Autor Thema: Mein erstes Kleid  (Gelesen 1762 mal)

Offline Dirk

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 160
  • Geschlecht: Männlich
Mein erstes Kleid
« am: 15.07.2021 14:51 »
Hallo zusammen,

Eigentlich trage ich nur Röcke, da ich finde, dass mir Kleider nicht stehen.

Nun ja, ich habe da dann doch eins gefunden, was mir an mir nicht nur gut gefällt, sondern auch sehr angenehm zu tragen ist.
Ich musste es auf der Nähmaschine noch kurz meinen fehlenden Rundungen anpassen und fertig war es.

Ihr sollt teilhaben:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Liebe Grüße,
Dirk

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.065
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #1 am: 15.07.2021 15:56 »
Gratuliere!
Schön dass du auch einen Schritt zum Kleid gemacht hast. Es ist zwar nicht verpflichtend als Mann im Rock auch Kleider anzuziehen, es erweitert die modischen Möglichkeiten aber nochmal erheblich.

Stell dich darauf ein dass du nach und nach das eine oder andere Modell entdecken könntest das dir gefällt und Spaß macht...

Steht dir übrigens hervorragend, und der Schnitt ist nicht zu feminin und deshalb, wie ich finde, besonders männertauglich.

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.258
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #2 am: 15.07.2021 16:42 »
Schuhe passen gut zu dem Kleidungsstück.
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline Hanna

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Weiblich
  • I love tights!
    • tightshiker
  • Pronomen: Sie
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #3 am: 15.07.2021 20:31 »
Hall Dirk, ich finde das steht dir sehr gut!
Aber es gibt einfach sachen in denen man sich nicht wohlfühlt und dann soll man es einfach lassen.
Mir geht es mit kleidern auch so.
Alle meine beiträge sind meine eigene ganz persönliche meinung.
Nicht das es dann wieder heisst ich wolle irgend jemandem was vorschreiben oder regeln aufstellen.


Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.169
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #4 am: 15.07.2021 22:34 »
Sehr gelungen, Dein erstes Kleid.
Passt perfekt.  :) 👍

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 748
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #5 am: 23.07.2021 21:15 »
Gratulation zum ersten Kleid, Dirk! Das gefällt mir richtig gut. Ich denke, das würde ich so auch anziehen. (Schreibt einer, der noch kein Kleid hat)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.204
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #6 am: 24.07.2021 07:20 »
Hallo Dirk,

bestimmt ein schönes Kleid, dass dir auch passt - und steht.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline radix

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #7 am: 24.07.2021 10:40 »
Hallo Dirk,

das Kleid steht dir sehr gut, zumal du die nötige schlanke Figur für ein Kleid hast. Herzlichen Glückwunsch zu deiner persönlichen Mode-Erweiterung!

Radix

Offline JoHa

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 450
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #8 am: 04.08.2022 22:10 »
Ich habe auf ein altes Gespräch zurückgegriffen, um meine Erfahrung mit Kleidern zu erzählen.
Meine Frau hatte sich im Internet ein Kleid bestellt, das ihr aber viel zu weit war. Also fragte sie mich, ob ich es tragen wolle. Ich probierte es an, es passte und fühlte sich auf der Haut gut an. Aber der Blick in den Spiegel sagte mir: "das bist nicht du." Nun fristet es sein Dasein als Nachthemd. Wegen des angenehmen Gefühls habe ich zwei weitere diesen Typs bestellt und schlafe darin, fühle mich wie in einem langen seidigen T-shirt; alles OK. Für die kälteren Abende habe ich mir ein wadenlanges Strickkleid mit Rollkragen bestellt, in dem ich mir besser gefalle. Meine Frau findet die Farbe weinrot etwas zu feminin für einen "virilen" Kerl aber schließlich guckt oben und unten der alte Joachim heraus.
Fazit: die ersten Kleider dienen als Nachthemden, das Kleid meiner Wahl muß sich noch vorm Kamin bewähren!
Nicht Johannes. Joachim!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.480
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #9 am: 04.08.2022 22:34 »
Das freut mich, wie locker Ihr mit diesem Thema umgeht.

Ich glaube, da können sich etliche Paare noch eine Scheibe von abschneiden!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.480
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #10 am: 04.08.2022 22:40 »

Ihr sollt teilhaben:
...

Hallo Dirk!

Dank Joachim, der Deinen Thread mal wieder 'hochgeholt' hat, bin ich auf Deinen Beitrag aufmerksam geworden.

Ja, das Teil steht Dir ausserordentlich gut. Wenn Du Hand angelegt hast, um die Proportionen anzupassen, dann hast Du ein richtig gutes Händchen dafür! Das Ganze wirkt irgendwie recht sportlich, aber auch nicht unelegant.

Und die Schuhe dazu finde ich richtig spacig... (von 'space', 'espace', 'Weltraum', sinngemäß 'abgehoben', 'futuristisch', 'abgefahren')

Offline Rockie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #11 am: 05.08.2022 10:19 »
Ich spiele dann mal wieder den Spielverderber  ;D Aber was wäre ein Forum ohne unterschiedliche Meinungen wert?

Ich finde das es ausschaut wie ein Neoprenanzug für Taucher. Ja, es wirkt männlich, aber es schaut halt nicht
aus wie ein Kleid. Für das erste Kleid um sich zu "trauen" mal in einem Kleid rauszugehen ist das sicher hilfreich,
aber mehr auch nicht.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.480
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #12 am: 05.08.2022 11:25 »
Was heisst 'Spielverderber'...?
Wie Du richtig sagst, lebt ein Forum auch von verschiedenen Auffassungen und Ansichten.

Ist kaum was anderes als draussen im richtigen Leben. Da gibt es ja noch mehr unterschiedliche Haltungen.

Ich finde es gut, verschiedene Ansichten zu ein und demselben Inhalt (z.B. Outfit) zu erhalten.

Das deckt manchmal Haltungen auf, auf die man niemals selbst auf die Idee gekommen wäre.

Und verschiedene Sichtweisen kennenzulernen hilft auch, um so stärker mit seiner eigenen Sichtweise umgehen zu können.

Weil niemand denkt genau so wie ich. Und ich muss auch nicht genau so denken wie irgendjemand anderes.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #13 am: 05.08.2022 11:51 »
Ja, es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Taucheranzug. Aber gefallen kann das Kleid einem ja trotzdem, wenn es das auch nicht muss.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Rockie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Mein erstes Kleid
« Antwort #14 am: 05.08.2022 13:48 »
Habs mir nochmal genauer angeschaut: Mit Jacke wirkt es ganz anders. Besser!
Ohne geht m.E. gar nicht.

Das erlebt man ja häufiger bei Kleidern, das sie ohne Jacke völlig anders wirken. Aber hier ist es schon extrem.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up