Autor Thema: Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen  (Gelesen 2559 mal)

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.064
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« am: 03.12.2020 08:04 »
Hallo Leute!

Ich habe gerade im Orsay Newsletter gesehen dass die ab sofort auch Teile ihrer Kollektion in großen Größen anbieten und zwar bis Größe 48.

Wieso empfehle ich euch das?
Na weil mir die einen neuen Mercedes kaufen wenn ich genug Werbung gemacht habe!

Kleiner Scherz...
Der Grund ist: Ich kaufe einen sehr großen Teil meiner Damenmode bei Orsay und kann's absolut empfehlen.
Ich mag die Läden, die Verkäuferinnen sind fast immer sehr nett, hilfsbereit und zeigen sich unvoreingenommen und die Kleidung die sie anbieten sind sehr modisch, stylish, preiswert und doch von guter Qualität.
Die Zielgruppe dürften modebewusste Frauen mittleren Alters sein und ich habe für mich herausgefunden dass die Schnitte die für die gemacht sind auch mir als Mann außerordentlich gut passen. Das liegt wohl daran dass 40 jährige Frauen keine so perfekte Figur mehr haben wie die 17 jährigen Gazellen für die z.B. Pimkie oder New Yorker schneidern.

Und mit den neuen Größen sind diese Teile nun auch für die Männer zu haben die mit der bisher angebotenen Größe 42/44 kein Auskommen hatten.

lg

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #1 am: 03.12.2020 09:07 »
Orsay hatte doch mal "no boys" an den Türen stehen. Das gilt wohl nicht mehr.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.861
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #2 am: 03.12.2020 10:27 »
Ich hatte Orsay immer den Mädchen zugerechnet,  weil alles bei 42 endete.
Ab 44/46 spiele ich grundsätzlich mit, richtig gut wird es aber erst wenn auch Sachen für größere Menschen angeboten werden - mit 194cm ist das eher das Thema, als die passende Weite zu finden. 
Danke für den Tip,  ich gehe mal Surfen  ;)

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.064
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #3 am: 03.12.2020 11:10 »
Früher gab es vom gleichen Konzern die Shops Orsay und Xanaka, wobei Orsay für die Mädchen und Xanaka für die jungen Frauen war.
Aus Xanaka wurde GDM - Grain de Malice.
GDM wurde vor einigen Jahren im deutschen Sprachraum geschlossen, dafür hat sich Orsay von den jungen Mädchen weg zu den schicken jungen Frauen orientiert.

Irgendwie bin ich den Weg über die Jahre wohl mitgegangen und habe vor 20Jahren schon bei Orsay mädchenhafte Sachen erst für meine Freundin und später für mich gekauft, bin reifer geworden, die Marke auch, und erfreue mich nun am erwachsenen feminin-eleganten Look von Orsay.

Das Outfit stammt zum Beispiel komplett von dort:
https://www.rockmode.de/index.php?topic=8005.msg132573#msg132573
 


Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.148
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #4 am: 03.12.2020 20:51 »
Danke, Hirti, für den Hinweis.
Dann werde ich beim nächstem Bummel doch auch mal bei Orsay vorbeischauen.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.069
  • Geschlecht: Männlich
  • 🇺🇦 No place for war!
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #5 am: 03.12.2020 21:41 »
Vielleicht sollte ich die mal anschreiben. Vielleicht erkennen die dann die neue potenzielle Zielgruppe.

Grüße
Matthias
Politische und kritische Themen haben im befreundeten Forum viel mehr Platz als hier...
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet Neue zu gewinnen.

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.064
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #6 am: 06.05.2022 08:07 »
Orsay ist Geschichte!

Die Firma geht in Konkurs.
Laut eigenen Angaben sind sie ein Opfer der Pandemie geworden.
Die Frauen die sich bei ihnen fürs Büro oder zum Ausgehen schicke Mode gekauft haben, haben diese im Home Office und bei geschlossenen Lokalen nicht mehr gebraucht und so sind die Umsätze mehr eingebrochen als die Firma verkraften konnte.

Für mich ist das wirklich jammerschade.
Orsay war bisher mein absoluter Lieblings-Damenausstatter. Ihre Schnitte haben mir sehr gut gepasst, ihre Designs waren genau mein Stil und haben perfekt zu meinem "Mut" und meinem Bedürfnis, mich modisch auszudrücken, gepasst.
Auch die Preise haben perfekt gepasst - ich konnte mir nach Herzenslust ein perfektes Outfit in schöner Qualität zusammenstellen und hab doch nicht über 100 Euro dafür ausgegeben.

Ich habe mir so ein Geschäft übrigens auch immer für Herren gewünscht - schade dass es das nun für meine weibliche Seite auch nicht mehr gibt. 

https://kurier.at/wirtschaft/orsay-tochter-ordia-oesterreich-ist-pleite/401988944

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.861
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #7 am: 06.05.2022 08:47 »
Tja, damit reihen sie sich in die Liste der anderen Modekonzerne ein, die in Insolvenz gegangen sind.

Ich stelle mir die Frage nach der Nachfolge:

Sinkt der Bedarf langfristig, bzw entsteht nicht mehr, und muss nicht mehr bedient werden?
Dann hätte nur eine beschleunigte Marktbereinigung stattgefunden.

Steigt der Bedarf wieder?
Wer übernimmt die Marktanteile?
Wohin werden die Anteile gehen?

Zu überlebenden Großkonzernen oder zu kleineren Labels?

Die insolventen Firmen haben vor allem die mittlere Preislage bedient.  Wird der evtl. Ersatzbedaf auch da angesiedelt sein oder gewinnen billigere oder teurere Anbeiter? Oder verschwindet die Mitte und die Ränder gewinnen?

Es bleibt spannend  :)

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.013
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #8 am: 06.05.2022 08:55 »
Hallo,
laut Webseite von Orsay gibt es in Deutschland schon noch einige Geschäfte. So zum Beispiel bei JJSW um die Ecke in Leonberg im LEO-Center.
Aber ihr habt recht, ich habe in verschiedenen Inenstädten in der letzten Zeit besonders bei Bekleidungsgeschäften den Zettel "Diese Filiale wird geschlossen." gesehen. Selbst in den Wertheim Villages habe ich im Herbst hochwertige Hemden von Olymp zum halben Preis bekommen, weil der dortige Shop aufgegeben wird.
Gruß,
ChrisBB

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.064
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #9 am: 06.05.2022 10:29 »
Tja, um die Situation zu verstehen muss ich eigentlich nur vor die Haustüre sehen.
Dort hat vor 5 Minuten der Postmann mal wieder ein Paket abgegeben. Meine Frau hat keine Lust auf Einkaufen in Masken und bestellt inzwischen fast nur mehr online.

Ich selber freue mich nach 2 Jahren endlich wieder mal ab und zu ein schönes Outfit zu tragen und dafür habe ich noch genug das schon lang mal wieder getragen werden möchte.
Meine schönen Kleider und Röcke kann ich nun endlich bei unseren Kinoabenden ausführen, und nachdem das was Frau da trägt genau mein Stil ist, hab ich genug um ein paar Jahre lang jedes Mal ein anderes schönes Outfit tragen.
Außerdem versuche ich mich finanziell für einen Immobilienkauf zu wappnen und halte deshalb mein Börserl eher geschlossen.


Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.861
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #10 am: 06.05.2022 10:55 »
Ich denke online ist für die Großen nicht so das Problem,  der Gewinn ist oft sogar höher, als im Laden.  Die Kleinen trifft das eher.
Weniger Masse können Sie aber auch nur schwer verdauen.

Ja, die Maskenpflicht...
Ich war tatsächlich in der vergangenen Woche das erste Mal seit gut zwei Jahren wieder in einem Klamottenladen, mei e Frau auch.
Für nächste Woche haben wir mal wieder einen gemeinsamen Einksbummel geplant - an den letzten kann ich mich tatsächlich nicht mehr erinnern.

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.148
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #11 am: 11.05.2022 04:43 »
Hallo,
laut Webseite von Orsay gibt es in Deutschland schon noch einige Geschäfte. So zum Beispiel bei JJSW um die Ecke in Leonberg im LEO-Center.


Auch hier pappt bereits der Zettel dran: "Diese Filiale wird geschlossen. Alles muss raus".
Gestern gesehen als ich am Ende meiner abendlichen Fußgehrunde mal wieder das Leo-Center durchquert habe (ohne Kauf).

Aber ich hab mir zum letztem Jahreswechsel mein erstes (und wohl auch mein letztes) Kleid bei Orsay gekauft.

Jetzt wo das Shopping wieder Freude macht, da ohne Maske...

aber

Meine Kleiderschränke sind voll, hab eh schon so viel Klamotten und die nutzten sich eh kaum ab. Das Eichhörnchen hat also erstmal Sammelpause.

Alles wird teurer, muss wieder mal bissle sparen und weniger ausgeben...

Kann also auch nicht allzuviel zur Regeneration des Einzelhandels beitragen...

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.175
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #12 am: 11.05.2022 15:42 »
Die Branche hat es schwer. Das gilt zum Beispiel auch C&A, https://www.chip.de/news/Neue-CA-Chefin-will-Krise-des-Mode-Riesen-beenden_183940164.html.
H&M https://www.wuv.de/Archiv/H-M-will-weitere-240-Filialen-dicht-machen und
Kaufhof https://rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/galeria-karstadt-kaufhof-beantragt-wegen-corona-krise-weitere-hilfen_aid-64499615, https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/namen-karstadt-und-kaufhof-sollen-verschwinden-wie-deutschlands-kaufhaeuser-aus-der-krise-kommen-wollen/27455248.html

Vermutlich ist der Grund nicht nur Corona, aber natürlich muss es etwas bedeuten, wenn man wie bei euch noch Masche tragen muss. Bei uns ist die Masche seit 3-4 Monaten total aus dem Bild. Niemand redet mehr davon.

Gruß
Gregor

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.861
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #13 am: 11.05.2022 16:18 »
An den Masken liegt es jetzt nicht mehr,  die gelten nur noch für Arzt und öpnv.

Ich war auch tatsächlich über 2 Jahre in keinem Klamottenladen wegen der Maske. Mal sehen, was in ein paar Jahren noch an Läden übrig ist, aber die alleinige Schuld tragen sicher nicht die Coronamaßnahmen, die waren eher Beschleuniger.

Mich hat auch schon vor Corona gestört, dass man immer und überall die gleichen Ketten mit dem gleichen Zeug trifft. Keine kleinen kreativen abwechslungsreichen Läden mehr. Da muss ich nicht rein, das Gleiche gibt's von den Großen im Web und ich sehe gleich ob es in meiner Größe vorhanden ist.
Und das ohne Geld für Ticket oder Benzin und viel Zeit zu investieren.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.175
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #14 am: 11.05.2022 21:44 »
H&M haben große Größen, aber in den Läden meistens nur Röcke bis 42. Größere nur im Netzhandel. Dazu kommt, das nunmehr sehr wenige männertauglich sind, also für Männer, die nur die Hose durch einen Rock ersetzen wollen und sonst mit Männerklamotten und -Schuhen zufrieden sind.

Aber klar müssen sie sich begrenzen. Röcke werden kaum noch getragen und deshalb noch weniger gefragt. Wenn ich in den letzten Tagen unterwegs gewesen bin, ist es mir aufgefallen, wie selten ich eine Frau im Rock gesehen habe. Wer ein Faible für Weibliches hat, kann ruhig bei seinen Jeans bleiben.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.001
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #15 am: 11.05.2022 21:57 »
Wer ein Faible für Weibliches hat, kann ruhig bei seinen Jeans bleiben.

Gruß
Gregor
Die Männerjenas sehen anders und nicht so schön aus wie Damenjeans. Da Dänemark zuv den fortschrittlich gleichgesch.. gleichberechtigten Ländern gehört, wundert es mich nicht, dass dort die modische Differenz zwischen den Geschlechtern zu ungunsten für Männer kleiner wird und man dort so gut wie keine femininen angezogenen Frauen mehr sieht wie in den Oststaaten.

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #16 am: 12.05.2022 02:34 »

Aber klar müssen sie sich begrenzen. Röcke werden kaum noch getragen und deshalb noch weniger gefragt. Wenn ich in den letzten Tagen unterwegs gewesen bin, ist es mir aufgefallen, wie selten ich eine Frau im Rock gesehen habe.

Das mag in Dänemark so sein. Meiner Beobachtung entspricht es nicht.

Lass ich mal alle Hosenträger*innen aussen vor, so dominiert im Straßenbild zwar klar das Kleid vor Rock. Ich würde es so im Verhältnis 2,5:1 schätzen. Aber Röcke sehe ich überall.

Und gerade heute ist mir aufgefallen, wie wenig Frauen Hosen getragen haben. Ich schätze Kleid + Rock zu Hose etwa 5:3. War heute wirklich sehr auffällig.

Aber ja, haben wir ja schon festgestellt, im Handel gibt es bedeutend mehr Kleider als Röcke. Und im Straßenbild ist die Variation von getragenen Röcken auch sehr oft recht ähnlich im Gegensatz zu den Kleidern, die gibt es ja in einer schier unermesslichen Anzahl von Variationen.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.175
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #17 am: 13.05.2022 14:26 »


Das mag in Dänemark so sein. Meiner Beobachtung entspricht es nicht.

Lass ich mal alle Hosenträger*innen aussen vor, so dominiert im Straßenbild zwar klar das Kleid vor Rock. Ich würde es so im Verhältnis 2,5:1 schätzen. Aber Röcke sehe ich überall.

Und gerade heute ist mir aufgefallen, wie wenig Frauen Hosen getragen haben. Ich schätze Kleid + Rock zu Hose etwa 5:3. War heute wirklich sehr auffällig.


Da haben wir wirklich zwei Welten. Schätzungsweise gestern in der Fußgängerzone bei Sonne und Temperaturen um die 15 Grad:

Frauen in Hosen 95%, Kleidern 4%, Röcken 1%.
 
Wenn es noch wärmer wird, werden wir vermutlich mehr Frauen in Shorts sehen und der Anteil von Kleidern und Röcken wird wohl auch größer als jetzt, aber so wie bei euch nie. In sehr vielen Läden für Frauen gibt es keine Röcke mehr überhaupt zu kaufen, dafür viele Kleider, die aber offensichtlich schlecht verkaufen oder daheim im Schrank bleiben.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.861
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #18 am: 13.05.2022 14:48 »
15°C...

Das ist eine Temperatur bei der man auch in meiner Umgebung wenige Frauen in einem Rock oder Kleid sieht.

Wir hatten gestern deutlich über 20°C und genau 0% der Kolleginnen trugen Röcke, aber 100% Kleider.
Auch auf er Straße war die einröhrige Quote hoch,  wobei auch bei mir im Umfeld eindeutig das Kleid den Rock dominiert.

Ich habe über die Jahre mal beobachtet,  wie temperaturabhängig sich Frauen statistisch gesehen kleiden:
Bei etwa 23° ist der erste Kippunkt im Frühling, an dem schlagartig die Rockquote steigt. Bei 30° ist der 2. Kippunkt, an dem nahezu 80-90% erreicht werden. Gegen Herbst steigen die Kipptemperaturen an: Ende August tragen die meisten Frauen auch bei 25° wieder Hosen.

Leider alles nur eine vage Beobachtung - wenn ich mal viel Zeit habe, mache ich mal eine wissenschaftlich fundierte Feldstudie daraus ;D

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.175
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #19 am: 13.05.2022 21:40 »
15 Grad sind bei uns eigentlich nicht schlecht, und ich glaube, dass ich nie früher erlebt habe, dass so viele Männer Shorts getragen haben. Schon im Januar bei 4-5 Grad sah man die ersten im Straßenbild. Zwar frieren Frauen mehr als Männer, aber ich denke, dass die Hauptursache ist, dass die neue lange Mode einfach schlecht akzeptiert worden ist. Deshalb tragen Frauen im Alltag fast ausnahmslos Hosen - was mir verständlich ist. 

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #20 am: 14.05.2022 02:19 »
Nun, Gregor, gestern waren es bei uns gut 5 Grad kühler. Und so um die 25 Grad haben deutlich mehr Frauen Hosen getragen als einen Tag zuvor.

Ich glaube, das hatte nicht nur mit weniger Wärme zu tun, ich denke, einigen war das vorgestern dann doch zu flatterhaft bei dem frischen Wind (frisch im Sinne von Geschwindigkeit, nicht im Sinne von Temperatur). Ich hatte ja vorgestern etliche Mädels und Frauen beobachtet, wie sie vorsorglich immer mal wieder sich die Säume untengehalten haben.

Allerdings setzte sich das von gestern heute fort. Bei einer Veranstaltung heute Abend haben von den 18 Frauen tatsächlich nur 3 ein Kleid getragen. Ein Rock war gar nicht vertreten. Und ein Mann trug auch noch ein Kleid (ich).

Aber Cephalus, Deine Beobachtung bzw. die abgeleitete Theorie mit den Kipppunkten, also Temperaturmarken, wo sich das Bekleidungsverhalten der Frauen in Sachen Hosen versus Röcke/Kleider verschieben, kann ich ziemlich ähnlich auch durch meine Beobachtung bestätigen.

Richtung Norden verschieben sich diese Kipppunkte vielleicht auf der Temperaturskala leicht nach unten. In Island tragen bei 8 oder 10 Grad die Männer ja lediglich T-Shirts.

Dass der Absolute Kipppunkt in Dänemark schon bald erreicht ist, dass Röcke total verschwinden und Kleider auch bald den Hosen weichen, finde ich schade für das Straßenbild.

Dass Orsay verschwinden wird - ha! es gibt ja noch ein Thread-Thema! - finde ich schade. Mal schaun ob das auch meinen Heimat-Orsay betrifft. Da habe ich ziemlich regelmässig immer mal wieder was interessantes gefunden (besonders eben Kleider).

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Orsay gibt's jetzt auch in großen Größen
« Antwort #21 am: 15.05.2022 11:43 »
Mal schaun ob das auch meinen Heimat-Orsay betrifft. Da habe ich ziemlich regelmässig immer mal wieder was interessantes gefunden (besonders eben Kleider).

Nun, ich habe geschaut.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Orsay hat bei mir schon ziemlich lange dicht. Ich verwechsle Opus, Only und Orsay recht häufig.

Diese Verwechslung hat mir ja, wie irgendwann mal beschrieben, ja einen ziemlich langen Leidensweg eingebracht zur Beschaffung von diesen drei Kleidern (1, 2, 3).

Und Opus, Only und Orsay (war) sind alle recht eng beieinander bei mir in der Stadt. Only ist der Laden, den ich meinte, wo ich ziemlich regelmässig was interessantes finde. Auch gestern. Da war mir aber zu voll, da schlängelte sich die Warteschlange vor der Anprobe durch den halben Laden.

Opus ist in der selben kleinen Ladenzeile wie Orsay es war. Vielleicht ist es sogar im selben Laden wie einst Orsay. Orsay verabschiedete sich von mir aber schon vor etlicher Zeit aus meiner Stadt.

Ich finde gerade den Bilderteppich "Alles ist erlaubt" inspirierend. Auch wenn diese Inspiration gelegentlich in anderen Threads besser reinpassen würde. Jeweils mit im Bild: Kleid 3 von der Erwähnung oben.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up