Autor Thema: Das erste man im Rock oder Kleid  (Gelesen 38228 mal)

Offline odenwälder

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #60 am: 10.07.2021 13:51 »
Bei mir war es mit 11 Jahren. Es war aber ein Mädchennachthemd was ich tragen musste.
Damit fing es bei mir an und hat mich immer weiter in diese Richtung gezogen

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #61 am: 24.07.2021 07:27 »
Bei mir war es mit 11 Jahren. Es war aber ein Mädchennachthemd was ich tragen musste.
Damit fing es bei mir an und hat mich immer weiter in diese Richtung gezogen

Hallo Odenwälder,

du schreibst, dass du das Mädchennachthemd tragen musstest. War es nicht, was du selbst wolltest?

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Panty

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 35
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #62 am: 24.07.2021 09:20 »
Habe schon im Alter von unter 10J. heimlich Röcke und Kleider meiner Mutter anprobiert, mein ersten eigenen Rock habe ich mir so mit 19/20J. gekauft.
mfG Frank

Offline Bernhard

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #63 am: 24.07.2021 14:47 »
Habe im Alter von ca. 20J heimlich Röcke, Unterwäsche und High Heels meiner Mutter anprobiert, mein ersten eigenen Rock, meine ersten eigenen Pumps und meine erste eigenen Feinstrümpfe habe ich mir so mit 50J. gekauft. Jetzt gehören sie zu meinem Alltag und sind für mich nichts Außergewöhnliches sondern ganz normal ...


Offline Rockermatze

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 296
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Frauen haben die Hosen an
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #64 am: 24.07.2021 23:27 »
Bei mir gehören Rock und Kleid inzwischen auch zur normalen Alltagskleidung, einschließlich Arbeitsweg.
Ich habe ziemlich genau 3 Tage nach meinem 51. Geburtstag damit begonnen, Auslöser war die damals vorherrschende Hitzewelle.

LG, Matze
Mann muss auch mal den Mut haben, die Herde zu verlassen und seinen eigenen Weg gehen.
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für den Mann.

Offline odenwälder

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #65 am: 25.07.2021 10:54 »
Bei mir war es mit 11 Jahren. Es war aber ein Mädchennachthemd was ich tragen musste.
Damit fing es bei mir an und hat mich immer weiter in diese Richtung gezogen

Hallo Odenwälder,

du schreibst, dass du das Mädchennachthemd tragen musstest. War es nicht, was du selbst wolltest?

Gruß
Gregor

HALLO
NEIN Eas war der erste Kontackt mit Mädchenkleidung die ich tragen musste. Im ersten omen war es mir Peinlich. Es dauerte aber nicht lange bis es mir gefiel. Material und freiheitsgefühl hat dass schnell geändert. Gruss

Offline odenwälder

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #66 am: 25.07.2021 10:55 »
Bei mir war es mit 11 Jahren. Es war aber ein Mädchennachthemd was ich tragen musste.
Damit fing es bei mir an und hat mich immer weiter in diese Richtung gezogen

Hallo Odenwälder,

du schreibst, dass du das Mädchennachthemd tragen musstest. War es nicht, was du selbst wolltest?

Gruß
Gregor

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #67 am: 26.07.2021 06:39 »

HALLO
NEIN Eas war der erste Kontackt mit Mädchenkleidung die ich tragen musste. Im ersten omen war es mir Peinlich. Es dauerte aber nicht lange bis es mir gefiel. Material und freiheitsgefühl hat dass schnell geändert. Gruss

Hallo Odenwälder,

heißt das, dass einige dich dazu gezwungen haben, Mädchenkleidung zu tragen? War es als irgendeine Strafe? Wie fühlte es sich, zum ersten Mal? War es nur zuhause, oder musstest du auch in die Öffentlichkeit gehen? Wie reagierten andere darauf? Wie lange dauerte es, bis du es nicht länger peinlich fand?

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline odenwälder

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #68 am: 26.07.2021 23:24 »
Hallo
Nein es waren keine Mädchen !
Ich war als Kind 6 Wochen auf Kuhr. Am Ende der Kuhr sollten alle ihre Sachen packen und auf den Hänger im Hof stellen da abends Abreise folgen sollte.Kurz vor Der Abreise stelten die Betreuer fest das noch zwei Tage waren. Der Hänger war aber schon weg. Die Betreuer suchten dann in ihrem Fundus alles zusammen das alle Kinder was für die Nacht zum schlafen hatten. Für die Jungs war aber nicht viel zu finden. So wurde auch den über gebliebenen jungs Mädchen Sachen verpasst. Ich hatte mich auch schnell an die Wäsche gewöhnt. Sie war viel angenehmer zu tragen als meine kratzen Schlafanzüge.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #69 am: 27.07.2021 00:05 »
Am Ende der Kuhr sollten alle ihre Sachen packen und auf den Hänger im Hof stellen da abends Abreise folgen sollte.Kurz vor Der Abreise stelten die Betreuer fest das noch zwei Tage waren. Der Hänger war aber schon weg.
Hä? Was waren das für Betreuer, die nicht wissen, wann Abreise ist? Sind die heute zufällig Politiker? Und wieso war der Hänger weg, wenn es zwei Tage zu zeitig war? Dann hätte man doch die Sachen wieder raus räumen müssen. Wer ist denn damit losgefahren? Ein Ungeheuer äh Betreuer?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.609
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #70 am: 27.07.2021 00:13 »
Am Ende der Kuhr sollten alle ihre Sachen packen und auf den Hänger im Hof stellen da abends Abreise folgen sollte.Kurz vor Der Abreise stelten die Betreuer fest das noch zwei Tage waren. Der Hänger war aber schon weg.
Hä? Was waren das für Betreuer, die nicht wissen, wann Abreise ist? Sind die heute zufällig Politiker? Und wieso war der Hänger weg, wenn es zwei Tage zu zeitig war? Dann hätte man doch die Sachen wieder raus räumen müssen. Wer ist denn damit losgefahren? Ein Ungeheuer äh Betreuer?

Und diese Fragen soll der Odenwälder heute noch beantworten? Würdest Du Dich an so was erinnern, warum Erwachsene, als Du klein warst, welche Entscheidungen getroffen und Fehler gemacht haben? Lass es doch einfach mal so stehen, Jule. Du musst nicht an allem herummeckern.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #71 am: 27.07.2021 00:36 »
Hallo
Nein es waren keine Mädchen !
Ich war als Kind 6 Wochen auf Kuhr. Am Ende der Kuhr sollten alle ihre Sachen packen und auf den Hänger im Hof stellen da abends Abreise folgen sollte.Kurz vor Der Abreise stelten die Betreuer fest das noch zwei Tage waren. Der Hänger war aber schon weg. Die Betreuer suchten dann in ihrem Fundus alles zusammen das alle Kinder was für die Nacht zum schlafen hatten. Für die Jungs war aber nicht viel zu finden. So wurde auch den über gebliebenen jungs Mädchen Sachen verpasst. Ich hatte mich auch schnell an die Wäsche gewöhnt. Sie war viel angenehmer zu tragen als meine kratzen Schlafanzüge.

Oh, ich glaube, ich wäre gerne einer der Jungs gewesen...

Und ich glaube auch, dass vor 10, 15 Jahren sowas nicht möglich gewesen wäre, weil die Betreuer Angst gehabt hätten, sie würden von den Eltern wegen geistiger Grausamkeit verklagt werden.

Und lieber wäre der Betreuerstab in die 30 km entfernt gelegene Kleiderkammer der Caritas gefahren, als nur einem einzigen Jungen ein Mädchenkleidungsstück anzubieten.

Ich glaube, Odenwälder, kann das sein, dass es länger als 15 Jahre her ist?

Offline odenwälder

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #72 am: 27.07.2021 00:59 »
Hallo
Nach über 40 Jahren habe ich wirklich keine Ahnung warum es so gelaufen ist. Hat mir auch nicht geschadet. Bin ja immer noch Mann und keine Frau und möchte auch so bleiben. Ich denke auch früher dachte man wohl eher Praktik und nicht was darf man und was nicht.

Gruss

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.687
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #73 am: 27.07.2021 07:13 »
Für mich als kleiner Junge wäre das schrecklich gewesen.
Ich habe zwar heimlich die Sachen meiner Schwester probiert, aber als diese zum Fasching vorschlugen sie könnten mich doch als Mädchen verkleiden bin ich schreiend davongelaufen... und natürlich als Indianer zum Fasching gegangen.

Zuzugeben dass ich Mädchensachen mag, dafür hatte ich noch viele Jahre weder Motivation noch Selbstvertrauen.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.236
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #74 am: 27.07.2021 09:38 »
Wou, vor ca. 15Jahren habe ich schon mal geantwortet auf diesen Thread 8)

Das "Zugeben" ging als Kind noch teilweise, also nicht direkt aber im Rahmen eines Spiels, ein paar Jahre später musste natürlich alles, was nur den leisesten Verdacht hätte nähren können, abgelehnt werden.
Als Jugendlicher oder junger Erwachsener war ein Rock oder Kleid im Fasching schon möglich, aber immer mit Bedacht darauf, dass es maximal männlich oder lächerlich rüber kommt.

Meine damalige Freundin war etwas frustriert, sie hatte sich schon ausgemalt, wie man aus mir ein hübsches Mädchen machen könnte ( ja, meine damaligen körperlichen Voraussetzungen hätten das vermutlich auch hergegeben)
Es ging aber nicht, um den "Status" zu wahren, wirklich Interesse als Frau gesehen zu werden hatte ich auch nicht.

Ein Freund von mir, hat sich damals mit Erfolg richtig Mühe gegeben - seit dem trägt er im Freundeskreis als Spitznamen einen Mädchennamen - immer noch und ausschließlich, und das nach ein paar Jahrzehnten.  ;D

Bei mir hat es viele Jahre gedauert, bis ich die Verknüpfung aus dem Kopf bekam, man müsse eine Frau sein, oder zumindest so aussehen um einen Rock zu tragen und dann hat es nochmal gaaanz lange gedauert tatsächlich einen Rock zu tragen.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up