Autor Thema: Was ist ein soziokulturelles Geschlecht?  (Gelesen 522 mal)

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.695
  • Geschlecht: Männlich
Was ist ein soziokulturelles Geschlecht?
« am: 03.11.2020 15:05 »
Ich eröffne mal diese Rubrik mit einer Buchempfehlung. Vielleicht erübrigt sich hier so manche Diskussion, oder verläuft in vernünftigeren Bahnen, wenn man etwas Basiswissen hat und Behauptungen nicht nur von vagen Eindrücken getragen werden.

Genderfragen beantwortet "Das Soziologie Buch" im Kapitel Familie und Privatleben. Da wird das binäre Gesellschaftssystem, die Queer-Theorie und das Gender als kulturelle Konstruktion erklärt

Daneben gibt es Kapitel  zu gesellschaftlichem Leben und Globalisierung, die erklären, warum die Corona-Diskussionen hier im Forum oft aus dem Ruder laufen.

Link zum Buch

Das Buch gehört zu einer Reihe, die total einfach auf maximal 2-8Seiten jedes Problem erklärt. Natürlich empfehle ich auch die anderen Bücher wie z. B. "Das Psychologiebuch"

Ich habe den Link verkürzt. Matthias

Peter53Muc

  • Gast
Antw:Was ist ein soziokulturelles Geschlecht?
« Antwort #1 am: 03.11.2020 18:01 »
Bei mir ist es so, dass ich lange Zeit kein verlangen Spüre Röcke und Strumpfhosen zu tragen,
und dann fühle ich mich wieder absolut dazu hingezogen und gehe auch schon mal mit FSH und Rock in die Öffentlichkeit. Ich war so schon mal beim Friseur und öfters beim Einkaufen.
Ganz selten ist das verlangen so stark, dass ich mich auch schminke, die Nägel lackiere und eine Perücke trage. Ich kanns mir auch nicht erklären warum das bei mir so ist, vielleicht gibt es ja hier jemanden den es so ähnlich wie mir geht.
LG Peter/Laura

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.695
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Was ist ein soziokulturelles Geschlecht?
« Antwort #2 am: 04.11.2020 11:04 »
Bei mir ist es so, dass ich lange Zeit kein verlangen Spüre Röcke und Strumpfhosen zu tragen,
und dann fühle ich mich wieder absolut dazu hingezogen und gehe auch schon mal mit FSH und Rock in die Öffentlichkeit. Ich war so schon mal beim Friseur und öfters beim Einkaufen.
Ganz selten ist das verlangen so stark, dass ich mich auch schminke, die Nägel lackiere und eine Perücke trage. Ich kanns mir auch nicht erklären warum das bei mir so ist, vielleicht gibt es ja hier jemanden den es so ähnlich wie mir geht.
LG Peter/Laura

Es gibt viele Motive. Ich denke alle sind legitim. Lars gibt z. B. in seinem TV-Interview an, dass bei ihm die geschlechtliche Identität keine Rolle spielt. Er drückt im Rock keine Transidentität aus. Das kann bei anderen aber auch anders sein. Eine Frau, die nur Hosen trägt ist ja auch nicht automatisch weniger Frau.

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.827
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Was ist ein soziokulturelles Geschlecht?
« Antwort #3 am: 04.11.2020 15:32 »
Ja, es gibt viele Motive. Bei mir hat das auch keine geschlechtliche Identität. Ich mag einfach gerne Strumpfhosen und manchmal auch Röcke tragen. Wenn das bei anderen anders ist, finde ich das aber auch völlig in Ordnung.
Bei Frauen, die eine Transidentität haben fällt das einfach viel weniger auf! Eine Frau mit Männerfrisur, ohne Schminke und Männerklamotten fällt heutzutage nicht auf. Bei Männern ist das anders.

Grüße
Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.


 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up