Autor Thema: Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben  (Gelesen 1450 mal)

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.393
  • Geschlecht: Männlich
Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« am: 02.02.2022 14:05 »
Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die Krimiserie Polizeiruf 110 vom RBB. Anlass ist der Kriminalkommissaranwärter Vincent Ross (André Kaczmarczyk), der neue Polizeikollege im Rock. Er ist, wie die Süddeutsche schreibt, der lang erwartete neue Mann.

https://www.sueddeutsche.de/medien/polizeiruf-hildes-erbe-neuer-ermittler-1.5517183


Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.073
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #1 am: 02.02.2022 16:46 »
und was sagt die Ex Kommisarin dazu? Und Männer sollen Männer sein

Zitat
Sie haben einmal gesagt, Mädchen seien einfach anders. Was meinten Sie damit?

Zitat
Sie finden wirklich, dass Frauen den Männern wegnehmen, was ihnen zusteht?

Ja. Ich habe stark gebetet, dass mein Mann jetzt eine Arbeit bekommt, dass er arbeiten gehen und ich zu Hause bleiben darf [..] Mein Mann würde das jetzt vielleicht nicht so sagen – es ist verdammt wichtig für ihn, dass er das Geld verdienen kann. Er will ja seine Familie ernähren.


Gruß

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.256
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #2 am: 02.02.2022 18:11 »
Hallo Holger,

ja, ein Mann im Rock als Hauptperson ist bestimmt außergewöhnlich. Die Krimiserie wird hier auch unter dem Thema Bulle im Rock behandelt.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.393
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #3 am: 03.02.2022 03:36 »
und was sagt die Ex Kommisarin dazu? Und Männer sollen Männer sein

Zitat
Sie haben einmal gesagt, Mädchen seien einfach anders. Was meinten Sie damit?

Zitat
Sie finden wirklich, dass Frauen den Männern wegnehmen, was ihnen zusteht?

Ja. Ich habe stark gebetet, dass mein Mann jetzt eine Arbeit bekommt, dass er arbeiten gehen und ich zu Hause bleiben darf [..] Mein Mann würde das jetzt vielleicht nicht so sagen – es ist verdammt wichtig für ihn, dass er das Geld verdienen kann. Er will ja seine Familie ernähren.

Gruß

1. Die Schauspielerin spricht nicht über den neuen, sondern den alten Kollegen (Wir kennen nur die Beziehung Ihrer Figur, der Brandenburger Polizeiruf-Kommissarin Olga Lenski, zu deren dicken Kollegen Horst Krause. Was fasziniert Olga wohl an ihm?)

2. Wer sagt denn das Mädchen und Jungen gleich sind? Die einen haben Schniedel die andern haben Vulven. Die einen haben mehr Testos, die anderen haben mehr Östrogene. Sie müssen nur nicht so ungleich sein, wie sie von der Gesellschaft und deren sozialen Zwängen gemacht werden. Sie sollten mehr Freiheit haben selbst zu entscheiden, wie sie sein wollen. Du hast dich doch auch gegen gesellschaftliche Vorgaben anders entschieden.

3. Solange die Frau ihrerseits arbeitet, kann sie wohl nicht wirklich ein Problem damit haben ihrem Mann die Arbeit weggenommen zu haben. Wahrscheinlich wirken bei ihrem Gefühl alte Prägungen aus dem Patriarchat nach, die sie eigentlich mit ihrer Berufstätigkeit längst überwunden hat.


Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.393
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #4 am: 03.02.2022 04:36 »
Ihr werdet es wahrscheinlich gemerkt haben, die Folge heißt "Hildes Erbe" und ist derzeit in der Mediathek der ARD abrufbar:

https://www.ardmediathek.de/video/polizeiruf-110/polizeiruf-110-oder-neues-team-ermittelt/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3BvbGl6ZWlydWYgMTEwL2YxMjlkOWRlLWExYzYtNGYyNC05NjFlLTA4OWI4ZjhhZjRiOA/

In dem Film werden der alte und der neue Kommissar deutlich als Vertreter unterschiedlicher Männerwelten dargestellt. Das entsspricht ziemlich genau den Beobachtungen der Genderstudie des Zukunftinstituts (https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/die-neuen-maennlichkeiten/). Dass das zum Thema einer publikumswirksamen Mainstreamserie wird, zeigt, dass der gesellschaftliche Wandel in der Breite der Gesellschaft zumindest ansatzweise angekommen ist, was natürlich noch nicht bedeutet, dass das auch voll akzeptiert ist. 

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.073
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #5 am: 03.02.2022 20:42 »
Du hast dich doch auch gegen gesellschaftliche Vorgaben anders entschieden.
Transfrauen entscheiden sich auch gegen gesellschaftliche Vorgaben? Oder doch nach weiblichen Vorgaben?

Wahrscheinlich wirken bei ihrem Gefühl alte Prägungen aus dem Patriarchat nach, die sie eigentlich mit ihrer Berufstätigkeit längst überwunden hat.
Seit wann müssen Männer in einem echten Patriarchat arbeiten gehen und bleiben stattdessen nicht zuhause und lassen sich bedienen und ihr Geld von der Frau verdienen, wie es sich für richtige Herrscher gehört?

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.393
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #6 am: 04.02.2022 03:15 »
Es gibt weitere Pressestimmen (dpa-infocom) zu dem Kommissar im Rock.
 
Die Einschaltquote war mehr als doppelt so hoch wie beim Dschungelcamp. Der Rock wird nur am Rande erwähnt. Ein Tabubruch ist es wohl nicht mehr als Mann Rock zu tragen.

"Gegen den „Polizeiruf 110“ mit einem neuen Kommissar war kein Kraut gewachsen. Das „Dschungelcamp“ kam auf knapp 4 Millionen Zuschauer.
Schauspieler André Kaczmarczyk hat als neuer „Polizeiruf“-Ermittler Vincent Ross eine sehr gute Einschaltquote eingefahren. 8,44 Millionen (25,0 Prozent) sahen ab 20.15 Uhr im Ersten die Episode „Hildes Erbe“.
Es war der erste gemeinsame Fall des queeren Kommissaranwärters Ross und des angestammten Kriminalhauptkommissars Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) im deutschen-polnischen Grenzgebiet.
Dabei verwunderte der Neue den alten Hasen unter anderem mit einem Auftritt im Männer-Rock. "

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.393
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #7 am: 06.02.2022 02:25 »
Einer begeisterten Krimiseherin ist der Rock gar nicht aufgefallen. 

Deshalb hier ein Screenshoot mit den zwei Kommissaren auf Streife.

Die Unauffälligkeit liegt natürlich auch an der Schlichtheit und Farblosigkeit des Outfits. Das ist ja typisch für Männerkleidung. Wenn du das bei der Wahl eines Rocks oder Kleids berücksichtigst, wirst du immer wenig auffallen und häufig akzeptiert werden.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.256
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #8 am: 06.02.2022 16:44 »
Die Unauffälligkeit liegt natürlich auch an der Schlichtheit und Farblosigkeit des Outfits. Das ist ja typisch für Männerkleidung. Wenn du das bei der Wahl eines Rocks oder Kleids berücksichtigst, wirst du immer wenig auffallen und häufig akzeptiert werden.

Hallo Holger,

da bin ich 100% einig.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Luan

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.155
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
  • Pronomen: Er
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #9 am: 07.02.2022 21:49 »
Und der Rock wird noch weitgehend von der großen Tasche verdeckt.
Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.256
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #10 am: 08.02.2022 05:42 »
Und der Rock wird noch weitgehend von der großen Tasche verdeckt.

Richtig, aber das signalisiert für mich, dass es als normal betrachtet zu werden sein soll. Man hat ihn in den Rock gesteckt, und man hat einen Grund dafür, aber überspielt wird es nicht. Wir sollen uns darüber wundern und uns Gedanken machen.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.073
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #11 am: 08.02.2022 12:13 »
Den Rock haben die mit dem zerknitterten dunkelgrauen Hemd und der Tasche bewusst abgeschwächt. Damit alles ein bisschen schmutzig und rauh aussieht.

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.393
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #12 am: 09.02.2022 02:37 »
Na klar Jule,

der Hilfskommissar soll ja auch ein Kerl bleiben und nicht zum Femboy mutieren.

Dann hat er mehr Eier. In manchem Kiez stehen die Frauen total drauf. Ein bisschen dirty macht sexy. Da kommen die Tussies wie die Fliegen.

Was meinst du, wo die 8 Millionen Zuschauer herkommen? Die sind doch nicht alle schwul. ;D

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.073
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Diesen Rock-Star muss man einfach liebhaben
« Antwort #13 am: 09.02.2022 12:00 »
Die 8 mio. Zuschauer sind hauptsächlich über 60 jährige und alte Leute. Ich guck solche Serien gar nicht und alle in meinem Alter, die ich kenne, auch nicht. Die meisten werden eh nichts von der Handlung mitbekommen und lassen sich lieber berieseln. Wenn ich meine Oma frage was die Handlung war, zuckt sie nur mit den Schultern. (Nach 15 Minuten ist das wieder vergessen (nein, sie hat keine Demenz). Einschaltquoten erfassen auch nicht, wie lange Zuschauer an der Glotze hängen, sondern, ob die Sendung mal kurz eingeschaltet wurde (wie auch immer das über einen Fernseher gehen soll).
Und 8 mio. sind nicht viel für ein Massenmedium. Zum Vergleich. 7 vs. Wild hat in der ersten Folge bereits  3,41 Millionen Aufrufe erreicht. Und das ist ein Spartenkanal.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up