dein Frausein geknüpft. Dann mag für Dich vielleicht es eine Wohltat gewesen sein, die männlichen Merkmale zu malträtieren.

Es würde mich freuen, Janna, wenn Du diesen Fakt, dass Hosen von Männern als unbequem empfunden werden, als einen sehr weitverbreiteten Fakt in diesem Forum anerkennen würdest und diesen Umstand nicht immer wieder in Zweifel ziehen würdest.

Freilich stehst Du da nicht ganz alleine da - das Wort freilich ist übertrieben. Aber es tauchen auch von Männern in diesem Forum auch immer mal wieder Zweifel auf, dass Hosen als unbequem empfunden werden.

Freilich - und hier passt das 'freilich' - hat jeder das Recht, das unbequem zu empfinden, was ihm unbequem erscheint. Und das, was ihn nicht stört, als unstörend zu empfinden.

Deine Meinungskollegen unter den Männern (dass Hosen doch gar nicht unbequem seien) zeigen meistens allerdings dann auch hier im Forum den Hang, sich ihren weiblichen Anteilen zugeneigt zu fühlen. Das heisst, ein Unwohlsein wird eher dem männlichen Körper zugeschrieben, den sie in einem gewissen Grad ablehnen, als den äusseren Umständen (nämlich der Kleidung).

So hat jeder seine unterschiedlichen Gründe, zum Rock zu finden.

Viele Männer aber - und da bin ich bei weitem nicht alleine hier im Forum - empfinden eben Hosen als unbequem.

Offline Peter55Muc

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 117
  • Geschlecht: Divers
Was hat das mit dem eigentlichen Thema denn zu tun ?

Offline Janna

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 537
  • Geschlecht: Weiblich
  • A woman is as young as her knees. Mary Quant
    • tightshiker
  • Pronomen: Sie
Das frag eich mich in der tat auch wie Skirtedman darauf kommt?
Aber trotzdem will ich ihm antworten.
Also bei mir hat alles beguem  in der hose und unter dem rock platz ohne unangenehm aufzufallen.
Man muss auch nichts wegdrücken oder wegkleben wenn man dazu eine fsh nimmt.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Purple Rain (Prince) by Jennifer Stewart, auf Flickr

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
If I went shopping by Jennifer Stewart, auf Flickr




Only paper flowers are afraid of the rain.
Mary Quant

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.277
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Wenn ich da das hohelied auf die röcke so höre habe ich das gefühl ihr redet euch ein das eine hose nicht bequem ist.
Eine hose ist für mich genau so bequem beim sitzen wie ein rock und es können ja auch shorts sein.

Ist es auch.
...
Es würde mich freuen, Janna, wenn Du diesen Fakt, dass Hosen von Männern als unbequem empfunden werden, als einen sehr weitverbreiteten Fakt in diesem Forum anerkennen würdest und diesen Umstand nicht immer wieder in Zweifel ziehen würdest.
...

Was hat das mit dem eigentlichen Thema denn zu tun ?

Das frag ich mich in der tat auch wie Skirtedman darauf kommt?

Ach!!!!



Sorry, Janna,

aber Deine Bilder beweisen nichts. Gar nichts. Und tragen auch nicht zum Thema hier bei.

Meine Strumpfhosen drücken bei mir nichts oder kaum was weg. Aber dafür haben wir ja mindestens ein anderes Thema parallel gerade am Laufen. Von Deinen Praktiken vom aktiven Wegdrücken hast Du uns neuerdings mal woanders teilhaben lassen.

Ganz besonders beim Sitzen und beim langanhaltenden Sitzen - also auch bei Flugreisen - sind Hosen für die meisten Männer deutlich unbequemer als Röcke. Von daher ist das "Hohelied auf die Röcke" wie Du es ausdrückst berechtigt. Auch wenn Du diese Tatsache immer wieder erneut in Zweifel ziehst.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up