Autor Thema: Bekleidungsordnung in der Schule  (Gelesen 854 mal)

Offline Timper

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Bekleidungsordnung in der Schule
« am: 14.07.2022 16:30 »
Ist schon krass was da läuft. Das ist zwar England aber hier ist es ähnlich. Anpassen oder du bist der bunte Hund. Zumindest so ähnlich. Es sei es kommt das Genderthema auf. Damit lässt sich dann alles begründen. Ansonsten schön an die Geschlechtertrennung und Rolle halten.



https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/englischer-schueler-darf-nicht-in-kurzer-hose-in-die-schule-aber-im-rock-li.246552
Sushi Rolls Not Gender Rols

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.676
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #1 am: 14.07.2022 17:26 »
Na, den Autor des Artikels kennen wir ja auch schon hier im Forum von anderen Aktivitäten.

Zu Deiner Schlussfolgerung, Timper:

Ja, das ist durchaus häufiger anzutreffen, dass Freiheiten für Menschen erst dann beginnen, wenn sie sich von ihrer männlichen Identität enfernen.

Zum Inhalt des Artikels:

Es wird zwar der Rock als Möglichkeit gebracht mit dem Hinweis auf inklusiven Bestrebungen seitens der Schule, dennoch muss man da nicht zeangsläufig herauslesen, dass der Rock ausschließlich für Mädchen und transaffine Menschen zur Verfügung steht. Theoretisch hätte Dylon vermutlich ohne weiteres statt Shorts auf den Uniformrock zurückgreifen können.

Dass Shorts kein Bestandteil des Uniformkatalogs der Schule sind, mag zwar Aufreger wert sein. Die Hauptmessage des Artikels empfinde ich darin, dass Dylan noch mehr Uniformbestandteile gutfände.

skortsandtights

  • Gast
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #2 am: 14.07.2022 19:11 »
Man müsste wissen wie die uniformregeln genau aussehen und die mädchen das recht haben lange hosen zu tragen?
Es sieht aber so aus das jungs lange hosen und mädchen röcke tragen.
Da muss er sich ja eigentlich nicht beschweren wenn ihn die schule sogar unterstützen würde wenn er in der schule einen rock tragen würde.
Klar meiner meinung wäre es das beste allen kindern die wahl zwischen röcken, kurzen hosen und langen hosen zu geben.
Das wäre genderneutral hat aber nichts mit crossdressing ode gendern zu tun.

Bei der gelegenheit möchte ich nochmal betonen das alles was ich schreibe meine ganz persönliche meinung ist.
Ich drehe meine fahne nicht nach dem wind und es macht mir auch nichts aus mit meiner meinung so ziemlich allein zu stehen.
Aber ich stehe zu meiner meinung und meinen ansichten obs nun den andern passt oder nicht.
Die freiheit nehm ich mir.

Offline Timper

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #3 am: 14.07.2022 20:45 »
Aus meiner Sicht wäre freie Kleidungswahl für alle richtig. Wie schon geschrieben hat das nichts mit Crossdressing oder Gender zu tun. Überall wird von Gleichberechtigung und Gleichstellung geredet. Das müsste schon in der Schule bei der Schuluniform anfangen. Hose oder Rock für alle.
Sushi Rolls Not Gender Rols


Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.025
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #4 am: 14.07.2022 22:10 »
Hallo,
Nun stellt euch doch mal auf die Seite der geplagten Schulleitung und der Lehrer. Wie sollten die denn wissen, was ein zartes Mädchen ist und was ein Junge, wenn die Kinder auf dem Schulhof herum tollen? Oder gar Ringkämpfe ausführen? Oder sonstige Techtelmechtel?

Gruß,
ChrisBB

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.073
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #5 am: 15.07.2022 00:31 »
Na, den Autor des Artikels kennen wir ja auch schon hier im Forum von anderen Aktivitäten.
Was? Ulrich Seidler?

Zitat
Die Hauptmessage des Artikels empfinde ich darin, dass Dylan noch mehr Uniformbestandteile gutfände.
Was?
Er will nur kurze Hosen tragen. Wir reden da nicht mal von Shorts.

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.393
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #6 am: 15.07.2022 05:37 »
In allen brittischen Schulen herrscht Uniformzwang. Natürlich kriegt der Junge Ärger, wenn er dagegen verstößt. Shorts sind nicht Teil der Uniform.  Hätte er den Rock der Schuluniform angezogen, wäre alles in Ordnung gewesen.

Schon vor Jahren haben Jungen in Exeter in Schulröcken protestiert, dass es zur langen Hose keine Uniformalternative im Sommer gibt. Auch damals wurde die two garment uniform policy als Begründung angeführt und gesagt, dass jedem Schüler genau wie jeder Schülerin die gleichen Wahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Ich frage mich hier, warum die Möglichkeit offiziell im Sommer einen Rock zu tragen nicht von den Jungs angenommen wird. Es wäre doch so einfach wenn alle es machen.

Offline Timper

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #7 am: 15.07.2022 06:28 »
Gutes Foto. So könnte es sein.
Zur Frage warum das nicht gemacht wird .
Ich denke das liegt ganz einfach an der Geschlechterabgrenzung .
Kleidung bringt ja auch was zum Ausdruck und und ist nicht nur Bekleidung, Verzierung.
Es müsste nicht grundsätzlich so sein aber im allgemeinen wird es so genutzt und gesehen.
Und bei Kinder wird der Grundstein gelegt.
Und später ändert sich kaum was daran.
Sushi Rolls Not Gender Rols

Offline Luan

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.155
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
  • Pronomen: Er
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #8 am: 15.07.2022 22:51 »
Ich hatte den Artikel auch gesehen, aber Timper war schneller mit dem schreiben gewesen.
Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)

skortsandtights

  • Gast
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #9 am: 16.07.2022 04:38 »
Die two garment uniform policy finde ich gut wenn jedem kind die freiheit gelassen wird lange hose oder rock zu tragen.
Das ist für mich durchaus fair und wer das nicht nutzt ist selber schuld.
Ich weiss auch nicht was in den köpfen dieser jungs vorgeht, die mädchen werden sicher die wahlmöglichkeit geniessen  :)
Und wenn zum beispiel eine junge gerne röcke tragen möchte weil er einfach spass daran hat wäre der uniformzwang für ihn sogar von vorteil.
Denn er darf ja keine kurze hose anziehen ;)
Ich denke mal die jungs selber wären da relativ locker es sind wohl eher die eltern die ihre söhne nicht im rock sehen wollen.
Also muss eine uniform oder gewisse kleiderordnung auch im job nicht immer nur zum nachteil sein.
Man kann natürlich generell in jeder suppe ein haar finden wenn man will.
Gestern im job trug ich wie immer jeans, weil es sinn macht und nicht weil ich sie mag.
Darum wird es mir ein besonderers vergnügen sein heute einen mini zu tragen :)
Also was soll das getue man hat ja auch freizeit und ist nicht dauernd in schule oder job.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.073
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #10 am: 17.07.2022 09:43 »
Die allermeiste Lebenszeit verbringst du aber auf Arbeit.

Offline skirty19

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #11 am: 18.07.2022 21:42 »
Etwas obsolet.
Bei meinem Sohn in der Schule sind kurze Hosen erlaubt. Aber es wäre viel zu peinlich, darum auch bei 30 Grad und mehr in langer schwarzer Hose.
Das Thema Rock gibt es nicht. Selbst bei den Mädchen so gut wie nicht.

skortsandtights

  • Gast
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #12 am: 19.07.2022 09:39 »
Ich kann beim besten willen nicht nachvollziehen was an einer kurzen hose peinlich sein soll :)
Hat es vielleicht damit zu tun das heute vor allem mädchen oder frauen shorts tragen?
Und sich die jungs darum von diesem vermeintlich weiblichen kleidungsstück distanzieren.

Offline Timper

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Bekleidungsordnung in der Schule
« Antwort #13 am: 19.07.2022 10:15 »
Gute Frage. Aber ich kann heute vieles nicht mehr nachvollziehen. Nicht nur bei diesem Thema.
Und ähnliches denke ich wenn ich Frauen sehe die bei 35 Grad weiterhin in Jeans und Leggins schwitzen. Wo sind da die Röcke, Shorts, Sommerkleider?
Hauptsache Figur in engen Leggings zeigen?
Sicher schick aber bei 35 Grad???
Verpeilt!
Sushi Rolls Not Gender Rols

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up