Autor Thema: Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?  (Gelesen 18625 mal)

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.803
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #150 am: 17.10.2021 21:43 »
Da kann ich nicht meckern - sieht süß aus.
Ist allerdings nicht unbedingt der Sport meiner Wahl, daher bleibe ich wohl bei meinen klassisch sportlichen Löffler Lauf- und Fahrrad Outfits.

Offline Olivier

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #151 am: 17.10.2021 21:47 »
Die eng anliegenden Radlerhosen werden und wurden immer, egal ob Männlein oder Weiblein, ohne Unterwäsche getragen. Wenn man da Unterwäsche erkennen kann ist klar, dass da ein Anfänger unterwegs ist.
Beim sportlichen Radfahren stören die Nähte und Feuchtigkeit sammelt sich da dann auch noch - ergibt das perfekte Rezept für Sitzbeschwerden. Scheuerstellen , Furunkel, … darauf kann mensch verzichten.

Das sich da anatomische Details abzeichnen stört in dem Zusammenhang auch keinen. Außerdem ist das, solange mensch auf'm Rad sitz, eh nicht sichtbar.

Lange Winter-Radlerhosen eignen sich übrigens auch perfekt für Langlauf.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline skortsandtights

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pronomen: Sie
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #152 am: 18.10.2021 02:54 »
Es gibt auch speziell gepolsterte unterhosen zum radfahren die ich bei grösseren strecken trage.
Also gibt es für mich nicht einen einzigen grund der für eine radhose spricht.
Für mich ist es vor allem abzocke wenn ich für jede sportliche betätigung ein spezielles outfit brauche.
Das könnt ihr aber gerne mitmachen das ist eure sache.
Beim wandern oder walken trage ich sowieso meistens ein rock.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Und mit einer strumpfhose drunter wäre selbst im extremfall alles im grünen bereich.





Offline Olivier

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #153 am: 18.10.2021 08:22 »
Es gibt auch speziell gepolsterte unterhosen zum radfahren die ich bei grösseren strecken trage.
Kenne ich. Getestet und für mich taugen die nicht. Wobei es natürlich auch noch auf die Defintion von "größerer Strecke" ankommt. Kenne genug bei denen eine Tagestour 20-30 km hat, bei mir sind 50 km eine Feierabendrunde.

Radlerhosen oder vergleichbar enganliegendes nehme ich übrigens auch beim Liegerad fahren. Sitzposter ist hier zwar sinnfrei aber Shorts o.ä. wirken als Bremsfallschirm und Fluginsektenfänger.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett


Offline skortsandtights

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pronomen: Sie
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #154 am: 18.10.2021 08:41 »
Ein schlauer trainiert die ausdauer und ich würde sagen eine längere strecke fängt so bei 50km an.
Ich wandere aber auch 40 oder 50km das ist für mich kein problem.
Geschwindikeit ist bei mir nebensache und so brauche ich auch keine "schnellen" enganliegenden hosen  :D

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up