Autor Thema: Rocker gesichtet  (Gelesen 224279 mal)

Offline Zareen

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 413
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #855 am: 15.07.2022 08:17 »
Mal so ganz am Rande: Glaubt ihr wirklich, einen Mann muslimischen Glaubens im Kaftan mit einem westeuropäischen Rockträger gleichsetzen zu können? Bei mancher optischer Ähnlichkeit gibt es doch in Motivation und Akzeptanz für den jeweils anderen erhebliche Unterschiede.
Glaubt ihr wirklich, der Träger eines traditionellen Kaftans würde das Rocktragen akzeptieren oder befürworten?
Damit hast Du sicher recht, aber es bleibt die eine Gemeinsamkeit: keine Hose bzw. die einröhrige Beinkleidung. Und der Anblick vermittelt ein Bild der Vielfältigkeit, sodass Hosenträger ihn nicht häufig genug sehen können. Hierzulande sehe ich sowas gar nicht.

Ich kenne den Islam nicht so gut, um die Hintergründe und Motivationen bewerten zu können. Meinst Du, Männer werden in den Kaftan gegen ihren Willen gezwungen?
Ich würde den Kaftan eher in Richtung Gewand einordnen, Kleidungsstücke, die in den Ländern Afrikas und Arabiens, vielleicht auch noch Ost-Türkei seit jeher üblich waren.
Aber auch dort unterscheiden sich die Gewänder der Frauen von denen der Männer.

Zitat
Glaubt ihr wirklich, der Träger eines traditionellen Kaftans würde das Rocktragen akzeptieren oder befürworten?
Ich kann mir vorstellen, daß bei diesen Menschen, wie auch bei traditionellen Christen immer auch eine religiöse Komponente die Hauptrolle spielt. Zumindest im Alten Testament gibt es ein Gesetz, daß Männer keine Frauenkleidung tragen dürfen und umgekehrt. Aber es gibt auch andere Kleidungs- und Haartracht-Vorschriften für Männer, um die sich heute niemand mehr schert - auch nicht in den fundamentalistischen christlichen Kreisen.
Insofern sehe ich das als Rosinenpickerei an.

Solange Menschen das Leben geringschätzen, und vor Morden und Tötungen nicht zurückschrecken, ist m.M.n. eine Religion - so eifrig sie auch betrieben werden mag - erst einmal in Frage zu stellen. Und religiöse Kleidungsvorschriften stelle ich ganz ganz hinten an!

Statt Träger eines traditionellen Kaftans können wir auch bei den Kleidern katholischer Würdenträger anfangen.
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.409
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #856 am: 15.07.2022 14:27 »
Ich halte den Thread 'Rocker gesichtet' für nicht sooo geeignet, grundsätzliche Fragen bezüglich kulturelle wie religiöse Motivationen auszudiskutieren.

Da unser uralter Gebrauch des Wortes 'Rocker' inzwischen auch die Strömung von kleidertragenden Männern mit aufgenommen hat, dürften also inzwischen alle Männer damit gemeint sein, die allesmögliche tragen ausser eine bifurkierte Hose.

Das schliesst also auch Kaftans mit ein. Inwieweit das nun Menschen mit einschliesst, die mit ihrer Kleidung als Frauenerscheinung wahrgenommen werden wollen, sei mal dahingestellt (ich würde sagen: eher Nein, wobei es da Grenzbereiche gibt, die ich im Fall von dem 'Allerscheensten' ja auch mit einbezogen habe). Wenn also sichtbare Männer und Graubereiche was anderes als Hosen tragen, dann sind das durchaus Fälle von 'Rocker gesichtet'. Und da spielt dann die Einzelmotivation aufgrund von Sexualität, Verortung in Transbereiche oder kulturellen sowie religiösen Hintergründen erstmal keine Rolle.

Ganz klar, dass der Bereich, in den ich mich einordne, oder der Bereich, in den Du Dich einordnest, erstmal nur ein Unterfeld vom ganzen Feld der 'Rocker' ist; und ja, auch in der Einzelwahrnehmung von der breiten Bevölkerung mögen diese Unterfelder unterschiedlich interpretiert werden.

Dennoch trägt jeder der 'Rocker' dazu bei aufzuzeigen, dass die Hose nicht das einzige, alternativlose Bekleidungselement für Männer hierzulande sein muss.

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.409
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #857 am: 15.07.2022 14:45 »
Eins noch:

Kaftantragende Männer müssen nicht automatisch Rocker sein. Je nach kultureller Herkunft oder religiöser Strömung werden da sehr häufig auch noch Hosen drunter getragen. Diese Hosen sind nur längst nicht immer sichtbar.

Viele Kaftans haben auf Höhe der Seitentaschen auf der einen Seite eine Seitentasche, auf der anderen jedoch einen Eingriff, also Schlitz, damit man an die druntergelegenen Hosentaschen kommt.

Schon alleine deswegen ist es bei solchen Kaftans nötig, eine höherwertige Hose als eine Unterhose drunter zu tragen.

Trägt jemand eine höherwertige Hose, als eine Unterhose es ist, unter seinem Kaftan, Rock, Kleid oder Gewand, dann ist es also im eigentlichen Sinn kein 'Rocker' mehr, weil das betreffende andere Kleidungsstück nur eine Ergänzung ist, aber keine Alternative zur Hose.

Richter, Priester usw. fallen deswegen schon mal raus.

Auch die 'Standeskleidung' von Ordensleuten, selbst wenn sie tatsächlich keine Hose dazu tragen sollten, fällt allerdings auch raus aus dem Begriff 'Rocker'.

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.409
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #858 am: 15.07.2022 15:25 »

Nach all Deinen Ergüssen über diesen Menschen gibt es wohl niemanden hier im Forum, der ihm unvoreingenommen begegnen kann. Weil in allen Hinterköpfen Deine Informationen und Spekulationen herum geistern.

So kann man einen Menschen auch diskreditieren.

Hajo,

nochmals: Mit der Erscheinung des ehrenwerten Menschen, den die einen da 'de Allerscheenste' nennen, die anderen 'Prinzessin', werde ich mit meiner Erscheinung nahezu täglich in Verbindung gebracht.

Nicht ich frage die Leute: "Kennt ihr den?", sondern die Leute erwähnen ihn ganz aus freien Stücken und erzählen von ihm. Völlig ohne suggestive Fragen meinerseits erzählen mir die Leute von ihren Wahrnehmungen und Gedanken bzgl. seiner Erscheinung.

Was ich hier wiedergebe sind die nach und nach gesammelten Meinungsbilder der Leute. Freilich nehme ich mir das Recht heraus, darüber hinaus auch meine Meinung hier mit kundzutun ("unsägliche Perücke" zum Beispiel, oder "gemoschdert").

Zu seiner Erscheinung gibt es 'bei den Leuten' da draussen ganz viele Fragezeichen und es wird gerätselt, spekuliert und geredet. Ganz sicher gibt es bei vielen 'Leuten' da draussen zu meinem Erscheinungsbild auch Fragezeichen und es wird gerätselt, spekuliert und geredet. Geredet, zum Glück manche ja dann auch mal mit mir.

Insofern finde ich spannend, die Stimmungsbilder einzufangen, über ihn und mich. Wer sich in welcher Weise diskreditiert, das bleibt jedem frei, sich zu entscheiden.

Dass ich 'meinen Kollegen' vor Euch diskreditierte, kann ich nicht erkennen. Wo sonst als hier im Forum werden die meisten von Euch denn jemals 'unvoreingenommen' ihm begegnen?


Offline Olivier

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 369
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #859 am: 15.07.2022 20:30 »
Heute auf der Eurobike war einer in einem schwarzen (oder dunkelgrauen) Kilt unterwegs. Ist mir zwar gleich aufgefallen aber Foto konnte ich so schnell dann auch nicht machen.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline MA65

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #860 am: 18.07.2022 00:24 »
Ich habe letzte Woche Dienstag in Leipzig jemanden mit roten Schottenrock gesehen. Er fuhr auf einem Fahrrad vor mir über die Straße. Da ich leider im Auto saß konnte ich ihn nicht ansprechen.
Am nächsten Tag war ich das erste Mal kurz im Rock unter Menschen in einer gut besuchten Fahrradstr.

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.409
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #861 am: 21.07.2022 11:26 »
Hallo MA65,

Dir an dieser Stelle noch mal herzlichen Glückwunsch für Deine ersten Schritte unter Leuten.

So hast Du selbst zu einer Rockersichtung für die Leute beigetragen. Wir werden immer mehr. Und das ist gut so. Und wir werden immer sichtbarer, auch das ist gut so!

Unterdessen habe ich die letzten Tage zwei neue Rockersichtungen erlebt:

Vorgestern gehe ich aus meiner Haustür raus und da kommt mir ein etwa 30-jähriger Mann mit einem langen, dunkelbraunen Kleid entgegen. Ich denke, es könnte ein Kaftan mit kulturell-religiösem Hintergrund gewesen sein. Allerdings war es nicht Freitag, also vermutlich kein Gewand, das zum Zwecke des Gebets angelegt wurde. Es war richtiggehend sonnig und heiss an diesem Tag. Es liegt nahe, dass er dies aus Bequemlichkeitsgründen angezogen hat. Ob er die für manche in einschlägigen Kulturkreisen obligatorische Hose noch drunter getragen hat, konnte ich beim Nachschauen nicht feststellen. Der Faltenwurf wies da nicht unbedingt drauf hin. Aber das Kleid war auch längst nicht knöchellang, was ja dann bei den obligatorischen Hosen eine der Hauptfunktionen wäre.
Eigentlich wollte ich bei der Begegnung ihm kurz freundlich zunicken, da versank aber seine Aufmerksamkeit gerade in sein Handy.

Gestern bei meinem Mittwochswinzer dann die zweite Rockersichtung. Ähnliches Wetter, schwülheiss, nach fünf Tropfen Niederschlag und erneuter Sonne kühlte es von 37 Grad auf 36 Grad ab, dafür wurde es aber umso schwüler.
Kommt da ein bärtiger Mann, vermutlich Ende 20, mit einem langen Kleid daher. Blaues Hippiemuster auf weißem Grund, beidseits hohe Seitenschlitze. Allerdings schien ihm so warm, dass er an den Seitenschlitzen beidseits mit den Händen das Kleidvorder-Rockteil ein gutes Stück in die Höhe hob. - Sowas sieht man ja bisweilen auch bei Frauen, die ihr langes Kleid, den langen Rock ein wenig in die Höhe lupfen.
Leider stand ich da recht ungünstig auf dem Platz, dass ich ihm nicht so lange hinterhersehen konnte. Auch meine Gesprächspartner auf ihn aufmerksam machen, blieb nicht mehr die Zeit innerhalb der Sichtbarkeitsspanne aus unserer Ecke heraus.
Ich denke, andere auf dem Platz, die mich kennen, dürften ihn zum Teil gesehen haben. Später war das aber kein Thema, über das wir uns unterhalten hätten. - Jedenfalls wieder mal eine ganz neue Rockersichtung auf diesem Platz.

Wir werden mehr! Recht haben wir!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.861
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #862 am: 23.07.2022 16:22 »
Heute am Vormittag sah ich Mal wieder einen Rocker Kleider, 60+ in einem knielangen Kleid mit Leopardmuster.

Wo? Kassel Friedrichslpatz.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.001
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #863 am: 24.07.2022 11:35 »
So hast Du selbst zu einer Rockersichtung für die Leute beigetragen. Wir werden immer mehr. Und das ist gut so. Und wir werden immer sichtbarer, auch das ist gut so!

Wo denn? Hier im Osten sehe ich keinen einzigen im Rock.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.001
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #864 am: 24.07.2022 11:38 »
Eigentlich wollte ich bei der Begegnung ihm kurz freundlich zunicken, da versank aber seine Aufmerksamkeit gerade in sein Handy.
Denk bloß nicht, dass er dich nicht bemerkt hätte..

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.644
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #865 am: 25.07.2022 16:50 »
Heute am Vormittag sah ich Mal wieder einen Rocker Kleider, 60+ in einem knielangen Kleid mit Leopardmuster.
Wo? Kassel Friedrichslpatz.
In Kassel ist gerade Documenta, da ist die Chance auf aussergewöhnliche Garderobensichtungen sicher höher als normal.
Trotzdem ist jede Sichtung in the Wild erstmal gut...
LG
Peter
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.459
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #866 am: 28.07.2022 11:52 »
Gestern in Hoheluft.

Mit rot kariertem, knieumspielenden weiten Rock (könnte als "Schottenrock" durchgehen) in Kombination mit einer Pluderhose.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.459
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #867 am: 07.08.2022 11:59 »
Eilmeldung auf der Durchreise!

Am Freitagnachmittag beim gemeinsamen Chillen nach der Hochzeit meiner Tochter im alten botanischen Garten in Tübingen hat mich meine Frau auf einen jungen Mann (vermutlich ein Student) aufmerksam gemacht, der einen knieumspielenden, weiten Rock in hellbraun trug. Darüber ein weißes, leger luftiges Oberteil. Passend zu den Temperaturen.

Hajo
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline Herr Vater

  • Herr Vater
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #868 am: 07.08.2022 12:37 »
Und ich sitze grad in Böblingen und warte auf den Bus nach Stuttgart. Natürlich im Kilt. So ein blaues Teil aus leichter Baumwolle, bei dem heißen Wetter echt gut zu tragen.

Der Bus ist da....

Und immer schon luftig bleiben!
Be free to wear a kilt!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.313
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rocker gesichtet
« Antwort #869 am: 07.08.2022 12:56 »
In Schwåbe isch ebbes los!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up