Autor Thema: Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?  (Gelesen 13830 mal)

Offline skortsandtights

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #120 am: 28.06.2021 15:10 »
Das kann man in der tat verschieden sehen aber ich kann wirklich gut darauf verzichten unter Running Tights weder ein camel toe noch etwas anderes durchdrücken zu sehen  ;D

Was ich hab das zeig' ich auch - Ätsch!
Schließlich geht es darum den Gegner schon vor dem Lauf mit mächtig dicken Eiern zu beeindrucken!  :o  ;D

Davon abgesehen habe ich mir in all den Jahren des Laufens eine Figur erarbeitet auf die ich auch ein bisschen stolz bin - die mag ich auch herzeigen. Darum von mir ein klares Nein zu Shorts über meinen engen Laufhosen.

Die Idee statt running tights und Laufsocken eine Strumpfhose zu tragen kann aber nicht ernst gemeint sein? Wenn ja, dann bist du garantiert noch nie in guter Laufbekleidung gelaufen...

Wenn du das mit den dicken Eiern unbedingr brauchst sei Dir das von Herzen gegönnt.
Was das Laufen betrifft laufe ich schon seit Anfangs der 70 er jahre damals noch in der Schule, habe aber wegen einer doppelseitigen Kniearthrose aufgehört und walke jetzt.
Ich trug früher auch Laufbekleidung bis ich mal heraus fand das mir die Kombintation von Strumpfhose und Shorts besser gefällt und zu dem für mich praktischer ist.
Diese Kombination war damals in den 70er jahren absolut üblich wo man noch nicht für jede sportliiche Betätigung ein spezielles Outfit brauchte um das Ego zu befriedigen.
Damals zählte noch Leistundǵ und Durchhaltevermögen und nicht ein Outfit wo man damit sowieso nur die überhöhten Preise gewisser Firmen bezahlt.

Offline hohenlohe74

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 292
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #121 am: 12.08.2021 16:39 »
Hallo,

ich trage häufig Leggings und Strumpfhosen, auch wenn´s schon etwas wärmer ist.

Gestern war ich mit dem Rad unterwegs und um 7.30 bei Abfahrt war es noch kühler und ich war zunächst im Wald unterwegs.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Später habe ich die Stumpfhose dann ausgezogen.
Nachmittags habe ich Rasen gemäht und - obwohl recht warm - eine Leggings unter der kurzen Hose getragen ==> wegen der Grasmilben (bzw. deren Larven). Ergebnis: Bein OK, Arme wie "Streuselkuchen". Es gibt also (für mich zumindest) vielen Gründe für Langes am Bein. Auch beim Laufen ziehe ich bei meinen Wald- und Wiesenwegen eine dünne Leggings an wegen Steckmücken (bei meinem Tempo erwischen die mich beim Laufen  ;) ) und Zecken.

LG hohenlohe74

Offline skortsandtights

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #122 am: 12.08.2021 18:56 »
Hallo hohnelohe 74

Ich trage immer strumpfhosen auch heute bei 30°C.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Es war eine besonders schön glänzende stützstrumpfhose in 70den.


Offline hohenlohe74

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 292
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #123 am: 12.08.2021 23:47 »
Ich hätte mich auf alle Fälle zum Plaudern zu dir gesetzt.

LG hohenlohe74


Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.128
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #124 am: 13.08.2021 13:03 »
Auch beim Laufen ziehe ich bei meinen Wald- und Wiesenwegen eine dünne Leggings an wegen Steckmücken (bei meinem Tempo erwischen die mich beim Laufen  ;) ) und Zecken.

LG hohenlohe74
Dafür gibt es doch Antimückenspray aus Zitroneneukalyptusblätter. Lange Kleidung ist gegen Zecken ungünstig, da die sich in den Hosenbeinen einnisten können und bis zu. 15 cm hochklettern. Hatte mal 4 Stück auf einen Schlag beim graben. Auf nackten Beinen sieht man die Viecher sofort. Bei Strumpfhosen mags helfen weil die geschlossen sind.  Mücken hält der dünne Nylonstoff aber nicht ab.

Offline hohenlohe74

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 292
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #125 am: 13.08.2021 17:27 »
Hallo culture skirt,

ich habe da gute Erfahrungen, insbesondere bei Bremsen. Ich denke, dass dann der Schweiß nicht so "anziehend" wirkt. Bei Laufzeiten und (noch) moderaten Temperaturen hiflt das. Würde ich in der Mittagshitze eine Stunde Laufen, wäre das natürlich obsulet.

LG hohenlohe74

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.631
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #126 am: 13.08.2021 21:34 »
Auch beim Laufen ziehe ich bei meinen Wald- und Wiesenwegen eine dünne Leggings an wegen Steckmücken (bei meinem Tempo erwischen die mich beim Laufen  ;) ) und Zecken.

LG hohenlohe74
Dafür gibt es doch Antimückenspray aus Zitroneneukalyptusblätter. Lange Kleidung ist gegen Zecken ungünstig, da die sich in den Hosenbeinen einnisten können und bis zu. 15 cm hochklettern. Hatte mal 4 Stück auf einen Schlag beim graben. Auf nackten Beinen sieht man die Viecher sofort. Bei Strumpfhosen mags helfen weil die geschlossen sind.  Mücken hält der dünne Nylonstoff aber nicht ab.

Voll Deiner Meinung, Jule!

Ich hatte seit den 1980ern ca. drei Zeckenbisse, zwei davon mit langer Hose, einen mit kurzem Rock. Letzterer brachte allerding Boreliose. Aber an meinen nackten beinen habe ich schon einige Zecken erkannt und entfernt.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline skortsandtights

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #127 am: 14.08.2021 04:42 »
Hallo culture skirt,

ich habe da gute Erfahrungen, insbesondere bei Bremsen. Ich denke, dass dann der Schweiß nicht so "anziehend" wirkt. Bei Laufzeiten und (noch) moderaten Temperaturen hiflt das. Würde ich in der Mittagshitze eine Stunde Laufen, wäre das natürlich obsulet.

LG hohenlohe74

Genau es geht mir auch um erfahrungen.
Seit ich strumpfhosen trage und das selbst in 20den habe ich ruhe von diesen kleinen biestern.
Auch hatte ich nie mehr einen sonnenbrand oder rötungen an den beinen.
Ein sonnenschutz zum anziehen  8)
Ich hatte gerade gestern eine anfrage von einer kollegin die fragte ob den strumpfhosen vor mücken schützen würden.
Das muss man einfach testen etwas klares kann da wohl niemand sagen.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.128
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #128 am: 15.08.2021 12:08 »
Bremsen habe ich noch nie stechen sehen oder merken. Die sitzen einfach nur rum.
Also ich geh in Triathlon Funktionskleidung Mineralien sammeln und kann sagen, dass trotz des bauähnlichen Stoffes und der dicker ist als eine 50 oder 70 DEN Nylonstrumpfhose, die Mücken durchstechen. ich hatte sogar auf dem Po Stiche (vom bücken). Beim Wandern bleibst du nicht an einer Stelle stehen, was die Stechquote reduziert. Bleib mal 2 Stunden an einer Stelle in einem Mückenhotspot. Dann siehst du wie Streuselkuchen aus. Auch an den bestrumpften Beinen.

Offline hohenlohe74

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 292
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #129 am: 15.08.2021 15:42 »
Stimmt schon, dass Leggings kein 100%iger Schutz sind. Und wegen der Zecken muss man auch mit bedeckten Beinen schauen. Wir hier im Süden sind ja schon seit Jahren sensibilisiert. Ich streife mir auch beim Leggings die Beine nochmals ab (Arme und Nacken auch - man weiß ja nie). Mein Eindruck ist, dass ich bei Leggings am Bein die Biester eher abstreife als beim Haardschungel, aber das ist eben subjektiv.  Für langes Verweilen mit wenig Bewegung ist das sicherlich keine nachhhaltige Strategie, sehe ich auch so.

LG hohenlohe

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.128
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #130 am: 16.08.2021 22:46 »
Letzterer brachte allerding Boreliose.

LG, Micha
Du bist aber auch in allem überempfindlich. Woran merkt man das? Also, wenn die Wanderröte ausbleibt. Bei mir hat der Stich erst Tage später begonnen zu jucken, war aber kein roter Ring zu sehen, nur die Stelle wurde durchs kratzen etwas rot. Im Internet liest man häufig, dass Jucken bereits Boreliose sein kann, weil ein Zeckenstich normalerweise nicht juckt wie ein Mückenstich. Meine begannen erst immer paar Tage zu jucken, ging dann aber schnell wieder weg. Nur der eine hatte über eine Woche gejuckt. Ich hatte sonst noch nie Zecken gehabt, egal wie oft ich im Wald rumgekrochen bin als Kind.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.631
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #131 am: 16.08.2021 22:58 »
Letzterer brachte allerding Boreliose.

LG, Micha
Du bist aber auch in allem überempfindlich. Woran merkt man das? Also, wenn die Wanderröte ausbleibt. Bei mir hat der Stich erst Tage später begonnen zu jucken, war aber kein roter Ring zu sehen, nur die Stelle wurde durchs kratzen etwas rot. Im Internet liest man häufig, dass Jucken bereits Boreliose sein kann, weil ein Zeckenstich normalerweise nicht juckt wie ein Mückenstich. Meine begannen erst immer paar Tage zu jucken, ging dann aber schnell wieder weg. Nur der eine hatte über eine Woche gejuckt. Ich hatte sonst noch nie Zecken gehabt, egal wie oft ich im Wald rumgekrochen bin als Kind.

Woran merkte ich das? Roter Kreis, Krämpfe in den Beinen, ... Aber wahrscheinlich bin ich einfach etwas empfindlich. :o

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.128
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #132 am: 16.08.2021 23:15 »
Ich frage ja, weil ich keine Wanderröte hatte. Nur später etwas Kribbeln in den Händen (und der juckende Stich) was aber zeitgleich mit meiner Schreibtischarbeit kam und ich nicht ausmachen konnte, ob es eine Infektion oder dieses Tunnelsyndrom gewesen ist, dass meine Hände manchmal kribbelten.

Wie gesagt, ich hatte gleich 3 auf einmal. Eine die 2 oder 3 Tage drin war. Und paar Tage später gleich noch 2.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.631
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #133 am: 17.08.2021 00:13 »
Im Zweifel ärztlich untersuchen lassen. In meinem Fall gab es aber zuerst eine Fehldiagnose. Erst als die Symptome stärker wurden, gab es auch Antikörper im Blut.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.128
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #134 am: 17.08.2021 00:24 »
Ohne akute Anzeichen testen die nicht mehr, eben weil eine Borreliose erst später sichtbar wird und nicht immer eine Infektion vorliegt trotz Antikörper. Kostet denen zu viel Geld.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up